Steven Wilson - Home invasion: Live at Royal Albert Hall

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13777

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2018 - 19:53 Uhr - Newsbeitrag


STEVEN WILSON – KONZERTFILM IM NOVEMBER UND 5-LP 2019


Steven Wilson hat Informationen zu einem neuen Konzertfilm veröffentlicht. Home Invasion: In Concert at the Royal Albert Hall erscheint am 2. November 2018 in verschiedenen Formaten bei Eagle Rock Entertainment. Am 22. März 2019 folgt eine limitierte Deluxe Vinyl Version bei Caroline International.

Home Invasion: In Concert At The Royal Albert Hall enthält fast drei Stunden Livematerial aus der letzten der drei Shows in der Royal Albert Hall, die Wilson Ende März 2018 spielte und wurde von ihm selbst in 5.1 Surround Sound und Stereo abgemischt. Es erscheint am 2. November 2018 auf DVD, Blu-Ray, DVD+2CD, Blu-Ray+2CD und Digital-Video und -Audio.

Das 5 LP Slipcase Set enthält weitere Songs als Bonusmaterial auf 180g Vinyl mit Printed Inner Sleeves und Buch. Es ist wie der Film ab sofort vorbestellbar.

Ende März 2018 spielte Steven Wilson an drei aufeinanderfolgenden Abenden in der ausverkauften Royal Albert Hall in London. Die Auftritte bildeten den Abschluss einer ausgedehnten Europatour und krönten eine siebenmonatige, intensive Phase, die mit der Veröffentlichung von Wilsons fünftem Album, To The Bone begann. Bei der Veröffentlichung im August 2017 ging To The Bone auf Platz 3 der britischen und auf Platz 2 der deutschen Charts und erreichte im Rest Europas ebenfalls die Top 10. Innerhalb kurzer Zeit wurde es das bestverkaufte Album in der 30-jährigen Karriere des einzigartigen Künstlers.

Bei den drei Shows in der Royal Albert Hall präsentierten Steven und seine virtuose Band die Songs von To The Bone und viele weitere Stücke aus den Tiefen seines umfangreichen Katalogs - ein visuell wie klanglich unfassbar beeindruckendes Ereignis, das eine der historischen Bühnen Englands zeitweilig in einen quasi-religiösen Ort verwandelte.


Arno Nym
17.09.2018 - 20:33 Uhr
Pariah: https://www.youtube.com/watch?v=GwfGi_Qomc8

Gefällt mir deutlich besser als die Albumversion.

keenan

Postings: 1530

Registriert seit 14.06.2013

09.10.2018 - 16:56 Uhr
Die "Home Invasion: In Concert At The Royal Albert Hall"-Tracklist:

1. Intro "Truth"
2. Nowhere Now
3. Pariah
4. Home Invasion / Regret #9
5. The Creator Has A Mastertape
6. Refuge
7. People Who Eat Darkness
8. Ancestral
9. Arriving Somewhere But Not Here
10. Permanating
11. Song Of I
12. Lazarus
13. Detonation
14. The Same Asylum As Before
15. Song Of Unborn
16. Vermillioncore
17. Sleep Together
18. Even Less
19. Blank Tapes
20. The Sound Of Muzak
21. The Raven That Refused To Sing

Bonusmaterial:

- Interview with Steven recorded during the run of shows.
- Three tracks recorded in rehearsal at the Royal Albert Hall:

1. Routine
2. Hand Cannot Erase
3. Heartattack In A Layby

Oceantoolhead

Postings: 953

Registriert seit 22.09.2014

10.10.2018 - 18:33 Uhr
Bin nicht so der Fan der Setlist. Mir einen ticken zu viel to the bone. Die drei rehearsal tracks hätten man guten gewissens gegen Detonation , Song of Unburn und the same asylum as before tauschen können :/.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13777

Registriert seit 08.01.2012

10.12.2018 - 21:30 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

keenan

Postings: 1530

Registriert seit 14.06.2013

11.12.2018 - 08:41 Uhr
also ich habe bis jetzt nur "pariah" gesehen und "routine" im rehearsal. das war zwar ganz nett, aber irgendwie hat mich das ganze nicht abgeholt. wirkt auf mich zu kühl und unnahbar das ganze.

wilson steht mehr das familiäre flair und nicht die großen hallen, ist mein eindruck.

das gleiche gilt übrigens für die musiker die wilson umgibt. die sind zwar top, aber porcupine tree war für mich immer eine geschlossene band, sowohl mit maitland und harrison als drummer.
hier hat man das gefühl es sind irgendwelche gastmusiker dabei.

Voyage 34

Postings: 208

Registriert seit 11.09.2018

11.12.2018 - 08:59 Uhr
Letzteres würde ich so gar nicht unterschreiben, gerade Beggs, Holzman und mittlerweile auch Blundell sind doch längst mehr als nur live band und richtig richtig gut
keeenan
11.12.2018 - 09:02 Uhr
an meine exotischen filmchen kommt es aber nicht heran.

keenan

Postings: 1530

Registriert seit 14.06.2013

30.12.2018 - 14:28 Uhr
Am 31.Dezember 2018 zeigt 3 Sat von 10:30 - 11:30 uhr übrigens eine Auswahl der home Invasion

Voyage 34

Postings: 208

Registriert seit 11.09.2018

30.12.2018 - 14:34 Uhr
guter Tip!
Arnos Nymphe
30.12.2018 - 16:29 Uhr
Letztes Jahr noch gesehn
Comfy Numb
30.12.2018 - 18:48 Uhr
Alleine Sleep Together haut einem sowas von weg.
Trotzdem wird's langsam mal Zeit, dass der gute Steven, nach der ganzenSekundärmonetarisierung, wieder mal geniale Musik an den Start bringt.
Was er ja bewießenermaßen gut kann.


@keenan
30.12.2018 - 18:53 Uhr
Thx für den Hinweis!
Gleich, 10:30 Uhr, 3Sat
31.12.2018 - 10:20 Uhr
einschalten!

keenan

Postings: 1530

Registriert seit 14.06.2013

31.12.2018 - 11:40 Uhr
Ganz gute Performance. Allerdings der Song permanating mit den Tänzerinnen war wohl das schlimmste was wilson jemals getan hat.
Dafür ist die live Version von Song of unborn mit Abstand einer der besten Songs von wilson. Gänsehaut pur!

Trotzdem bleibe ich dabei, wilson allein berührt mich nicht so wie damals mit porcupine tree.

Lag es eigentlich nur an der Anlage (bose) meiner Eltern und deren Einstellung oder war der Sound einfach viel zu basslastig und die drums und Gitarren zu sehr im Hintergrund?
Hat das hör Vergnügen etwas getrübt.

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 923

Registriert seit 14.03.2017

31.12.2018 - 11:54 Uhr
Ja, das mit den Tänzerinnen war gewaltig zum Fremdschämen.
Mir kam das Set ohnehin etwas poplastig vor.
Seine Musik macht mir auf den Alben aber auch generell mehr Freude.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: