Monza - Der Tag an dem Berge aus dem Himmel wuchsen

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14277

Registriert seit 08.01.2012

21.02.2019 - 20:15 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Depri
21.02.2019 - 22:36 Uhr
Ich glaube, Endzeitstimmung kannst du nur produzieren, wenn du dich gar nicht in ihr befindest, weil die lähmt doch jede Produktivät.
Ein Vorrecht der Jugend, das zu behaupten, sind schon viele tolle Sachen bei rumgekommen
Depri (kreativ)
21.02.2019 - 22:56 Uhr
Gibt natürlich viele Gegenbeispiele, das populärste wohl Ian Curtis. Ihr braucht mal dringend so etwas wie eine " Posting Löschen"-Funktion, jetzt für den User selbst, und nicht nur für den Moderator.

tjsifi

Postings: 257

Registriert seit 22.09.2015

22.02.2019 - 13:59 Uhr
Klasse Album! Geiler Drum Sound!
Morla
25.02.2019 - 18:06 Uhr
Instrumental und stimmungsseitig cool, den Gesang empfinde ich als sehr nervig. Insgesamt sehr stark early "2000er". Da gab es richtig viel solcher Bands.
Himmel hilf!
26.02.2019 - 15:39 Uhr
Der Tag als sich in Monza ein Berg aus der Rennstrecke erhob
Torsten Ker
26.02.2019 - 15:41 Uhr
Der Tag als ich im CD-Titel ein Komma vergaß

BibaButzemann

Postings: 82

Registriert seit 15.06.2013

28.02.2019 - 10:12 Uhr
Nach erstem Reinhören ziemlich starkt.
Instrumental ganz stark, Stimme mal sehen ob sie zu nerven beginnt, oder man sich wie bei Heisskalt dran gewöhnt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: