Interpol - A fine mess (EP)

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15054

Registriert seit 08.01.2012

30.01.2019 - 18:18 Uhr - Newsbeitrag
INTERPOL
FINE MESS
Vö: 30.01.19
Label: Matador
Smart Url: http://mat-r.co/finemess
Videolink:

Interpol veröffentlichen brandneuen Track "Fine Mess" am 30.01.19 auf Matador Records

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter Interpol. Ihr neustes Album „Marauder“ stürmte weltweit die Top 10 Albumcharts, während die Band live überall vor ausverkauften Häusern spielte. 2019 dürfte für Interpol nicht minder aufregend werden und um den Spannungsbogen gleich einmal hoch zu halten, veröffentlichen sie am 30.01. mit „Fine Mess“ einen brandneuen Song. „Fine Mess“ ist aber nur der Auftakt für ein Jahr, das für die Band mindestens so ereignisreich werden dürfte wie das letzte. Im Sommer spielen sie neben großen Festivals wie Primavera, Hurricane und Southside in Köln und Wiesbaden zwei zusätzliche Hallen-Shows. Dabei klingt die neue Single „Fine Mess“ schon jetzt wie ein zukünftiger Live-Klassiker der Band, wovon wir uns dann alle im Sommer selbst überzeugen können.

cargo

Postings: 175

Registriert seit 07.06.2016

30.01.2019 - 18:21 Uhr
Was für ein unglaublich langweiliger Song. Die Band ist sowas von done.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15132

Registriert seit 07.06.2013

30.01.2019 - 18:47 Uhr
Glaub nicht, dass da gleich ein neues Album kommt. Mal schauen, was der Song so kann.

hos

Postings: 230

Registriert seit 12.08.2018

30.01.2019 - 20:02 Uhr
stinkt nach resteverwertung. schlagzeugbeat und riff könnten glatt aus nem anderen song rauskopiert worden sein..
A L I E N
30.01.2019 - 22:17 Uhr
Mal wieder ein hammer Song. Geile Bassline!

Da kommt aber kein neues Album. Das sind einfach B-Sides aus der Marauder Session. Gab letztes Jahr ja auch schon einen Song.

musie

Postings: 2453

Registriert seit 14.06.2013

31.01.2019 - 08:00 Uhr
Hammer Song. Klar tönt er extrem nach Interpol, aber das ist auch gut so. Klingt schon wie ein alter Klassiker.

nörtz

User und Moderator

Postings: 5218

Registriert seit 13.06.2013

31.01.2019 - 13:55 Uhr
Malen nach Zahlen. Fand aber schon das letzte Album langweilig. Die wiederholen sich nur noch.
Fish
31.01.2019 - 18:12 Uhr
Super Song, der richtig Spaß macht!
Sowas wie ab Minute Zwei haben sie vorher auch noch nicht gemacht, daher sind Aussagen, dass sie sich nur noch wiederholen würden totaler Schwachsinn, und zeigt nur das derjenige keine Ahnung hat, aber Hauptsache mal was sagen wollte...

hos

Postings: 230

Registriert seit 12.08.2018

01.02.2019 - 00:32 Uhr
"Sowas wie ab Minute Zwei haben sie vorher auch noch nicht gemacht"

du meinst diese verunglückte synthi-fläche mit absurdem geshredder dazu?
Fish
01.02.2019 - 01:20 Uhr
Ja, ich meine den coolen Synthie-Part, die freshen Lyrics "Holla at The Weeknd for me", welche dann ab 2:30 in einem geilen dreckigen Gitarrensolo, mit 2 perfekt aufeinander abgestimmten Gitarren gipfelt.

Vielleicht solltest du den Song mal NICHT in der schlechten Youtubequali mit Laptop/Handylautsprechern hören...
Also die FLAC klingt mit meinen Kopfhören ziemlich geil.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15054

Registriert seit 08.01.2012

28.03.2019 - 19:02 Uhr - Newsbeitrag
Interpol
The Weekend
Vö: 28.03.19
Label: Matador
ISRC: US-MTD-19-12614

Smart Url: http://smarturl.it/afinemess

Interpol veröffentlichen am 17.05. mit „A Fine Mess“ eine brandneue EP. Die fünf Songs entstanden während einer Aufnahmesession mit Dave Fridmann in Upstate New York und schließen an den rohen und lauten Sound des letzten Albums „Marauder“ an. Das Artwork der EP zeigt Bilder einer verlassenen Polizeistation in Detroit. Auf dem Cover sieht man einen Beweismittelraum, in dem das Chaos herrscht – A Fine Mess eben. Die Songs der EP sind alles andere als ein Schlamassel. Tracks wie „Fine Mess“ oder „The Weekend“ haben das Zeug für künftige Live-Playlist-Klassiker. Nachdem die Band erst kürzlich im ausverkauften Madison Square Garden gespielt hat, kehren Interpol im Sommer für Festivals und Konzerte nach Europa zurück.

In Deutschland kann man sie an folgenden Terminen sehen:
04.06.19 Köln, Palladium
05.06.19 Wiesbaden, Schlachthof
21.06.19 Southside-Festival
23.09.19 Hurricane – Festival


The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15132

Registriert seit 07.06.2013

28.03.2019 - 19:50 Uhr
Na mal schauen. "Fine mess" war wie das Album ne 7,5/10.

VelvetCell

Postings: 1196

Registriert seit 14.06.2013

29.03.2019 - 12:12 Uhr
Meine Interpol-Leidenschaft hat auch nachgelassen. Aber das Interpol erst wieder richtig gut sein können, wenn sie nicht mehr klingen wie sie selbst, halte ich für übertrieben.
Mic
29.03.2019 - 12:24 Uhr
Die 5 G's.

Geil Geil Geil Geil Geil.

hos

Postings: 230

Registriert seit 12.08.2018

11.04.2019 - 03:03 Uhr
güllig, grausam, geldgier, grosskotzig, geschmacksverlust

Interpol hatte mal was. Ist weg.
Hugo
11.04.2019 - 13:46 Uhr
Bos Hos.
Bisher
17.05.2019 - 15:08 Uhr
1. Fine Mess 8,5/10
2. No Big Deal 6,5/10
3. Real Life 9/10
4. The Weekend 8,5/10
5. Thrones 8/10
Mic
17.05.2019 - 18:46 Uhr
Sehr hörenswert. Toll!
wilson (ausgeloggt)
25.05.2019 - 14:56 Uhr
Thrones ist wirklich großartig. Macht echt Bock die EP!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15132

Registriert seit 07.06.2013

25.05.2019 - 21:42 Uhr
Klingt sehr nach "Marauder". Muss mich erstmal reinhören.
Alexander Daniel
05.06.2019 - 00:11 Uhr
Excelente album

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3260

Registriert seit 26.02.2016

05.06.2019 - 08:30 Uhr
Rauscht bei mir leider ohne bleibenden Eindruck durch.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: