Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Tocotronic - Pure Vernunft darf niemals siegen

User Beitrag
Felix
17.01.2005 - 21:33 Uhr
"In höchsten Höhen" ist IMHO das Highlight der Platte.

Großartige Worte:
"Im Blick zurück entstehen die Dinge
Im Blick nach vorn entsteht das Glück
In höchsten Höhen, wo wir schwindeln
In tiefste Tiefen und zurück"

Heute um um 22:30 in den Tagesthemen soll es angeblich auch einen kleinen Toco-Beitrag geben. Genaueres weiß ich auch nicht. Und auf jeden Fall MTV Spin nicht verpassen, könnte sich lohnen!
Deaf
18.01.2005 - 09:48 Uhr
Highlights:
-Aber hier leben, nein danke
-In höchsten Höhen
-Der achte Ozean
-Angel
-Mein Prinz

Der Rest:
-Keine Angst für Niemand
-Gegen den Strich (Musik gut, Gesang nervig)
-Pure Vernunft darf niemals siegen (siehe oben)
-Cheers for fears (überflüssig)
-Alles in allem (Refrain nicht so stark)
-Tag der Toten (wird immer besser)
-In tiefsten Tiefen (leider viel zu kurz)
-Ich habe Stimmen gehört (hat auch noch Potential)
piranha
18.01.2005 - 11:30 Uhr
'cheers for fears' find ich auch nicht so toll - aber was bitte ist an 'gegen den strich' so schlimm - ich liebe das jetzt schon... meiner meinung nach eines der besten tocotronic-lieder ever - kommt fast an 'jackpot' oder 'vier geschichten' heran...
rudolf from hell
18.01.2005 - 11:33 Uhr
Tocotronic sind doch völlig belanglos. Da lohnt sich doch nicht mal drüber zu diskutieren!
Nu
18.01.2005 - 13:20 Uhr
Jan Müller ist süß
Nu
18.01.2005 - 13:37 Uhr
rudolf from hell, was hast du gegen den süßen Jan Müller? Der ist doch total schnuckelig, und wie der spricht, total süß.
leKeks
18.01.2005 - 14:30 Uhr
die idioten mal ignorierend möchte ich nur anmerken, das mir diese eher ruhigere art von tocotronic auf dem letzten album nicht so gefallen hat (war eher verfechter der klassiker) ...

allerdings, jetzt seit dem "pure vernunft..." find ich das klasse und höre grad "tocotronic" nochmal und es hört sich gleich ganz anders an ....der wahnsinn
simon
18.01.2005 - 14:33 Uhr
Muss mich noch reinhörn, merk aber schon das Potential.
K.O.O.K. war der Höhepunkt!
leKeks
18.01.2005 - 14:35 Uhr
man merkt eben das sie erwachsen geworden sind, in dem fall ist das aber nicht schlecht
simon
18.01.2005 - 14:36 Uhr
@leKeks
Eben. Wär auch Blödsinn an dem alten Stil festzuhalten. Man muss sich eben verändern, um zu bleiben.
leKeks
18.01.2005 - 14:37 Uhr
dann sind wir uns ja einig :)
dein fvorit auf dem album bisher ?
bei mir isses der titeltrack "pure vernunft darf niemals siegen"
simon
18.01.2005 - 14:40 Uhr
Kann ich am Anfang nie so richtig sagen, da ich versuche das Album am Stück durchzuhören. Da treten einzelne Songs dann noch nich so hervor. Der Titeltrack ist aber auf jeden Fall toll, vor allem halt der Text. In höchten Höhen ist auch toll.
Nu
18.01.2005 - 14:41 Uhr
Ich finde Tocotronic auch total wichtige, vora allem halt der Text. Und den Jan Müller...

Simon recht geb.
simon
18.01.2005 - 14:43 Uhr
Und die Stimme von Dirk ist einfach unfassbar schön!! Dieser Wechsel von tief nach hoch, den der manchmal macht, wie zB... Für immer dein Feind, oder Schatten werfen keine Schatten...
leKeks
18.01.2005 - 15:01 Uhr
@ Nu ...halt bitte einfach deine uninformierte schnauze
Nu
18.01.2005 - 15:15 Uhr
Simon, Dirk, ist das der Sänger? der hat so einen interessanten Namen, ist der ein echter Adeliger und noch dazu Doktor? (Heisst der nicht Dr. Dirk von Büchlow oder so?) Sehr interessanter Name, aber - ich finde dennoch Jan Müller interessanter, die anderen beiden kenne ich gar nicht so, der Drummer sieht sehr intellektuell aus und der 4, das weiss ich jetzt gar nicht, wie der ausieht.
emo-evil aka evilkneevilchen
18.01.2005 - 15:17 Uhr
..´ja ,es is wahnsinnig wichtig wie die leute aussehen. musik sollte zweitrangig sein ^^
simon
18.01.2005 - 16:40 Uhr
@Nu
Dirk von Lotzow ist der Name. Ach ja, wo wir schon bei aussehen sind ;), find der Arne sieht aufm video zu "Wir sind hier nicht in Seattle, Dirk" 'n bisschen aus wie Jonny Greenwood.
The MACHINA of God
18.01.2005 - 16:52 Uhr
Erst 2 Mal gehört.
Alles sehr entspannt. Bisschen wie die "Tocotronic" mit mehr Gitarren. Schöne Texte.
captain kidd
18.01.2005 - 16:59 Uhr
heute nacht interview mit tocotronic auf ndrinfo.

das album nur ein mal gehört. geht einfach nicht mehr. einige gute gitarren. aber dieser gesang. diese texte.
Nu
18.01.2005 - 17:03 Uhr
The machina, Tocotronic klingen nach Tocotronic?
Sollten sie nicht oder wie meinst du das?
emo-evil aka evilkneevilchen
18.01.2005 - 17:04 Uhr
nu,wenn du keine ahnung hast,dann halt doch einfach den mund
svenja
18.01.2005 - 17:04 Uhr
bin auch grad beim zweiten durchgang. momentane favoriten sind "gegen den strich" und der titeltrack, aber mit diesem "lalalalalala" im refrain kann ich mich noch nicht so anfreunden..
captain kidd
18.01.2005 - 17:10 Uhr
wie steht ihr eigentlich zu dem gesellschaftspolitischen ansatz des albums?

also quasi soll ja herr der ringe das neue kapital werden. ich find das ja doof.
Nu
18.01.2005 - 17:13 Uhr
das hab ich schon gelesen, Tocotronic gehören zu den hellsten Köpfen in der deutschen Musikzsene. Große Talente, nur gut, dass die noch nicht so megaerfolgreich sind und total übermarktet wurden....
captain kidd
18.01.2005 - 17:14 Uhr
will dir ja nicht zu nahe treten, nu. aber dein letztes posting enthält keine richtige aussage.
Nu
18.01.2005 - 17:15 Uhr
Tocotronic zählen sicher zu den hellsten Köpfen in der deutschen Bandszene. Nur gut, dass die noch nicht so megaerfolgreich sind und von der Plattenindustrie total vermarktet werden (mit Klingelton und allem drum und dran), obwohl - Jan Müller hätte ja durchaus das Zeug zu einem Teeniesuperstar..;)
Hanna
18.01.2005 - 17:17 Uhr
*lach* Und dieses enthält weder eine richtige Aussage noch was Neues.
simon
18.01.2005 - 17:18 Uhr
@captain kidd
meist du das mit dem "wir brauchen dringend neue lügen"?
Also ich find da ist schon was dran. Wenn ich mir jedenfalls meine Mitschüler so anschaue, seh ich keinen der irgendwie einem wirklichen Ideal, nachhängt. Und ein Ideal ist ja in gewisser Weise eine Lüge. Wirklich was erreichen will da eigentlich niemand, außer vielleicht ein "angenehmes" Leben, mit viel Geld und Spaß.
captain kidd
18.01.2005 - 17:22 Uhr
@ simon
ja, auch. das ist ja noch okay.

aber 'der dirk' proklamiert ja auch immer wieder so fantasie scheiß. dieses sich in andere welten flüchten. das macht mir manchmal richtg angst. und st euch aufgefallen, dass die single textlich ein rip off des alten caro-kaffee schlagers von volker lechtenbrink ist?
Nu
18.01.2005 - 17:31 Uhr
ja...Tocotronic zu verstehen ist schwer, (hannaalsbeispielnehm)
leKeks
18.01.2005 - 17:33 Uhr
nun, nur weil hanna tocotronic nicht mag, bist DU wahrlich kein experte
captain kidd
18.01.2005 - 17:35 Uhr
musik die man verstehen muss macht mir immer angst.
die_muetze
18.01.2005 - 17:36 Uhr
Ja ich steh mehr auf DJ Bobo, ihr kennt mich ja ;)
simon
18.01.2005 - 17:37 Uhr
@captain kidd
seit wann muss man tocotronic verstehen?
leKeks
18.01.2005 - 17:37 Uhr
wenn ich mich recht erinnere übst du seit ein par tagen "in the navy" rhythmisch mitzuklatschen
die_muetze
18.01.2005 - 17:38 Uhr
Ja klar und in einer Woche fahre ich dann zum großen DJ Bobo Fantreffen ich denke mal Obrac ist auch gerne dabei :p
Nu
18.01.2005 - 17:38 Uhr
captain kidd, deshalb heisst deren neue cd auch 'Vernunft darf nicht siegen...'








(wenn du unbedingt auf Musik stehst, die man nicht verstehen muss ...empfehle ich dir Rammstein. Da ist es Vorrausetztung, das Gehirn ausgeschaltet zu haben, wette, du bist sicher eine großer Rammsteinfan, macht ja auch nichts....jeder kann auch nicht..muss auch solche geben...;))
Hanna
18.01.2005 - 17:39 Uhr
Das einzige was ich je zu Nu über Tocotronic gesagt habe ist,dass ich das Aussehen des Sängers nicht kenne,aber die Musik schon...klar dass ich die Musik dem zu Folge nicht mag,nicht verstehe und überhaupt totaaal scheiße bin.
Nu
18.01.2005 - 17:53 Uhr
Werde mir die neue Tocotronic CD zulegen, welche der alten CD'solle man sich unbedingt nachbesorgen, was meint ihr?
Hanna
18.01.2005 - 17:55 Uhr
*lool* Nach deiner letzten Aussage hast du keine einzige Tocotronic-CD,behauptest hier aber überall wie toll sie doch sind...bravo. *indiehändeklatsch*
Nu
18.01.2005 - 17:58 Uhr
Ich habe viele Kritiken über Tocotronic gelesen, meist nur die besten. Ich kenne aber schon einige Lieder und die Videos sind sehr kunstvoll gestalltet. Daher werde ich mir die neue CD zulegen und auch alle alten (sofern es mir mein Taschengeld erlaubt) nachkaufen. Daher meine Frage, was ich als erstes kaufen soll....was sollte man unbedingt hören.

(Und - du als Mädchen, dir wird das süsse Gesichtchen von Jan Müller wohl auch nicht entgangen sein, oder?)
captain kidd
18.01.2005 - 17:58 Uhr
von den alten tocotronic am besten testament der angst.
typhoon
18.01.2005 - 18:38 Uhr
@captain kidd: *LOL*

kauf dir 'digital ist besser', als wichtigste scheibe und 'k.o.o.k.' als beste... das reciht für den anfang...
secret
18.01.2005 - 19:08 Uhr
nu:

keine ahnung wieviel sinn es macht hier zu antworten, aber vielleicht kaufst du dir ja wirklich ein album wegen dem süüüüüüßen jan müller.

meine lieblingsalben sind jedenfalls "wir kommen um uns zu beschweren" und "kook". und "nach der verlorenen zeit" ist auch echt gut...das ist das debüt album.

@thema:

ich will das album auch endlich haben!!!!!! *heul*
Felix
18.01.2005 - 21:53 Uhr
Hab das Album jetzt fünf mal durch. Tendenz allgemein nicht mehr sehr arg steigend.
Ein paar Songs haben trotzdem noch Potential für mehr, darunter „Alles in allem“,
„Tag der Toten“ und „Ich habe Stimmen gehört“. Meine aktuelle Einschätzung (inklusive Fazit) hab ich mal versucht in Zahlen auszudrücken:

1. Aber hier leben, nein Danke: 8/10 -> gute Single
(Guter Text/Musik nett/Gesang gut)

2. In höchsten Höhen: 9/10 -> bester Song der Platte
(Toller Text/Musik klasse/Gesang schön)

3. Der achte Ozean: 8/10 -> schönes Liebeslied
(Schöner Text/ Musik ok/ Gesang gut)

4. Keine Angst für Niemand: 7/10 -> Etwas unschlüssiger Song
(Mittelmäßiger Text/ Musik gut/ Gesang gut)

5. Gegen den Strich: 8/10 -> klasse Lied, aber Refrain überzeugt noch nicht
(Text toll/ Musik gut / Gesang schön, außer im Refrain)

6. Angel: 7/10 -> schöner Text mit langweiliger Melodie
(Text gut / Musik naja / Gesang schön)

7. Pure Vernunft darf niemals siegen: 6/10 -> musste dieses „Lalala“ sein?
(Text toll / Musik langweilig / Gesang ok, im Refrain grauenvoll)

8. Cheers for fears: 4/10 -> irgendwie überflüssig
(Text blöd / Musik naja / Gesang naja)

9. Alles in allem: 8/10 -> Toller Song, aber irgendwie unrund
(Toller Text/ Musik nett / Gesang gut)

10. Mein Prinz: 9/10 -> Sehr gut!
(Toller Text/ Musik klasse/ Gesang schön)

11. Tag der Toten: 7/10 -> siehe 4.
(Text nett / Musik ok / Gesang gut)

12. In tiefsten Tiefen: 5/10 -> wegen Kürze und eigenartiger Ausblendung
(Text naja / Musik nett / Gesang naja)

13. Ich habe Stimmen gehört 8/10 -> das schlechtere „Schönheit der Chance“?
(Toller Text / Musik nett / Gesang gut)

[Bonustrack: Mystery Symphony mal ausgenommen, denn komplett überflüssig]

Durchschnittswertung:
7/10

Fazit:
Ein paar große musikalische Würfe, aber auch viel Durchschnitt.
Schade irgendwie, hätte man ein wenig länger daran gearbeitet oder einen anderen Produzenten gewählt, wäre es vielleicht besser geworden. Oder auch nicht.
typhoon
18.01.2005 - 22:34 Uhr
was, um himmels willen hat, hat 'ich habe stimmen gehört' mit der 'schönheit der chance' zu tun??? (abgesehen davon, dass sie beide der letzte album track sind...)
'die schönheit der chance' ist tanzbar, viel positiver und noch um einiges melodiöser, als 'stimmen'.
textlich haben die songs rein gar nichts gemeinsam.
bläser und einen schnellen drum-takt kann ich auch beim besten willen nicht finden!

sehr, sehr unqualifizierter vergleich...
Felix
18.01.2005 - 22:46 Uhr
Man beruhige sich bitte ein wenig. :-)

Ich sehe das nämlich genauso wie du. Es lag tatsächlich an meiner fehlerhaften Formulierung,
die zudem auch noch komplett unbeabsichtigt war, weil ich den Song ja mag und keinesfalls abwerten wollte.
Was ich eigentlich schreiben wollte war sinngemäß das "dunkle" oder meinetwegen "düstere" Schönheit der Chance.
Wie es zu meiner Forumlierung kam, kann ich jetzt auch nicht mehr nachvollziehen. Sorry.

Der Verweis deshalb, weil es der letzte Albumtrack ist und zwar schon eine negativere Grundstimmung hat als Schönheit der Chance, aber auch genauso ein irgendwie optimistisches, offenes Ende. Oder sehe ich das falsch?

"Jetzt bin ich bereit
Ich fürchte nichts weit und breit
Ich werde frei sein und gehen
Zur nächsten Station"
flo
18.01.2005 - 23:12 Uhr
gutes album...leider kein "ich möchte irgendwas für dich sein"

tut nix zur sache...trotzdem der schönste tocotronic song...

finde das "lalala" im titelsong nicht störend...klingt aber sehr aussergewöhnlich für tocotronic...
Deaf
19.01.2005 - 08:03 Uhr
@felix
Du hast praktisch alles 1:1 von meiner Aufstellung genommen. Oder sind wir wirklich (fast) derselben Meinung? ;-)

Seite: « 1 2 3 4 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: