Foals - Everything not saved will be lost – Part 2

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 883

Registriert seit 11.06.2013

14.01.2019 - 20:39 Uhr
Das zweite Album von Foals in 2019 erscheint dann im Herbst

Oktober
30.07.2019 - 17:56 Uhr
Part 2 erscheint am 19.10.19

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5115

Registriert seit 23.07.2014

30.07.2019 - 19:55 Uhr
Ja schön. Part 1 war sehr gut.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1781

Registriert seit 14.05.2013

31.07.2019 - 11:03 Uhr - Newsbeitrag
Danke für den Hinweis. Jetzt auch noch mal offiziell (VÖ ist laut Video übrigens schon am 18. Oktober):

maxlivno

Postings: 1340

Registriert seit 25.05.2017

31.07.2019 - 11:26 Uhr
Bin ich mal gespannt. Part 1 war gut, aber wird dieses Jahr nicht in meiner Top 20 landen und kann auch nicht mit den früheren Großtaten mithalten

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5361

Registriert seit 13.06.2013

31.07.2019 - 13:46 Uhr
Part 1 für mich ihr Schlechtestes, neben Holy Fire.

maxlivno

Postings: 1340

Registriert seit 25.05.2017

31.07.2019 - 14:47 Uhr
Holy Fire und What Went Down finde ich beide schwächer (trotz dem Übersong „Knife In The Ocean“)
Frage ich mich
31.07.2019 - 16:54 Uhr
nörtz nervt so langsam.
Jeder hat verstanden das du mit der Band nichts mehr anfangen kannst. Total Life Forever ist nun demnächst 10Jahre alt. Vielleicht solltest du die Band für dich selbst einfach aufgeben.
Wenn dir Part 1 von ENSWBL nicht gefiel wirst du wohl kaum auf magische Weise deinen Frieden mit der Band finden mit dem kommenden Album.
Black Bull
31.07.2019 - 18:42 Uhr

https://www.youtube.com/watch?v=egOID9AlYrY&feature=youtu.be

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5361

Registriert seit 13.06.2013

31.07.2019 - 23:49 Uhr
Das Riff da aus dem Trailer wirkt schon mal ziemlich bieder. Das ist dieser 08/15-Inhaler-Riffrock, den ich von den Foals nicht brauche.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5115

Registriert seit 23.07.2014

01.08.2019 - 01:12 Uhr
Das sind jetzt 30 Sekunden aus einem ganzen Album, da muss man ja nicht direkt so negativ eingestellt sein. Verstehe sowieso nicht ganz, warum du ständig betonen musst, wie schlecht du deren letztes Album fandest. Ist ja voll in Ordnung, wenn es dir nicht gefällt, aber man muss es ja nicht ständig wiederholen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5361

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2019 - 07:29 Uhr
Na ja, worin besteht der Unterscheid darin, wenn ich ständig schreiben würde, dass ich Album X richtig toll finde? So oft schreibe ich solche Dinge ja auch gar nicht und so kurz vor der VÖ kann man sich schon noch einmal mit seiner Meinung positionieren.

Es sind nur 30 Sekunden, das stimmt, jedoch wecken die bei mir nun mal schlechte Erinnerungen.

XTRMNTR

Postings: 710

Registriert seit 08.02.2015

01.08.2019 - 08:52 Uhr
Sie haben doch eh angekündigt, dass Album 2 sehr rockig sein soll bzw viele Riffs haben wird.
Ich freu mich auf die Platte und der Teaser macht Laune.

Jaggy Snake

Postings: 316

Registriert seit 14.06.2013

01.08.2019 - 09:03 Uhr
Ich mag ihre riffige Seite und "Black Bull" klingt in der Vorschau schon mal genau so, wie ich mir das vorgestellt habe :-)
Black Bull Music Video
01.08.2019 - 20:37 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=PXTmNLRfkGM

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3401

Registriert seit 26.02.2016

01.08.2019 - 20:38 Uhr - Newsbeitrag

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5361

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2019 - 21:07 Uhr
Wie befürchtet ziemlich lahmes Geriffe. Da kann ich mir auch die Black Keys anhören und deren neues Album war schon zum einschlafen. So uninspiriert, was mir die Foals hier anzubieten haben. Habe ich nicht irgendwo gelesen, dass das Album Ähnlichkeiten mir dem Debüt haben soll? Wo bleibt denn der 12. Bund?

jo

Postings: 586

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2019 - 21:09 Uhr
Ja, ich bin auch jemand, der ihre "riffige Seite" (à la "Inhaler" und Co) immer ziemlich langweilig findet. Mal sehen.

Croefield

Postings: 1100

Registriert seit 13.01.2014

02.08.2019 - 00:02 Uhr
Ich kann das nicht so verallgemeinernd zusammenfassen wie nörtz und jo und sag mal: inhaler (wobei der eh schon mehr ist als reines geriffe) & what went down TOP;
snake oil & black bull FLOP

Freue mich trotzdem auf das Album, mag nach wie vor Part I recht gerne und kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das schlecht wird. Allerdings mag ich generell auch lieber die verträumten, atmosphärischen Foals. Das Debutalbum ist auch cool, aber den Stil brauch' irgendwie überhaupt nicht mehr. Von mir aus können die noch 10 Songs a la "My Number", "Mountain At My Gates", "Birch Tree" oder "Exit" oder so machen, das funktioniert immer für mich, selbst wenn es redundant sein sollte.

jo

Postings: 586

Registriert seit 13.06.2013

02.08.2019 - 00:15 Uhr
Okay, vielleicht muss ich es auch etwas differenzierter darstellen. Sehe es eigentlich so wie Croefield, da mir "Inhaler" manchmal schon gefallen hat. Ebenso "What Went Down" - aber generell finde ich auch, dass sie das Atmosphärische viel besser beherrschen. Oder selbst so was Rhythmisches wie "Miami".

BVBe

Postings: 321

Registriert seit 14.06.2013

02.08.2019 - 08:04 Uhr
BLACK BULL ... uuuh, da wollen aber welche ganz hart sein! Der Song hat überhaupt nichts, nicht mal Energie, nur Lärm. Hoffe, dass das eine Ausnahme bleibt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15449

Registriert seit 08.01.2012

02.08.2019 - 18:42 Uhr

FOALS
Mit erhobenen Hörnern durch die Wand!
"Black Bull" ist der erste Vorbote zu "Everything Not Saved Will Be Lost Pt 2", das für den 18. Oktober angekündigt ist!



Endlich ist es soweit! Foals haben den zweiten Teil ihres Doppelalbum-Projektes für den 18. Oktober angekündigt. "Everything Not Saved Will Be Lost - Part 2" wurde gestern mit dem Lead-Track "Black Bull" veröffentlicht, premiert über Annie Macs Hottest Record in the World.

“Part two is a heavier listen, the guitars are more emphasised and there’s some big riffs on it,” erklärt Yannis Philippakis im Interview mit dem NME. “It’s a rock record and it definitely carries on the narrative from part one. Part one ended with a lot of fire and destructive imagery, part two is trying to respond to that: how you can continue in the wreckage and through the scorched earth? We’re just excited for people to hear it because it completes the journey of what we’ve made over the last year-and-a-half.”

Wie auch der erste Part wurde dieses Album von Foals selbst produziert: Yannis Philippakis (Gesang/Gitarre), Jimmy Smith (Gitarre), Jack Bevan (Schlagzeug) und Edwin Congreave (Keyboards), wobei auch Philippakis und Congreave den Bass beisteuern.

Das Album kann ab sofort vorbestellt werden, das Video zu "Black Bull" gibt's hier zu sehen:

"Everything Not Saved Will Be Lost – Part 2" Tracklist:

Red Desert
The Runner
Wash Off
Black Bull
Like Lightning
Dreaming Of
Ikaria
10,000 Feet
Into the Surf
Neptune


Die PM zum neuen Song oben.
dougie
02.08.2019 - 19:48 Uhr
nörtz hat vollkommen Recht.

Das ist mittlerweile sowas von lame was die machen.
Der Pöbel-Pit auf den Sommerfestivals wird es bestimmt feiern, wenn er dazu rumhüpfen darf...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: