Greta Thunberg - Vorbild für die ignorante Menschheit oder verhaltensgestörte Teenagerin?

User Beitrag

edegeiler

Postings: 1279

Registriert seit 02.04.2014

07.04.2019 - 11:44 Uhr
Verstehe die Wut nicht, mit der die Gegner der Klimaaktivisten immer zurückschlagen. Ist das ertappt sein? Oder warum sagt man nicht einfach: "Schön, dass sich die jungen Menschen fürs Klima einsetzen. Ich könnte ja auch mal gucken, dass ich weniger Plastik verbrauche."?
Stattdessen sofort Gegenangriff mit "Ihr Klimaaktivisten fliegt noch mit dem Flugzeug ihr Heuchler hahaahaha, dann ist es ja wertlos, wenn ihr demonstriert.", so als hätte man jetzt irgendwas damit gewonnen, dass man eine (einfach zu erklärende) Inkonsequenz entdeckt hat.
Einfach mal still sein.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

07.04.2019 - 11:52 Uhr
Ein Problem ist sicher auch die Distanz und das Desinteresse zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und der Art und Weise, wie solche Entstehen.
Nur eine gekaufte Fake-Studie, die in "Blase" veröffentlicht wird führt dann schnell zu naiven Ablehnungen von Theoremen.
Oder auch einfach nur das Nicht-Wahrhaben-Wollen.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

07.04.2019 - 13:45 Uhr
und die Posts von Major zeugen von einer Gesinnungsdiktatur und dass man hier auf halt nicht unterschiedlicher Meinungen sein kann, ohne die üblichen shitstorms. Da bin ich lieber ehrlich, als ein überlebensgrosser Heuchler zu sein. Denn jeder von Euch, der einmal Kinder in diese Welt setzt, ist dies. Aber selbst mag man ja nur Abstriche machen, wo es nicht weh tut oder liebe rmit dem Finger auf andere zeigen.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

07.04.2019 - 13:48 Uhr
@edegeiler: das ist doch der Punkt! Gewonnen oder nicht...es ist einfach nicht glaubhaft, wenn man selbst nur demonstriiert und von anderen etwas erwartet, aber selbst keine Abstriche macht. So was nent man Heuchler. Was soll das Ganze denn, wenn alle nur schön daherreden, aber nicht bereit sind, wirkliche Opfer zu bringen. Der einzige Unterschied zu mir ist dann nur, dass ich nicht RETTET DIE WELT hinausblärre

Randwer

Postings: 979

Registriert seit 14.05.2014

07.04.2019 - 13:54 Uhr
Schon Gandhi hatte es erkannt: Es sieht aus wie Hass, aber es ist Angst.

edegeiler

Postings: 1279

Registriert seit 02.04.2014

07.04.2019 - 14:15 Uhr
@Informer
Woher weißt Du denn, dass die Demonstranten keine Abstriche machen? Würde es fast den meisten Schülern zugestehen, dass sie wirklich versuchen umweltschonender zu leben und dort auch wirklich ihr Konsumverhalten angepasst haben. Die einfach alle ohne Belege als Heuchler hinzustellen, ist sehr unfair.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

07.04.2019 - 16:37 Uhr
Abstriche schon, aber nur wenns nicht weh tut. Wir haben doch alle inzwischen die Plastiktüte fürs Einakufen verbannt. Und selbst ich versuche bewusster zu leben und weniger Müll zu machen. Aber ich geben offen und ehrlich zu, dass ich auf meine Flugreise nicht verzichten möchte. Und das machen etliche von diesen Jungaktivisten so. Der Nachbarsjunge jettet nach dem Abi erst mal um die Welt. Seine Freund eebenso! Und der war immer ganz vorne dabei, wenns um Klimaschutz geht. Im Grossen und Ganzen fordert man jedoch grosse Aktionen von der Regierung.

Aber mal eine Frage: Seid Ihr bereit kinderlos zu leben? Würdet ihr dieses Opfer bringen? Oder bleibts bei der Papiertüte fürs Einkaufen?

Pepe

Postings: 228

Registriert seit 14.06.2013

07.04.2019 - 17:14 Uhr
Aber mal eine Frage: Seid Ihr bereit kinderlos zu leben? Würdet ihr dieses Opfer bringen? Oder bleibts bei der Papiertüte fürs Einkaufen?

Die Diskussion erreicht gerade einen absurden Höhepunkt.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

07.04.2019 - 17:40 Uhr
@pepe: der erste Heuchler ist entlarvt!
Genau das sagen die vielen Studien, auf die Ihr euch so gerne beruft! Ein Kind ist der Klimakiller 1. Alle wollen die Welt retten, aber bloss auf nichts verzichten, was weh tut!
Einfach nur mal schön in Szene gesetzt und auf Instagramm später noch ein paar LIKES einegholt.

https://www.zeitjung.de/klimawandel-loesung-keine-babys-travis-rieder/

Randwer

Postings: 979

Registriert seit 14.05.2014

07.04.2019 - 17:46 Uhr
Die Klimabilanz der Papiertüte ist auch nicht gerade gut. Ich nehme zum Einkaufen Stofftaschen mit.

nörtz

User und Moderator

Postings: 5142

Registriert seit 13.06.2013

07.04.2019 - 17:55 Uhr
und die Posts von Major zeugen von einer Gesinnungsdiktatur..

Das übliche neurechte AfD-Geschwätz. Man weiß schon, wo man diejenigen, die es verwenden, einordnen muss. :D

jayfkay

Postings: 468

Registriert seit 26.06.2013

07.04.2019 - 18:09 Uhr
ich bin moralisch überlegen :D

Pepe

Postings: 228

Registriert seit 14.06.2013

07.04.2019 - 18:48 Uhr
@pepe: der erste Heuchler ist entlarvt!

Du hast ja vollkommen einen an der Waffel - und Travis Rieder auch. Am besten wir sterben alle, dann retten wir das Klima.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

07.04.2019 - 21:35 Uhr
Ich sehe schon, dass sich etliche rethorisch unterlegen fühlen (wie nörtz), da man aus purer Verzweiflung vom Thema abkommt und gleich die N**a**keule rausholt. Alles rechts und AFD, wer nicht meiner Meinung ist, gel? Also das ist schon irgendwie billig und unfair, findest du nicht auch? Aber heutzutage kann man ja nicht mehr anderer Meinung sein, ohne dass es in Foren gleich Wut, Hass und shitstorms auftauchen. Schade eigentlich.

PS: im Übrigen wurde diese Rethorik schon vor Jahren von den Grünen verwendet, als Sie ncoh etwas hippiehafter und schmuddeliger wahren und sich nicht anpassen wollten. Ahnung hast du also auch nicht.

@Randwer: Recht hast du, ausserdem ist diese nicht wirklich reißfest.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

07.04.2019 - 21:38 Uhr
@ Pepe: Nicht alle - aber wenn du gerne möchtest...

edegeiler

Postings: 1279

Registriert seit 02.04.2014

07.04.2019 - 22:06 Uhr
Was aber ist die N**a**keule?

nörtz

User und Moderator

Postings: 5142

Registriert seit 13.06.2013

07.04.2019 - 23:08 Uhr
Völlig unauffällig natürlich, dass sich jetzt, nachdem der Thread für Unregistrierte gesperrt wurde, jemand anmeldet und denselben Schwarznick-Sermon hier von sich gibt.

Langweilig.

Pepe

Postings: 228

Registriert seit 14.06.2013

07.04.2019 - 23:13 Uhr
Aber heutzutage kann man ja nicht mehr anderer Meinung sein, ohne dass es in Foren gleich Wut, Hass und shitstorms auftauchen. Schade eigentlich.

Das, was du hier kund tust, ist keine Meinung, sondern unstrukturierter, undurchdachter Quark. Wer mich kennt, der wird sofort bestätigen, dass ich ein friedliebender Mensch bin, der höchst selten aus der Haut fährt. Ich muss zugeben, dass ich dich nicht kenne und es sein kann, dass man vielleicht ansonsten mit dir auskommen kann. Die Annonymität des Internet verleitet einen leider manchmal dazu, sofort draufzuschlagen. Insbesondere kommt das in deinem Falle bei mir daher, weil du genau dem Typus entsprichst, der einem heutzutage im Internet häufig begegnet, der nämlich irgendeine krude Meinung vertritt, und der trotz durchdachter und für intelligente Menschen logischer Gegenargumentation penetrant auf seinem Standpunkt beharrt und sich dann, wenn ihm aufgrund dieser Peneteranz und Uneinsichtigkeit Wut entgegenschlägt, letztendlich immer auf das Totschlagargument der Meinungsfreiheit beruft, sodass die anderen als die Undemokratischen und Bösen erscheinen sollen. Ich habe dieses Schema mittlerweile schon tausendmal erlebt und echt satt. Deshalb diskutiere ich mit solchen Leuten auch nicht mehr, da ich meine Zeit besser nutzen kann und ich vor allem keine Lust auf Wut und Hass habe. Wenn du nur über einen Funken Intelligenz verfügst und hier nicht zu dem Zwecke, Wut oder sogar Hass entstehen zu lassen, schreibst , dann beende diese unsägliche Diskussion, indem du dich einfach unverstanden fühlst, aber nicht weiter versuchst, andere von deinem Standpunkt zu überzeugen, und verwende deine Zeit, genau für das Entstehen der zu Hass und Wut entgegengesetzten Gefühle: Das ist für alle und auch für dich selbst ertragbringender.
Wünsche dir und alen anderen noch einen schönen, friedvollen Abend.

Orph

Postings: 291

Registriert seit 13.06.2013

08.04.2019 - 07:04 Uhr
Mit anderen Meinungen und offenen Diskussionen hat es Pepe nicht so.

jayfkay

Postings: 468

Registriert seit 26.06.2013

08.04.2019 - 08:25 Uhr
das Thema ist genausowenig wie Gravitation ein Thema, zu dem man eine "Meinung" haben kann.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

08.04.2019 - 08:41 Uhr
Ach so ist das, wer sich hier anmeldet muss wie ein Schaaf der Grünnick-Herde folgen und alles brav nachplappern. So kann man sich gegenseitig Anerkennung und Bestätigung geben. Wusste ich nicht, Nörtz.

@Pepe: Wenn ich dein Geschreibsel lese, denke ich auch nicht, dass du das hellste Licht auf der Torte bist bzw. frage mich, ob du es überhaupt auf die Torte geschafft hast. Denn was andere schreiben und wie Du es interpretierst (....so dass die anderen als die Undemokratischen und Bösen erscheinen sollen)ist ein Unterschied.
Dennoch möchte ich dich nicht persönlich angreifen, weil es um die Sache geht. Aber das Problem ist. Du fühlst dich persönlich angegriffen, aber das ist ein Problem von Dir! Mag sein, dass Du im wirklichen Leben ein friedliebender Mensch bist und nur in Foren Deinen Frust und Deine Unzufriedenheit an anderen abarbeitest. ich weiß es nicht. Wenn Du keine Lust auf Wut und Hass hast, dann solltest du diese nicht sähen. Wie ich aus älteren Beiträgen erkennen kann, ist diese meist bei Dir ersichtlich. Falls Du das nicht in Griff hast und auch nicht willst, dann solltest du an solchen Diskussionen nicht teilnehmen. Denn in einem hast du recht: Du diskutierst nicht mehr, du diffamierst und beleidigst nur noch. Und wenn du schreibst "Ich habe dieses Schema mittlerweile schon tausendmal erlebt" dann zeigt es doch eher, dass Du irgendwelche emotionalen Probleme hast.
Wenn Du diese Diskussion nicht ertragen kannst, dann schau hier nicht mehr rein und schreib nicht mehr! Von anderen einzufordern, Sie möchten andere Meinungen nicht mehr schreiben, weil Du diese emotional nicht verarbeiten kannst, ist schon ziemlich AFD-Like!

Pepe

Postings: 228

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 09:38 Uhr
Oh, jetzt hast du es mir aber gegeben. Hättest bei deiner vermeintlichen Intelligenz und deiner gefühlten rhetorischen Überlegenheit eigentlich bedenken müssen, dass es unklug ist andere hier so zu beleidigen, weil das eine Löschung nach sich zieht, aber so weit reicht es bei dir wohl nicht.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 09:49 Uhr
"Informer" macht sich hier einfach nur zum Deppen. Im Grunde das schon nach seinem erstern Post (der Taucher der keinen Plastikmüll sieht) deutlich erkennbar. Alles weitere sind die üblichen Mechanismen der Desinformation: Ablenken, Diffamieren, Lügen, Hetzen.
Solche Cretins sollte man eigentlich schon aus Prinzip löschen und ihnen keinen Raum lassen, eine fruchtbare Diskussion ist
absolut unmöglich.

Informer

Postings: 18

Registriert seit 10.03.2019

08.04.2019 - 10:17 Uhr
Dann löscht es halt, soll ja nicht für die Ewigkeit sein, sondern nur bei PEPE ankommen.

Major's Antwort ist die typische Reaktion eines heuchlerischen Mitläufers und Nachplapperers, der im Leben noch nie eine Eigene Meinung gehabt hat und immer der Massse gefolgt ist.

Ich mache mich zum Deppen, du bist es schon ein Leben lang. Andere als Hetzer bezeichnen, aber keinen einzigen Post auf sachlicher Ebene bringen. Der typische Reflex auf persönlicher Basis.

Was machst du denn persönlich zur Klimarettung? Nur Leuten in Foren angiften? Bist du persönlich bereit auf Kinder zu verzichten?

Man kann nicht auf der einen Seite sagen mehr Klimawandel und auf der anderen Seite
will man eine kleinbürgerliche Familie gründen mit Eigenheim und am besten noch
irgendwann 4 Autos vor der Haustüre! Nur weniger Nachwuchs kann wirklich etwas bewirken!

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2016

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 11:14 Uhr
Andere als Hetzer bezeichnen, aber keinen einzigen Post auf sachlicher Ebene bringen.

Auf den vorherigen Seiten gibt es genügend Ansätze einer rein sachlichen Diskussion. Wo sind die Argumente, die Deine Meinung unterfüttern? Dein einziges Sachargument ist "Bekommt keine Kinder, sonst braucht Ihr nicht mitzudiskutieren!" - dieser Absolutheitsanspruch macht es natürlich schwer. Weißte selbst, oder? Ist dir aber egal, weil Deine Meinung die absolute ist, und alle anderen "Schafe der Herde" sind?

Du sprichst anderen Usern also die Diskussionsfähigkeit ab, und jammerst dann, dass dieses Vorgehen hier keine Jubelstürme entfacht? Überbevölkerung der Erde ist sicher ein nicht kleines Zukunftsproblem, aber nicht das einzige, an dem man als Bürger im Alltag zumindest mal beginnen kann, etwas zu ändern.

Klimawandel leugnen ist übrigens keine "Meinungsfreiheit", es gibt zahlreiche Langzeituntersuchungen und unabhängige wissenschaftliche Belege dafür, dass er stattfindet. Aber das sind auch "Nachplapperer", während es da sicherlich auch den ein oder anderen RT-Deutsch-nahen Blog gibt, der die echte Wahrheit zeigt, hm?

P.S. Lasst bitte die persönlichen Beleidigungen raus, diese Posts werden gemeldet und verschwinden dann (meistens) eh.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 11:24 Uhr
"Dein einziges Sachargument ist "Bekommt keine Kinder, sonst braucht Ihr nicht mitzudiskutieren!""

Das ist überhaupt kein "Sachargument", sondern einfach nur ekelhafte Hetze gegen Kinder.

Interessant übrigens, dass die Beleidigungen gegen mich (wie so oft ) stehen bleiben:

"die typische Reaktion eines heuchlerischen Mitläufers und Nachplapperers"
"ich mache mich zum Deppen, du bist es schon ein Leben lang."


Merkt ihr noch irgendwas?


eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2016

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 11:31 Uhr
Das ist überhaupt kein "Sachargument", sondern einfach nur ekelhafte Hetze gegen Kinder.

Schon sehr richtig - aber mit viel gutem Willen ist es wenigstens der Versuch zur Sachebene. Sonst ist da ja gar nichts. ¯\_(ツ)_/¯

Merkt ihr noch irgendwas

Richtig, aber es ging deinerseits (im Post zuvor) bereits los. Entweder es steht hier 1 zu 1, oder alles muss weg.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 11:37 Uhr
"Entweder es steht hier 1 zu 1, oder alles muss weg. "

Ernsthaft? Ohne jegliche Gewichtung, wer hier die Wahrheit schreibt oder wer hier nur Fake-News verbreitet? Bist Du wirklich so wenig engagiert?
Ich habe geschrieben:
""Informer" macht sich hier einfach nur zum Deppen."
Das ist weder eine Beleidigung (!) noch irgendwie anzweifelbar, wenn man seine Beiträge liest.
Soll ich seinen Schrott noch mal zitieren oder kommst Du selbst drauf?

oldschool

Postings: 30

Registriert seit 27.04.2015

08.04.2019 - 11:46 Uhr
Ich sag's nicht gerne, aber bei dem Kinderverzicht hat der Informer wohl oder übel recht.
Damit meine ich nicht, dass ich dies gut finde. E sist aber genau das ist, was die Studien einfordern,
auf die wir uns gerne berufen.

Am wirksamsten wäre es demnach wirklich, auf Kinder zu verzichten.
Das ist keine Hetze, das ist einafch Fakt.
Natürlich werden dies viele Klimaaktivisten mit Kindenwunsch bestereiten und als Nonsens abtun.

Ich sage hierzu klipp und klar, dass ich aus persönlichen Gründen dazu nicht bereit bin.
Ich möchte Kinder haben und es ist für mich persönlich eine Bereicherung. Ich bin nicht bereit dieses Opfer zu bringen. Ich möchte Kinder haben - trotz Überbevölkerung und Klimawandel.

Aber in diesem Punkt bin ich Egoist und ich fange auch nicht an mit "wir brauchen Kinder" und den üblichen Blahblah.

Egoismus liegt in der Natur des Menschen und ich denke die meisten von uns sind nicht zu Verzicht bereit, da wo es wirklich weh tut.
Bei dem einen sind es die Fernreisen, bei mir ist es eben die Familie.

Major

Postings: 2298

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 11:57 Uhr
"Ich sag's nicht gerne, aber bei dem Kinderverzicht hat der Informer wohl oder übel recht. "

Das ist so pauschal total Absurd.
Zu Ende gedacht hieße das: Wir können so weiter machen wie bisher, weil es bald niemanden mehr stören wird und sich das Problem dann von selbst beseitigt. Ein globaler Suizid wäre da nur einen Hauch weiter gedacht.
Hier geht es aber nicht um Spinnereien, sondern um rationale Wege die Lage zu verbessern und nicht um "sorry Kinder, wir haben hier alles zerstört, ihr dürft selbst keine Kinder mehr haben." Was für ein verdammter Zynismus.

mispel

Postings: 2443

Registriert seit 15.05.2013

08.04.2019 - 12:00 Uhr
Auch wenn keine Kinder zu kriegen sicherlich das wirksamste Mittel gegen Klimawandel ist, halte ich es doch für kein entkräftendes Argument, da Kinder ja kein Konsumprodukt sind, wie z.B. eine Fernreise oder ein neues Auto. Der Klimawandel vollzieht sich ja nicht, weil wir zu viele Menschen sind, sondern weil wir zu viele Menschen sind, die zu viel verbauchen/verkonsumieren. Genau aus dem Grund wäre der Verzicht auf Kinder ja so effektiv, wenn das Konsumniveau gleich hoch bzw. das Verbraucherverhalten unverändert bleibt.

Pepe

Postings: 228

Registriert seit 14.06.2013

08.04.2019 - 12:24 Uhr
Ein globaler Suizid wäre da nur einen Hauch weiter gedacht.

Genau diese Absurdität habe ich schon weiter oben durch die Aussage "am besten wir sterben alle, dann retten wir das Klima" schon zum Ausdruck gebracht. Aber das hat ja unser sich für schlau haltende informer nicht gecheckt.

Hier geht es aber nicht um Spinnereien, sondern um rationale Wege die Lage zu verbessern und nicht um "sorry Kinder, wir haben hier alles zerstört, ihr dürft selbst keine Kinder mehr haben." Was für ein verdammter Zynismus.
Damit ist jetzt eigentlich alles zu diesem Schwachsinnsargument gesagt. Danke!

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 804

Registriert seit 15.06.2013

08.04.2019 - 13:12 Uhr
Es ist in keinster Weise erwiesen, dass der Verzicht auf eigene Kinder tatsächlich einen positiven Effekt auf das Klima hat. Zu viele Faktoren bleiben dabei unbeachtet. Etwa, WELCHES Kind ich zur Welt gebracht hätte.

oldschool

Postings: 30

Registriert seit 27.04.2015

08.04.2019 - 13:58 Uhr

Sorry - ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich es toll finde oder es für mich eine Option wäre.

Dennoch findet man von vielen Wissenschaftler und Forschern immer wieder diesen Vorschlag. Schwachsinnig halte ich das Argument per se nicht, weniger Kinder in die Welt zu setzen. Man sollte nicht alles klein reden, was einem selbst nicht in den Kram passt.

Ich finde es jedoch nicht zumutbar, so tief in die Lebensentwürfe der Menschen einzugreifen und dafür muss ich mich (oder werde ich mich) bei niemanden Entschuldigen. So viel Egoismus gönne ich mir.

Und niemand hat von einem globalen Suizid gesprochen, Jungs werdet doch nicht immer so melodramatisch. :)



https://www.morgenpost.de/politik/article211289147/Klima-Studie-Warum-Babys-die-groessten-Klima-Killer-sind.html

jayfkay

Postings: 468

Registriert seit 26.06.2013

08.04.2019 - 18:16 Uhr
habt ihr eigentlich "deep adaption" gelesen?

Randwer

Postings: 979

Registriert seit 14.05.2014

08.04.2019 - 21:20 Uhr
Gibt es eigentlich im Internet irgendwo seriöse Tests, wo man seinen eigenen ökologischen Fußabdruck messen kann?
Oder ist da noch eine Marktlücke für eine App?

Bonzo

Postings: 1418

Registriert seit 13.06.2013

08.04.2019 - 22:00 Uhr
Beim Umweltbundesamt kann man seinen CO2-Verbrauch messen. Interessant ist auch die Prognose anhand von politischen Maßnahmen die man unterstützt.

Orph

Postings: 291

Registriert seit 13.06.2013

09.04.2019 - 06:27 Uhr
Was für eine ambitionierte Forderung: Kohleausstieg bis 2030!

Jede Wette, dass der Klimawandel den Kohleaustieg überholen würde, selbst wenn das umgesetzt werden würde.

oldschool

Postings: 30

Registriert seit 27.04.2015

09.04.2019 - 11:02 Uhr
Ohh ein interessanter Artikel vom Stern-Ableger NEON, den wir alle so lieben und schätzen:

Laut NEON wächst gerade eine Generation von konservativen Stubenhockern heran, die gar keine Lust mehr auf Fernreisen haben. Lese ich das erste Mal. Wenn das stimmt haben wir eine Klimabaustelle weniger ^^

https://www.stern.de/neon/heimat/familie/generation-z-hat-kein-fernweh---warum-ihr-die-heimat-so-wichtig-ist-8657330.html

jayfkay

Postings: 468

Registriert seit 26.06.2013

09.04.2019 - 12:58 Uhr
"Travis Rieder beteuert, dass er Kinder liebt – vor allem sein eigenes. In Anbetracht des Klimawandels rät er allerdings davon ab, Nachwuchs zu bekommen."

Danke, Travis Rieder!

oldschool

Postings: 30

Registriert seit 27.04.2015

09.04.2019 - 14:01 Uhr
tja, genau das ist das was ich meine.
Gute Ratschläge an andere sind recht einfach.
Sorry Travis Rieder, hier kann ich Ihnen nicht behilflich sein

mispel

Postings: 2443

Registriert seit 15.05.2013

09.04.2019 - 14:51 Uhr
Klassische Werte? Konservativ? Heimatverbunden? Wächst da die Generation AfD heran? :D

jayfkay

Postings: 468

Registriert seit 26.06.2013

09.04.2019 - 19:23 Uhr
Travis Rieder ist ein Hurensohn, ganz einfach.

Orph

Postings: 291

Registriert seit 13.06.2013

21.04.2019 - 10:45 Uhr
Greta (und nicht nur sie) irrt mit ihrer Demokratie-Duselei, aber gut, sie ist noch jung und wer hatte in so einem Alter noch keine idealisierten Vorstellungen?

Wir müssen den Klimawissenschaftlern die absolute Macht geben, denn nur sie wissen, wie man die Katastrophe noch am ehesten eindämmen kann.

Demokratie ist für unsere Situation nicht die richtige Staatsform. Wie soll man in diesem System mit beinharten Klimaleugnern und Konzernlobbyisten aufräumen? Dafür gibt es eigentlich Psychiatrien!

Wir müssen Verzicht üben, so wie viele unserer Kinder, die hart gegen sich selbst, wie sie aus Überzeugung sind, auf ihre freitägigen Unterrichtseinheiten verzichten!

jayfkay

Postings: 468

Registriert seit 26.06.2013

23.04.2019 - 23:01 Uhr
https://www.theguardian.com/environment/2019/apr/23/greta-thunberg-full-speech-to-mps-you-did-not-act-in-time

Schöne Rede! Und, was habt ihr dazu zu sagen?
"Ich esse kein Fleisch, fliege nicht und benutze Papiertüten. Wird schon werden."
Oh man. Wie kann man so verpeilt sein?

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.