Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Kaufmann Frust - Aus Wachs

User Beitrag

0811Jan

Postings: 40

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2018 - 22:03 Uhr
Hervorragendes Debütalbum von Kaufmann Frust aus Stuttgart. Deutschsprachiger Alternative-Rock à la All diese Gewalt, Die Nerven oder Karies. Rezension wird hoffentlich kommen!

https://www.youtube.com/watch?v=0x4wqMPTT2g
https://www.youtube.com/watch?v=sR261eSSZOM
https://www.youtube.com/watch?v=TKtxnWNngzI
Abteilung A&R
22.10.2018 - 08:36 Uhr
Grauenvoller Sänger, Review abgelehnt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26805

Registriert seit 08.01.2012

22.11.2018 - 21:38 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

MM13

Postings: 2396

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2018 - 12:50 Uhr
schon etwas schwerer stoff,dennoch ziehe ichs dem adw von lafote vor.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2814

Registriert seit 14.06.2013

24.11.2018 - 18:56 Uhr
Ist schon sehr gut, die Platte!

schiffsaffe

Postings: 15

Registriert seit 02.06.2016

29.11.2018 - 10:53 Uhr
Wirklich eine coole Platte. Konzerte der Band sind ebenfalls sehr zu empfehlen.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 723

Registriert seit 15.05.2013

29.11.2018 - 12:43 Uhr
Musikalisch fand ich Kaufmann Frust live auch recht gut, beim Gesang (inbesondere dem mehrstimmigen der Vier) bin ich dann aber ausgestiegen.

Wem die Platte gefällt, der könnte sich aber auch schon mal mit Das Feuilleton auseinandersetzen. Sie waren bei den Kaufmann-Frust-Konzerten in Leipzig und Berlin Support. Irgendwo zwischen Die Nerven und Klez.E.

Bisher gibt es leider nur ein Stück bei Soundcloud:

https://soundcloud.com/user-247782646

Das zugehörige Album kommt dann aber hoffentlich im nächsten Jahr.

schiffsaffe

Postings: 15

Registriert seit 02.06.2016

30.11.2018 - 09:18 Uhr
@AndreasM Danke für den Link, der Song gefällt mir echt gut! Bin mal auf das Album gespannt.
BLK
30.11.2018 - 19:58 Uhr
Warum muss deutscher Post-Punk eigentlich immer so pseudo-bedeutungsschwanger/ prätentiös sein, obwohl sich hinter den kryptischen "Ach so schlauen"-Texten nur banaler Quatsch verbirgt. Wahnsinnig unsympathisch.
Beim Hören von "Das Feuilleton" ist mir tatsächlich gerade ein bisschen Kotze hochgekommen.
BLK
30.11.2018 - 20:03 Uhr
Und Kaufmann Frust finde ich genau so schlimm.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14296

Registriert seit 13.06.2013

01.12.2018 - 18:18 Uhr
Bei welchen Bands ist dir das noch aufgefallen?
reinvan
01.12.2018 - 19:53 Uhr
Für mich sind Die Nerven da ein Paradebeispiel. Musikalisch mag ich die Band sogar sehr gerne und auch live haben sie mich überzeugt. Aber dieser prätentiöse Gesangsvortrag hält den Lyrics, die für mich wie 8. Klasse-Deutsch LK-Existentialismus klingen, nicht stand.
...
01.12.2018 - 20:09 Uhr
Auch Tocotronic haben sich ihr letztes Album
durch die Texte selbst torpediert.Da hat von Lotzow irgendwann echt den Faden verloren.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14296

Registriert seit 13.06.2013

01.12.2018 - 20:14 Uhr
Gibts eigentlich Bands mit Texten, die auf Literaturwissenschaftsabschlussniveau liegen?
...
01.12.2018 - 20:28 Uhr
Die frühen Blumfeld,aber danach wirds schwer,
wobei auch ich den Faden verloren habe.
...
01.12.2018 - 20:33 Uhr
Ein komisches Beispiel habe ich noch,und zwar
ein sehr querstehendes.Hör mal in den Song
"Universalgenie"von Kollegah rein.Kein Scherz.
Mach wirklich mal.
Ganz genau
01.12.2018 - 21:27 Uhr
Seit wann ist Kollegah eine Band,du Pfeife?
BJK
01.12.2018 - 22:17 Uhr
nörtz: Gibts eigentlich Bands mit Texten, die auf Literaturwissenschaftsabschlussniveau liegen?

Nicht viele, aber das ist ja auch nicht der Punkt. Ekelhaft wird es halt nur, wenn man versucht ein Literaturwissenschaftsabschlussniveau vorzuspielen, aber eigentlich nichts zu sagen hat. Ist für mich kein großer Unterschied zu den ganzen Kalenderspruch-Texten eines Tim Bendzko oder Max Giesinger. Nur das hier halt möglich schlau klingende Worthülsen aneinandergereiht werden.

Spontanes Beispiel: "Haverie" von Karies.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14296

Registriert seit 13.06.2013

01.12.2018 - 22:56 Uhr
Aber dieser prätentiöse Gesangsvortrag hält den Lyrics, die für mich wie 8. Klasse-Deutsch LK-Existentialismus klingen, nicht stand.

Muss ein Songtext, der sich mit diesem Thema beschäftigt, akademisches Niveau besitzen? Meinst du, das kann man in drei Minuten besser umsetzen?

Radiohead zum Beispiel; schreiben die gute Texte?

Hab mir Haverie mal angehört. Mit ein paar der Worthülsen kann ich schon was anfangen. Mir reichts eigentlich schon, wenn der Text frei interpretierbar ist.

slowmo

Postings: 1184

Registriert seit 15.06.2013

03.12.2018 - 10:30 Uhr
schon etwas schwerer stoff,dennoch ziehe ichs dem adw von lafote vor.

Die finde ich auch deutlich stärker. So schwer finde ich den Stoff gar nicht. Sei denn du meinst mit schwer = depri. Musikalisch ansonsten ganz netter und stimmiger Postpunk mit allerdings mir etwas zu wenig stilisitischer Individualität. Textlich und gesanglich berührt mich das meiste bisher gar nicht. Der Gesang zu gewollt düster, zu klar für das Kryptische, zu warm um kalt zu klingen, die Texte oftmals viel zu holprig und mit zu viel Phrasen unterwandert. Irgendwie fehlt auch die Message dahinter. Alles wirkt ein bisschen zu sehr gewollt und nicht gekonnt. Getreu dem Motto: "Lasst uns mal eine Platte aufnehnmen die irgendwie so klingen soll wie Joy Division oder die frühen The Cure, aber dann auf deutsch. Vllt. so ein bisschen wie Fehlfarben und EA8, aber auch etwas wie Die Nerven, Isolation Berlin und Love A, weil die gerade relativ gut ankommmen." Grundsätzlich mag ich diese Art von Musik, aber da gibt es zu viele Bands die das schon deutlich besser hinbekommen. Nach den ersten zwei Hördurchgängen eine 6/10. Was mir allerdings ganz gut gefällt, dass sind die beiden letzten Lieder.


Auch Tocotronic haben sich ihr letztes Album
durch die Texte selbst torpediert.


Finde das letzte Tocoalbum ist das Beste seit Kapitulation, aber das ist ein anderes Thema.

MM13

Postings: 2396

Registriert seit 13.06.2013

03.12.2018 - 18:40 Uhr
ich meinte tatsächlich eherdie stimmung die das album verbreitet und denke das hört man halt nicht mal so kurz nebenher.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim