Paul Smith - Diagrams

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

15.08.2018 - 18:45 Uhr - Newsbeitrag

Paul Smith announces new solo album “Diagrams”

Released October 26th via Billingham Records

Listen to the first single “Silver Rabbit” HERE

Photo credit: Ivan Jones
Download hi-res images HERE

Paul Smith returns this October with a brand-new album Diagrams, a release that strips bare his work to this point and ploughs fresh songwriting pathways. Now onto his fourth record as a solo artist, the Maxïmo Park frontman continues to sharpen his skills via a keenness to step out of his comfort-zone, and an ever-present desire to digest culture in all its forms. Newly announced single Silver Rabbit conjures a story of self-doubt, set against the low-budget romance of the seaside, and channelled through overdriven guitars.


With each Paul Smith release we expect an evolvement, and on Diagrams he remains committed towards expanding the parameters of his songwriting. From the anthemia of his debut solo outing Margins (2010) to the exploratory minimalistic jazz of his Peter Brewis (Field Music) collaborative album Frozen By Sight (2014) and the spirited, guitar pop record that was Contradictions (2015), Diagrams sets its stall out as a vivid and complex album that binds the obscure and the everyday, searching for romance under stones that not many songwriters would think to turn over.

“It's a punchy song where the self-doubt and regret in the lyrics is mirrored by the musical tension that develops as it goes along. I grew up in the grunge era, so this has echoes of that sound but with my own romantic view of everyday life.” – Paul Smith

Alongside co-producer Andrew Hodson, of 6 Music favourites, Warm Digits, he charts a course into the yearning, melancholic jangle-pop of The Go-Betweens, finding himself drawn to the literate, grunge-pop of The Lemonheads, to build a cohesive collection that pulls in his many strengths.

1. The Public Eye
2. Around and Around
3. Silver Rabbit
4. Lake Burley Griffin
5. Syrian Plains
6. John
7. The Beauty Contest
8. Hollywood Hills
9. Head for Figures
10. Critical Mass
11. Your Orbit

Diagrams is a collection that further cements Smith’s reputation as a revered songwriter and lyricist, whose skills continue to find new avenues through which to develop.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2018 - 19:01 Uhr - Newsbeitrag
Shares video for latest single Silver Rabbit

WATCH HERE



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

10.10.2018 - 18:06 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

24.10.2018 - 23:24 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

2plus2gleich5

Postings: 295

Registriert seit 22.08.2016

27.10.2018 - 01:02 Uhr
Singles klingen eigentlich ganz ordentlich. Erstaunlich aber, wie wenige Klicks die Videos auf Youtube haben.
Nostalgiefaktor hin oder her: Die frühen Maximo Park waren eine tolle Band!

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

27.10.2018 - 10:48 Uhr
Nicht nur die frühen, "toll" lässt sich auf jeden Fall bis einschließlich zur Too Much Information ausdehnen. Nur die letzte war eher lahm.

MM13

Postings: 1717

Registriert seit 13.06.2013

27.10.2018 - 12:25 Uhr
nicht das überalbum,aber ich finde ein schönes indierock-album,was aber uch von maximo park hätte sein können. 6/10

2plus2gleich5

Postings: 295

Registriert seit 22.08.2016

27.10.2018 - 14:26 Uhr
Margins unterscheidet sich ja in Teilen recht deutlich von seiner Hauptband. Fand das in seiner Intimität gar nicht schlecht, obwohl es damals von der Kritik nicht gerade geliebt wurde, wenn ich mich richtig erinnere.
Maximo Park habe ich aufmerksam bis The National Health verfolgt. Schwach war da sicherlich kein Album, aber jedes hat mich etwas weniger gekriegt als der jeweilige Vorgänger. Da ich aber gerade "The Undercurrents" und "Banlieue" höre: Es wird wohl mal Zeit für eine Neubewertung.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

29.08.2019 - 18:37 Uhr - Newsbeitrag

Paul Smith
09.11. - 14.11.2019

Wenn Paul Smith auf Solopfaden unterwegs ist, sind die weit verschlungener als der gerade Indie-Rock seiner Hauptband Maxïmo Park. Dass er einer der besten britischen Songschreiber ist, stellt er in beiden Karrieren unter Beweis. Aber vor allem im Alleingang schreckt er niemals davor zurück, neue Wege zu erkunden. Das gilt auch für seine im vergangenen Jahr erschienenen Platte „Diagrams“. Die neuen Songs bilden zusammengenommen eine impulsive und komplexe Arbeit, die Obskures und Alltägliches verbindet und Romantik gerade unter den Steinen sucht, die nicht viele Songschreiber umdrehen würden. Im November kommt Paul Smith nach Deutschland, um die Songs live zu präsentieren.

Präsentiert wird die Tour von Bedroomdisco.
Image Label


09.11.2019 Köln - MTC
10.11.2019 Frankfurt - Nachtleben
11.11.2019 Hannover - Bei Chez Heinz
13.11.2019 Hamburg - Molotow
14.11.2019 Berlin - Maze

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: