Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Tom Morello - The atlas underground

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21765

Registriert seit 08.01.2012

27.07.2018 - 13:52 Uhr - Newsbeitrag

TOM MORELLO kündigt Superstar-Kollabo-Album an: „The Atlas Underground“ erscheint am 12.10.

Die hochkarätige Gästeliste umfasst: Marcus Mumford, Portugal. The Man,
Bassnectar, The Wu-Tang Clan-Members RZA und GZA, Vic Mensa, K. Flay,
Big Boi, Gary Clark Jr., Pretty Lights, Killer Mike, Steve Aoki und andere!


TOM MORELLO - The Atlas Underground

BMG/Warner Music


Er hat den modernen Rock geprägt, wie kaum ein Zweiter: Mit Tom Morello meldet sich der legendäre Mitgründer von Formationen wie Rage Against The Machine, Audioslave und den Prophets Of Rage mit dem spektakulärsten Projekt seiner bisherigen Musikerkarriere zurück. Mit „We Don´t Need You (feat. Vic Mensa)“ und „Battle Sirens (feat. Knife Party)“ sind zwei der Tracks bereits jetzt als Download und Stream erhältlich. Außerdem erschien kürzlich der erste Teil von Lars Ulrichs großem Tom Morello-Interview in seiner Podcast-Show „It´s Electric“ auf Beats 1, nachdem die Single „We Don´t Need You (feat. Vic Mensa)“ ihre Premiere bei Kult-Moderator Zane Lowe feiern konnte. Der zweite Interview-Part wird am Sonntag, den 5. August um 23 Uhr britischer Zeit zu sehen sein. Den Song könnt ihr euch hier anhören:



Während seiner beispiellosen Karriere hat Tom Morello bisher mit unzähligen A-List-Größen von Bruce Springsteen bis Johnny Cash zusammen gearbeitet. Auf „The Atlas Underground“ betritt er nun gemeinsam mit hochkarätigen Gästen ein völlig neues musikalisches Territorium: So finden sich namhafte Kollegen wie Marcus Mumford, Portugal. The Man, Bassnectar, die beiden Wu-Tang Clan-Mitglieder RZA und GZA, Vic Mensa, K. Flay, Big Boi, Gary Clark Jr., Pretty Lights, Killer Mike, Steve Aoki, Whethan und viele andere auf dem Album wieder, die Morellos sofort wiedererkennbaren Gitarrensound mit Einflüssen aus EDM und HipHop in ungeahnte, überraschende Bahnen lenken! Alle Special-Guests wurden von Tom Morello höchstpersönlich ausgewählt und eingeladen, um an diesem außergewöhnlichen Projekt teilzuhaben.

„Die Riffs und Beats haben auf gewisse Weise den stilistischen Weg vorgezeichnet; doch das unglaubliche Talent jedes einzelnen meiner Gäste konnte meine Kreativität noch einmal zusätzlich beflügeln. Ich war schon immer ein leidenschaftlicher Musiker. Und ich habe mich als überzeugter Aktivist schon immer für den Kampf gegen Ungerechtigkeit jeder Art eingesetzt“, so Morello. „Angesichts dieser momentanen Endzeitstimmung ist nun der Moment gekommen, die Truppen zu mobilisieren und einen allerletzten Versuch zu wagen, die Welt vielleicht doch noch zu retten – und nicht zuletzt auch unsere Künstlerseelen. Es ist sehr wohl möglich, die Menschen durch Musik zum Nachdenken zu bringen und so eine Gesellschaft zu verändern.“

Aufgenommen in unzähligen Studios auf verschiedenen Kontinenten bezeichnet Morello das Album als „akustische Verschwörung von unterschiedlichen Musikern, die an vielen verschiedenen Orten auf das gleiche Ziel hinarbeiten: Ein völlig neues Musikgenre zu erschaffen.“ Rein inhaltlich handelt es sich bei den Lyrics größtenteils um „social justice ghost stories“, wie Morello die Texte von Songs wie Bassnectars, Big Bois und Killer Mikes „Rabbit Revenge“ oder die RZA/ GZA-Kollaboration „Lead Poisoning“ bezeichnet, mit denen man all jenen eine laute Stimme gibt, die sonst nicht von der Gesellschaft gehört werden.


„The Atlas Underground“-Tracklist (VÖ: 12.10.2018)

Battle Sirens – Tom Morello ft. Knife Party
Rabbit’s Revenge- Tom Morello ft. Bassnectar, Big Boi, and Killer Mike
Every Step That I Take- Tom Morello ft. Portugal. The Man and Whethan
We Don’t Need You- Tom Morello ft. Vic Mensa
Find Another Way- Tom Morello ft. Marcus Mumford
How Long- Tom Morello ft. Steve Aoki and Tim McIlrath (Rise Against)
Lucky One- Tom Morello ft. K.Flay
One Nation- Tom Morello ft. Pretty Lights
Vigilante Nocturno – Tom Morello ft. Carl Restivo
Where It’s At Ain’t What It Is – Tom Morello ft. Gary Clark Jr. and Nico Stadi
Roadrunner- Tom Morello ft. Leikeli47
Lead Poisoning – Tom Morello ft. GZA, RZA, and Herobust


Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9607

Registriert seit 23.07.2014

27.07.2018 - 14:09 Uhr - Newsbeitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9607

Registriert seit 23.07.2014

27.07.2018 - 15:35 Uhr
Puh. Dann doch lieber auf was neues von Zack de la Rocha hoffen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21765

Registriert seit 08.01.2012

13.08.2018 - 19:00 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21765

Registriert seit 08.01.2012

04.10.2018 - 21:28 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21765

Registriert seit 08.01.2012

05.10.2018 - 20:43 Uhr - Newsbeitrag
Eine Woche vor VÖ von "The Atlas Underground" veröffentlicht Tom Morello noch mal einen neuen Song. Dieses mal die Kollaboration mit der Band Portugal. The Man und Whethan. Morello kommentiert den Song wie folgt: “‘Every Step That I Take’ deals with the haunting voices of fear and love on the steps of the emotional gallows. We are honoured to be partnering with SAVE, a suicide prevention organisation, with this track. You are not alone and there is always help available.”



nörtz

User und News-Scout

Postings: 9267

Registriert seit 13.06.2013

16.10.2018 - 17:51 Uhr
Warum ist das hier so untergegangen?

Jaggy Snake

Postings: 618

Registriert seit 14.06.2013

16.10.2018 - 20:54 Uhr
Weils eher kacke ist?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: