Greta Thunberg

User Beitrag

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5738

Registriert seit 13.06.2013

09.10.2019 - 16:42 Uhr
Zu dem Thema gibt es auch noch einen Pro-Artkel in derselben Zeitung. Das da oben ist der Contra-Artikel.

Autotomate

Postings: 1179

Registriert seit 25.10.2014

09.10.2019 - 17:23 Uhr
"Selbstverständlich wäre es unethisch, Greta ihre Krankheit und deren Symptome vorzuhalten, darunter eine Störung der körperlichen Entwicklung, Schwächen in der sozialen Interaktion, fehlendes Einfühlungsvermögen für Menschen mit anderen Problemen, ausgeprägte Spezialinteressen samt der Forderung, die Mitmenschen müssten die Welt so wie sie sehen. Man muss aber auch nicht den genialen Propagandatrick mitmachen, Krankheitsmerkmale wie die autistische Verengung der Wahrnehmung zu einem Verhalten zu erklären, das preiswürdig ist."

Selbstverständlich wäre es unethisch, den Autor mit Schimpfworten zu bedenken, darunter unethischer Heuchler, Idiot oder Arschloch. Man muss aber auch nicht den genialen Journalistentrick mitmachen, verbale Selbstbefriedigung zu einem Artikel zu erklären, der lesenswert ist.

hubschrauberpilot

Postings: 5427

Registriert seit 13.06.2013

09.10.2019 - 17:40 Uhr
Den Absatz fand ich auch lustig. Wir wollen Greta mit ihrer Krankheit nicht abwerten, ABER ALLE DIESE SYMPTOME GEHÖREN DAZU. BITTE LEST SIE ALLE!!!!

Man muss aber auch nicht den genialen Propagandatrick mitmachen, Krankheitsmerkmale wie die autistische Verengung der Wahrnehmung zu einem Verhalten zu erklären, das preiswürdig ist."

Macht auch niemand???!?!? Genialer Typ.

AVMsterdam

Postings: 261

Registriert seit 13.03.2017

09.10.2019 - 17:45 Uhr
Ist doch egal, ob Greta Thunberg autistisch ist oder nicht. Einstein war es auch, dennoch bringt niemand dieses "Argument", wenn es um seine Physik-Theorien geht: weil es völlig unerheblich ist.

Randwer

Postings: 1039

Registriert seit 14.05.2014

09.10.2019 - 20:02 Uhr
Der Friedensnobelpreis wird doch mittlerweile meistens an Organisationen vergeben. Deshalb würde ich eher die weltweite Graswurzelbewegung Fridays For Future erwarten oder vielleicht auch Extinction Rebellion.

Greta wurde außerdem kürzlich bereits mit dem Right-Livelihood-Award ausgezeichnet, der gemeinhin als Alternativer Nobelpreis bezeichnet wird.

hojac

Postings: 5

Registriert seit 12.09.2019

10.10.2019 - 16:11 Uhr
Die Hysterie um den Klimawandel ist doch nur die neueste Sau, die von den Medien durchs Dorf getrieben wird. In 2-3 Jahren gibt es dann wieder einen neuen Hype. Siehe Flüchtlinkskrise, Occupy Wall-Street etc.

musie

Postings: 2535

Registriert seit 14.06.2013

10.10.2019 - 16:15 Uhr
Genau so ist es leider. Gottseidank beherrscht jetzt nicht ein Massaker die Medien und die politische Lage rund um die Türkei hat es auch in sich, das Klimathema abzulösen..

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5738

Registriert seit 13.06.2013

10.10.2019 - 17:14 Uhr
Was für zwei stumpfsinnige, völlig ignorante Aussagen. Wie oft fliegst du eigentlich für Konzerte und Festivals durch die Weltgegend, musie?

musie

Postings: 2535

Registriert seit 14.06.2013

10.10.2019 - 17:19 Uhr
Ich fahre Zug. Und zwar schon seit vor der Geburt Gretas. Wegen Flugangst. Sogar an die Festivals nach England und Spanien mit dem Zug. Jetzt haste aber Pech gehabt, was. Aber eigentlich halte ich mich von Threads fern, in denen du deine persönliche Meinung kundtust... War jetzt bloss ein Ausrutscher ;-)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5738

Registriert seit 13.06.2013

10.10.2019 - 17:22 Uhr
Ist doch gut, dasss du die mit dem Zug fährst. Macht aber deine Aussage zur Klimahysterie nicht besser, denn die Fakten sind doch da?

boneless

Postings: 2467

Registriert seit 13.05.2014

10.10.2019 - 17:33 Uhr
Aber eigentlich halte ich mich von Threads fern, in denen du deine persönliche Meinung kundtust... War jetzt bloss ein Ausrutscher ;-)

Gute Einstellung. Und jetzt schnell weg hier, bevor uns nörtz noch erzählt, dass er zu jedem Konzert mit dem Rad fährt.

Web2.0

Postings: 160

Registriert seit 09.10.2019

10.10.2019 - 17:34 Uhr
Konzerte an sich sind schon Umweltsünden, am besten man geht da gar nicht hin und hört nur selbstgesungene Acapella-Musik.

hubschrauberpilot

Postings: 5427

Registriert seit 13.06.2013

10.10.2019 - 21:22 Uhr
Die Hysterie um den Klimawandel ist doch nur die neueste Sau, die von den Medien durchs Dorf getrieben wird. In 2-3 Jahren gibt es dann wieder einen neuen Hype. Siehe Flüchtlinkskrise, Occupy Wall-Street etc.

Glaubst du da wirklich dran? Vielleicht wird der Hype etwas abflauen, aber erhalten bleiben. Und die Flüchtlingskrise wird zu einem weltweiten Problem werden, bzw. ist es schon.

Corristo

Postings: 136

Registriert seit 22.09.2016

11.10.2019 - 01:33 Uhr
Dass die Medien und auch Menschen ihre Hype-Themen haben, ist schon so. Wie sollte es überhaupt anders sein? Was ist eigentlich aus der Eurokrise geworden? Die wurde seinerzeit von der Flüchtlingskrise abgelöst und seither wird nur noch selten darüber berichtet. Obwohl die fortgesetzte Nullzinspolitik der EZB darauf schließen lässt, dass da nach wie vor was im Argen liegt. Es redet nur eben keiner mehr drüber. Die Erderwärmung ist auch schon seit mindestens 20 Jahren ein Thema, trotzdem hat da sicherlich der ein oder andere jahrelang zwischendurch überhaupt nicht mehr dran gedacht. Die Medien können auch gar nicht mit unveränderter Lautstärke über alle Themen gleichzeitig berichten.

Nur zur Info

Postings: 563

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2019 - 11:11 Uhr
Weiße alte Männer haben Greta um ihren Friedensnobelpreis betrogen.

Mutzel

Postings: 452

Registriert seit 20.07.2016

11.10.2019 - 11:42 Uhr
Naja, Abiy Ahmed ist noch nicht mal 50 Jahre alt, und auf den Bildern hat er eher einen hellbräunlichen Teint.

musie

Postings: 2535

Registriert seit 14.06.2013

11.10.2019 - 11:58 Uhr
Was A.A. in Äthiopien geschafft hat, ist unglaublich. Gut erhält er dafür die Anerkennung, dadurch ist er auch innenpolitisch gestärkt. Nun müsste sich nur noch der Machthaber in Eritrea bewegen...

Nur zur Info

Postings: 563

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2019 - 12:40 Uhr
Was G.T. global geschafft hat, ist unglaublich. Schlecht erhält sie dafür keine Anerkennung, dadurch ist sie politisch nicht gestärkt. Sonst müssten sich die korrupten und reaktionären Machthaber der Welt bewegen...

Klaus

Postings: 256

Registriert seit 22.08.2019

11.10.2019 - 12:56 Uhr
" Was G.T. global geschafft hat, ist unglaublich. Schlecht erhält sie dafür keine Anerkennung, dadurch ist sie politisch nicht gestärkt. Sonst müssten sich die korrupten und reaktionären Machthaber der Welt bewegen..."

Nach dem, wie die letzten Preisverleihungen so liefen, bzw. genauer: was damit verelief ist es denke ich gar nicht mal verkehrt, wenn sie den Preis nicht bekommt.

musie

Postings: 2535

Registriert seit 14.06.2013

11.10.2019 - 13:01 Uhr
Nur zur Info, hier geht es um den Friedensnobelpreis. A.A. hat Frieden zwischen Äthiopien und Eritrea gebracht nach jahrzehntelangen Grenzkämpfen. Inwiefern ein solcher Frieden mit dem Erreichten von G.T. verglichen werden kann, sehe ich nicht ganz. Sie hat ganz anderes erreicht und wird dafür mit Sicherheit mit den entsprechenden Klimapreisen ausgezeichnet werden. Ausser die militanten Klimaschützer machen die ganze Bewegung kaputt.

Klaus

Postings: 256

Registriert seit 22.08.2019

11.10.2019 - 13:06 Uhr
"Nur zur Info, hier geht es um den Friedensnobelpreis. A.A. hat Frieden zwischen Äthiopien und Eritrea gebracht nach jahrzehntelangen Grenzkämpfen. Inwiefern ein solcher Frieden mit dem Erreichten von G.T. verglichen werden kann, sehe ich nicht ganz. Sie hat ganz anderes erreicht und wird dafür mit Sicherheit mit den entsprechenden Klimapreisen ausgezeichnet werden. Ausser die militanten Klimaschützer machen die ganze Bewegung kaputt. "

Man kann ja durchaus argumentieren, dass Klimaschutz auch Friedensschutz ist. Siehe z.b. diesen (leider Spiegel) Artikel hier:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-studie-mittelmeerregion-stark-vom-klimawandel-betroffen-a-1291019.html

Mutzel

Postings: 452

Registriert seit 20.07.2016

11.10.2019 - 13:11 Uhr
Vielleicht sollte man die Kriege in Afrika vom Narrativ her einfach zu 'Klimakriegen' umdefinieren. Quasi so wie manche von 'Klimaflüchtlingen' sprechen.


Dann würde es auch wieder passen mit dem Friedensnobelpreis für Greta.

Given To The Rising

Postings: 242

Registriert seit 27.09.2019

11.10.2019 - 13:47 Uhr
Und wofür hat Al Gore nochmal den Friedensnobelpreis gewonnen?

Mutzel

Postings: 452

Registriert seit 20.07.2016

11.10.2019 - 13:50 Uhr
Laut Wikipedia „für ihre Bemühungen, ein besseres Verständnis für die von Menschen verursachten Klimaveränderungen zu entwickeln und zu verbreiten, und dafür, dass sie die Grundlagen für Maßnahmen gegen den Klimawandel gelegt haben“

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5738

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2019 - 15:00 Uhr
Wenn ich Mutzels Sermon lese, fühle ich mich immer an AfD-Facebookgruppen erinnert.

Given To The Rising

Postings: 242

Registriert seit 27.09.2019

11.10.2019 - 15:06 Uhr
Stimmt. Greta ist ja nur dem allgemeinen Klimahype gefolgt und hat allein fürs Klima gestreikt. Aber sitzen kann ja jeder, geschwollene Reden halten - darauf kommt es an.

AVMsterdam

Postings: 261

Registriert seit 13.03.2017

11.10.2019 - 15:21 Uhr
Klimaschutz hat (noch) nur entfernt etwas mit Frieden zu tun, daher geht schon klar, dass der Nobelpreis FfF ignoriert - vorerst.

Verdunstendes Wasser, bzw. die Wüstenwerdung in Afrika und Lateinamerika, sogar die Überschwemmung von Italien oder Belgien/den Niederlanden könnte aber eines Tages zum Kriegsgrund werden.

Mutzel

Postings: 452

Registriert seit 20.07.2016

11.10.2019 - 16:11 Uhr
Wo der nörtz sich auch immer rumtreibt. In AfD-Facebookgruppen, in Verschwörungstheoretiker-Kreisen, und ich will mir gar nicht vorstellen wo sonst noch.

Vielleicht macht diese Tatsache sein Verhalten verständlicher. Freud würde mehr wissen.

Web2.0

Postings: 160

Registriert seit 09.10.2019

11.10.2019 - 16:13 Uhr
Weiß nicht. Freud war ein mieser Therapeut.

Mutzel

Postings: 452

Registriert seit 20.07.2016

11.10.2019 - 16:18 Uhr
Ja, aber ein guter Analytiker :)

hubschrauberpilot

Postings: 5427

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2019 - 18:40 Uhr
Hui, A. A. hat Frieden geschafft zwischen 2 Ländern, die seit dem Jahr 2000 keine Kampfhandlungen mehr geführt haben.

Bonzo

Postings: 1518

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2019 - 18:40 Uhr
Was Mutzel in ein Musikforum verschlägt ohne hier jemals eine Spur von Interesse an Musik zu zeigen, könnte Freud gleich mitanalysieren.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5738

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2019 - 19:16 Uhr
Wo der nörtz sich auch immer rumtreibt. In AfD-Facebookgruppen, in Verschwörungstheoretiker-Kreisen, und ich will mir gar nicht vorstellen wo sonst noch.

Das solltest du auch mal machen, denn dann wirst du deine ignorante Einstellung gegenüber der Gefahr von rechts vielleicht überdenken.

Was Mutzel in ein Musikforum verschlägt ohne hier jemals eine Spur von Interesse an Musik zu zeigen, könnte Freud gleich mitanalysieren.

Außer Merkel-Bashing, Whataboutism - die Linken aber auch - und AfD-Apologetik - kam da in drei Jahren in der Tat sonst nichts.

Schwarznick

Postings: 301

Registriert seit 08.07.2016

11.10.2019 - 19:54 Uhr
sorry nörtz, bei dir kommt in jedem zweiten thread irgendwas von afd und co. ist das dein job hier? diesbezüglich dann auch jahrelange user hier zu bashen und sie als user mit rechtem gedankengut zu diffamieren? das sehe ich seit langem bei dir und finde das nicht gut. wenn das hier dein job ist dann prost mahlzeit und gute nacht johanna! mir geht das zu weit und ich finde das abschreckend.

Klaus

Postings: 256

Registriert seit 22.08.2019

11.10.2019 - 19:59 Uhr
Darf ich mal fragen, warum ihr den Namen von Abiy Ahmed Ali immer abkürzt?

Web2.0

Postings: 160

Registriert seit 09.10.2019

11.10.2019 - 22:23 Uhr
Zu Kompliziert. Heutzutage ist man ja schon mit AKK überfordert.

Web2.0

Postings: 160

Registriert seit 09.10.2019

11.10.2019 - 22:31 Uhr
War Gretas Mutter hier eigentlich schon Thema?

https://www.eurovision.de/teilnehmer/Schweden-Malena-Ernman,malenaernman123.html

Mutzel

Postings: 452

Registriert seit 20.07.2016

11.10.2019 - 22:33 Uhr
Huch. Das klingt ja fast wie Pippilotta Viktualia Rullgardina Krusmynta Efraimsdotter Långstrump

Given To The Rising

Postings: 242

Registriert seit 27.09.2019

11.10.2019 - 22:49 Uhr
Weiß nicht, ob das hier schon gepostet wurde, aber hier sieht man, wer hinter Greta steckt:
https://youtu.be/xbOVj2FrecQ
Besonders beeindruckend: F ist der 6. Buchstabe im Alphabet. FFF steht also für 666. Ist Greta eine Teufelsanbeterin?

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5738

Registriert seit 13.06.2013

12.10.2019 - 01:08 Uhr
sorry nörtz, bei dir kommt in jedem zweiten thread irgendwas von afd und co. ist das dein job hier? diesbezüglich dann auch jahrelange user hier zu bashen und sie als user mit rechtem gedankengut zu diffamieren? das sehe ich seit langem bei dir und finde das nicht gut. wenn das hier dein job ist dann prost mahlzeit und gute nacht johanna! mir geht das zu weit und ich finde das abschreckend.

Wen interessiert es, wie lange User dabei sind? Seitdem Mutzel hier aufgetaucht ist, hat er ständig Partei für die AfD ergriffen und nicht einen einzigen Beitrag über Musik verfasst. Er verteidigt Leute wie Gauland, Höcke, Kalbitz, Urban und Co. Die Fakten liegen auf dem Tisch.

Klaus

Postings: 256

Registriert seit 22.08.2019

12.10.2019 - 11:25 Uhr
Der Punkt ist, Nörtz: Durch deinen Fokus auf die AfD, die zwar nervt, aber zum Glück bislang bis auf poltern nichts zu melden hat gerät in den Hintergrund, wie sehr sich gerade die Parteien blamieren, die an den Stellschrauben sitzen.

Die CDU hebelt massiv (eh schon lächerliche) Klimagesetze aus und die SPD - wie üblich - macht diesen Mist auch noch mit. Die FDP (die gerade auch nichts zu melden hat) argumentiert auf kaum besseren Niveau als die AfD, was Klimafragen angeht.

So gesehen greifst du Mutzel und Co. ständig wegen der AfD an, allerdings sind deren Meinungen durchaus kompatibel mit CDU und Co. und hier liegt doch das viel größere Problem.

Georg Elser

Postings: 141

Registriert seit 15.06.2013

12.10.2019 - 12:39 Uhr
Ist doch kein Wunder, die genannten Parteien haben ja auch dieselben Finanziers.

AVMsterdam

Postings: 261

Registriert seit 13.03.2017

12.10.2019 - 13:24 Uhr
Ich finde auch, dass Du Deine AfD-Alarmanlage nicht beim geringsten Verdacht anwerfen solltest, nörtz. Seit Schwarznicks verboten sind, bist es ironischerweise Du, nicht irgendein AfD-Apologet, welcher jede Diskussion in Richtung dieses unsäglichen Haufens lenkt.

Widerstand gegen hinreichende Klimamaßnahmen kommt, wie Klaus korrekt angemerkt hat, im Augenblick auch von der Regierung.

Pepe

Postings: 240

Registriert seit 14.06.2013

12.10.2019 - 14:44 Uhr
AfD, die zwar nervt, aber zum Glück bislang bis auf poltern nichts zu melden hat

Ich hoffe mal, du beziehst diese Verharmlosung der AfD lediglich auf ihren Einfluss in der Klimapolitik.

hubschrauberpilot

Postings: 5427

Registriert seit 13.06.2013

12.10.2019 - 22:27 Uhr
Ich sehe das 100%ig wie Klaus. Allerdings sollte man den Einfluss der AfD gerade im Osten nicht verharmlosen, ich meine die wäre fast überall zweitstärkste Kraft.

Aber ja, die CDU hats verbockt mit den Klimagesetzen, es bleibt dann bei Zielen, und wenn man die nicht einhält.... ja dann....egal. Merkel ist es eh scheißegal, nach der Amtsperiode ist Schluss, nach mir die Sintflut oder wie es heisst.

Web2.0

Postings: 160

Registriert seit 09.10.2019

12.10.2019 - 23:14 Uhr
Merkels einziges Ziel ist es, die Koalition zu retten, sodass sie die 16 vollmacht, wie ihr Ziehpappi Kohl.

Web2.0

Postings: 160

Registriert seit 09.10.2019

12.10.2019 - 23:15 Uhr
Andererseits ist die deutsche Regierung im Vergleich zu der von England, Italien oder Österreich geradezu ein Fels in der Brandung. :D

Klaus

Postings: 256

Registriert seit 22.08.2019

13.10.2019 - 14:59 Uhr
" Ich hoffe mal, du beziehst diese Verharmlosung der AfD lediglich auf ihren Einfluss in der Klimapolitik. "

Ich verharmlose die nicht. Diese Partei ist in meinen Augen die größte Gefahr für den Frieden in diesem Land seit Ewigkeiten.

Im Bereich Flüchtlinge/Ausländer haben die es geschafft, sämtliche anderen relevanten Parteien, außer die Grünen vor sich her zu treiben.

Wenn es ums Klima geht zum Glück noch nicht und meine obige Aussage sollte dahin gehen, ihnen hier nicht das Feld zu überlassen. Ist bei dem Thema, wie es scheint auch schwieriger.

"Andererseits ist die deutsche Regierung im Vergleich zu der von England,"

Weil? Immerhin sind die schonmal so weit, aus der Kohle auszusteigen: https://www.zeit.de/zeit-wissen/2018/02/grossbritannien-kohleausstieg-energie-co2

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/kohlekraftwerke-grossbritannien-kommt-eine-woche-lang-ohne-kohlestrom-aus-a-1266521.html

Das dies mit dadurch bedingt wird, dass man Atomenergie nutzt, ist die Schattenseite der Medaille, dieser Anteil liegt allerdings auf deutschem Niveau.

pauIie

Postings: 69

Registriert seit 26.09.2019

13.10.2019 - 18:22 Uhr
LOL
https://www.instagram.com/p/B3JsyS0oVZA/

Given To The Rising

Postings: 242

Registriert seit 27.09.2019

13.10.2019 - 18:33 Uhr
Viel Feind, viel Ehr.
Wenn du von einem Vokuhila-Zuhälter attackiert wirst, kannst du nichts falsch gemacht haben.

Seite: « 1 ... 7 8 9 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: