Yves Tumor - Safe in the hands of love

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17209

Registriert seit 08.01.2012

24.10.2018 - 23:25 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

saihttam

Postings: 1540

Registriert seit 15.06.2013

07.12.2018 - 01:17 Uhr
Sehr gutes Album! Unfassbar viele intensive Momente auf dem Album. Das eigentlich ruhige Duett Lickking an Orchid mit seinem plötzlich einsetzenden Noise-Gewitter oder das sich immer weiter in den Wahnsinn steigernde Lifetime. Oder das Ende von Recognize The Enemy. Nur Hope Is Sufferung wirkt etwas fehlplatziert, ist aber in seinem radikalen, monotonen Noise sowohl erdrückend als auch beeindruckend. Wird eine vordere Platzierung in meinen Jahrescharts einnehmen.

Sonst hat keiner ne Meinung zu dem Album?

Watchful_Eye

User

Postings: 1989

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2018 - 03:21 Uhr
Doch doch. Hatte schon vor dem Release des Albums viel Spaß mit der Single "Noid".
Und nach Release hab ich es dann etwa 3x über Spotify gehört. Ist schon ein feines Album.

Den Beat von "Honesty" sowie das harsche "Let the Lioness in You Flow Freely" habe ich u.a. in besonders guter Erinnerung.

Zum jetzigen Stand ist es für mich aber eines von diesen 7,5/10-Alben, die immer wieder mal beeindrucken und viel Potential zeigen, aber letztlich dann doch anderen Alben weichen mussten, die noch einen Tacken pointierter sind.

Vielleicht beschäftige ich mich bei Gelegenheit nochmal näher damit.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: