Beste Filme 2018

User Beitrag

eselhudi

Postings: 20

Registriert seit 14.06.2013

22.11.2018 - 16:08 Uhr
bisher:

1. avengers: infinity war
2. jim & andy: the great beyond – featuring a very special, contractually obligated mention of tony clifton
3. annihilation
4. first man
5. mission: impossible: fallout
6. blackkklansman
7. isle of dogs
8. lady bird
9. black panther
10. deadpool 2
11. the rider
12. ant-man and the wasp

noch nich gesehn... three billboard outside
shape of water
phantom thread
downsizing
ready player one
you were never really here
death of stalin
paddington 2
the king
first reformed

welches sind/waren eure?

MopedTobias

Postings: 11537

Registriert seit 10.09.2013

22.11.2018 - 17:27 Uhr
Bis auf den ziemlich langweiligen Ant Man sind das alles gute Filme. Nur die Carey-Doku hab ich nicht gesehen.

hallogallo

Postings: 144

Registriert seit 03.09.2018

22.11.2018 - 17:46 Uhr
Bei mir ist Three Billboards ganz vorne.

Mister X

Postings: 2438

Registriert seit 30.10.2013

22.11.2018 - 17:59 Uhr
Gucke sogar mehr Filme als ich Alben hoere. Finde es aber immer befremdlich wenn in einem Musikforum ueber Filme gesprochen wird. So nach dem Motto "entweder man kann nur Musik hoeren oder nur Filme gucken" xD

Gucke im Jahr so an die 120 Filme die im jeweiligen Jahr im Kino erschienen sind. Selten mal Direct-To-DVDs und Video-On-Demands.

Zu deiner Frage : Nach deutschem Kinostart bis jetzt Call Me By Your Name und nach Produktionsjahr Mission Impossible 6.


Kommen aber jetzt noch die Filme der Oscar-Season. Wildlife bei uns sogar erst im April um wieder mal durch die Oscars mehr Kohle abzusahnen. Habs aber im Urin dass Roma mein Film des Jahres 2018 werden koennte.

MopedTobias

Postings: 11537

Registriert seit 10.09.2013

22.11.2018 - 18:42 Uhr
Ich denke, wenn das dt. Erscheinungsjahr zählt, wäre es bei mir auch Call Me By Your Name.
Mr. X vor dem Kamin mit seinen Enkeln
22.11.2018 - 19:08 Uhr
Ich habe mein ganzes Leben dem Filmeschauen und dem Musikhören gewidmet.
Macht nicht den selben Fehler wie ich - sondern LEBT!
hubschrauberpilot (arbeitslos)
22.11.2018 - 19:12 Uhr
Alles von Marvel! Die Jungs sehen aber auch geil aus in ihren Latex-Anzügen! HOT! :DDDDDDDDDD
@Mr. X vor dem Kamin mit seinen Enkeln
22.11.2018 - 20:48 Uhr
Und, wie soll man "richtig" leben?

Ich sehe mir übrigens annähernd 365 Filme im Jahr an.

keenan

Postings: 1861

Registriert seit 14.06.2013

23.11.2018 - 11:43 Uhr
your name
Adorno
23.11.2018 - 11:55 Uhr
"Aus jedem Besuch des Kinos komme ich bei aller Wachsamkeit dümmer und schlechter wieder heraus."

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1155

Registriert seit 04.12.2015

23.11.2018 - 11:56 Uhr
Phantom Thread!
Adorno
23.11.2018 - 12:02 Uhr
"Onanie stärkt Hemd und Hose."
12:02 Uhr
23.11.2018 - 12:03 Uhr
I bims, Knackschuh.
zu faul sich einzuloggen
23.11.2018 - 12:40 Uhr
Hm, im Kino habe ich nicht so viel gesehen.
Three Billboards, BlacKKKlansman, Bad Times at the El Royale waren aber stark.

Phantom Thread hingegen ist einer der wenigen Filme, die ich im Kino gesehen habe und die mich aber nicht überzeugt haben.

Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
23.11.2018 - 15:50 Uhr
Knackschuh zitiert Adorno, ist klar, du fleischgewordener Geistesblitz! Selbstredend verabscheute er die "Frankfurter Schule" aus dem tiefsten seines Herzens.
Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
23.11.2018 - 15:56 Uhr
Ich bin geistig behindert.
Major (Aktion Sorgenmajor)
23.11.2018 - 16:03 Uhr
Adorno?
ganz klar
23.11.2018 - 16:23 Uhr
Wind River

MopedTobias

Postings: 11537

Registriert seit 10.09.2013

23.11.2018 - 17:31 Uhr
Hmm, vielleicht sollte man doch nicht nach dem deutschen Erscheinungsjahr gehen (:
Verschwurblungstheoretiker
24.11.2018 - 10:51 Uhr
Was macht das ganze infantile Superheldengedöns nur so erfolgreich? Wie abgef***t muss die Welt sein, dass man mit solch eskaspstischem GoodVsEvil-Trallalatamtam die Herde beglücken kann?
Cpt. Obvious
24.11.2018 - 11:17 Uhr
The Ballad of Buster Scruggs gehört leider absolut nicht dazu. Wann kommt mal wieder was Überragendes von den Coen-Brüdern?
retro
24.11.2018 - 12:39 Uhr
Frage ich mich auch. Dieses Wilder Westen-Zeug ist einfach nur nervig und belanglos, ähnlich wie zuletzt bei Tarantino.
Direktvergleicher
24.11.2018 - 13:07 Uhr
"Onanie stärkt Hemd und Hose." stammt im Original von Collin aka Einwaurf.
Top 5 (so far):
24.11.2018 - 13:36 Uhr
1. Isle Of Dogs - Ataris Reise
2. Der seidene Faden
3. Cold War: Breitengrad der Liebe
4. Call Me By Your Name
5. Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Mister X

Postings: 2438

Registriert seit 30.10.2013

24.11.2018 - 16:34 Uhr
Besonders bei Filmen ist eine verfruehte Liste sinnlos, da selbst in der letzten Jahreswoche zich große Filme anlaufen.
is doch klar
24.11.2018 - 18:29 Uhr
documentary about radiohead, im kino ab dem 1.dez.
das plattentestsforum
24.11.2018 - 18:39 Uhr
eine doku über radiohead 10/10
Maester Obvious
26.11.2018 - 02:23 Uhr
"bisher:

1. avengers: infinity war
2. jim & andy: the great beyond – featuring a very special, contractually obligated mention of tony clifton
3. annihilation
4. first man
5. mission: impossible: fallout
6. blackkklansman
7. isle of dogs
8. lady bird
9. black panther
10. deadpool 2
11. the rider
12. ant-man and the wasp

noch nich gesehn... three billboard outside
shape of water
phantom thread
downsizing
ready player one
you were never really here
death of stalin
paddington 2
the king
first reforme
"

Annihilation ist total dämlich,
Isle of Dogs rassistischer Schund,
Lady Bird der langweiligste Film der Dekade,
Black Panther ethnopluralistische Propaganda,
Shape of Water belangloses Toleranzmärchen
und you were never really here nachdem mit Taxi Driver geworben wurde eine große Enttäuschung.


Maester Obvious
26.11.2018 - 06:12 Uhr
Ich bin geistig behindert.

MopedTobias

Postings: 11537

Registriert seit 10.09.2013

26.11.2018 - 10:21 Uhr
Eines der Adjektive von Maester Obvious stimmt sogar, zumindest teilweise.
Captain Targaryen
26.11.2018 - 20:03 Uhr
Kann Maester Obvious schon größtenteils zustimmen.

Meine Highlights:

The Night Comes for Us: The Raid in blutiger,
aber großartige Unterhaltung!

Ghostland: Bester Film des Horror-Genre '18. Neuer Film des "Martyrs"-Regisseurs.

Call Me by Your Name (Wenn man ihn als Film aus '18 zählt)


GV
26.11.2018 - 20:14 Uhr
MANDY !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Matjes_taet

Postings: 235

Registriert seit 18.10.2017

02.12.2018 - 01:36 Uhr
1. Feinde - Hostiles
2. Revenge
3. Deadpool 2
4. Juliet, naked
5. Brimstone

seabird

Postings: 81

Registriert seit 11.08.2013

02.12.2018 - 10:47 Uhr
Top 10 (bisher)

Wind River
Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers
Feinde – Hostiles
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
The Rider
I, Tonya
303
The Disaster Artist
Mute
Thelma
Rainer Winkler
02.12.2018 - 10:57 Uhr
Wer Mute in der Liste führt muss ins Glas.
etzela
02.12.2018 - 11:01 Uhr
Mäddl!

MopedTobias

Postings: 11537

Registriert seit 10.09.2013

02.12.2018 - 21:40 Uhr
Den fand ich auch ziemlich schlimm.

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1185

Registriert seit 14.03.2017

02.12.2018 - 22:47 Uhr
Ich hab mich für "In den Gängen " entschieden. Ich kann mit diesem Superhelden-Overkill einfach nichts (mehr) anfangen. Da ist mir sowas reduziertes und sich auf die echte Realität besinnendes einfach viel lieber. Berührt mich einfach und findet auf einer anderen Ebene statt, die mir näher ist.
Mit Franz Rogowski, den ich auch im etwas schwierigen Fikkefuchs klasse fand.Dessen Gesicht erinnert mich heftigst an Joaquin Phoenix. Auch dabei ist Sandra Hüller aus Toni Erdmann

Sicher, Hostiles und Wind River waren eigentlich klasse und Three Billboards auch sehr gut. Aber so richtig geflasht hat mich das alles nicht.

Das ging mir bei Serien aber mal ganz anders, etwa bei Bojack Horseman, Sharp Objects, Patrick Melrose und The Terror oder auch The Sinner und vielleicht Better call Saul.

Genau wie bei den Alben hab ich eben auch bei Filmen dieses Jahr einfach nicht dieses Über-Werk gefunden was so ein krasses Feeling auslöst wie die genannten Serien.Am nächsten ist da halt In den Gängen. Aufbruch zum Mond muss ich noch nachholen, auf Bohemian Rhapsody hab ich nicht so Lust. Werk ohne Autor lief bei uns nur eine Woche,ist aber auch einfach was für zu Hause, denk ich.

Zappyesque

Postings: 91

Registriert seit 22.01.2014

03.12.2018 - 00:41 Uhr
Phantom Thread ist in Deutschland erst im Februar erschienen. Für mich der unangefochtene Sieger bisher in diesem Jahr.
GEZ-Zahler
03.12.2018 - 01:00 Uhr
Bester Film in diesem Jahr: der Tatort aus der Schweiz (der ohne Schnitt). Das war nach einem harten Wochenende das perfekte Schlafmittel.

RU486

Postings: 110

Registriert seit 04.07.2018

03.12.2018 - 13:31 Uhr
Bohemian Rhapsody <3

RU486

Postings: 110

Registriert seit 04.07.2018

03.12.2018 - 14:18 Uhr
Achja: und "A Quiet Place"
Wind...
03.12.2018 - 18:03 Uhr
River
Hostile
Darkest Hour
Mark Felt: The Man Who Braught Down...
Maudie
A Quiet Place
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Deadpool 2
You Were Never Really Here
The Death Of Stalin
The Florida Project
The Ballad Of Buster Scruggs

Enttäuschung: Transit
Gurke: Shape Of Water

Vieles aber (wie immer) noch gar nicht gesehen.,,

MopedTobias

Postings: 11537

Registriert seit 10.09.2013

03.12.2018 - 22:09 Uhr
Selber Gurke >:(
.Fürstbischof von Gurk
03.12.2018 - 22:22 Uhr
Wer hat gerufen?!

Knollo

Postings: 10

Registriert seit 25.11.2018

03.12.2018 - 22:22 Uhr
@Wind: Ist Wind River wirklich so gut? Werde ich dann mal antesten.
Neil Young
03.12.2018 - 22:29 Uhr
Bester Film: Paradox

Klar strukturiert, stringente Handlung, nur die Musik stört.
Naja
03.12.2018 - 22:34 Uhr
Die Rezension auf IMDB zu Paradox klingt allerdings nicht sehr vielversprechend. Der Film scheint zumindest noch schlimmer als die letzten Platten von NY zu sein.

I kept waiting for some plot in this thing and there is none. The only thing it has is amateurish camera work trying to look artistic such as faded camera and other techniques that just don't work in the movie. The acting is amateurish. I didn't even like the guitar music. The camera was shaky and blurry at times and really more aimed at catching scenery that would be a more appropriate for National Geographic. An absolute snoozer unless you like the music and for action you have a guy peeing on a rock or two guys sitting in an outhouse talking to each other. Even the beginning fails by using dialogue between two of them to explain each of the characters. I found myself fast-forwarding to try and find something other than scenery or bad guitar music and I failed. If they wanted to make a bad music video, they may have succeeded. Don't waste your time.
NY
03.12.2018 - 22:46 Uhr
Der Film ist K...
Aber der Soundtrack ist super. 7 oder gar 8/10.
Wieso hat es der eigentlich nicht geschafft, eine Rezi zu erhalten? Ich brauche eine Antwort.

Heuchkusten

Postings: 17

Registriert seit 22.04.2014

03.12.2018 - 23:28 Uhr
Top 20 Kinostarts 2018:

Der seidene Faden 9/10
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri 9/10
Suspiria 9/10
Call Me by Your Name 9/10
The Florida Project 8/10
The Woman Who Left 8/10
Transit 8/10
Thelma 8/10
Isle of Dogs 8/10
Hereditary 8/10
A Star is Born 8/10
Avengers: Infinity War 8/10
Das Mädchen aus dem Norden 8/10
In den Gängen 8/10
Lady Bird 8/10
Hagazussa 8/10
Vollblüter 7/10
BlacKkKlansman 7/10
The Untamed 7/10
It Comes at Night 7/10

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: