Eurodance-Klassiker der 90s

User Beitrag

Johnflennon

Postings: 26

Registriert seit 10.01.2016

15.02.2019 - 14:24 Uhr
Los gehts:

Robert2

Postings: 337

Registriert seit 05.10.2017

15.02.2019 - 14:26 Uhr
...will kein Mensch mehr hören...!
Die Wanderhu­re Fridolin
15.02.2019 - 14:31 Uhr
Mr. President habe ich damals mit "Coco Jamboo" kennengelernt. Für mich auch ein absoluter Klassiker. Die haben schon ein paar echt gute Platten gemacht.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

15.02.2019 - 14:40 Uhr
Lügner. Hab ich über Technotronic kennengelernt.
Damals war's ...
15.02.2019 - 14:40 Uhr

Pharao waren damals geil, aber auch nur für zwei Hits. Ich war jedenfalls damals geil auf die Sängerin mit der Schlange um den Hals.

Originalgespräch damals beim Pharao-Videgucken mit einem Kumpel:
Ich: "Die würd ich auch mal gerne vögeln"
Kumpel: "Meinst du echt das klappt mit der Schlange?"

Legendär und unvergessen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

15.02.2019 - 14:41 Uhr
2Unlimited
Unvergessen
15.02.2019 - 14:51 Uhr
I like to move it move it. I like to move it move it. I like to...

MOVE IT!!!
XKRMNTR
15.02.2019 - 15:10 Uhr
Schöner Thread.
Von „Ace of Base“ kann eigentlich jedes Album in die Liste.
Dietrich
15.02.2019 - 15:52 Uhr
Ace of Base passen eigentlich kaum in die Eurodance-Schublade. Ist mir ein Rätsel, warum die da immer wieder reingepresst werden. Die Albumtracks waren zwar teilweise Dance (jedoch eher kein Eurodance), die Singles hingegen eher elektronischer Reggae-Pop.
UntzUntz
15.02.2019 - 17:20 Uhr
Datura , zB mit Yerba del Diablo
Dirk von L
15.02.2019 - 19:40 Uhr
Tocotronic
Lomai
16.02.2019 - 08:32 Uhr
"Club Bizarre" von U 96. Kann msn getrost als Geniestreich von Alex Christensen bezeichnen.
Kommt sogar heute noch gut. Ansonsten noch
"Ecuador" von DJ Sash und "United" von Prince Ital Joe & Marky Mark (Mark Wahlberg)

Autotomate

Postings: 1025

Registriert seit 25.10.2014

16.02.2019 - 09:34 Uhr
Ja "Club Bizarre" ist wirklich großartig. Viel plakativer und daher weniger genial, aber mit "Love Religion" hat U 96 noch einen zweiten Genreklassiker in petto.
Droste
16.02.2019 - 09:39 Uhr
Hörst du mich???

:D

fakegirl
16.02.2019 - 11:15 Uhr
Ebenfalls super und noch nicht genannt: Rednex
Hall onicht vergessen
16.02.2019 - 11:48 Uhr
Dr Alban
Haddaway
Snap
Culture Beat
2Unlimited
E-Rotic
DJ Bobo
Real McCoy
Corona
Aqua
Intermission
Capella
Scatman John (RIP)
Jam and Spoon
Magic Affair
Fun Factory
Mo-Do
Masterboy
Pharao
Captain Jack
bonemore
16.02.2019 - 11:49 Uhr
Spannend, dass Snap! hier bisher zur Randnotiz verkommen. Für uns damals der zentrale Soundtrack zum eurodancen, vor allem The Power und Rhythm Is a Dancer.
Affenluftgitarre
16.02.2019 - 11:58 Uhr
Finde auch, dass Corona vor allem auf "The Rythm of the Night" richtig gut waren. Danach zugegebenermaßen sehr durchwachsen, aber das Album ist stark.
Alles schon gesagt, nur noch nicht von jedem
16.02.2019 - 11:59 Uhr
Wäre auch zu seltsam gewesen, wenn es diesen Thread nicht schon lang und weilig geben würde:

https://www.plattentests.de/mobile/forum.php?action=showThread&id=19111
Sew
16.02.2019 - 12:11 Uhr
Dr. Alban:
1992: It’s My Life!
1993: Sing Hallelujah

Repeat !!!!
Caveman
16.02.2019 - 12:21 Uhr
Perplexer
https://www.youtube.com/watch?v=AXnWlooxUIg

eric (abgemeldet)
19.02.2019 - 10:51 Uhr
Sqeezer sind super. Auch "Drop Your Pants" war gut. Was 2001 und 2003 auch noch in Dauerschleife lief: Scooters sehr gute Platten "We Bring the Noise!" und "The Stadium Techno Experience".
False Flac (umgemeldet)
19.02.2019 - 11:32 Uhr
Nicht zu vergessen Mark Oh "Never Stop that Feeling". War mein liebster Kirmestechno. ^^
Hey?
19.02.2019 - 11:40 Uhr
Ich fass' es ja nicht das Maxx noch nicht genannt wurden!!!!

Get a way
No more

Ich sag nur Kenwood-Anlage im roten Honda VTECH-CRX, Frankfurt City und Offenbacher Ring
Klaus
19.02.2019 - 11:48 Uhr
Brooklyn Bounce - Bass, Beats & Melody :D

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

19.02.2019 - 18:33 Uhr
Es fehlt noch einer der besten Coversongs jener Zeit, Pump ab das Bier.
Schroers
04.07.2019 - 10:03 Uhr
Wurde zwar schon 2 mal erwähnt, aber eben durch GTA 5 noch mal drauf gekommen;

Corona - Rhythm of the night

Sehr, sehr up-lifting
Sankt Knakkschuh
04.07.2019 - 12:29 Uhr
Jam & Spoon - Angel (Ladadi O-Heyo):

https://youtu.be/uMebLA5VOZs
Schroers
04.07.2019 - 13:12 Uhr
Hey danke, ist ja sehr gut, kannte ich merkwürdigerweise noch gar nicht.
Sankt Knakkschuh
04.07.2019 - 13:25 Uhr
Wat?! "Right in the Night" von Jam & Spoon kennst du dann auch nicht?
Alter....
04.07.2019 - 13:37 Uhr
Es gibt sicherlich zeitlose Perlen des Eurotrash, und viele wurden schon genannt.

Aber Jam & Spoon gehören da nun sicherlich nicht dazu.
Sankt Knakkschuh
04.07.2019 - 13:47 Uhr
Weil Jam & Spoon zu gut waren, um heute dem Genre "Eurotrash" zugerechnet zu werden?
Whiggi
04.07.2019 - 13:47 Uhr
DJ Bobbo ihr N00bs!
DJ Bobo über sich selbst:
04.07.2019 - 13:50 Uhr
"Ich seh aus wie ein Waldschrat."
@ Sankt Knakkschuh
04.07.2019 - 14:08 Uhr
... Nein. Zu Belanglos.
Sankt Knakkschuh
04.07.2019 - 14:11 Uhr
Da lügern Sie getz aber, Du!
Wirsing
04.07.2019 - 14:12 Uhr
AGATE PAUER!!!
Mann
04.07.2019 - 15:08 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=KQHWpAQomoE
Joooo
04.07.2019 - 15:15 Uhr
Rainy day, freestyler -bomfunk MCs
Kenner des Genres
04.07.2019 - 20:48 Uhr
Jam & Spoon haben hauptsächlich ernstzunehmenden Trance und Techno gemacht. Waren auch beide kredibile Musiker, die, im Gegensatz zu den meisten Eurodance-Acts, in der Clubszene durchaus akzeptiert waren. Nur auf einigen wenigen Singles haben sie leichtere Dance-Musik gemacht, die man grob in die Eurodance-Schublade einordnen könnte. Passen da aber eigentlich nicht so richtig rein.
Kenner des Genres
04.07.2019 - 20:50 Uhr
freestyler -bomfunk MCs

Glückwunsch, das hat jetzt wirklich so rein gar nichts mit Eurodance zu tun.
@Kenner des Genres
04.07.2019 - 21:02 Uhr
Na siehste, war nur ein Test für Kenner des Genres
Fenten
04.07.2019 - 21:22 Uhr
Urban Cookie Collective - The Key
keeenan des Genres
04.07.2019 - 21:32 Uhr
ernstzunehmenden Trance und Techno

Lol
Kenner des Genres
05.07.2019 - 22:26 Uhr
@22:32
Ja, Jam El Mar und Marc Spoon standen damals ganz klar auf der Seite der akzeptierten/kredibilen Musiker innerhalb der Frankfurter Technoszene, genau wie Fenslau (Culture Beat), Münzing/Anzilotti (Snap!), Sven Väth etc. Hast du da Gegenargumente oder willst du (wie ich eher vermute) einfach mal ein ahnungsloses „Lol“ loswerden?
Schroers
06.07.2019 - 06:21 Uhr
Jetzt im Nachhinein hat das Genre sogar relativ viele Perlen zu bieten. Dagegen ist EDM, wenngleich natürlich ein Kind von Eurodance, oft nahe am Klamauk. Hab ich zwar kaum Kontakt zu, aber vor 2 Tagen 22 Jump Street gesehen, da war es die perfekte Untermalung. Nach 2-3 maligem Hören fällt es mir auch noch schwer, die MDNA von Madonna zu verteidigen. Naja, ich werd weiter probieren, die guten Songs unter der Trash-Oberfläche rauszufiltern :(
Bert
06.07.2019 - 07:11 Uhr
Da hat das ganze Elend schon angefangen

Bert
06.07.2019 - 07:13 Uhr
2 Unlimited, Culture Beat, Bobo...da war Bohlen alleine abwechslungsreicher.
Schroers
06.07.2019 - 07:33 Uhr
Mr. Vain von Culture Beat war lustig, 2 Unlimited zu aggto, Bobo viel zu seicht. Mit Höhepunkten meinte ich jetzt eher ClubBizarre, Right in the night, und so Grenzbereiche wie King of my castle oder You're not alone ( Olive)
Edit: Whatvis love ( Haddaway)
...
06.07.2019 - 07:54 Uhr
You're not alone ist eine Mischung aus Houseelementen und eingepopptem Drum'n'Bass. Hab ich trotzdem immer zum Eurodance dazu gezählt. Fehler?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: