Heather Nova - Pearl

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

24.11.2018 - 20:15 Uhr - Newsbeitrag



Nach "Oyster" also "Pearl" ...

Autotomate

Postings: 1025

Registriert seit 25.10.2014

24.11.2018 - 21:32 Uhr
25 Jahre (!) nach "Oyster" also "Pearl"... könnte auch zeitlich so ungefähr ins Bild passen. Bei meiner zu erwartenden Einschätzung des musikalischen Wertes kann die Metapher aber nur implodieren: Oyster gehört zu meinen Lieblingsalben, danach wurde es durchwachsen.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1093

Registriert seit 12.12.2013

24.11.2018 - 22:35 Uhr
Man könnte auch boshaft sagen, dass sie danach wohl einfach glücklicher wurde. "Oyster" ist toll, aber auch auf "Siren" sind noch echt schöne Songs drauf. Danach wirds arg beliebig, ich werde nie mein jugendliches Entsetzen vergessen, das ich beim Hören von "South" hatte.

Michael

Warer Magot

Postings: 372

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2018 - 01:24 Uhr
Geht mir ähnlich - "Siren" hatte wundervolle Momente, aber "South" hat mich in seiner säuselnden Belanglosigkeit damals echt entsetzt. Danach wurde es tatsächlich belanglos, nur "Storm" gefiel mir in seiner Reduziertheit noch sehr gut. So ganz habe ich Heather aber nie aus den Augen verloren und gebe die Hoffnung nicht auf, dass da vielleicht noch mal ein gutes album rausspringt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

05.02.2019 - 17:55 Uhr
..:: HEATHER NOVA FINISHED RECORDING HER NEW ALBUM

Heather Nova’s album ‘Oyster’ that came out in 1994 was one of the biggest achievements in her musical career. And as we all know in oysters grow pearls - so Heather's new record will be called 'Pearl'!
Involving various amazing musicians, Heather created an album that shows her musical development. In order to give something back to all those who have followed her on her journey, Heather is selling some special items in her pre-order campaign, like a 60 page hardcover photobook showing the process of the creation of the album. Go check out the campaign here and choose your exclusive item!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

24.04.2019 - 17:59 Uhr - Newsbeitrag
Heather Nova

HEATHER NOVA veröffentlicht ihr neues Album „PEARL“ am 28. Juni 2019

Liebe Medienpartner,

Heather Nova veröffentlicht im Juni 2019 mit ‚Pearl‘ eine wunderschön emotionale und gereifte Rockplatte.

25 Jahre nach ihrem Chart-Debüt „Oyster“ ist Heather Nova mit einer Wucht von Album zurück, das „Oyster“ als Lieblingsalbum ihrer Fans ablösen könnte. Nova ist als Künstlerin weit gereist, um nun ein solches Statement in Form eines neuen rohen, schönen, leidenschaftlichen Stück Rockmusik zu veröffentlichen, das jeden ihrer bisherigen Zuhörer/innen begeistern wird. Pearl zeigt die bermudische Künstlerin auf einem unerwarteten Karriere-Höhepunkt. Wer behauptet, dass Rockn`Roll nur für junge Leute sei, wird hier eines Besseren belehrt.

Nach 8 Studioalben, allesamt gefeiert von Kritikern und jedes ein Chart-Stürmer, tourt Heather nun seit Jahren konsequent durch die Welt und pflegt ihre treue Fangemeinde; sie spielte auf den größten europäischen Festivals sowie intime akustische Shows in Kirchen und Opernhäusern, ließ ihre Musik in großen Fernsehsendungen und Hollywood-Filmen als Soundtrack nutzen und veröffentlichte zwischenzeitlich einen Gedichtband und Zeichnungen.

Pearl, das neue Album mit 11 herausragenden Songs, aufgenommen im Studio ihres Produzenten „Youth“ in den Bergen Spaniens, wird nun am 28. Juni 2019 veröffentlicht.

"Ich hatte nicht vor, zum 25-jährigen Jubiläum von „Oyster“ ein neues Album zu veröffentlichen. Aber dann ist es einfach passiert. Als ich gedanklich bereit war, etwas neues aufzunehmen, dachte ich, dass es cool wäre, Youth einen oder zwei der Songs produzieren zu lassen, um die Atmosphäre und den Sound, den wir damals kreiert haben, noch einmal neu zu erleben. Ich habe ihm meine Demos geschickt und die Nachricht, die ich zurückbekam, war: "Wirklich schön...Ich würde sie gerne alle machen. Ich kann die Verbindung zu Oyster hören, aber diese neuen Songs sind besser! Viel stärker, tiefer, noch verletzlicher, aber aus einer Position der Stärke heraus. Wow, ich bin dabei!" Wir wollten auf Pearl zu einem ähnlichen Sound zurückzukehren und die Platte gleichzeitig zeitgemäß und frisch klingen lassen. Ich denke, dass wir durch unsere alten Mechanismen wieder wie von selbst zu diesem einzigartigen Sound-Ursprung zurückkehrt sind, den wir auf „Oyster“ damals hatten. „Ich könnte mit dem Ergebnis nicht zufriedener sein“, gibt Heather offen zu.

Ihre Lieder haben schon immer ihre innere Welt widergespiegelt. „In der Zeit, in der ich Pearl schrieb, hatte ich gerade eine 20-jährige Ehe mit einer Scheidung hinter mich gebracht und verbrachte einige Jahre allein. In dieser Zeit spürte ich ein neues Gefühl von Frieden, Unabhängigkeit und einen starke Verbundenheit mit der Natur. Und dann verliebte ich mich neu.“

Pearl bietet das volle Spektrum von Liebesliedern, Leidenschaft und erneuerter Lebensfreude bis zu besonders bewegenden Stücken wie "All The Rivers" und dem exquisiten, cello-geprägten "After All This Time". Auch Songs über Scheidung, z.B. der treibende Lead-Track "The Wounds We Bled" zeigen Nova so energetisch wie nie zuvor. Nova zeigt sich philosophisch, gibt tiefe Einblicke und klingt nie verbittert.

"Eine Perle ist idealerweise das, was sich nach all den Jahren in einer Auster bildet, die Ansammlung von Erfahrung, geschliffen von Salzwasser und Sand."
Heathers neues Album ist in der Tat eine Perle.

„Pearl“ erscheint am 28.06.2019

Heather über das neue Album:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=11&v=CwRTJnWCy-A

http://www.heathernova.de/2018/12/08/blick-ins-studio/

Deutschland Tour Daten:

18.10.2019 Leipzig Haus Auensee

19.10.2019 Hamburg, Fabrik

20.10.2019 Stuttgart, Im Wizemann

29.10.2019 Nürnberg, Löwensaal

30.10.2019 München, Technikum

31.10.2019 Berlin, Huxleys Neue Welt

01.11.2019 Köln, Gloria Theater

02.11.2019 Braunschweig, Westand

Link:

http://www.heathernova.de/tour/

Michael

Warer Magot

Postings: 372

Registriert seit 13.06.2013

25.04.2019 - 02:52 Uhr
"Besser als Oyster" - da wird ja ganz schön hoch gestapelt. Ob Heather Nova die gleiche Intensivität nochmal erreichen kann, möchte ich mal bezweifeln, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

VelvetCell

Postings: 1207

Registriert seit 14.06.2013

25.04.2019 - 07:38 Uhr
Wäre schön, wenn sich das bewahrheiten würde. Mit Youth hat sie immerhin den richtigen Produzenten gewählt. Die Gefahr eines lauwarmen Aufgusses ist dennoch groß, fürchte ich.

musie

Postings: 2460

Registriert seit 14.06.2013

25.04.2019 - 07:42 Uhr
Heather Nova ist musikalisch leider zum Symbol für lauwarme Aufgüsse geworden...

Aber dass sie ein Album machen wollte zur Atmosphäre von Oyster und mit Youth, das klingt gut...
Dennisololllo
25.04.2019 - 07:51 Uhr
@musie: Volle Zustimmung. Mit Oyster war sie damals ein Indie-Liebling, Siren war ebenfalls gut. Seitdem macht sie den nahezu beliebigsten Pop, der wirklich nirgendwo mehr anecken möchte. Eigentlich eine Verschwendung von Talent, das beispielsweise bei Storm teilweise nochmal aufblitzte. So bitter es klingt, aber sie führt wohl seit ihrem Anfangserfolg eine viel zu glückliches Leben. Das sei ihr persönlich gegönnt, aber war aus künstlerischer Sicht nicht allzu ergiebig.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

03.05.2019 - 18:51 Uhr - Newsbeitrag
Heather Nova

HEATHER NOVA veröffentlicht ihr neues Album „PEARL“ am 28. Juni 2019

Videopremiere "The Wounds We Bled"


Heather Nova veröffentlicht Ende Juni 2019 mit ‚Pearl‘ eine wunderschön emotionale und gereifte Rockplatte.

Heute feiert das Video zur neuen Single "The Wounds We Bled" Premiere:

https://HeatherNova.lnk.to/TheWoundsWeBled



Link Single:

https://heathernova.lnk.to/PearlTheWoundsWeBled

Album Pre Order Link:
https://HeatherNova.lnk.to/PreorderPearlPR

25 Jahre nach ihrem Chart-Debüt „Oyster“ ist Heather Nova mit einer Wucht von Album zurück, das „Oyster“ als Lieblingsalbum ihrer Fans ablösen könnte. Nova ist als Künstlerin weit gereist, um nun ein solches Statement in Form eines neuen rohen, schönen, leidenschaftlichen Stück Rockmusik zu veröffentlichen, das jeden ihrer bisherigen Zuhörer/innen begeistern wird. Pearl zeigt die bermudische Künstlerin auf einem unerwarteten Karriere-Höhepunkt. Wer behauptet, dass Rockn`Roll nur für junge Leute sei, wird hier eines Besseren belehrt.

Nach 8 Studioalben, allesamt gefeiert von Kritikern und jedes ein Chart-Stürmer, tourt Heather nun seit Jahren konsequent durch die Welt und pflegt ihre treue Fangemeinde; sie spielte auf den größten europäischen Festivals sowie intime akustische Shows in Kirchen und Opernhäusern, ließ ihre Musik in großen Fernsehsendungen und Hollywood-Filmen als Soundtrack nutzen und veröffentlichte zwischenzeitlich einen Gedichtband und Zeichnungen.

Pearl, das neue Album mit 11 herausragenden Songs, aufgenommen im Studio ihres Produzenten „Youth“ in den Bergen Spaniens, wird nun am 28. Juni 2019 veröffentlicht.

"Ich hatte nicht vor, zum 25-jährigen Jubiläum von „Oyster“ ein neues Album zu veröffentlichen. Aber dann ist es einfach passiert. Als ich gedanklich bereit war, etwas neues aufzunehmen, dachte ich, dass es cool wäre, Youth einen oder zwei der Songs produzieren zu lassen, um die Atmosphäre und den Sound, den wir damals kreiert haben, noch einmal neu zu erleben. Ich habe ihm meine Demos geschickt und die Nachricht, die ich zurückbekam, war: "Wirklich schön...Ich würde sie gerne alle machen. Ich kann die Verbindung zu Oyster hören, aber diese neuen Songs sind besser! Viel stärker, tiefer, noch verletzlicher, aber aus einer Position der Stärke heraus. Wow, ich bin dabei!" Wir wollten auf Pearl zu einem ähnlichen Sound zurückzukehren und die Platte gleichzeitig zeitgemäß und frisch klingen lassen. Ich denke, dass wir durch unsere alten Mechanismen wieder wie von selbst zu diesem einzigartigen Sound-Ursprung zurückkehrt sind, den wir auf „Oyster“ damals hatten. „Ich könnte mit dem Ergebnis nicht zufriedener sein“, gibt Heather offen zu.

Ihre Lieder haben schon immer ihre innere Welt widergespiegelt. „In der Zeit, in der ich Pearl schrieb, hatte ich gerade eine 20-jährige Ehe mit einer Scheidung hinter mich gebracht und verbrachte einige Jahre allein. In dieser Zeit spürte ich ein neues Gefühl von Frieden, Unabhängigkeit und einen starke Verbundenheit mit der Natur. Und dann verliebte ich mich neu.“

Pearl bietet das volle Spektrum von Liebesliedern, Leidenschaft und erneuerter Lebensfreude bis zu besonders bewegenden Stücken wie "All The Rivers" und dem exquisiten, cello-geprägten "After All This Time". Auch Songs über Scheidung, z.B. der treibende Lead-Track "The Wounds We Bled" zeigen Nova so energetisch wie nie zuvor. Nova zeigt sich philosophisch, gibt tiefe Einblicke und klingt nie verbittert.

"Eine Perle ist idealerweise das, was sich nach all den Jahren in einer Auster bildet, die Ansammlung von Erfahrung, geschliffen von Salzwasser und Sand."
Heathers neues Album ist in der Tat eine Perle.

„Pearl“ erscheint am 28.06.2019

HEATHER NOVA kommt Mitte Mai nach Berlin und steht für Interviews zur Verfügung. Anfragen bitte an Presse Peter senden.

Heather über das neue Album:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=11&v=CwRTJnWCy-A

http://www.heathernova.de/2018/12/08/blick-ins-studio/

Deutschland Tour Daten:

18.10.2019 Leipzig Haus Auensee

19.10.2019 Hamburg, Fabrik

20.10.2019 Stuttgart, Im Wizemann

29.10.2019 Nürnberg, Löwensaal

30.10.2019 München, Technikum

31.10.2019 Berlin, Huxleys Neue Welt

01.11.2019 Köln, Gloria Theater

02.11.2019 Braunschweig, Westand

Link:

http://www.heathernova.de/tour/

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1093

Registriert seit 12.12.2013

03.05.2019 - 18:55 Uhr
Sterbenslangweilig.

Autotomate

Postings: 1025

Registriert seit 25.10.2014

03.05.2019 - 19:15 Uhr
Ja. Alles andere wäre aber auch ne Überraschung gewesen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

19.06.2019 - 19:18 Uhr - Newsbeitrag
Heather Nova veröffentlicht am 28.06.2019 mit ‚Pearl‘ eine wunderschön emotionale und gereifte Rockplatte.

Video zur aktuellen Single "Just Kids":



Video zu "The Wounds We Bled":

https://HeatherNova.lnk.to/TheWoundsWeBled

Album Track "Don´t Worry What The Experts Say":

&

VelvetCell

Postings: 1207

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2019 - 23:13 Uhr
Richtig schlecht kann man das nicht finden, weil es immer noch Heather Nova ist, die da singt. Nein, das ist schon OK. Oder sagen wir "nett". Was heißt, dass man das nicht braucht. Schade.

Und ich fädele auch beim Albumtitel ein. "Pearl" ist einfach schon belegt. Das darf man sich nicht neu aneignen. Aber das sehe ich vielleicht auch ein bisschen eng.
Heinz
25.06.2019 - 00:26 Uhr
Armin, schön, dass du noch immer was für Heather übrig hast.


Beste Grüße

Heinz

www.heathernova.de

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

29.06.2019 - 20:25 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Hildegard
05.07.2019 - 19:54 Uhr
Wer ein Album 'Oyster'nennt, der darf Jahre später auch 'Pearl' wählen :)
Pörl
05.07.2019 - 22:31 Uhr
Was meinst du eigentlich, Velvet?

VelvetCell

Postings: 1207

Registriert seit 14.06.2013

06.07.2019 - 00:10 Uhr
Ach, komm schon ...
Pörl
06.07.2019 - 00:25 Uhr
Nee ehrlich, ich weiß es nicht. Janis Joplin wirst du wohl nicht meinen?
Die Perücke von Robert Plant
06.07.2019 - 02:07 Uhr
Ich fühle mich irgendwie zu "schmutzig" mittlerweile für Heather Nova und um in jenen Sphären zu schwelgen. Zu viele gefühlte Leichen im Keller.

Kojiro

Postings: 30

Registriert seit 26.12.2018

13.07.2019 - 17:44 Uhr
Ich find´s durchaus richtig gut. Klar, ein Oyster wird sie ohnehin nicht mehr toppen können, aber das Album hat wirklich gute Songs, ne gute Produktion, Charme und ihre Stimme. Ne 7 - 7,5 von 10 ist das durchaus.

Dennisolllooll
13.07.2019 - 22:28 Uhr
Ich bin auch positiv überrascht.
Dennisolllooll
13.07.2019 - 22:29 Uhr
Mit "All the rivers" und "See yourself" zwei wirklich gute Lieder drauf. So richtig peinlich seicht ist auch nichts und "Experts" trotz etwas einfachem Text auch richtig schön. 5-6/10, mit Oyster-Bonus vielleicht gar 7/10. Die Oyter Revival-Tour scheint ihr gut getan zu haben. Mal schauen, wie das nächste Album klingt. Return to form?

Kojiro

Postings: 30

Registriert seit 26.12.2018

14.07.2019 - 18:25 Uhr
Wollen wir´s hoffen... :-)

Mein Gott, fand ich die damals bezaubernd! Glaub, ich geh in München im Oktober aufs Konzert..

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: