Daughters - You Won't Get What You Want

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3131

Registriert seit 23.07.2014

20.08.2018 - 11:11 Uhr - Newsbeitrag
Also wenn ich von einer Band nichts Neues erwartet habe, dann von dieser hier. Die hatten 2010 eine tolle selbstbetitelte Platte, die man grob im Mathcore verankern konnte mit einem Sänger der klang wie ein wahnsinniger Elvis und Gitarrenwänden, die sowohl irre als auch teilweise irre catchy waren.

Jedenfalls wurde für den 26. Oktober das neue Album "You Won't Get What You Want" angekündigt. Einen Song daraus gibt es auch schon, einfach ein wenig weiter unten schauen, da ist er.



Klingt erstmal schräg und hat leider nicht das Hitpotenzial eines "The Hit", aber das Interesse ist auf jeden Fall geweckt.

Quelle

Oceantoolhead

Postings: 942

Registriert seit 22.09.2014

20.08.2018 - 13:53 Uhr
Es gibt noch einen weiteren Song aus der neuen Platter er heiss Satan in the wait und ist groooßartig! Erinnert schon eher ein bisschen an Swans

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3131

Registriert seit 23.07.2014

20.08.2018 - 14:43 Uhr
Ach, den hier.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3131

Registriert seit 23.07.2014

29.09.2018 - 00:24 Uhr - Newsbeitrag
walter
09.10.2018 - 19:32 Uhr
Das ist bisher ganz großartig!
Satan in the wait ist .... großartig!
walter
09.10.2018 - 19:36 Uhr
The reason they hate me ... ebenso groß!
Hoffe sehr auf Konzerte 2019. Fürs Roadburn sind sie schon angekündigt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11144

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2018 - 22:51 Uhr
8/10. Vorfreude!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13407

Registriert seit 08.01.2012

24.10.2018 - 23:21 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
retro
24.10.2018 - 23:23 Uhr
Hört sich schon mal toll an. Aber Album der Woche wird dann natürlich sowas wie Robyn...
walter
25.10.2018 - 18:43 Uhr
Sehr gutes Review... freue mich auf die Konzerte im April.

Oceantoolhead

Postings: 942

Registriert seit 22.09.2014

26.10.2018 - 16:56 Uhr
Ich konnte es nicht lassen und habe das Album gleich morgens im Zug gehört. Meine Fresse.. das ist schon echt abgefahren geiler scheiss. Als hätten La Dispute, Swans und die Einstürzenden Neubauten einen Dreier gehabt. Listening Session heute ?

Less Sex und das Lied davor schienen auf die schnelle potential zu haben richtige highlights zu werden dieses Jahr. Das Album sowieso

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11144

Registriert seit 07.06.2013

27.10.2018 - 00:11 Uhr
Nicht heute, aber bei ner Listening-Session bin ich dabei.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11144

Registriert seit 07.06.2013

28.10.2018 - 14:02 Uhr
Wow. Bereits 1600 ewertungen bei rym und ein Durchschnitt von 3.94(!). Werden die grad groß?

Oceantoolhead

Postings: 942

Registriert seit 22.09.2014

30.10.2018 - 18:04 Uhr
Das Album ist zumindestens ziemlich groß.
Nun
30.10.2018 - 18:40 Uhr
Kann mit Swans echt nicht viel anfangen.
Trozdem mal probieren?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11144

Registriert seit 07.06.2013

30.10.2018 - 18:46 Uhr
Klar.
Nun
30.10.2018 - 18:51 Uhr
Davor die Self Titled oder gleich mit dem hier einsteigen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11144

Registriert seit 07.06.2013

30.10.2018 - 18:55 Uhr
Self-titled ist auch toll. Insgesamt aber härter. Würde vielleicht sogar die neue als Einstieg empfehlen.
Anthony Fantano
02.11.2018 - 08:59 Uhr
10/10

Oceantoolhead

Postings: 942

Registriert seit 22.09.2014

02.11.2018 - 17:41 Uhr
10/10 würd ich noch nicht zücken aber es wächst und wächst .. unglaublich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11144

Registriert seit 07.06.2013

04.11.2018 - 03:18 Uhr
Schon 3.662 votes und ein Durchschnitt von 3.92
Das könnte das Album des Jahres bei rateyourmusic werden. Was geht grad ab bei der Band?
yoyoyoyyo
09.11.2018 - 12:56 Uhr
Album des Jahres!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11144

Registriert seit 07.06.2013

09.11.2018 - 13:06 Uhr
4.596 Votes --> 3.92

Wahnsinn!
Und ein geiles Album.
Zukunft
09.11.2018 - 13:44 Uhr
19.01.2019

11.214 Votes --> 3.86
Delta
09.11.2018 - 15:21 Uhr
Was gerade abgeht bei dieser Band? Die 10/10 bei Needle Drop geht ab bei dieser Band.
Ist ein Witz, dass sich immer noch so viele Leute von rateyourmusic ködern lassen, das ist einfach eine Seite, die den momentanen Hype eines Künstlers abbildet. Wobei ich dazusagen muss, dass der Hype bei Daughters wenigstens mal gerechtfertigt ist. Aber die ganzen imdbs und rateyourmusics sind natürlich trotzdem eine Schande.
Amega
09.11.2018 - 15:28 Uhr
Gibt schlimmeres.
Außerdem wer benutzt heute noch IMDb?
Rotten Tomatoes ist der neue ähm nein das ist auch Mist.

letterboxd ist der neue shit.
obwohl in 2Monaten gibt's bestimmt was neues....

Werde ab jetzt nur noch mit Kumpels mich über Musik und Filme austauschten

Ciao
Der echte Delta
09.11.2018 - 15:39 Uhr
Ist ja klar, dass sich die Menschen, deren jämmerliche Lebensaufgabe es ist, Kunst zu bewerten, sich da angegriffen fühlen aber Fakt ist, dass das im Endeffekt ein Hypebarometer vor allem für Fantano Fanboys ist.
Die Nummer 1 und 2 des Jahres 2018 sind rein zufälligerweise die beiden einzigen von Fantano mit 10 bewerteten Alben dieses Jahr. Müsste selbst der letzte checken.
Selters
09.11.2018 - 15:49 Uhr
Delta vergiss nicht, dass auch die einzigen Anthony Fantano-10/10 2014 und 2015 jeweils die Nummer eins bei rym in dem Jahr sind, nur 2012 bei Death Grips hat es "nur" zu Platz 2 gereicht. Aber das weiß doch sowieso jeder, dass rym Needledropfanboys Spielplatz ist, der keinen außer Needledropfanboys interessiert, warum das also so rausposaunen als sei das so ein hotter take? Bis auf Machina und seine Bewerterkumpels nimmt das doch eh kein Mensch mehr ernst. Ist in etwa so aussagekräftig wie Amazonbewertungen.

nörtz

User und Moderator

Postings: 4665

Registriert seit 13.06.2013

10.11.2018 - 02:05 Uhr
Rym ist nun einmal relevant, was Indienerdtum betrifft und das mit recht.
Come on
10.11.2018 - 08:43 Uhr
Vorallem war Daughters mit fast 2.000 Votes vor Fantano's Review auf Platz 1.

Bei Swans und Kendrick war das sicher auch der Fall.

Einzig KSG ist meines Wissens nach Anthony's Review gestiegen.
Das waren aber fast 5.000 Votes, da bin ich mir fast schon sicher das dies eher Kanye's Gefolgschaft war.
Maester Obvious
10.11.2018 - 11:14 Uhr
Wer bei RYM Alben bewertet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Delta
10.11.2018 - 13:17 Uhr
An Come on gerichtet: Wer noch ernsthaft versucht, den Zusammenhang zwischen Fantanos Wertungen und den Platzierungen bei rym zu übersehen, ist einfach verblendet. Ist ja wohl kein Zufall, dass bei tausenden Alben GENAU die gleichen auf den ersten Plätzen bei rym sind, die auch von Fantano 10/10 gekriegt haben. Dafür sind Geschmäcker viel zu verschieden.

Oceantoolhead

Postings: 942

Registriert seit 22.09.2014

10.11.2018 - 14:26 Uhr
@Delta
Ich habe gerade nachgeschaut und finde deine Aussage deutlich überzogen. Sucht man nach den am besten bewerteten Alben der 2010's so ist nur eines der 10/10 Alben Fantanos unter den ersten 5 Plätzen, und 2 weitere in den Top 10 (auf platz 7 und 8). Somit sind nicht unbedingt "GENAU die gleichen auf den ersten Plätzen bei rym sind, die auch von Fantano 10/10 gekriegt haben". Natürlich ist das aber trotzdem keine schlechte Quote - dennoch sollte man sich die Frage stellen: sind die Bewertungen dieser 3 Alben so hoch, weil sie von Anthony eine 10/10 bekommen haben, oder ist der gute selber auf den Hype-Zug aufgesprungen? Unter den Tisch kehren sollte man allerdings nicht das viele der Top 10 2010's Alben von Fantano reviewt und eine hohe Punktzahl erreicht haben, es gibt allerdings auch Gegenbeispiele: Auf dem 2. Platz steht Kayne West mit Twisted Dark Fantasie welches von ihm nur mit einer 6/10 abgespeist wurde.

Sucht man nach den am besten Bewertenalben aller Zeiten, so taucht keines der Alben in den Top 20 auf die von NeedleDrop die Höchstpunktzahl erhalten haben.

Es gibt darüber hinaus ein InternetPortal das ebenfalls den meisten (bzw. eigentlich fast allen) TopPlatzierungen in den Rym-Charts sehr gute Bewertungen gegeben hat: nähmlich die gute Seite Pitchfork - man könnte somit ebenfalls Diskutieren ob die Bewertungen bei Rym nicht von dieser Seite her beeinflusst werden, aber das nur so am Rande.

Ob die eine RYM Community also ein Nest voller Fantano Fanboys ist, lässt sich nicht
beweisen und ist damit durchaus streitbar, weswegen Aussagen wie "Wer noch ernsthaft versucht, den Zusammenhang zwischen Fantanos Wertungen und den Platzierungen bei rym zu übersehen, ist einfach verblendet." höchstens ignoranter Müll gegenüber Meinungen anderer sind.



Ich für meinen Teil (um mal wieder weg vom Offtopic zukommen) sehe im neuem Daughters Album die erste 10/10 von Anthony die ich nachvollziehen kann, auch wenn ich dem Album aktuell diese Punktzahl noch nicht geben würde.
Delta
11.11.2018 - 12:55 Uhr
Erstmal zum Daughters Album, das ist dufte, seit langem mal wieder ein Album das den Hype auch verdient.

Zum Thema rym, wäre es ja noch schöner, wenn die All Time Top Ten da deckungsgleich mit Fantanos Wertungen wäre, der erst seit 2009 aktiv ist. Aber seit ca. 2010 ist er mit pitchfork die Meinungsinstanz für Musiknerds. Das hast du ja auch schon erkannt, dass pitchfork neben Fantano die 2.Quelle ist, nach denen sich die Leute ihre Meinung bilden. Die pitchfork 10/10 für MBDTF ist auch ausschlaggebend für die rym Platzierung selbst wenn Fantano einmal anderer Meinung war. Aber ich bleibe bei meiner Meinung, es mag Alben geben auf die sich fast alle einigen können aber bei, ich sags nochmal, tausenden von Alben und eigentlich derart unterschiedlichen Geschmäckern, fände ich den Zufall einfach zu groß, wenn das immer so ähnlich bewertet wird.

Oceantoolhead

Postings: 942

Registriert seit 22.09.2014

11.11.2018 - 14:22 Uhr
@Delta

Du darfst dabei auch nicht vergessen, dass Pitchfork und Theneedledrop gerade im amerikanischen Raum eine sehr große Reichweite haben. Im Prinzip hast du nicht ganz unrecht, das Rating der Alben (so macht es den anschein) orientiert sich vorallem am Abschneiden dieser bei den führenden Musikseiten ala Pitchfork, NME und wie sie nicht alle heissen und eben auch Youtubern wie needledrop. Das sich dort jetzt aber nur Abonennten und Speichellecker von eben diesem tummeln halte ich für eine übertriebene Aussage :D

Eigentlich eine interessante Diskussion aber gehört eher in einem Fantano-/Pitchforkthread als zum Daughters Album. Welches hier dem akutellem Hype zu entkommen scheint. Was sehr schade ist, gerade wenn ich sehe wie viel Verkehr im Thread zum neuem Musealbum ist.

Ich finde es auch schwierig dieses Album irgendwie einem Genre zuzuordnen, Hardcore/Mathcore ist drin, Trip Hop is drin, Noise Rock is drin, Industrial is drin, wie ein einzige Horrormix aus verschiedenen Genres.

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 814

Registriert seit 14.03.2017

11.11.2018 - 17:04 Uhr
Das Album hat beim ersten Mal vor ein paar Tagen nicht gezündet,aber mir war da schon klar, dass das in der richtigen Stimmung Potential hat. Zu sehr erinnerte mich das an Swans und besonders von der Atmo her auch an Kayo Dot,als das ich das Album nach einem Durchgang hätte abschreiben können allem erstmal Abschreckenden zum Trotz.

Heute dann so ein richtig beschissener Novembertag wo sich die Stimmung dem grau in grau voll anpasst. Und da mittenrein dann City Song. Geil, absolut fettest.Auf eine äußerst unbehagliche Weise voll auf die Fresse. Diese Spannung und vor allem diese Wucht zieht sich über weite Strecken des Albums, mir wird aber,besonders im Mittelteil, auch etwas Zeit zum Luft holen gegönnt.Jedoch ohne dabei Intensität einzubüßen. Ziemlich starker Brocken

Beim Lesen der Rezi frage ich mich,warum keine 9 oder 10 gegeben wurde. Steht ja immerhin sowas wie Gigantenplatte drin. Zurecht.Mit ner 9 hätte das Album wenigstens Robyn das AdW wegnehmen können und verdient wäre das allemal gewesen.
Nun
11.11.2018 - 18:25 Uhr
Mit Robyn, Julia Holter und Daughters war aber auch ne verdammt starke Woche.

noise

Postings: 608

Registriert seit 15.06.2013

13.11.2018 - 20:40 Uhr
Puh... harter Stoff, aber geil. Das richtige um sich wegblasen zu lassen. Der Vergleich zu der hypnotisierenden Musik von Swans kommt nicht von ungefähr.

fitzkrawallo

Postings: 789

Registriert seit 13.06.2013

13.11.2018 - 21:45 Uhr
Ich mag das Album recht gerne auch wenn ich die hier von manchem beschriebene Schroffheit an der ein oder anderen Stelle etwas betonter gehabt haben könnte. Im Vergleich zu manchen vorgebrachten Bands finde ich das Album eher gemütlich.
Ansonsten: RYM ist irgendwo wohl meine liebste Musikseite aber für die Durchschnittswertungen braucht man da nicht hin.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: