Mark Hollis ist tot

User Beitrag

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1292

Registriert seit 14.03.2017

25.02.2019 - 21:16 Uhr
Talk Talk: Mark Hollis ist tot. Der Brite wurde 64 Jahre alt. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, jedoch mehren sich die Berichte in den sozialen Medien über seinen Tod, immer mehr Bands zollen dem Talk-Talk-Kopf Tribut.

Ebenfalls noch unbekannt ist die Todesursache.

https://www.rollingstone.de/talk-talk-mark-hollis-ist-tot-1631457/



Die Musik von Talk Talk begleitet mich seit 35 Jahren,seit Such a shame damals mit diesem speziellen Cover auf meinem Plattenteller landete.

Spirit of eden ist ein zeitloses Meisterwerk,Laughing Stock steht dem nicht in viel nach

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 746

Registriert seit 14.05.2013

25.02.2019 - 21:21 Uhr
:(

Mayakhedive

Postings: 1262

Registriert seit 16.08.2017

25.02.2019 - 21:23 Uhr
Ich schrieb eben schon im Thread zu Colour of Spring. Ich hatte gerade die Spirit of Eden aufgelegt, als ich die Nachricht in besagtem Thread sah.
Ich hab die Band tatsächlich erst letztes Jahr kennengelernt, kann aber sagen, dass es - wenn auch spät - vielleicht meine wichtigste musikalische Entdeckung der letzten 10 Jahre war. Zu Recht werden die letzten 3 Alben kultisch verehrt. Kompromisslos und visionär war das.
Eine traurige Nachricht.

2plus2gleich5

Postings: 298

Registriert seit 22.08.2016

25.02.2019 - 21:25 Uhr
Ein ganz Großer.
Facebook
25.02.2019 - 21:32 Uhr
Gestern noch Album gehört.
Hashtag*
25.02.2019 - 21:33 Uhr
#TalkTalk
Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
25.02.2019 - 21:50 Uhr
Wer soll das sein?
@Rudi Afschlmeier
25.02.2019 - 21:58 Uhr
Das ist dieser Typ mit "Its my Life"
Schade
25.02.2019 - 22:12 Uhr
Einmalige Stimme und markanter Gesangsstil. Sehr traurig. Ganz große Band.

VelvetCell

Postings: 1517

Registriert seit 14.06.2013

25.02.2019 - 22:20 Uhr
Oh Mann – ein herber Verlust. Colour of Spring, Spirit of Eden und in allen voran The Laughing Stock sind erhabene Meisterwerke. Nicht zu vergessen Hollis´ wunderbares Soloalbum.

Einmal pro Jahr habe ich immer gegoogelt, ob vom ihm irgendwas neues musikalisches zu erwarten ist. Nun wird das nichts mehr. Sehr traurig.

Voyage 34

Postings: 521

Registriert seit 11.09.2018

25.02.2019 - 22:22 Uhr
musikalisch hab ich nichts mehr erwartet, aber egal.. verdammt verdammt traurig. Talk Talk ist mindestens meine zweitliebste Band überhaupt. Hollis hat großartiges geschaffen :-(
Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
25.02.2019 - 22:31 Uhr
Natürlich weiß ich, wer Mark Hollis war.
Das wars endgültig: keine Talk Talk-Reunion, kein Hollis-Soloalbum mehr. Mist.

Autotomate

Postings: 1366

Registriert seit 25.10.2014

25.02.2019 - 23:00 Uhr
Die Musik von Talk Talk hat mich nie so ganz umgehauen, aber Mark Hollis war mit seiner Verweigerung, den Erwartungen von Fans und Firmen zu entsprechen, schon ein einzigartiger Typ: How to Disappear Completely... Sehr betrüblich.
MHplus
26.02.2019 - 00:15 Uhr
Noch nie jemanden getroffen, der Talk Talk kennt und nicht geil findet.

Legende.

embele

Postings: 470

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 06:44 Uhr
R.I.P. Mark Hollis

es ist sehr traurig, das erneut ein solch begnadeter Musiker so früh von uns geht. Er wird in seiner Musik für immer bei uns bleiben.
:(

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 897

Registriert seit 15.06.2013

26.02.2019 - 07:33 Uhr
Schock am Morgen! Von Talk Talk mochte ich sogar die Charthits.
R.I.P.
26.02.2019 - 08:06 Uhr
Seine übergroßen Hits zu Beginn von Talk Talk schrieb Hollis unter dem massiven Einfluss von Heroin. Das hört man auch deutlich, es sind Meisterwerke des Wahnsinns.
Wohl wissend, wem er sich damit andiente, hat er später dann immer versucht, einen bewusst anderen Weg einzuschlagen und sein Schaffen möglichst weniger kommerziell und zugänglich zu gestalten. Er äußerte mal, das er damit seine Seele schützen wollte. Innerlich war er aber vermutlich sehr zerrissen.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1288

Registriert seit 04.12.2015

26.02.2019 - 08:12 Uhr
Scheiße.
Steve Strange
26.02.2019 - 08:50 Uhr
RIP.
Großartiger Musiker mit unglaublicher Sensibilität.
Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
26.02.2019 - 09:25 Uhr
Mark Hollis war nie heroinabhängig. Sein Bruder, ja.
Mu­sikweIt trauert um TaIk-TaIk-Fr­ontma­nn
26.02.2019 - 09:31 Uhr
Die Musikwelt hat einen Ausnahmekünstler verloren!

Mark Hollis („Such a Shame“) ist tot. Der Sänger der britischen Synth-Pop-Band Talk Talk starb im Alter von 64 Jahren. Das berichten verschiedene britische Medien.

Anthony Costello, der Hollis als verschwägerten Cousin bezeichnet, hatte dessen Tod via Twitter als Erster vermeldet.

Später schrieb Talk-Talk-Bassist Paul Webb (57) in einem Facebook-Post: „Ich bin sehr schockiert und traurig über die Nachricht von Mark Hollis' Tod. Musikalisch war er ein Genie, und es war eine Ehre und ein Privileg, mit ihm in einer Band gewesen zu sein.“

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/talk-talk-mark-hollis-ist-tot-musikwelt-trauert-um-such-a-shame-saenger-60354814.bild.html
RIP
26.02.2019 - 10:58 Uhr
war er nun zur anfangszeit auf droge oder nicht?
@RIP
26.02.2019 - 11:13 Uhr
Dazu gibt es unterschiedliche Aussagen. Er hat sogar einmal dagegen geklagt und es als Gerücht bezeichnet.

Musikkritiker sind sich uneins. Die meisten gehen davon aus, dass am Anfang auch bei Mark Hollis - nicht nur bei seinem Bruder, der anfangs als Produzent fungierte - Heroin im Spiel war.

Viele seiner späteren Äusserungen machen sonst aber wenig Sinn, jeder Journalist hat seine damaligen Äusserungen über seine "Dämonen" mit Heroin assoziiert.

Die Wahrheit kennt möglicherweise nur er allein
Trauergemeinde Fratzenbuch
26.02.2019 - 11:18 Uhr
Wird wahrscheinlich nie ganz geklärt werden, genauso wie Jackos sexuelle Präferenzen.
LLG
26.02.2019 - 12:51 Uhr
Da geht das Mastermind meiner Lieblingsband.
RIP

Huhn vom Hof

Postings: 1433

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 12:51 Uhr
Ach du heilige Sch...

Gestern noch "Spirit of Eden" in der Ruhe der Natur gehört, und jetzt dieser Schock.

RIP

timo

Postings: 99

Registriert seit 28.07.2017

26.02.2019 - 13:07 Uhr
Im Grunde wurde hier schon alles genannt, was ich ebenfalls geschrieben hätte.

Ein großer Künstler hat diese Welt verlassen, was unglaublich schade ist. Gerade Spirit of Eden und Laughing Stock, Alben, die absolut in ihrer eigenen Liga spielen, werden noch sehr lange nachhallen.

VelvetCell

Postings: 1517

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 13:15 Uhr
Nachruf auf Spiegel Online:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/talk-talk-saenger-mark-hollis-ist-tot-such-a-shame-a-1255118.html

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 897

Registriert seit 15.06.2013

26.02.2019 - 13:33 Uhr
Spirit of Eden und Laughing Stock sind sicherlich musikalische Meisterwerke für die Ewigkeit und die Geschichtsbücher. Ich habe mir eben aber auch nochmal die Videos ihrer großen Hits der 80er angesehen und bin zum wiederholten Male davon begeistert, wie qualitativ hochwertig auch ihre massenkompatiblen Stücke waren. Life's what you make it ist einfach ein geiler, ergreifender Song.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 897

Registriert seit 15.06.2013

26.02.2019 - 13:34 Uhr
Was würde ich dafür geben, gäbe es auch heutzutage noch Hits auf diesem Niveau!
Tipp:
26.02.2019 - 13:39 Uhr
Radiohead

VelvetCell

Postings: 1517

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 13:42 Uhr
Oh ja, "Life's what you make it". Ein Song für die Ewigkeit, den man einfach nicht kaputthören kann.

Derweil rotiert bei mir The Laughing Stock – mein Lieblings-Talk Talk-Album.
Ich
26.02.2019 - 14:01 Uhr
Vor 2 Wochen noch ausgiebig mit ihm beschäftigt und nach Interviews von ihm gesucht. Auch um eine Erklärung für die Zeit nach 1998 und den kompletten Rückzug zu erhalten.

Bei der Meldung heute morgen hatte ich Gänsehaut.
Das ist echt traurig.
Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
26.02.2019 - 14:20 Uhr
Viele Interviews findet man ja nicht von Herrn Hollis.
Ich
26.02.2019 - 14:34 Uhr
Nein, viel gibt es da nicht. Da hast Du recht. Und ich habe lange gesucht.
LLG
26.02.2019 - 14:35 Uhr
Sehr guter Nachruf auf Spiegel.de
Höre gerade im stillen Gedenken ihr fantastisches Live-Album "London 1986".

Mayakhedive

Postings: 1262

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 17:11 Uhr
Bei mir läuft Laughing Stock.
Taphead ist soooo unbeschreiblich.
Der ganze Rest natürlich auch.

Herr

Postings: 1121

Registriert seit 17.08.2013

26.02.2019 - 17:27 Uhr
Es gibt keinen Musiker, der gleichzeitig für einen Sound stand, der den kommerziellen Kern einer Dekade definierte, nämlich den Synthi-Pop der 80er, und dann gleich danach, aber auch gleichzeitig, bahnbrechende neue Sounds erschuf, die eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung der Popmusik, in etwa den Postrock, darstellen.

Gleichzeitig zum Schreiben gehe ich gleich zeitig nach Hause.

Voyage 34

Postings: 521

Registriert seit 11.09.2018

26.02.2019 - 20:15 Uhr
"Bei mir läuft Laughing Stock.
Taphead ist soooo unbeschreiblich.
Der ganze Rest natürlich auch."

Und wie. Bei den letzten 3 Talk Talk Alben und Hollis' Solo kann ich einfach nur abschlaten und Träumen. Ich liebe diese Musik wirklich abgöttisch :-)

saihttam

Postings: 1496

Registriert seit 15.06.2013

27.02.2019 - 00:18 Uhr
Eine Wahnsinns-Band und ein Wahnsinns-Musiker. Sehr schade, jetzt die endgültige Gewissheit zu haben, dass wir nie wieder etwas von ihm hören werden. Aber vermutlich hat er ja künstlerisch alles erreicht, was er erreichen wollte. Das können auch nur die wenigsten von sich sagen.

Ich hau mir jetzt The Colour of Spring auf die Ohren. Das perfekte Übergangsalbum von den frühen Pop-Songs zu den späteren experimentelleren Strukturen.

embele

Postings: 470

Registriert seit 14.06.2013

27.02.2019 - 06:42 Uhr
Affektierte Betroffenheit ?

In welcher Eiswüste lebst Du denn ? Darf man als Fan nicht trauern ?

Aber scheinbar fühlst Du Dich nicht genug wahrgenommen...(bei einem solchen Kommentar !)

slowmo

Postings: 453

Registriert seit 15.06.2013

27.02.2019 - 15:15 Uhr
Songs wie "Such a Shame" und "It´s my Life" sind absolute Evergreens die auf keiner guten 80ies Pop Party fehlen dürfen, aber die "Spirit of Eden" ist wirklich ganz, ganz großes Kino.

Ist ja eh schon seit sehr vielen Jahren ruhig um die Band und Mark Hollis geworden. Trotzdem natürlich sehr traurig und so alt war er ja auch noch nicht. :(
It's my life, don't you forget...
27.02.2019 - 21:21 Uhr
Schade dass die frühen Sachen häufig auf 80ies
Pop reduziert werden, 80ies Pop sind auch Sandra und C.C.Catch, wobei nichts gegen Maria
Magdalena oder In The Heat Of The Night, frag
Oscar Roehler!
Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
27.02.2019 - 21:30 Uhr
"The Party's Over" ist ein großartiges Album und wird sträflicherweise im SpOn-Nachruf als so etwas wie ein "New-Wave-Folgeerscheinungsbäuerlein" abgekanzelt und nicht weiter erwähnt. Peinlich.
Mika Mainstream
27.02.2019 - 22:31 Uhr
Hab für die späteren Talk Talk/Hollis-Alben wohl
immer die falschen Drogen gehabt. War immer
zu aufgekratzt um die richtig würdigen zu können. Meine Top 5;
1:Hate
2:Living in another world
3: Such a shame
4:It's my life
5:Another word
...
27.02.2019 - 22:34 Uhr
Vergiss die Reihenfolge. Einfach geile Songs.
Dum Dum Girl auch. Und noch viele andere.
Rudy Broschenspeier, Ameisenforscher
27.02.2019 - 23:09 Uhr
Auf dem Debüt nervten die Flippers-Drums, aber "Have you heard the news?" und "The Party's Over" sind schöne Songs.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 897

Registriert seit 15.06.2013

28.02.2019 - 08:43 Uhr
Interessant, dass Hollis dem Spiegel-Nachruf zufolge auf Van Morrison und Otis Redding verweist. Zwei Künstler, die ich abseits meiner eigentlichen Hörgewohnheiten extrem schätze. Dieser Verweis erscheint mir irgendwie logisch.
Bert
28.02.2019 - 09:02 Uhr
Das erste und das letzte Album ist ja definitiv nicht die gleiche Band ^^ Da war er noch in der Findungsphase und mitten im 80er Sound, aber ab Album 3 wars nur noch genial. RIP Genie
Bert
28.02.2019 - 09:09 Uhr
und beim "Its my Life" Album, das natürlich auch gelungen ist, eine richtige Hitband - er konnte einfach alles. Mein persönlicher Favorit aber der Song Inheritance.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: