Lana Del Rey - Norman Fucking Rockwell!

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5729

Registriert seit 26.02.2016

22.12.2019 - 21:48 Uhr
01. Norman Fucking Rockwell 9/10
02. Mariners Apartment Complex 10/10
03. Venice Bitch 10/10
04. Fuck It I Love You 8/10
05. Doin' Time 7/10
06. Love Song 8/10
07. Cinnamon Girl 9/10
08. How To Disappear 9/10
09. California 10/10
10. The Next Best American Record 7/10
11. The Greatest 10/10
12. Bartender 7/10
13. Happiness Is A Butterfly 9/10
14. Hope Is A Dangerous Thing For A Woman Like Me To Have – But I Have It 10/10

Einfach so gut. Mit den "Lowlights" gehe ich mit, aber nur relativ zu sehen.

Autotomate

Postings: 2412

Registriert seit 25.10.2014

22.12.2019 - 22:00 Uhr
"Hope Is A Dangerous Thing..." ist so atemberaubend...

hideout

Postings: 1021

Registriert seit 07.06.2019

23.12.2019 - 11:34 Uhr
Na dann will ich auch mal:

01. Norman Fucking Rockwell 9/10
02. Mariners Apartment Complex 10/10
03. Venice Bitch 8/10
04. Fuck It I Love You 7/10
05. Doin' Time 9/10
06. Love Song 8/10
07. Cinnamon Girl 7/10
08. How To Disappear 8/10
09. California 8/10
10. The Next Best American Record 6/10
11. The Greatest 9/10
12. Bartender 8/10
13. Happiness Is A Butterfly 8/10
14. Hope Is A Dangerous Thing ... It 8/10

Bar-stutter-tender gefällt, kann es aber verstehen wenn es einem nicht zusagt. Ansonsten imho ihr bestes Album. Lediglich "The next best..." fällt hier v.a. stilistisch aus der Reihe, würde mich nicht wundern wenn der Song ein Überbleibsel des Vorgängeralbums ist. 8,5/10

Marküs

Postings: 679

Registriert seit 08.02.2018

24.12.2019 - 07:41 Uhr
Bartender 2/10

Autotomate

Postings: 2412

Registriert seit 25.10.2014

24.12.2019 - 09:56 Uhr
"Hope Is A Dangerous Thing..." ist so atemberaubend...

...wenn ich es in der richtigen Stimmung höre - und wenn ich da tatsächlich mal ankomme. Für mich und meine erbärmliche Aufmerksamkeitsspanne ist das Album zum Durchhören ungefähr 20 Minuten zu lang.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

27.04.2020 - 22:21 Uhr
Hach, das ist schon ein tolles Album. Heute mal den ersten milderen Abend auf dem Balkon verbracht und das Album gehört. Wunderbar. Wie super auch "Doin' time" (eh einer meiner Favoriten) da reinpasst. Ansonsten natürlich "Mariners Appartement Complex" gern auch 3 Mal am Stück.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7671

Registriert seit 23.07.2014

27.04.2020 - 22:37 Uhr
Stimme dir bei allem zu! :)

hideout

Postings: 1021

Registriert seit 07.06.2019

28.04.2020 - 00:52 Uhr
Wie super auch "Doin' time" (eh einer meiner Favoriten) da reinpasst.

Mag den auch sehr, hat diesen wohligenb Chillout-Sound aus den 00er Jahren.

Mann 50 Wampe

Postings: 655

Registriert seit 28.08.2019

28.04.2020 - 06:44 Uhr
Nach häufigen Hören:
Einige gute Songs, reifer als ihre früheren Werke. Über weite Strecken sind einig Songs aber doch recht banal, einiges an Füllmaterial, insgesamt zu lang das Album.

MopedTobias

Postings: 15853

Registriert seit 10.09.2013

28.04.2020 - 10:35 Uhr
Ich halte "The next best American record" weiterhin für den einzigen verzichtbaren Song.

hideout

Postings: 1021

Registriert seit 07.06.2019

28.04.2020 - 11:02 Uhr
Ich halte "The next best American record" weiterhin für den einzigen verzichtbaren Song.

Ich auch, klingt wie ein Restbestand vom Vorgängeralbum, imho, der da noch reingequetscht wurde.

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

01.05.2020 - 08:25 Uhr
Aus all ihren Songs höre ich ihre nicht geringen Ansprüche auf einen gewissen gehobenen Lebensstil heraus, was einen gewissen alltäglichen Luxus bedeutet, aber auch sorglose Reisen in ganz Europa, wie sollte sie das ohne ihre Musik finanzieren können? Ihren Songs ist zu entnehmen, dass sie sich gelangweilt von ihrem luxuriösen Lebensstil fühlt, was sie extrem melancholisch macht.

MopedTobias

Postings: 15853

Registriert seit 10.09.2013

01.05.2020 - 10:32 Uhr
Gerade du als Literat solltest doch wissen, dass eine Gleichsetzung von lyrischem Ich mit tatsächlicher Verfasserin fatal sein kann. Wurde nicht schon längst der Tod des Autors erklärt? :)

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

01.05.2020 - 11:54 Uhr
Sonderbarkeiten der modernen Literaturwissenschaft.

8hor0

Postings: 324

Registriert seit 14.06.2013

04.05.2020 - 13:16 Uhr
ich liebe lana, egal was sie macht <3

Peacetrail

Postings: 1736

Registriert seit 21.07.2019

11.05.2020 - 21:16 Uhr
Zum ersten Mal gehört, und ich schließe mich vielen hier an: Venice Bitch ist der Hammer!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

01.06.2020 - 01:30 Uhr
Gerade mal bisschen ihre Wiki durchgeschaut. Bis inklusive "Lust for Life" war ja ein Rick Nowles neben ihr der Hauptsongwriter. Auf der neuen ist es ein Jack Antonoff. Auch mal gut zu wissen. :D

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

02.06.2020 - 13:36 Uhr
01. Norman Fucking Rockwell 7/10
02. Mariners Apartment Complex 10/10
03. Venice Bitch 4/10
04. Fuck It I Love You 7/10
05. Doin' Time 5/10
06. Love Song 8/10
07. Cinnamon Girl 9/10
08. How To Disappear 6/10
09. California 8/10
10. The Next Best American Record 6/10
11. The Greatest 6/10
12. Bartender 9/10
13. Happiness Is A Butterfly 7/10
14. Hope Is A Dangerous Thing ... It 9/10

Es sei dazugesagt, das ich Banause mir die meisten neueren Alben nur 1-2x komplett anhöre, um mir diverse Songs für unterschiedliche Playlists rauszuziehen. Dafür hat die Lana hier wieder sehr gut abgeliefert.

Von der neuen Fiona Apple z.B. war im direkten Vergleich nur ein Song wirklich brauchbar.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

02.06.2020 - 14:00 Uhr
das ich Banause mir die meisten neueren Alben nur 1-2x komplett anhöre, um mir diverse Songs für unterschiedliche Playlists rauszuziehen

Das erklärt einiges. :D

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

02.06.2020 - 14:04 Uhr
Ja, hat halt jeder so seine Gewohnheiten.

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

02.06.2020 - 14:08 Uhr
...entweder ein Song funktioniert und geht ins Ohr, oder eben nicht.

Das mit dem Schönhören funktioniert bei mir nicht recht, Zeit ist ja auch nicht unendlich vorhanden.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3166

Registriert seit 14.05.2013

02.06.2020 - 14:18 Uhr
03. Venice Bitch 4/10

Von Deinen Bewertungen find ich die hier am erstaunlichsten. Das ist doch einer der besten Songs des Albums.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

02.06.2020 - 14:21 Uhr
...entweder ein Song funktioniert und geht ins Ohr, oder eben nicht.

Das funktioniert aber eben nur für sehr eingängige Songs. Subtilere Songs, die etwas Zeit brauchen, kannste damit vergessen. Im Prinzip ist das ein Auswahlverfahren für Pop-Hits. Du solltest also beim Radio anfangen. :)

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

02.06.2020 - 14:25 Uhr
@Jennifer: Den habe sogar öfters als 2x versucht, eben weil er hier so oft als Highlight hervorgehoben wurde.

Aber er wird und wird einfach nicht besser. Für mich ist der Langeweile pur, gestreckt auf fast 10 Minuten.

Ändert ja nix an der Gesamtwertung, das Album ist schon klasse.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

02.06.2020 - 14:33 Uhr
Ändert ja nix an der Gesamtwertung, das Album ist schon klasse.

Ich da nur 4en und 5en und 6en und das Album ist klasse? :O

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

02.06.2020 - 14:36 Uhr
Lesen hilft Machina ;-) :
Neun Songs ab 7/10 und aufwärts. Ja, Klasse-Album.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7671

Registriert seit 23.07.2014

02.06.2020 - 14:39 Uhr
Ich glaube wir werden uns hier nicht einig. :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7389

Registriert seit 13.06.2013

02.06.2020 - 14:44 Uhr
Ich sollte es mir auch mal wieder anhören. Vielleicht wird es ja durch das gute Wetter besser.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

02.06.2020 - 14:51 Uhr
Lesen hilft Machina ;-) :
Neun Songs ab 7/10 und aufwärts. Ja, Klasse-Album.


7/10 ist für mich "gut" und nicht "klasse". Und selbst dann sind noch 5 Songs drunter. Für mich wäre deine Aufstellung die eines "durchwachsenen" Albums. Aber gut, wie Affengitarre schon meint, wir werden uns hier wohl nciht einig.

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

02.06.2020 - 15:04 Uhr
"Wir werden uns hier wohl nicht einig."

O.k.- da sind wir uns einig.

edegeiler

Postings: 2047

Registriert seit 02.04.2014

02.06.2020 - 19:17 Uhr
7/10 ist für mich "gut" und nicht "klasse". Und selbst dann sind noch 5 Songs drunter.

Wenn zwei Drittel eines Albums "gut bis sehr sehr gut" (7 aufwärts) und ein Drittel "mittelmäßig" (4-6) ist, würde ich auch von einem klasse Album sprechen. Matjes hat keinen Song auch nur annähernd schlecht bewertet. Bin also eher auf seiner Seite hier, aber das liegt auch daran, dass mir das Umhergewerfe mit Höchstwertungen ein bisschen auf die Nerven geht. Ich finde eine differenzierte Bewertung im Zweifel aufschlussreicher um Schwachstellen zu erkennen. Wenn man bei einem Album jeden Song mit 8 oder mehr bewertet, glaube ich eher an emotionale Überreaktion als an ein Mörder-Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

02.06.2020 - 19:27 Uhr
OK, dann kenne ich wohl nur klasse Alben. :D

Was sind dann Alben wo jeder Song 7/10 ist? Meisterwerke? Also nee, da komm ich nicht mit.

Wenn man bei einem Album jeden Song mit 8 oder mehr bewertet, glaube ich eher an emotionale Überreaktion als an ein Mörder-Album.

Emotionale Überreaktion im Bezug auf Musik find ich eigenartig. Als gäbe es eine "angemessene" Reaktion auf jedes Werk, die jeder zu befolgen hätte... und wer es mehr mag reagiert über.

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

02.06.2020 - 19:58 Uhr
Dazu fällt mir die folgende Anekdote ein: Nachdem Friedrich Wilhelm III. einem Dorfjungen eine Ananas zum Probieren gegeben hatte, fragte er ihn: "Was schmeckst Du heraus? - Wurst!" Der König mit der ihm angemessenen Ruhe: " So trägt jeder seinen Maßstab in sich."

hideout

Postings: 1021

Registriert seit 07.06.2019

02.06.2020 - 20:00 Uhr
Es gibt halt die klassischen Hits, die schnell ins Ohr gehen und für sich allein sehr gut funktionieren. Und es gibt die Anti-Hits, die nur im Gesamtkontext des Albums zum Hit-Highlight werden und sich innerhalb der Albumatmosphäre besonders hervorheben.
"Norman Fucking Rockwell" ist mit Ausnahme von "Doing time", das getrost auf jeder anständigen Chill-Playlist platziert werden kann, ein Album von grösseren und kleineren Anti-Hits, die fast alle nur innerhalb des Albums hervorragend funktionieren.
Songs wie z.B. "Mariners Apartment Complex" kann ich kaum auf eine Playlist packen und wirklich geniessen, NFR ist für mich das "Premium-Honeymoon" und nur bei diese beiden ziehe ich grundsätzlich keine Songs für eine Playlist heraus, bis auf den besagten Chill-Somg.

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

02.06.2020 - 20:05 Uhr
Ah ja.

edegeiler

Postings: 2047

Registriert seit 02.04.2014

02.06.2020 - 20:45 Uhr
Was sind dann Alben wo jeder Song 7/10 ist? Meisterwerke?

In meiner Wahrnehmung sind solche Alben vor allem selten :D

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

02.06.2020 - 20:50 Uhr
Wurst!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

02.06.2020 - 20:55 Uhr
In meiner Wahrnehmung sind solche Alben vor allem selten :D

Hehe. Also entweder du hörst die falschen Alben oder bei dir liegt eine "emotionale Unterreaktion" vor. :D

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

02.06.2020 - 21:01 Uhr
@hideout: Lana hat jetzt soviel gutes Output, das ich von ihr ne eigene, chronologisch geordnete, Playlist aus rund 25 Songs habe. Quasi mein Best-Of.
Höre ich mir halt lieber an, als wieder und wieder volle Alben, bei denen mich gewisse Songs auch nerven.
Ist natürlich auch der Einfachheit geschuldet, die heutzutage durch Spotify gegeben ist. Früher, als ich auch noch physische Tonträger gekauft habe, war das natürlich anders.
Gehöre aber nicht zu den Leuten, die den Zeiten unbedingt hinterhertrauern.

Ansonsten, das was edegeiler gesagt hat. Bewertungen, bei denen der schlechteste Song ne 7 oder 8 sein soll, sagen für mich nicht viel aus, außer das der Schreiber anscheinend Fan zu sein scheint. Tool lassen grüßen. ;-)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7671

Registriert seit 23.07.2014

02.06.2020 - 21:21 Uhr
Oder man mag halt das Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

02.06.2020 - 21:22 Uhr
Bewertungen, bei denen der schlechteste Song ne 7 oder 8 sein soll, sagen für mich nicht viel aus, außer das der Schreiber anscheinend Fan zu sein scheint.

Ich glaube, wenn ich so denken würde, würde ich aufhören, Musik zu hören (wie übrigens auch, wenn ich keine Alben mehr finden würde, bei denen ich jedem Song mindestens 7/10 geben würde). :D Als wäre es schlimm, Musik toll zu finden oder gar Fan zu sein.

edegeiler

Postings: 2047

Registriert seit 02.04.2014

02.06.2020 - 21:30 Uhr
Ist es doch nicht MACHINA :). Ich glaube Matjes und ich sind einfach nicht so spendabel mit Punkten und vielleicht emotional unterreaktional.

hideout

Postings: 1021

Registriert seit 07.06.2019

02.06.2020 - 21:43 Uhr
Höre ich mir halt lieber an, als wieder und wieder volle Alben, bei denen mich gewisse Songs auch nerven.

Also ich habe mir auch eine Best-of Playlist von LdR erstellt, so ist nicht :-), aber "NFR" und besagtes "Honeymoon" höre ich dann doch lieber am Stück auf Albumlänge. Bei ihren anderen Outputs kann man aber wunderbar Einzelsongs rausziehen.

Garmadon

Postings: 207

Registriert seit 29.08.2019

02.06.2020 - 23:01 Uhr
01. Norman Fucking Rockwell 7/10
02. Mariners Apartment Complex 9,5/10
03. Venice Bitch 8/10
04. Fuck It I Love You 8/10
05. Doin' Time 7/10
06. Love Song 7/10
07. Cinnamon Girl 7/10
08. How To Disappear 9/10
09. California 7/10
10. The Next Best American Record 6/10
11. The Greatest 7/10
12. Bartender 9/10
13. Happiness Is A Butterfly 8/10
14. Hope Is A Dangerous Thing ... 9/10

kingsuede

Postings: 1646

Registriert seit 15.05.2013

14.06.2020 - 11:14 Uhr
Update:
Norman fucking Rockwell 9/10
Mariners apartment complex 10/10
Venice bitch 10/10
Fuck it I love you 10/10
Doin' time 7/10
Love song 8/10
Cinnamon girl 9/10
How to disappear 8/10
California 9/10
The next best American Record 7/10
The greatest 10/10
Bartender 9/10
Happiness is a butterfly 9/10
Hope is a dangerous thing... 10/10

Edrol

Postings: 196

Registriert seit 19.10.2018

04.07.2020 - 12:50 Uhr
Ich wollte hier nur mal kurz vorbeischauen um mitzuteilen, dass ich das Album momentan wieder rauf und runter höre. Es ist immer noch so wunderschön wie vor fast einem Jahr - einfach ihr bestes Album, um es noch einmal gesagt zu haben. Sogar "The Next Best American Record" empfinde ich inzwischen kaum noch als kleinen Hänger. Irgendwann kratzt "NFR!" noch an der 10 bei mir, wenn das so weitergeht.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: