Primavera Sound 2019

User Beitrag

slowdive

Postings: 77

Registriert seit 15.09.2016

02.12.2018 - 23:40 Uhr
Line-Up dürfte bald kommen. Vielleicht schon morgen, wenn Radio Primavera Sound offiziell startet und somit die Testphase verlässt. Wurde zumindest mehr als deutlich angeteast in den letzten Tagen.

Wird mein 5. Mal in Serie. Vorfreude! Wer ist noch am Start?

musie

Postings: 2389

Registriert seit 14.06.2013

03.12.2018 - 09:18 Uhr
Ich war 7x da in den letzten 8 Jahren. Ist mir aber schon etwas zu gross geworden. Das sag ich jedes Jahr und dann kommt wieder so ein Hammer Line Up und ich geh eh wieder hin :-)

slowdive

Postings: 77

Registriert seit 15.09.2016

05.12.2018 - 08:44 Uhr
Heute um 17 Uhr kommt das Line-Up via Livestream auf Youtube und im Radio.
Checkt Konto wegen Primavera-Budget
05.12.2018 - 10:39 Uhr
Computer sagt nein
Wir und unsere iPhones
05.12.2018 - 10:45 Uhr
Mit Airbnb und Ryanair sind wir dabei.
Marodierende Hipster-Horden
05.12.2018 - 13:34 Uhr
Wer tatsächlich mit Ryanair und Airbnb dorthin reist, sollte sich mal grundlegend hinterfragen. Leider sind das wahrscheinlich 80% der Festivalbesucher.

slowdive

Postings: 77

Registriert seit 15.09.2016

05.12.2018 - 15:00 Uhr
Ja klar, das ist nicht schön. Aber auch nicht besonders ambivalent, da das Festival keinen grünen Impetrus hat. Beim Glastonbury wäre da z.B. eine größere Portion Selbstbetrug von Nöten.
headliner
05.12.2018 - 15:13 Uhr
Neil Young - The Cure - Childish Gambino - Robyn
Selfie auf Insta
05.12.2018 - 16:48 Uhr
Dabei ist alles.
Emocore will never die
05.12.2018 - 18:35 Uhr
Was sind das für 2 Lappen da gerade im Livestream?

Auf jeden Fall die schlechteste Präsentation der letzten Jahre

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

05.12.2018 - 19:01 Uhr
Wie? Kommt da jetzt schon ein LineUp?
Emocore will never die
05.12.2018 - 19:42 Uhr
Schwächstes Line-Up seit Jahren, da hilft auch der hohe Frauenanteil nichts.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

05.12.2018 - 19:45 Uhr
Ich kopier es mal kurz als Liste hier herein:


070 Shake (US)
Agoria live (FR)
Agost (ES)
Aïsha Devi (CH)
Albany (ES)
Aldous Harding (NZ)
Aleesha (ES)
Alice Phoebe Lou (ZA)
Alondra Bentley (ES)
Ama Lou (UK)
Amyl and The Sniffers (AU)
Anastasia Kristensen live (RU)
Anthony Naples live (US)
Apparat live & dj (DE)
Avalon Emerson (US)
Bakar (UK)
Batu (UK)
Bea Pelea (ES)
Beak> (UK)
The Beths (NZ)
BFlecha (ES)
Big Red Machine (US)
Big Thief (US)
Bliss Signal (UK)
Boy Pablo (NO)
Brat Star (CA)
Bridget St. John (UK)
Built To Spill (US)
Carcass (UK)
Cardi B (US)
Cariño (ES)
Carly Rae Jepsen (CA)
Cate Le Bon (UK)
Caterina Barbieri (IT)
CHAI (JP)
Channel Tres (US)
Charli XCX (UK)
Christina Rosenvinge (ES)
Christine and The Queens (FR)
Clairo (US)
Clara! (ES)
Dj Coco (ES)
Coucou Chloe (UK)
Courtesy (DK)
Courtney Barnett (AU)
Cuco (US)
CupcakKe (US)
Cupido (ES)
Cybotron (US)
Dâm-Funk (US)
Danny Brown (US)
Danny L Harle live (UK)
David August (DE)
Daymé Arocena (CU)
Deerhunter (US)
Demdike Stare (UK)
Denis Sulta (UK)
Derby Motoreta's Burrito Cachimba (ES)
Dirty Projectors (US)
Djrum (UK)
Dr. Rubinstein (RU)
Drab Majesty (US)
Dream Wife (UK)
Ecran Total (FR)
Efrim Manuel Menuck (CA)
Elena Setién (ES)
Empress Of (US)
Epsilove (FR)
Erykah Badu (US)
Fantastic Man b2b Tornado Wallace (AU)
Filthy Friends (US)
FKA twigs (UK)
Flaca (AR)
Flohio (UK)
Forest Drive West (UK)
Frank Carter & The Rattlesnakes (UK)
Frinda Di Lanco (DE)
Fucked Up (CA)
Future (US)
Gangsta Boo (US)
Georgia Anne Muldrow (US)
Goa (ES)
Goth Boi Clique (US)
Guided By Voices (US)
Haru Nemuri (JP)
Hatchie (AU)
Helena Hauff (DE)
Hieroglyphic Being (US)
Homeshake (CA)
Hurricane G feat Tony Touch (PR-US)
Ian Isiah (US)
Iglooghost (UK)
IM (ES)
Interpol (US)
Isa-bel (ES)
Ivy Queen (PR)
Izabel (NL)
J Balvin (CO)
James Blake (UK)
Janelle Monáe (US)
Japanese (PA)
Jarvis Cocker introducing JARV IS (UK)
JASSS (ES)
Jawbreaker (US)
Jayda G (CA)
Job Jobse (NL)
Jon Hassell (US)
Joy Orbison (UK)
JPEGMAFIA (US)
Julia Holter (US)
Julien Baker (US)
June of 44 (US)
Jungle (UK)
Kali Uchis (CO-US)
Kate Tempest (UK)
Kelly Kapøwsky (ES)
Kodie Shane (US)
Krystal Klear (IE)
Kurt Vile & The Violators (US)
La Goony Chonga (US)
La Zowi (ES)
Las Odio (ES)
Laurel Halo dj set (US)
Lidia Damunt (ES)
Lil Moss (ES)
Linn Da Quebrada (BR)
Lisabö (ES)
Liz Phair
Lizzo (US)
Lndfk (TN)
Lolina (UK)
Low (US)
Loyle Carner (UK)
Lucy Dacus (US)
Mac DeMarco (CA)
Mad Miran (NL)
Mafalda (PT)
The Mani-las (ES)
Dj Marcelle (NL)
María José Llergo (ES)
Maribou State (UK)
Marie Davidson (CA)
Mark Luva (ES)
Melenas (ES)
The Messthetics (US)
Midori Takada (JP)
Mina (UK)
Miya Folick (US)
Modeselektor (DE)
Mow (ES)
Mozhgan (IR)
Mumdance (UK)
Mura Masa (UK)
Museless (ES)
Mykki Blanco (US)
Myrkur (DK)
The Mystery of the Bulgarian Voices featuring Lisa Gerrard (BU-AU)
Nas (US)
Nathy Peluso (AR)
The Necks
Neneh Cherry (SE)
Nilüfer Yanya (UK)
Nina Kraviz (RU)
Nitzer Ebb (UK)
Nosedrip (BE)
Object Blue (CN)
Objekt live & dj (JP)
Octo Octa b2b Eris Drew (EU)
Odina (ES)
Overmono live & dj (UK)
Pavvla (ES)
Peach (CA)
Peggy Gou (KR)
Dj Playero (PR)
Pond (AU)
Primal Scream (UK)
Princess Nokia (US)
Pusha T (US)
Putochinomaricón (ES)
r.e.a.l. (ES)
Retirada! (EU)
Richie Hawtin Close (CA)
Rico Nasty (EU)
Robyn (SE)
Róisín Murphy (IE)
Rosa Pistola (CO)
Rosalía (ES)
Dj Rosario & Sama Yax (ES)
Roza Terenzi (AU)
Rrucculla (ES)
Shakti Alliance (Ivy Barkakati, Modet, Vir) (ES)
Shellac (US)
Shonen Knife (JP)
Sigrid (NO)
slowthai (UK)
Snail Mail (US)
Soccer Mommy (US)
Solange (UK)
Somadamantina (ES)
Sons Of Kemet XL (UK)
SOPHIE (UK)
Steffi (NL)
Stephen Malkmus & The Jicks (US)
Stereolab (UK)
Sticky M.A. (ES)
Stiff Little Fingers (IE)
Suede (UK)
Dj Supermarkt (DE)
Suzanne Ciani (US)
Tame Impala (AU)
Tierra Whack (US)
Tim Hecker & Konoyo Ensemble (CA)
Tirzah (UK)
Tomberlin (US)
Tony Touch & Friends (Don Chezina + Soni WithanEYE) (US)
upsammy (NL)
Uzielito Mix (MX)
Veronica Vasicka live (US)
Vicky Groovy (ES)
Voiski live (FR)
Wednesday Campanella (JP)
Xols (ES)
Yaeji (US-KR)
Ylia (ES)
Yung Beef dj set (ES)
Yves Tumor full band (US)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

05.12.2018 - 19:48 Uhr
Hmm, viel was ich mir schon gern mal anschauen würde... INterpol, Built to spill, Stephen Malkmus, Suede, Janelle Monae... aber kaum richtig mich wegbaallerndes. Wer macht da eigentlich den Headliner?
Emocore will never die
05.12.2018 - 20:22 Uhr
"Wer macht da eigentlich den Headliner?"

DO: Erykah Badu/ Future /Interpol

FR: Tame Impala/ Cardi B/ Janelle monae

SA: Solange/ J Balvin / Rosalia

Laut dem Poster

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

05.12.2018 - 20:27 Uhr
Puh. Naja...

Unsere Gruppe überlegt wohl eher, dieses Mal zu verzichten.

maxlivno

Postings: 1035

Registriert seit 25.05.2017

05.12.2018 - 20:39 Uhr
Schon ein mega gutes Line-Up mMn. Leider mitten in der Vorlesungszeit und günstig wird das alles auch nicht :(

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1018

Registriert seit 14.03.2017

05.12.2018 - 21:10 Uhr
Stereolab kommen auch hoffentlich mal nach Deutschland auf ihrer ReUnion Tour.
Ansonsten wären auch für mich durchaus ein paar Sachen dabei wie Julia Holter, Tim Hecker,Laurel Halo und Nina Kraviz. Beak, Low und Tame Impala lohnen sich auch immer,Deerhunter evtl auch. Neneh Cherry würd ich mir sicherlich anschauen.
Gemessen an sowas wie RaR und Hurricane ist das immer noch sehr hochwertig.
Aber wenn ich da ans LineUp von vor 2 Jahren denke ist das insgesamt schon deutlich zu wenig. Mal abgesehen davon, dass mir das Publikum ohne Frage wieder einiges kaputt machen würde.

MopedTobias

Postings: 11337

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2018 - 21:49 Uhr
Was ein Line-Up mal wieder. Nicht von dieser Welt.
Das Grundgerüst steht
05.12.2018 - 22:47 Uhr
Aber da kommen wohl noch einige Bestätigungen, oder?

musie

Postings: 2389

Registriert seit 14.06.2013

05.12.2018 - 22:54 Uhr
mir passts nicht so, wir lassen es aus. mit Tame Impala und Interpol hat auch das Southside die Indie-Heads und The Cure noch dazu. hoffentlich stossen dort Deerhunter, Suede oder Low noch hinzu. auch das Kleingedruckte im PV-line up hatte mich in den Vorjahren mehr gereizt. pf und blogs werden das Line Up sicher abfeiern, ist ja auch ein Statement.
Der Hut von Neil Young
05.12.2018 - 23:39 Uhr
Der Line-Up zeigt gut, dass wenn man sich eine so hohe Frauenquote setzt, man auch viel Mist und Belangloses buchen muss.
Dazu kommt dann noch der öde hippe Pitchfork-Rap und Plastikpop. Über The Roots oder den Wu-Tang Clan hätte ich mich z.B. gefreut, sowas fehlt aber.

Die Erwartungen waren nach den letzten Jahren wohl zu hoch. Dieses Jahr ohne mich.

Feminismus und der postmoderne Pitchfork-Zeitgeist hat das Primavera kaputt gemacht. Aber nächstes Jahr wird bestimmt wieder besser, die können ja schlecht das gleiche Line-Up nochmal buchen ;-) Von den Frauen dann gerne Sharon van Etten, Warpaint, Beach House, Angel Olsen, Grimes z.B.

MopedTobias

Postings: 11337

Registriert seit 10.09.2013

06.12.2018 - 11:13 Uhr
Diese verdammten Frauen machen MIR alles kaputt, was fällt denen ein >:(
Erkenner
06.12.2018 - 12:14 Uhr
Das Line-Up ist genial und ist wie immer ein fantastischer Mix aus "legacy" Künstlern und neuen Talenten. Ich weiß, es muss schwer zu verkraften sein, dass Arcade Fire, The National, The Cure, The xx und die Arctic Monkeys nicht zum 245ten mal ein großes Festival headlinen. Aber wenn man mal von Future und Cardi B absieht, die leider live beide nichts taugen, ist es wie immer fast unmöglich, alle Acts zu sehen, die man gerne sehen würde. Nas, Erykah Badu, Solange, Neneh Cherry, Stereolab, Roisin Murphy, Robyn, Janelle Monae in einem Festival plus so ziemlich alles, was in der elektronischen Musik gerade Rang und Namen hat. Für alle, deren Geschmack die jährlichen Plattentests Leser Top 10 übersteigt, ist das ein feuchter Traum. Und selbst die Indierock-Fraktion ist mit Interpol, Tame Impala, Courtney Barnett, Suede, Jarvis Cocker, Dirty Projectors etc. mehr als gut bedient.
Rainer Winkler
06.12.2018 - 13:06 Uhr
Die vermeintliche Elite von Plattentests echauffiert sich über die scheinbar abnehmende Qualität des Line-Ups dank Pitchie und Co. Was für Waschlappen ihr seid. Ich lob mir da weiterhin mein Summer Breeze. Gönnt euch. Meddl Loide
Respekt
06.12.2018 - 14:22 Uhr
Die haben es wirklich geschafft alle traurigen Mädchen, die ihre Tagebücher mit Befindlichkeitsschrammelpop vertonen oder eine Gitarre halten können, in ein Festival Line-Up zu packen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13792

Registriert seit 07.06.2013

06.04.2019 - 01:51 Uhr
Cardi B wurde jetzt durch Miley Cyrus ersetzt.
Die würd ich mir auf jeden Fall eher ansehen. Trotzdem ein schwaches LineUp meiner Meinung nach. DIe Community ist auch nicht erfreut und die Leute scheinen fleißig Tickets zu verkaufen.
Naja, ma schauen was 2020 geht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: