Hacker-Angriff auf hunderte deutsche Politiker

User Beitrag

Fake News

Postings: 47

Registriert seit 28.12.2016

04.01.2019 - 10:28 Uhr
Bundestag, Parteien, Bands, Moderatoren und Journalisten sind nach BILD-Informationen Opfer eines massiven Hacker-Angriffs und des größten Daten-Lecks der deutschen Geschichte geworden.
Diese echt anständige original Yrre
04.01.2019 - 10:30 Uhr
Ich war immer arbeiten. Habe nie gehäckt. Meine ganze Leben lang. Ich habe nie gelebt pon Japcenter.
Zum Dank ich lebe jetzt in eine Hostel.
Überleg das mal.
Link-Service
04.01.2019 - 10:36 Uhr
https://mobile.twitter.com/_0rbit?p=s
Offenbar keine politisch brisanten Dokumente
04.01.2019 - 10:37 Uhr
Verbreitet wurden die Links zu den Leaks über Twitter. Aufmerksamkeit erregten sie jedoch erst am Donnerstagabend. Kurios ist, dass die Verbreitung jedoch bereits vor Weihnachten erfolgte, und zwar auf einer Art Adventskalender auf einem Twitter Account.

Warum bis Donnerstagabend niemand von den Leaks Notiz genommen hat, ist rätselhaft. Rätselhaft ist auch, wo die Daten eigentlich abgesaugt wurden.

https://www.tagesschau.de/inland/deutsche-politiker-gehackt-101.html
Hacker-Angriff
04.01.2019 - 10:42 Uhr
Das komplette Bundeskabinett sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel sind von dem Hacker-Angriff betroffen. Teilweise wurden private E-Mails und Handynummern sowie die privaten Adressen veröffentlicht. Auch dienstliche Briefe wurden verlinkt, letzteres betrifft auch Angela Merkel.

Unter den Opfern des Hackerangriffs sind nach BILD-Recherchen außerdem auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die Moderatoren Jan Böhmermann (Neo Magazin Royal) und Christian Ehring (extra 3.), Bands und Künstler wie der Deutsch-Rapper Marteria und die Band K.I.Z..

Von Böhmermann und Ehring wurden teils sehr private Daten gestohlen und veröffentlicht. Besonders hart traf es Ehring: Von ihm veröffentlichten die kriminellen Angreifer 3,4 Gigabyte an Daten – bis hin zu Urlaubsfotos.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hacker-angriff-daten-von-politikern-gestohlen-und-veroeffentlicht-59349480.bild.html
Frisch geleakt
04.01.2019 - 11:21 Uhr
Meinungen?
Ann Merkel
04.01.2019 - 11:23 Uhr
Hacker? Leaks? Das ist für mich Neuland!
Hey
04.01.2019 - 11:32 Uhr
Hat mal jemand die Privatnummer von der geilen Sarah Wagenknecht?
Cyber-Alarm
04.01.2019 - 12:55 Uhr
Nach dem massiven Hacker-Angriff auf Politiker und Privatpersonen ruft die deutsche Regierung den Cyber-Alarm aus. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), der Bundesverfassungsschutz, das Bundeskriminalamt und der Bundesnachrichtendienst ermitteln!
Bild.de
04.01.2019 - 12:58 Uhr
Auch von plattentests.de wurden alle wichtigen Daten abgesaugt. Laut Armin L. etwa 0,01 Gigabyte.
Jack Foreskin
04.01.2019 - 13:07 Uhr
Du meinst die 10Mb mit Löschanweisungen an die "Moderatoren"?
Naja
04.01.2019 - 13:12 Uhr
Sollte klar sein, aus welcher Ecke die Angriffe kommen. Bei den Politikern sind keine AfD-Abgeordneten betroffen, ansonsten überwiegend Prominente, die sich auch schon pro Flüchtlinge bzw. gegen rechts ausgesprochen haben.
Das hätten die rechten Socken ruhig etwas subtiler aufziehen können.
Plattentests-Hauptquartier
04.01.2019 - 13:15 Uhr
Wir versprechen Euch, Eure Daten sind sicher. Wenn hier was verschwindet, ist es von uns selbst gelöscht worden.
Björn Höckerangriff
04.01.2019 - 13:18 Uhr
Meine III-Reich-Enigma wurde auch gehöckt
Angriffe?
04.01.2019 - 13:19 Uhr
Eigentlich sind es mehr Abgriffe.
NSA
04.01.2019 - 13:24 Uhr
Nix neues.
Ann Merkel
04.01.2019 - 13:36 Uhr
Nach dem massiven Hacker-Angriff auf Politiker und Privatpersonen ruft die deutsche Regierung den Cyber-Alarm aus.

Ach, deswegen haben vorhin die Sirenen aufgeheult? Was war nochmal die Tonfolge für den Cyber-Alarm?
Politiker-Hack
04.01.2019 - 13:38 Uhr
So ein riesiges Daten-Leck gab es in der deutschen Geschichte noch nie: Etwa tausend Datensätze von Politikern, Prominenten und Journalisten wurden von Hackern für jeden zugänglich ins Internet gestellt – darunter private Chats, Urlaubsfotos, Telefonnummern.

Woher die Daten genau stammen, ist bislang unklar. Nach ersten Erkenntnissen besteht die Annahme, dass sich die Hacker über das E-Mail-Programm Microsoft Outlook Zugang verschafften und diese Anmeldedaten auch bei anderen Diensten erfolgreich verwenden konnten.

Kann ich mir die Dateien auch angucken?

Nein! Sie sollten auf keinen Fall versuchen, die Daten ausfindig zu machen. Die Absichten der Hacker sind bisher noch unklar und die Datensätze sind alle als komprimierte Dateien, sogenannte .rar-Dateien, gespeichert.

Öffnen Sie diese Dateien, öffnen Sie den Kriminellen schlimmstenfalls auch einen Zugang zu Ihrem Rechner. Lassen Sie also besser die Finger von den geklauten Daten!

https://www.bild.de/digital/internet/internet/politiker-hack-das-system-der-hacker-server-uploads-kopien-59352024.bild.html
Interessierter
04.01.2019 - 13:43 Uhr
und die Band K.I.Z..

Was findet sich da?
Cremig
04.01.2019 - 13:48 Uhr
Nacktfotos von feine sahne hirschfilet
Direktvergleicher
04.01.2019 - 13:53 Uhr
Beziehe mich hierauf:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-Partei-uebernimmt-31-Facebook-Gruppen-der-AfD-3820718.html
jajaja
04.01.2019 - 14:00 Uhr
Plattformen, Foren usw. werden aktiv unterwandert um Stimmung zu machen und den Eundruck zu vermitteln, man sei in der Mehrzahl. Kann man ja auch hier immer wieder bewundern^^

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/die-rechte-troll-fabrik-wie-rechtsextreme-amberg-fuer-ihre-kampagne-nutzen-a-1246182.html

Daraus: Die 2018 vom Think Tank Institute for Strategic Dialogue (ISD) veröffentlichte Studie "Hass auf Knopfdruck" (PDF) hat ausgewertet, wie rechtsextreme Troll-Fabriken funktionieren und belegt, wie es manchmal ein paar Tausend Accounts gelingt, Debatten zu steuern - und als "lautstarke Minderheit" Debatten zu manipulieren
TroII als Moderator
04.01.2019 - 14:04 Uhr
Plattformen, Foren usw. werden aktiv unterwandert um Stimmung zu machen und den Eundruck zu vermitteln, man sei in der Mehrzahl. Kann man ja auch hier immer wieder bewundern^^

Bestes Beispiel: nörtz
Ja, aber
04.01.2019 - 14:06 Uhr
Le nœrtz ist doch einer von den Guten! Das darf man nicht so vergleichen!
Jan Bommelmann
04.01.2019 - 14:07 Uhr
Welch Ehre! Mir widerfährt Gleiches wie meinen Lieblingspolitikern!
Lukkeleck
04.01.2019 - 14:07 Uhr
Der Forumsfascho führt wieder Selbstgespräche.
Lukkeleck
04.01.2019 - 14:08 Uhr
Als Fake-Rudi Aschlmeier.
Sprachregulierer
04.01.2019 - 14:11 Uhr
@Vorposter: Leak, nicht Leck, Du Pfosten!
Der Linder
04.01.2019 - 14:28 Uhr
Umfrage - Die krassesten Hackerangriffe auf Musiker?
hey yeah
04.01.2019 - 14:37 Uhr
transparenz gegen anonymität und diskretion schenkt dem volk reinen wein ein und alle intern getauschten fake infos werden nun als wahrheit entschleiert.
man wird euch manipulieren bis es quietscht ey
hey yeah
04.01.2019 - 14:38 Uhr
*chemtrails inhalier und in aluhut wix*
Superrelativierer
04.01.2019 - 14:52 Uhr
Im einen Fall sind es Hacks und Leaks, im anderen Fall ist es 'whistleblowing'.
Alles relotius
04.01.2019 - 15:15 Uhr
Im einen Fall ist es Zensur, im anderen Fall ist es 'moderieren'.
Hinzufüger
04.01.2019 - 15:19 Uhr
In einem Fall ist es Fake News, im anderen Fall ist es selektive und kreative Berichterstattung
Castorp (real)
04.01.2019 - 15:40 Uhr
Warum glaubt ihr wohl, ist vor kurzem dieser auch Relotius-Schwindel aufgeflogen (nach all den Jahren)?

Storm is upon us...
Castorp (real)
04.01.2019 - 16:26 Uhr
Ich bin stolz auf meine Sonderschuldiplom
R. Elodius
04.01.2019 - 16:35 Uhr
Ich bin ääh... also äääh... ich war stolz auf meine mannigfaltigen Journalismuspreise
fefe
04.01.2019 - 21:41 Uhr
Fri Jan 4 2019
[l] Es gab gerade eine konzertierte Veröffentlichung privater Daten von Politikern und Künstlern, die der rechten Szene ein Dorn im Auge sind.
Nun kann man sich da endlos in Analysen ergehen, wo diese Daten jetzt hergekommen sein könnten, was für kriminelle Energie diese Leute gehabt haben müssen, was sie damit bewirken wollten, etc. Finde ich alles nicht interessant.

Zwei Dinge dazu. Erstens. Seit Jahrzehnten betreibt die Politik eine konzertierte Aktion nach der anderen, um den unwilligen Bürgern ihre Daten zu entreißen und in Datenbanken zu tun, wo dann überproportional politisch rechts verortete Polizisten und "Sicherheitsbeamte" drauf Zugriff haben. Wo ist hier noch gleich die Überraschung? Dass es erst jetzt in dieser Form passiert oder wie?

Nicht nur die Rechten sind hier Täter. Wikipedia z.B. listet bei diversen ihrer Meinung nach Prominenten das Geburtsdatum. Wo haben sie die her? Aus öffentlichen Datenbanken wie Gewerbeanmeldungen u.ä. Wohl dem, der dort gezielt falsche Daten hinterlegt hat. Mich hat niemand gefragt, ob ich einen Wikipedia-Artikel unter meinem Namen haben will, und ob das OK ist, da ein Foto oder mein Geburtsdatum zu veröffentlichen. Und was passiert da, trotz DSGVO und allem? Nichts.

Zweitens: Die Asymmetrie der Reaktion finde ich schockierend. Ich hatte mal auf Twitter einen Mordaufruf. Ich habe also Anzeige erstattet. Ein paar Wochen später rief dann die Polizei bei mir zuhause an und sagte, das Verfahren würde eingestellt. Das ist doch bloß ein Verrückter aus dem Internet. Bestimmt ein ganz armes Würstchen. Mag ja alles sein, aber es ist auch ein Täter. Keine Reaktion.

Bei mir Mordaufruf, keine Reaktion. Martin Schulz ruft jemand auf der "privaten Telefonnummer" an, und sofort republikweiter Riesenskandal und der Staatsschutz schaltet sich ein. Der Typ, der da anrief, war nicht mal unfreundlich oder bedrohlich.

Ich will mich da jetzt nicht als Betroffener aufspielen, nur mal die Dissonanz illustrieren. Die Presse erzählt bisher vor allem von Youtubern als Opfer, und ich bin mir auch sicher, dass die es viel schlimmer haben. Nur bei mir weiß ich es halt, bei denen ist es nur Hörensagen für mich :-)

Was mich übrigens auch richtig doll ärgert ist wenn Hotels meine persönlichen Daten haben wollen. Wieso hat diesen Datenhahn noch niemand zugemacht? Nein, liebe Lokalpolitiker, ihr müsst nicht meine Anschrift und mein Geburtsdatum wissen, nur weil ich in eurem Bundesland in einem Hotel übernachte.

Solange die Situation so ist, wundert mich überhaupt nicht, dass es solche Veröffentlichungen gibt. Ich gönne den Politikern das sogar ein bisschen. Die Künstler auf der Liste tun mir leid, die sind da unverschuldet zwischen die Fronten geraten.

Was mich auch richtig ärgert: Dass das beherzte Einschreiten des Staatsschutzes jetzt verhindern wird, dass die Politik erkennt, wie dringend sie mal handeln müssten, wie wichtig das ist, hier mal flächendeckend Datensparsamkeit zu fahren. Die reden immer davon, dass Daten das Öl des 21. Jahrhunderts sind, und merken gar nicht, dass sie auf einem Ölteppich schwimmen, der systematisch alles Leben vergiftet.

Update: Passt gerade wie Arsch auf Eimer:

Marriott reveals 5 million unencrypted passport numbers were leaked in 2018 data breach

Update: Ja nee klar, meine Telefonnummer ist Freiwild für Umfragen, Telemarketer und indische Callcenter von Microsoft-Scammern, aber bei euch ist das ein ANGRIFF AUF DIE DEMOKRATIE!1!!, wenn jemand anruft. Go f*ck yourselves, echt mal.

Update: Jetzt wo so viele Politiker das als Cyberangriff bezeichnen: Hey, vielleicht hättet ihr mal auf uns hören und in defensive Cyber investieren sollen statt immer nur Offensive?
Schulz-Alarm
04.01.2019 - 22:13 Uhr
Anrufe bei Martin Schulz lösten Cyber-Alarm aus
a k i
04.01.2019 - 22:28 Uhr
Böhmermann und Gefolgschaft doxxen hunderte Leute deren Meinung ihnen nicht passt:

=Kämpfer für Demokratie und Freiheit!

Böhmermann und Gefolgschaft werden gedoxxt:

=Verbrechen! Unverschämtheit! Angriff auf Demokratie und Meinungsfreiheit!

Bin gegen leaks und ,,hackerangriffe" egal auf welcher Seite des politischen Spektrums, doch die Doppelmoral, die hier an den Tag gelegt wird, ist fast preisverdächtig.
Peer Verser
05.01.2019 - 02:43 Uhr
The Fappening, das war der Leak des Jahres! Und nicht so ein Pillepalle wie das hier.
Jan B.
05.01.2019 - 04:16 Uhr
*als Ablenkungsmanöver 100000. Hitlerparodie produzier und als heißen Scheiß verkauf*
Rayk Anders
05.01.2019 - 05:17 Uhr
Ist hier vielleicht jemand der Reinsch heißt?
Antwörder
05.01.2019 - 08:40 Uhr
Nein, Hirsch heißt der Mann!
@ play dead
05.01.2019 - 09:15 Uhr
Wieso sollte sich Bömermann zum Fall Relotius äußern? was haben die beiden miteinander zu tun ? Hat sich Thilo Sarrazin z.B. denn auch zu Relotius geäußert ? Und falls nicht, warum schweigt er ?
Ich bitte um Erklärung
Laienmoderator
05.01.2019 - 10:32 Uhr
<I>Das komplette Bundeskabinett sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel sind von dem Hacker-Angriff betroffen. Teilweise wurden private E-Mails und Handynummern sowie die privaten Adressen veröffentlicht. Auch dienstliche Briefe wurden verlinkt, letzteres betrifft auch Angela Merkel.</I>

Selbst Schuld kann man da nur sagen. Wenn die Betroffenen einen kompetenten und höchst professionellen Datenaufräumer - so wie ich es einer bin - gehabt hätten, wäre nichts nach außen gedrungen.
Ohne Worte
05.01.2019 - 10:41 Uhr
Bundesamt für IT-Sicherheit wusste schon früh von Datenklau

In der zuständigen Behörde für Cybersicherheit wusste man schon seit Dezember von dem Hackerangriff. Mehrere Abgeordnete kritisieren nun die Informationspolitik - selbst das Bundeskriminalamt war offenbar erst spät im Bilde.



NSA
05.01.2019 - 19:48 Uhr
Wir wissen alles.
Niels Ruf auf Twitter
06.01.2019 - 00:27 Uhr
Hinter diesen #Hackerangriff stecken doch bestimmt die Cracks von #bento. Die #AfD dabei auszulassen, soll die ganzen #Tatort-Gucker hier auf die falsche Fährte locken. GENIAL - sogar für (die besonders hohen) Bento-Standards.
Post von Wagner
07.01.2019 - 10:00 Uhr
Betrifft: Datenklau

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.