Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 13 14 15 ... 17 »

Direkt zum neuesten Beitrag

The National - I am easy to find

User Beitrag

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:34 Uhr
7/10

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:35 Uhr
* Die Drums

jetzt der gefühlvolle Titelsong

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:37 Uhr
So, der Titeltrack läuft und wird ab der Mitte ganz groß. Kate Stables überzeugt hier auch.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:37 Uhr
Die Instrumente halten sich dezent zurück, der Star ist der Gesang.
9/10

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:37 Uhr
Der Titelsong ist textlich ein Highlight und die dezente Instrumentierung passt wunderbar zum Duett. Musikalisch aber kein Höhepunkt für mich.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:38 Uhr
Erinnert ein wenig an Radiohead

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:38 Uhr
Zustimmung von mir.

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:39 Uhr
Her father in the pool.
Warum?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:39 Uhr
Ja, die "A Moon Shaped Pool"-Vergleiche kamen ja schon in der ersten Session auf. Vor allem stimmungstechnisch kann ich da mitgehen.

Die Interludes hätte ich auf der Platte ja nicht gebraucht, aber stören auch nicht.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:40 Uhr
Der Gesang als Instrument.
Her Father in the pool 6/10

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:41 Uhr
IMHO hätte 1 Interlude gereicht.

Jetzt das aufgebrachte "Where Is Her Head". Bislang kein Favorit

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:41 Uhr
Where Is Her Head läutet die vielleicht beste Phase des Albums ein. Und erinnert voll an Arcade Fires "Empty Room", was natürlich eine großartige Referenz ist :)

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:41 Uhr
Where is her head schreit Hit!
Könnte fast von Lorde sein..

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:42 Uhr
Ist das ihr schnellster Song?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:42 Uhr
Ja stimmt, ein bisschen Lorde ist auch drin :)

Find ich ja auch perfekt platziert, so als Aufbäumen zwischen den ruhigeren Songs.

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:42 Uhr
Empty room passt doch. Wie der hinten noch einmal Fahrt aufnimmt.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:43 Uhr
Könnte gesanglich fast von Arcade Fire stammen.
Irgendwie singen hier alle aneinander vorbei, aber das klingt schon sehr reizvoll. 8/10 (maybe more)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:44 Uhr
Stört mich auch überhaupt nicht, dass der etwas monoton daherkommt, ist genau richtig so.

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:44 Uhr
Eve Owen heißt die Sängerin und passt ideal zum Song.
Auch wieder schöne Drums und herrlicher Ausklang.
9,5/10

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:45 Uhr
Jetzt der längste The-National-Song überhaupt.

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:46 Uhr
Not in Kansas... da scheiden sich die Geister...

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:47 Uhr
Eine Mini-Suite?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:48 Uhr
Bei mir hat sich sogar mein Geist ganz alleine geschieden. Am Anfang fand ich den noch eher langweilig, jetzt umwerfend schön. Grade auch wegen dieses warmen, trostvollen Chors.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:49 Uhr
Wenn Matt Berninger einem das Telefonbuch vorjammern würde, fände ich das immer noch gut. Sein Gesangsstil wirkt niemals störend.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:49 Uhr
Ein Song mit R.E.M.-Referenzen im Text kann ja auch gar nicht schlecht sein :)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:51 Uhr
Wie Matt sich in seinem Wortschwall ergeht und dann vom Chor aufgefangen wird. Wunderschön.

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:51 Uhr
Den Song lasse ich einfach mal so stehen. Irgendwann wird es einen Referenzen-Thread zu diesem Song geben.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:52 Uhr
Mir kamen beim Ende von "Not in Kansas" Queen in den Sinn. Ist das gut oder schlecht? Ich glaube, es klang ein wenig wie das Ende von "White Queen". 9/10

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:52 Uhr
So far so fast ist ein heimlicher Liebling

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:54 Uhr
Nicht nur heimlich bei mir. Das dritte von drei ganz großen Highlights in Folge.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:54 Uhr
So fast, so numb. Oh wait.

Der Drummer is eine rauchen. Generell auch weniger Gitarren auf diesem Album oder?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:55 Uhr
Ja das mit den Gitarren ist mir auch aufgefallen, sind aber auch schon auf dem Vorgänger zurückgegangen. Hier in dem Sing setzt die Gitarre aber einen tollen Reizpunkt.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:55 Uhr
ein wenig ätherisch schwebend, 8/10

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:55 Uhr
Ich vermisse die Gitarren nicht..

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:56 Uhr
Berninger und Hannigan passen auch wunderbar im Duett. Die Gastsängerinnen sind perfekt ausgewählt.

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:56 Uhr
Lisa Hannigan brilliert hier auch.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 21:57 Uhr
Fantastische Klimax.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:58 Uhr
Schneeeeekoppeeeee

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 21:58 Uhr
9/10

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:59 Uhr
Dust Swirls kann ich nicht viel abgewinnen. 5/10

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 21:59 Uhr
obwohl die Drums schon sehr gelungen sind

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 22:00 Uhr
Dust swirls zählt für mich auch als Lowlight

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 22:00 Uhr
In Dust Swirls bin ich auch noch immer nicht reingekommen. Ne 7 würd ich aber schon geben, ich mag den Chor und es passieren auch sonst ein paar spannende Sachen.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 22:01 Uhr
Outro is aber sehr nett. Hat was von Sigur Rós

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 22:01 Uhr
Ist aber sehr ziellos. Und die Streicher wollen auch nicht so recht.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 22:03 Uhr
Ziellos trifft es genau.

"Hairpin Turns" ist auch ein bisschen sperrig bislang

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18942

Registriert seit 10.09.2013

24.05.2019 - 22:04 Uhr
Hairpin Turns hat als einziger Song bei mir leider eine negative Entwicklung gemacht. Nach den ersten Durchgängen noch ein Highlight, jetzt schon fast der "schwächste" Song. Irgendwie recht gewöhnlich.

kingsuede

Postings: 2853

Registriert seit 15.05.2013

24.05.2019 - 22:04 Uhr
Hairpin turns ist kein Highlight, aber im Albumkontext gut aufgehoben.

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 22:05 Uhr
Ganz nett, aber nicht sehr eindrucksvoll. 7/10

Huhn vom Hof

Postings: 4386

Registriert seit 14.06.2013

24.05.2019 - 22:05 Uhr
jetzt Idioteque

Seite: « 1 ... 13 14 15 ... 17 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: