Heino - und Tschüss (Das letzte Album)

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17900

Registriert seit 08.01.2012

28.09.2018 - 19:13 Uhr - Newsbeitrag
HEINO – "und Tschüss (Das letzte Album)" VÖ 23.11.



Markenzeichen: Die unverwechselbare Baritonstimme, die blonden Haare und die Sonnenbrille haben schon längst auch über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus erreicht. Er ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schlager- und Volksmusikstars Deutschlands. Seine Lieder sind unvergessene Klassiker, die man zu jeder Gelegenheit, bei jeder Fete spielen kann.

Bekanntlich feiert Heino seinen runden Geburtstag am 13. Dezember 2018 und verabschiedet sich Anfang März 2019 mit seiner letzten Tournee und seinem Studioalbum „und Tschüss“ (VÖ 23.11.18/Label: Sony Music) von den großen Bühnen.

Nach 50 Mio. verkauften Platten und 50 Jahren Bühnenerfahrung nimmt er nun zum letzten Mal die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Höhepunkte seiner Karriere.

Ob Xavier Naidoos „Dieser Weg“ oder Rammsteins „Engel“, ob Klassiker wie „Mack The Knife“ oder „Da Da Da“ von Trio – es wird wieder einmal ein rundum gelungenes Gesamtpaket.

Einer der Höhepunkte auf seinem Abschiedsalbum wird unter anderem ein Duett mit keinem Geringeren als Wolfgang Petry sein. Mit „Ich atme“ veröffentlichen die beiden Schlagergiganten eine echte Sensation! Die TV-Premiere der Single „Ich atme“ findet am 29.09. in der TV-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ (ZDF 20.15 Uhr) statt.

Das Abschiedsalbum kommt mit 16 brandneuen Hits. In der 2 CD Premium-Edition kommen zusätzlich noch seine größten KULT-HITS und ein tanzbares HITMEDLEY 2018. Ein starker Abschied mit einem gebührenden Album!


TRACKLIST:
Heino - ... und Tschüss (Das letzte Album) CD1
01. Ich atme
02. Da, Da, Da, Ich lieb' Dich nicht, Du liebst mich nicht
03. Sternenhimmel
04. Dieser Weg
05. Das Model
06. Tage wie diese
07. Engel
08. Über sieben Brücken musst du geh'n
09. Bilder im Kopf (Angie)
10. Wenn das Glück vom Himmel fällt
11. Mackie Messer
12. La Paloma (unplugged)
13. ...und Tschüss
14. Der Junge mit der Gitarre
15. Für dich soll's rote Rosen regnen

Heino - ... und Tschüss (Das letzte Album) CD2
01. Sierra Madre del sur
02. Lasst uns wandern (Medley)
03. Das Leben hat's im Leben gut mit mir gemeint
04. Ein Lied für mein Publikum
05. Wir lieben die Stürme
06. Mohikana Shalali
07. Hey Capello
08. Carneval in Rio
09. Danke ist mehr als ein Wort
10. Blau blüht der Enzian
11. Schwarzbraun ist die Haselnuss
12. Wilde Rosen
13. Wir blasen zur Jagd
14. Fahrtenlieder (Potpourri)
15. Wir wandern zum Tor hinaus (Potpourri)
16. Teure Heimat
17. Abendglocken
18. Hohe Tannen
19. Dankeschön, auf Wiedersehn
20. Weihnacht zu Hause
BONUSTRACK:
21: ...und Tschüss Heino-Medley
Rudi Aschlmeier, Vampirjäger
28.09.2018 - 19:15 Uhr
Ja ciao, Heino. Mach's gut.

Huhn vom Hof

Postings: 2287

Registriert seit 14.06.2013

28.09.2018 - 19:22 Uhr
Erstmal sind die Beatles dran, dann werde ich mich dem neuen Werk Heinos widmen. Man kann ja nicht ewig 17 sein.
Heino trolololt
28.09.2018 - 19:25 Uhr
Wir blasen zur Jagd, soso...
mach du mal
28.09.2018 - 20:15 Uhr
armin ist nicht mehr ernst zu nehmen.
Schwarzbraun bin auch ich.
30.09.2018 - 01:03 Uhr
Wir werden Sie jagen!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17900

Registriert seit 08.01.2012

02.10.2018 - 14:57 Uhr - Newsbeitrag
Heino mit Abschiedsalbum "und Tschüss" (VÖ 23.11.) und Wolfgang Petry Duo "Ich atme" inklusive Lyricvideo


Hallo Armin,

Markenzeichen: Die unverwechselbare Baritonstimme, die blonden Haare und die Sonnenbrille haben schon längst auch über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus erreicht. Er ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schlager- und Volksmusikstars Deutschlands. Seine Lieder sind unvergessene Klassiker, die man zu jeder Gelegenheit, bei jeder Fete spielen kann.

Bekanntlich feiert Heino seinen runden Geburtstag am 13. Dezember 2018 und verabschiedet sich Anfang März 2019 mit seiner letzten Tournee und seinem Studioalbum „und Tschüss“ (VÖ 23.11.18/Label: Sony Music) von den großen Bühnen.

Nach 50 Mio. verkauften Platten und 50 Jahren Bühnenerfahrung nimmt er nun zum letzten Mal die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Höhepunkte seiner Karriere.

Ob Xavier Naidoos „Dieser Weg“ oder Rammsteins „Engel“, ob Klassiker wie „Mack The Knife“ oder „Da Da Da“ von Trio – es wird wieder einmal ein rundum gelungenes Gesamtpaket.

Einer der Höhepunkte auf seinem Abschiedsalbum wird unter anderem ein Duett mit keinem Geringeren als Wolfgang Petry sein. Mit „Ich atme“ veröffentlichen die beiden Schlagergiganten eine echte Sensation! Die TV-Premiere der Single „Ich atme“ fand am 29.09. in der TV-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ (ZDF 20.15 Uhr) statt.

Hier das Lyricvideo zur Single "Ich atme":

Das Abschiedsalbum kommt mit 16 brandneuen Hits. In der 2 CD Premium-Edition kommen zusätzlich noch seine größten KULT-HITS und ein tanzbares HITMEDLEY 2018. Ein starker Abschied mit einem gebührenden Album!
Hein ´Oh
02.10.2018 - 15:10 Uhr
Lass knacken Alder

edegeiler

Postings: 2005

Registriert seit 02.04.2014

02.10.2018 - 15:18 Uhr
Faszinierend wie sich in der zweiten Strophe nix reimt.
Plagen wie diese
02.10.2018 - 15:19 Uhr
Dann hat wohl Herr Frege getextet.
The ghost of Knakschuh flies thru the forum
02.10.2018 - 23:03 Uhr
Ob es in Schlagerforen auch News über neue Musik von Dinosaur Jr. und Sonic Youth gibt?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17900

Registriert seit 08.01.2012

24.10.2018 - 14:04 Uhr - Newsbeitrag
Mit dem Kraftwerk Song „Das Model“ präsentiert Heino nun den zweiten Song von seinem Abschiedsalbum „und Tschüss“, das am 23.11. veröffentlicht wird. Seine Version des Songs widmet er keiner geringeren als Topmodel Heidi Klum, denn die beiden kennen sich schon seit 30 Jahren.

„Das Model“ Video:

Heinos letztes Album erscheint kurz vor seinem 80. Geburtstag am 13.12. und wird auch seine letzte Tournee einläuten, auf der er sich im Frühjahr 2019 von den großen Bühnen verabschieden will.

Mit seiner unverwechselbaren Baritonstimme, den blonden Haaren und der Sonnenbrille hat Heino schon längst über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus erreicht. Er ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schlager- und Volksmusikstars Deutschlands. Seine Lieder sind unvergessene Klassiker, die man zu jeder Gelegenheit, bei jeder Fete spielen kann.

Nach 50 Mio. verkauften Platten und 50 Jahren Bühnenerfahrung nimmt er nun zum letzten Mal die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Höhepunkte seiner Karriere.

Das Abschiedsalbum kommt mit 16 brandneuen Hits. In der 2 CD Premium-Edition kommen zusätzlich noch seine größten KULT-HITS und ein tanzbares HITMEDLEY 2018. Ein starker Abschied mit einem gebührenden Album!
Kleidi
24.10.2018 - 14:22 Uhr
Da bin ich ja mal auf den Text gespannt. Denn wenn der Heinö ein Kraftwerk-Lied der Heido, äh, Heidi widmet, muss er die Zeile "Sie ist ein Model und sie sieht gut aus" ja ändern.

MM13

Postings: 1892

Registriert seit 13.06.2013

24.10.2018 - 19:09 Uhr
furchtbar,wieso gibt kraftwerk für sowas den song frei,wo sie doch ansonsten so sehr um ihre songrechte kämpfen.
Korrekt
24.10.2018 - 19:20 Uhr
Koffert die senile Haselnuss am Ende noch die Onkelz?
Unglaublich
24.10.2018 - 19:51 Uhr
Heino ist ein Nazi!
ja
24.10.2018 - 19:53 Uhr
MM13 hat recht.
ja
24.10.2018 - 20:26 Uhr
Unglaublich hat recht.
nüüüüürtz
24.10.2018 - 20:32 Uhr
Ihr habt recht, der Thread gehört gesperrt!!
Düsseldorfconnection
24.10.2018 - 20:52 Uhr
Kraftwerk haben schon 1987 für Big Black die Songrechte freigegeben.Sind also sowieso keine grossen Idealisten,wobei nichts gegen Big Black.
Direktvergleicher
25.10.2018 - 19:13 Uhr
Album des Jahres.
Hannelore
25.10.2018 - 19:49 Uhr
10/10
Unglaublich
25.10.2018 - 20:46 Uhr
gut das Album.

afromme

Postings: 424

Registriert seit 17.06.2013

25.10.2018 - 23:10 Uhr
furchtbar,wieso gibt kraftwerk für sowas den song frei,wo sie doch ansonsten so sehr um ihre songrechte kämpfen.

Wenn man keine Original-Samples verwendet und die Stücke nicht wesentlich verändert (bearbeitet), muss einem die GEMA die Rechte für eine Coverversion von bei der GEMA registrierten Stücken einräumen, ohne dass die Original-Künstler ein Mitspracherecht haben.

Was Heino allerdings nicht einfach so darf: Videos zu den Stücken drehen (dafür braucht man das Recht zur Nutzung in einem Film), oder eines der Coverstücke nutzen, um Werbung für das Album zu machen.
Das könnte erklären, warum man auf dem offiziellen Heino-Kanal bei Youtube inzwischen weder das Kraftwerk- noch irgendeins der anderen Coverstücke (Ärzte usw) von seinem letzten Coveralbum findet.
Koalorknot
25.10.2018 - 23:50 Uhr
Das hängt alles ganz einfach damit zusammen, dass der gemeine Heino-Fan gar nicht weiß, was ein YouTube-Kanal ist. Der hält das womöglich für einen ägyptischen Fluss.

MM13

Postings: 1892

Registriert seit 13.06.2013

26.10.2018 - 05:13 Uhr
@ afromme
das wusste ich nicht, ist dann aber dem orginalkünstler gegenüber auch ziemlich ungerecht! gema halt.

Loketrourak

Postings: 1186

Registriert seit 26.06.2013

26.10.2018 - 05:56 Uhr
Der Originalkünstler verdient gut daran, ohne irgendetwas getan zu haben. Es ist nicht die GEMA, die sich das ausgedacht hat.
Furchtbar
26.10.2018 - 07:06 Uhr
Furchtbar das dieses forum diesen Nazi Heino hier promoted. Also dann könnt ihr ja auch mal was von Onkelz hier rezensieren oder Freiwild. Und Bushido besprecht ihr hier ja auch und der ist auch nicht so ganz astrein mit seinen Texten
Fruchtbar
26.10.2018 - 13:39 Uhr
"Also dann könnt ihr ja auch mal was von Onkelz hier rezensieren oder Freiwild."

Geht nicht, da auf PT bislang keine Minuswertungen stattfinden.

MM13

Postings: 1892

Registriert seit 13.06.2013

26.10.2018 - 16:44 Uhr
mir ist schon klar dass die künstler sehr gut dabei verdienen, aber als künstler würde ich schon gern selber entscheiden ob ich einen song frei gebe oder nicht.

Loketrourak

Postings: 1186

Registriert seit 26.06.2013

26.10.2018 - 18:58 Uhr
Das ist durch das Urheberrecht geregelt. Du darfst immer und alles covern, solange der Autor seinen fairen Anteil bekommt. Künstlerisch bearbeiten is nochmal was anderes. Die GEMA regelt die Beteiligung und hat mit der eigentlichen Gesetzgebung nichts zu tun. Irgendeine Naziband hat auch mal Slimes' 'Linke Spießer' gecovert. Kannst Du in der Regel nichts gegen machen.

afromme

Postings: 424

Registriert seit 17.06.2013

26.10.2018 - 21:18 Uhr
Genau - das reine Covern kannst du nicht verhindern. Das ist ja an und für sich auch ganz gut so.
Dass Bearbeitungen eine Genehmigung benötigen hat auch seine Nachteile - das ist zB die Handhabe, die es mW dagegen gibt, dass Slut ihre komplette Dreigroschenoper veröffentlichen dürfen. Was ich ziemlich schade finde.
Wobei - 2020 läuft das betreffende Recht aus. Nicht mehr so lang hin wie es sich anfühlte, als "Songs aus Die Dreigroschenoper" vor demnächst dreizehn Jahren rauskam.
Karuortekol
26.10.2018 - 21:57 Uhr
Irgendeine Naziband hat auch mal Slimes' 'Linke Spießer' gecovert.

Jo. Das war die gewaltverherrlichende Naziband Feine Sahne Fischfilet. Kannst du in der Regel nichts gegen machen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6860

Registriert seit 13.06.2013

26.10.2018 - 22:17 Uhr
Wie schon bei "Junge", schafft es Heino auch beim Model, neue Facetten aufzuzeigen.
heino forever
16.11.2018 - 22:51 Uhr
Der größte deutsche Sänger aller Zeiten widmet seinen neuesten Superhit einem ganz besonderen Model:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.cover-des-kraftwerk-hits-das-model-heino-widmet-heidi-klum-seine-zweite-single-das-model.d3ead3e2-6f13-4bc8-a6cf-34c12e1297a3.html
Der Heino-Bariton
16.11.2018 - 22:56 Uhr
Sie ist ein Model und sie sieht gut aus.

Sie bumst sich im Tokio Hotel die Augen aus.

Sie wirkt so geil, sie lässt jeden ran.

Beim pickligen Toyboy zeigt sie, was sie kann.

7th Seeker

Postings: 98

Registriert seit 13.06.2013

18.11.2018 - 18:16 Uhr
Wie schon bei "Junge", schafft es Heino auch beim Model, neue Facetten aufzuzeigen.

Wenn Money Boy zusammen mit Andreas Gabalier im Kanon auf "Junge" oder das Model singen würde, würde das sicherlich auch neue Facetten aufzeigen. Brauchen tut das dennoch keiner.

In einer perfekten Welt wäre Heino vor 15 Jahren in Rente gegangen und würde höchstens noch ab und an das alteingesessene Fernsehgarten-Publikum zum rhythmischen Klatschen ermutigen.
Onieh
18.11.2018 - 18:36 Uhr
Es gibt echt Schlimmeres als Heino. Kkklub3 z.B.
Mensch Heino!
11.12.2018 - 10:51 Uhr
Seit über sechs Jahrzehnten steht er im Rampenlicht, zum Geburtstag läutet er seinen Abschied von den großen Bühnen ein. Kein deutscher Sänger hat polarisiert wie er, der die Bevölkerung in glühende Verehrer und erklärte Feinde spaltet. Ein scheinbar unpolitischer Künstler, der dennoch gesellschaftliche Stimmungen aufnimmt, bedient und bereits mehrmals für Skandale sorgte.

Die Dokumentation von Jörg Müllner folgt den Stationen seiner Biografie, die auch ein Stück weit deutsche Geschichte spiegelt.

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/mensch-heino-zei-100.html
Post von Wagner
12.12.2018 - 21:03 Uhr
Lieber Heino, ...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: