Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Tocotronic - Pure Vernunft darf niemals siegen

User Beitrag
ahaha
26.11.2004 - 17:14 Uhr
Pure Vernunft darf niemals siegen
wir brauchen dringend neue Lügen
die uns durchs Universum leiten
und uns das Fest der Welt bereiten
die das Delirium erzwingen
und uns in schönsten Schlummer singen

Pure Vernunft darf niemals siegen Niemals Niemals
simon
26.11.2004 - 20:28 Uhr
Werds auch auf jeden Fall kaufen, auch wenn der erste Eindruck jetz nich so der beste war. War aber bei der letzten Platte auch so, und hinterher is sie dann doch mächtig gewachsen, also ma schaun, bin sicher auf lange Sicht wird das neue Album mich nicht enttäuschen.
nick
26.11.2004 - 20:47 Uhr
Hab mal reinhören dürfen und muss sagen, dass wie schon bei der alten platte die single nicht das album repräsentiert...
Eine sehr sehr gute Platte!!
Jochen
28.11.2004 - 17:49 Uhr
"Völker auf zum Gefecht- die Illusion wird Menschenrecht...ich bin nicht allein in meiner Sucht, vor den Spießern auf der Flucht"

JA!!!
Armin
29.11.2004 - 17:12 Uhr
Tocotronic
01.01.05 – Berlin - Volksbühne
22.01.05 – Wien - FM4 Fest @ Arena
28.02.05 – Bremen - Schlachthof
29.02.05 – Köln – Live Music Hall
Tour wird forgesetzt!
simon
29.11.2004 - 17:18 Uhr
auf der homepage steht aber nochwas vom 1.3. von wegen köln...
secret
29.11.2004 - 20:00 Uhr
ich weiß schon was mein erster kandidat für den jahrespoll 2005 wird ;)

hab das album zwar noch nicht gehört, aber bis jetzt haben die mich noch nie enttäuscht. und die titel bzw die textauszüge hier, klingen ja schon ganz vielversprechend...
The MACHINA of God
30.11.2004 - 09:31 Uhr
Irgendwann Ende März
Leipzig - Conne Island
dirk
30.11.2004 - 09:47 Uhr
"axel springer, du hast mein leben zerstört" gefällt mir bisher am besten von den songs.
ventolin
30.11.2004 - 10:50 Uhr
Tocotronic langweilen mich. Ich versuch wirklich diese Truppe zu mögen. Aber es ist einfach nur stinknormaler Pop-Rock mit, zugegeben, manchmal bemerkenswerten Texten.
robet
30.11.2004 - 11:15 Uhr
Die könnten sich doch auch langsam mal auflösen -
Langweilig, gähn
Schorschinho
30.11.2004 - 23:50 Uhr
@simon:
Vermutlich, weil es den 29.2.2005 nicht geben wird. :-)
simon
01.12.2004 - 00:25 Uhr
hehe, das macht sinn ;)
Globetrotter
04.12.2004 - 16:02 Uhr
Hat von euch auch schon jemand das Album gehört und möchte seine/ihre ersten Höreindrücke in diesem Forum kundtun?

Armin
08.12.2004 - 15:03 Uhr
"Pure Vernunft darf niemals siegen, wir brauchen dringend
neue Luegen."

Hamburg, 08. Dezember 2004 // INPROMO /

Die neueste tocotronische Maxime zeugt von grosser Altersweis-
heit, sowie von pubertaerem Trotz: "Pure Vernunft Darf Niemals
Siegen", so der Titel des neuen Albums erscheint am 17. Januar
05 bei L'age D'or, im Vertrieb von Rough Trade.

Tocotronic haben ihr ohnehin verschwenderisches Schaffen um
eine verschwenderische Anzahl bewusstseinserweiternder Eben-
bilder bereichert. "Pure Vernunft Darf Niemals Siegen". Eine
wuerdige Losung fuer ein neues Album. 13 wundersame Lieder
von suesser Inbrunst und infektioesem Irrsinn. Die Texte
wissen davon einiges zu berichten.

Rockmusik, sofern sie gut ist, singt nicht von sicheren Haefen.
Wie auch, sie kennt sie ja kaum. Unterwegs sein ist die Pflicht
und das Ziel.

Also lichten Tocotronic den Anker, loesen die Leinen, und kommen
in Fahrt: Die Band klingt so direkt und konturiert wie kaum zu-
vor.
Es gibt rasant voranpreschende Hypno-Mover wie den maechtigen
Opener "Aber hier leben, nein danke", entfesselten Toco-Folk
(Titeltrack), driftende Pop-Melancholia ("Angel", "Gegen den
Strich"), und schwelende Balladen ("Ich habe Stimmen gehrt").
Ingesamt dominiert praezise pulsierender Gitarrenrock das Album.
Deutlich bemerkbar ist dabei der Zuwachs einer zweiten Gitarre.
Tocotronic sind naemlich jetzt zu viert. Neben Dirk von Lowtzow
(Gesang, Gitarre), Jan Mueller (Bass) und Arne Zank (Drums) ist
Rick Mc Phail, bekannt als unterstuetzender Keyboarder bei
Konzerten, nunmehr als Gitarrist mit an Bord.

Neun Tage in einem plueschverhangenen Berlin-Kreuzberger Studio-
keller, weitere fuenf Tage im Hamburger Soundgarden Studio und
ein Trip nach Daenemark zum Abmischen mit Michel Ilbert (Hives,
Cardigans) reichten aus, um die akustischen Rohskizzen in voll-
elektrische Traumgesichter von Songs zu verwandeln. War ihr
letztes Studioalbum "Tocotronic" von 2002 noch ein opulentes
Bad in Milch und Honig, wurde der Sound fuer "Pure Vernunft
darf niemals siegen" gestrafft. An den kongenialen Reglern
sass dieses Mal Moses Schneider (u.a. Beatsteaks). "Live"
mit wenigen Overdubs in Bandbesetzung eingespielt, rollen
die neuen Songs auf schnelleren und riskanteren Raedern.

Der Sound auf "Pure Vernunft darf niemals siegen" schickt Dirk
von Lowtzows illusionstrunkene Lyrics geradewegs in Mark und
Bein, aehnlich einem koestlichen Gift, das unverzueglich wirkt.
Mit dunkel getoentem Timbre und waghalsiger Phrasierung haengt
er irreale Bilder wie verbotene Fruechte in die Wipfel der Musik.
Dabei geht es um mehr als ein Spiel mit Stimmungen, es geht ums
Ganze.

Tocotronic machen ein leidenschaftliches Angebot. Wer es annimmt
und sich anvertraut, wird schon sehen.

Die Single "Aber hier leben, nein danke" erscheint exklusiv vorab
als Download am 24. Dezember 04, am 24. Januar 05 dann als CD.
Ende Januar gehen Tocotronic auf ausgedehnte Tour in Oesterreich,
Deutschland und der Schweiz (Tourtermine auf dem Presseserver).
Das CD Album erschient in einer limitierten Erstauflage im
Digipak inklusive Bonustrack.
rudi
15.12.2004 - 15:10 Uhr
freu mich drauf.
gandalf
24.12.2004 - 09:05 Uhr
und ich mich erst!
huah
25.12.2004 - 19:46 Uhr
ich find das album recht gut. wieder mehr gitarre. obwohl mir die "tocotronic" ja auch gefallen hat muss ich sagen. na ja, ich hoffe die aktuelle wächst noch etwas. dirk singt schöner denn je. einziger minuspunkt: die texte sind diesmal noch unterirdischer.schachtelsätze die jetzt mal ehrlich jeder vollidiot sich zusammenreimen kann. ich machs eben nen freestyle :"in der kammer unseres seins, können lichtspiegelungen glitzernd sein. unumwundend wird es sein wenn wir beide schillernd durch das mondgestein atmen. die tiere im wald lassen die symptome deutlicher werden. in demut und klarheit wird deutliches sterben". ich wette um alles das diese völlig trivialen sinnfreien zeilen nicht weiter auffallen würden wenn sie aufm album wären. hey moment das macht spass. vielleicht hat dirk das auch nur aus spass gemacht. andere kreationen anyone?
huah
25.12.2004 - 21:05 Uhr
ach ja: ich habe stimmen gehört ist der absolute hammer. das beste toco lied seit jahren
felix
26.12.2004 - 12:19 Uhr
Les' dir die Texte vielleicht lieber noch mal durch.
huah
26.12.2004 - 12:49 Uhr
wieso durchlesen? ich habe ohren
gandalf
27.12.2004 - 11:27 Uhr
du hast es erlickt.
svenja
27.12.2004 - 13:49 Uhr
"aber hier leben, nein danke" finde ich sehr nervig (bis jetzt), "der achte ozean" gefällt sehr gut, auf den rest bin ich immer noch gespannt.
dirk
27.12.2004 - 16:27 Uhr
die hibiskusblüte:

in einem gerüst aus knistern war'n wir gefangen,
hörten die glocken flüstern: bis zur unkenntlichkeit.

alles kann gerinnen in einem spiegel des vergessens,
und unser antlitz durchdringen in befindlichkeit, sterngetränkte wipfel des gewissens.
BloodyMary
30.12.2004 - 16:55 Uhr
Wie lang issn nun das Werk? Habe einige Songs vorab gehört und diese schienen ausgeblendet worden zu sein
Armin
30.12.2004 - 17:29 Uhr
Wie lang issn nun das Werk? Habe einige Songs vorab gehört und diese schienen ausgeblendet worden zu sein

Runde 60 Minuten. Aus dem Kopf zitiert: Die Songs seien "sehr großzügig ausgeblendet", und "danach kommt nicht mehr viel".
Guch
05.01.2005 - 18:23 Uhr
An K.O.O.K. kommts meiner Meinung nach aber nicht ran...

Vielleicht liegt das aber daran, dass ichs bis jetzt noch nicht oft genug gehört hab! ;)
Armin
05.01.2005 - 18:58 Uhr
Liebe Medienpartner,

LA GRANDE ILLUSION wird für insgesamt 29 Termine als Support von TOCOTRONIC auf Deutschlandtour gehen!

mit besten Grüßen
Michael Schütz
_________________________________________________________________________________________

28.02.05 Bremen-Schlachthof
01.03.05 Köln - Live Music Hall
02.03.05 Frankfurt - Mousontum
03.03.05 Heidelberg - Halle 02
04.03.05 CH Zürich - Rote Fabrik
05.03.05 CH Luzern - Schürr
07.03.05 CH Basel - Reithalle
08.03.05 Karlsruhe - Substage
09.03.05 Saarbrücken - Garage
10.03.05 Erlangen - E Werk
11.03.05 Magdeburg - Factory
13.03.05 Rostock - Mau Club
14.03.05 Kiel - Max
15.03.05 Hamburg - Große Freiheit
20.03.05 Kassel - Musiktheater
21.03.05 München - Elserhalle
22.03.05 A Graz - Orpheum
23.03.05 A Wien
24.03.05 A Wien
26.03.05 A Linz - Posthof
27.03.05 A Innsbruck - Treibhaus
28.03.05 Regensburg - Kulturspeicher
29.03.05 Jena - Kassablanca
30.03.05 Dresden - Alter Schlachthof
31.03.05 Leipzig - Conne Island
02.04.05 Düsseldorf - Zakk
03.04.05 Bielefeld - Forum
04.04.05 Hannover - Capitol
05.04.05 Berlin - Arena
_________________________________________________________________________________________
.-.
06.01.2005 - 23:59 Uhr
ich habe eine promo...und alle songs werden ausgeblendet..ist das auch bei der verkauften version der fall?
...
07.01.2005 - 11:24 Uhr
also den anfang fand ich schwach, jetzt zur mitte hin wird die platte besser.
Armin
07.01.2005 - 12:04 Uhr
ich habe eine promo...und alle songs werden ausgeblendet..ist das auch bei der verkauften version der fall?

Natürlich nicht. Die verkaufte Version zählt 57:34 Minuten und enthält in der limitierten Digipak-Edition eine Bonus-3" mit dem Song "Mystery symphony".
Armin
11.01.2005 - 15:11 Uhr
Für alle, die es nicht erwarten können:

Hamburg, 12.01.05

Die Lado Musik GmbH eröffnet am 14.1.2005 mit ladotunes.com einen eigenen
Download Shop. Unter http://www.ladotunes.com/ sind zahlreiche Songs und
Alben der Labels ladomat 2000 und L'Age d'Or und weitere ausgewählte
Projekte erhältlich.

Alle Tracks kosten 96cents. Ein Album in der Regel 9,90 Euro. Die Titel
stehen im MP3 und OGG Format ohne Kopier- und Brennbeschränkungen (kein DRM)
zur Verfügung und es kann mit Kreditkarte und Firstgate bezahlt werden.

Jeden Freitag wird das Angebot durch Titel aus dem Backprogramm und durch
exklusive Veröffentlichungen erweitert. Gestartet wird in dieser Woche mit
dem neuem Tocotronic Album "Pure Vernunft Darf Niemals Siegen", vier Tage
vor Verkaufsstart in den Läden. Ein wöchentlicher ladotunes.com Newsletter
informiert Interessenten über Veröffentlichungen und Aktionen.

"Wir freuen uns als eines der ersten Independent Labels in Deutschland in
Zusammenarbeit mit finetunes einen eigenen Download Shop anzubieten.", sagt
Carol von Rautenkranz, Geschäftsführer der Lado Musik GmbH. "Wir geben damit
allen Besuchern die Möglichkeit bequem vom Rechner aus, einzelne Songs und
ganze Alben vorzuhören und direkt an der Quelle zu kaufen."
Fragen zum Shop werden auf der Seite http://www.ladotunes.com/faq.html
beantwortet.
Deaf
13.01.2005 - 14:21 Uhr
"Mein Prinz" kann auf der offiziellen Homepage gedownloadet werden. Wird vielleicht die nächste Single - Hitpotential ist jedenfalls vorhanden.
smörre
13.01.2005 - 14:23 Uhr
nächste Single wird "Gegen den Strich". Eine durchaus überraschende Wahl. Der Titeltrack ist als dritte Single (falls es sie geben wird) im Gespräch.
Oliver Ding
13.01.2005 - 16:18 Uhr
"Gegen den Strich" ist wohl der poppigste Song auf der Platte. Mir wäre es zwar etwas lieber gewesen, wenn statt der Silben-Modulation mehr Text im Refrain vorkommen würde, aber trotzdem eins der Highlights bon "Pure Vernunft darf niemals siegen".
untiled
13.01.2005 - 16:26 Uhr
Aber diese Musik, nein danke
Aber Tocotronic, nein danke
IRt
13.01.2005 - 17:04 Uhr
och untiled geh nach Hause..
Piepi
15.01.2005 - 09:26 Uhr
Danke Oliver! Jetzt habe ich Magenkrämpfe vor Aufregung...und muss noch bis zum 22.1 warten bis das Teil zum 18ten rechtzeitig morgens auf dem Tisch liegt ;-)
Michi
15.01.2005 - 12:06 Uhr
"Pure Vernunft darf niemals siegen" wär ein toller Song, aber ich kann mich mit dem "Lalala" im Refrain einfach nicht anfreunden. Schade.
svenja
15.01.2005 - 12:12 Uhr
so geht's mir mit "aber hier leben, nein danke". ein stück im refrain erinnert mich leider immer an rolf zuckowskis lied aus der caro-werbung.
curtbali
15.01.2005 - 15:38 Uhr
"Keine Angst für niemand" ist wunderbar. Hätte früher nie gedacht, dass der Mann so schön singen kann.
simon
15.01.2005 - 17:19 Uhr
@curtbali
nicht?? für mich eine der herausragendsten Vorzüge von tocotronic: die stimme von dirk.
curtbali
15.01.2005 - 17:36 Uhr
Für Tocotronic hatte ich vor "Pure Vernunft..." nie was übrig. "Let There Be Rock" war für mich immer ein Verbrechen, "Drüben auf dem Hügel" oder "Ich verabscheue euch" schlecht produzierter Amateur-Schrammelrock. Deswegen bin ich umso überraschter von der Neuen. Die klingt irgendwie wie Blumfeld in gut. Oder Tomte mit besserem Gesang.
evilkneevilchen
16.01.2005 - 00:45 Uhr
konnte noch nie was mit den tocos anfangen udn kann es auch mit diesem album nicht. naja,es soll wohl nich sein ;)
Piepi
17.01.2005 - 14:21 Uhr
Ich wollte es nur gesagt haben:

Heute abend auf MTV um 23:00 Spin mit Tocotronic... Ob das nun ein Spezial ist oder nicht keine Ahnung, steht zumindest so auf mtv.de

Am Donnerstag Abend werden die Tocos dann im Talk bei Frau Kuttner auf dem Stuhl sitzen.

Wenn da Fernsehen mal nicht wieder lohnt :-)
leKeks
17.01.2005 - 14:26 Uhr
ich werde jetzt mein geschundenes knie richtung plattendealer bewegen +froy+
Oliver Ding
17.01.2005 - 16:04 Uhr
@svenja: ein stück im refrain erinnert mich leider immer an rolf zuckowskis lied aus der caro-werbung.

Nur im Refrain? Das ganze Stück ist eine Umdeutung von Lechtenbrinks "Und ganz doll Dich", genau wie sich "Let there be rock" bei AC/DC und Europe sowie "This boy is Tocotronic" bei Technotronic und den Sisters Of Mercy bedienen.
svenja
17.01.2005 - 19:05 Uhr
ich dachte "let there be rock" wäre eher an "the final countdown" angelehnt, aber vermutlich haben sie sich bei beiden band bedient ;).
lechtenbrink, zuckowski, egal, ganz furchtbar, aber der rest ist nach dem ersten hören schön.
Mr. X
17.01.2005 - 19:32 Uhr
So ich bin jetzt beim zweiten Durchgang. Der erste war noch mau. Sehen wir mal, wie sich das entwickelt.
curtbali
17.01.2005 - 20:03 Uhr
Wo wir gerade dabei sind:
"Alles in allem" ist 100% New Order, "In Höchsten Höhen" hat stellenweise was von Sonic Youth.

Find die Platte aber trotzdem sehr gut.

Seite: « 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: