Banner, 120 x 600, mit Claim

Listening-Sessions im Forum

User Beitrag

kingbritt

Postings: 2827

Registriert seit 31.08.2016

06.10.2020 - 22:13 Uhr

. . . haben die noch ein drittes? Ne gell, oder

VelvetCell

Postings: 2860

Registriert seit 14.06.2013

06.10.2020 - 22:13 Uhr
Aber wie kann man denn Revolver mögen und Rubber Soul nicht?

VelvetCell

Postings: 2860

Registriert seit 14.06.2013

06.10.2020 - 22:15 Uhr
Nein, nein – die Beatles hätten das Hören der ganzen Diskografie selbstverständlcih verdient.

Oder anders: Wer, wenn nicht die Beatles? Mal ehrlich.

kingbritt

Postings: 2827

Registriert seit 31.08.2016

06.10.2020 - 22:19 Uhr

. . . muß mal in den Platten meiner Eltern stöbern.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3426

Registriert seit 14.05.2013

06.10.2020 - 22:19 Uhr
"Hätten diese Personen denn noch Interesse?"

Das wär auch meine Frage, schon bei The Cure haben ja nicht alle mitgemacht, die eigentlich wollten. Und das Voting liegt ja jetzt auch schon vier (?) Monate zurück.


Also, ich bin ganz ehrlich: Auf das große Abstimmungs-Prozedere hätte ich nur wenig Lust, wenn dann wie beim letzten Mal im Anschluss wieder die Hälfte der Leute rummault, weil es minimal anders abläuft als individuell erwünscht (und die meisten von denen letzten Endes dann eh an keiner einzigen Session teilnehmen). Das hat schon echt viel Zeit und Nerven gekostet und zumindest mir auch ein bisschen den Spaß verdorben.

Wenn wirklich großes Interesse bestehen sollte bei denen, die auch jetzt bei The Cure regelmäßig teilgenommen und für eine zweite bzw. dritte Runde noch Sitzfleisch haben, wäre das mein Vorschlag zur Güte:

- Keine öffentliche Abstimmung mehr
- Keine neuen Vorschläge, sondern die vom letzten Mal
- Jeder schreibt seine drei Lieblingskandidaten nach dem üblichen Punktesystem (Platz 3 = 1 Punkt, Platz 2 = 2 Punkte, Platz 1 = 3 Punkte)
- Dazu die fünf Lieblingsalben nach dem gleichen Punktesystem (falls ein Künstler mehr als fünf Alben haben sollte) --> Wir richten uns hierbei nach den regulären Studiowerken, die bei Wikipedia gelistet sind, keine US-Only-Versionen, Compilations, Raritätensammlungen oder Wasauchimmers
- Optionale Stimme darüber, ob ganze Diskografie erwünscht ist oder nicht

Das wäre von meiner Seite aus machbar. Ansonsten wie gesagt gern auch die Beatles. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wer für die abgestimmt hatte. Müsste ich raussuchen.

jo

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

06.10.2020 - 22:19 Uhr
Genau - diverse Fleißkärtchen fliegen dir zu ;).

MopedTobias

Postings: 16003

Registriert seit 10.09.2013

06.10.2020 - 22:20 Uhr
Das ist Geschmackssache. Ich könnte 50 Künstler*innen und Bands aufzählen, von denen ich lieber die Diskographie in Sessions hören würde als von den Beatles :p

Wir sollten einfach wieder das machen, was die Mehrheit der Teilnehmenden will.

jo

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

06.10.2020 - 22:20 Uhr
Und zwar VelvetCell und Jenny.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3426

Registriert seit 14.05.2013

06.10.2020 - 22:22 Uhr
Ich könnte 50 Künstler*innen und Bands aufzählen, von denen ich lieber die Diskographie in Sessions hören würde als von den Beatles :p

Mach mal!

jo

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

06.10.2020 - 22:22 Uhr
Das Ergebnis war 13 zu 10. Namen könnte ich auch schnell schreiben, aber wäre das wirklich wichtig? Inwiefern? (Und schon wären wir wieder in so einer Diskussion)

Klaus

Postings: 1965

Registriert seit 22.08.2019

06.10.2020 - 22:25 Uhr
Ich wäre bei den Beatles auch definitiv nicht dabei und würde daher eine neue Abstimmung präferieren.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3426

Registriert seit 14.05.2013

06.10.2020 - 22:26 Uhr
Wir sollten einfach wieder das machen, was die Mehrheit der Teilnehmenden will.

Zeit für ein weiteres wochenlanges Stimmungsbild hätte ich allerdings auch nicht unbedingt. Wenn wirklich noch mal abgestimmt werden sollte, müsste das bis Mitte nächster Woche komplett (!) gelaufen sein, dann kann ich das noch wunderbar stressfrei im Urlaub machen.

Ansonsten, ich erwähne es lieber noch mal, können wir es gern bei den Beatles belassen. Immerhin haben wir ja schon mal abgestimmt. :) Und so manch einem waren ja auch The Cure anfänglich fremd. Beste Möglichkeit, um eine Band mal etwas besser kennenzulernen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3426

Registriert seit 14.05.2013

06.10.2020 - 22:28 Uhr
Ich bin für heute dann mal weg. Werdet Euch einig und sagt mir Bescheid. Eine weitere Lektion, die ich beim letzten Mal gelernt habe. :) Gute Nacht zusammen!

jo

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

06.10.2020 - 22:29 Uhr
Man weiß ja auch nicht, ob dafür aber diverse, die bei The Cure nicht dabei waren, dazukommen würden. Wäre jetzt, so gesehen, auch wiederum unfair denen gegenüber.

Aber wie gesagt: Ich bin da bei Jenny. Hätte höchstens noch den Zwischenschritt hinzugefügt, bezüglich The Beatles zwischen der gesamten Diskografie und den Top Fünf zu wählen.

So würde man den Erstwähler*innen und denen, die jetzt gerne neu abstimmen wollten, am ehesten gerecht werden. Letztere könnten sich dann auf die (zwei? :D) Alben, die sie mögen, beschränken und nach fünf Wochen hätten sie dann vielleicht wieder ne neue Chance auf ihren Wunsch.

VelvetCell

Postings: 2860

Registriert seit 14.06.2013

06.10.2020 - 22:30 Uhr
Auch wenn die Beatles-Fans gerade nicht zugegen sind. Die waren auf dem zweiten Platz und die gesamte Diskografie ist hörenswert und abwechlsungreich. Dazu kommt der musikhistorische Kontext von Beatlemania hin zu Poperfindern und -innovatoren. Ich finde, darauf kann man sich einigen. Und dabei zähle ich die Beatles nicht mal zu meinen absoluten Lieblingsbands.

MopedTobias

Postings: 16003

Registriert seit 10.09.2013

06.10.2020 - 22:37 Uhr
Also, ich bin der letzte, der großen Voting- oder Diskussionsstress will. Wenn hier immer noch ein Konsens in Richtung Beatles besteht, sollen es diese sein. Nur eine Abstimmung, ob es die ganze Diskografie oder nicht sein soll, fände ich schon cool. Zur Not kann man das ja einfach im Thread machen.

VelvetCell

Postings: 2860

Registriert seit 14.06.2013

06.10.2020 - 22:41 Uhr
Will mich jetzt auch gar nicht final festlegen: Bin natürlich offen für alles weitere.

myx

Postings: 1427

Registriert seit 16.10.2016

06.10.2020 - 22:45 Uhr
Also ich wäre bei den Beatles sehr gerne dabei, und zwar mit Stimme für die komplette Diskographie. Hatte mich sogar schon ein bisschen darauf gefreut, da sie ja beim Voting tatsächlich auf dem zweiten Platz gelandet sind. Von mir aus also gerne. :)

Huhn vom Hof

Postings: 2820

Registriert seit 14.06.2013

06.10.2020 - 22:49 Uhr
Der Beatles-Vorschlag kam ja damals von mir und ich wäre am ehesten für eine Auswahl ("Rubber Soul" bis "Abbey Road"). Wir können aber auch gerne alle Alben chronologisch hören.

VelvetCell

Postings: 2860

Registriert seit 14.06.2013

06.10.2020 - 22:54 Uhr
War bei The Cure auch für die Auswahl, wurde aber im Laufe der Sessions eines besseren belehrt. Also gerne: Beatles, gesamte Diskografie.

dreckskerl

Postings: 4062

Registriert seit 09.12.2014

06.10.2020 - 22:59 Uhr
Jetzt sollen die Beatles auch kommen, dafür war doch die Abstimmung.

jo

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

06.10.2020 - 23:04 Uhr
Schön, dass ihr euch meldet. Genau an eure Stimmen hatte ich nämlich auch gedacht :).

dreckskerl

Postings: 4062

Registriert seit 09.12.2014

06.10.2020 - 23:19 Uhr
Vielleicht kann man die ersten 2 Alben zusammenfassen auf einen Abend.

Ich bin aber auch für ab Help zu haben.

VelvetCell

Postings: 2860

Registriert seit 14.06.2013

06.10.2020 - 23:43 Uhr
Vielleicht kann man die ersten 2 Alben zusammenfassen auf einen Abend.

*Vote*

Takenot.tk

Postings: 1166

Registriert seit 13.06.2013

06.10.2020 - 23:55 Uhr
Beatles wäre ich eh dabei, und bitte die Diskogrphie.

Hätte auch kein Problem damit die ersten 6 z.B. in Doppelsessions zu machen, die sind eh kaum mehr als ne halbe Stunde jeweils.

Länger werden sie eigentlich erst ab Sgt. Peppers.

dieDorit

Postings: 965

Registriert seit 30.11.2015

07.10.2020 - 08:32 Uhr
Ich bin auch für die ganze Discographie, egal von wem.

Bei "The Beatles" sehe ich das so, ich käme allein bestimmt nicht auf die Idee mir die ganze Discographie von denen anzuhören, aber vermutlich gibt es auf jedem Album zumindest ein Song der mir gefällt. (Nur leider kenne ich von denen bisher mehr Songs, die mir weniger gefallen, als Songs die mir gefallen.)

Ich hatte nur bedenken, dass vielleicht nicht mehr alle mitmachen wollen, die mal für gevotet hatten und dass wir mehr Mithörer verlieren könnten, als dass neue hinzukommen. Das wäre schade, da wir doch immer eine tolle Runde waren. Aber es haben sich ja nun doch wieder einige hier zu Wort gemeldet, die mit dabei wären. Von daher können wir meinetwegen gern als nächstes die Käfer mit der Orthographieschwäche hören.

Takenot.tk

Postings: 1166

Registriert seit 13.06.2013

07.10.2020 - 09:16 Uhr
Wäre ja allein deshalb für die gesamte Discographie, weil ich die Abneigung gegen die frühen Sachen etwas übertrieben finde. Da sind melodische Großtaten dabei, auch auf den ersten Alben schon, da schlackern einem die Ohren!

dieDorit

Postings: 965

Registriert seit 30.11.2015

07.10.2020 - 09:34 Uhr
"Ich könnte 50 Künstler*innen und Bands aufzählen, von denen ich lieber die Diskographie in Sessions hören würde als von den Beatles :p

Mach mal!"

Ich bin zwar nicht Moped, aber ich finde die Challenge von Jenny trotzdem reizvoll. Also, hier mal zum Spaß eine nicht ganz Ernst gemeinte Aufzählung von 50 Bands/Soloartists, deren Discographie ich lieber in einer Session hören würde als The Beatles (in keiner bestimmten Reihenfolge):

Radiohead, R.E.M., Tocotronic, Nick Cave and The Bad Seeds, Mogwai, Modest Mouse, Talking Heads, Kate Bush, Pixies, Elbow, Blur, The Smiths, The Go-Betweens, The Church, Element of Crime, Death Cab for Cutie, Frightened Rabbit, The Decemberists, Arcade Fire, David Bowie, Björk, Ólafur Arnalds, Sigur Rós, Brand New, Einstürzende Neubauten, Porcupine Tree, Pink Floyd, Calexico, Spoon, Queens of the Stone Age, Elliott Smith, Sufjan Stevens, Slowdive, Portishead, Massive Attack, Talk Talk, Interpol, The National, Belle and Sebastian, Ben Folds Five, Wilco, The Doors, The Flaming Lips, Cocteau Twins, Lana Del Ray, New Model Army, Shearwater, Tindersticks, Leonard Cohen, Beck

Aber auf Platz 51 würden dann wohl doch The Beatles kommen :-)

peter73

Postings: 64

Registriert seit 14.09.2020

07.10.2020 - 09:37 Uhr
beatles und the cure? da würde ich gerne weghören.
da nehm ich lieber die gesamte diskografie von... sagen wir cannibal corpse :)

MopedTobias

Postings: 16003

Registriert seit 10.09.2013

07.10.2020 - 10:46 Uhr
Platz 51: Paul McCartney & Wings

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3426

Registriert seit 14.05.2013

07.10.2020 - 13:40 Uhr
Bin auch ganz froh, dass ein paar der Beatles-Fans sich hier zu Wort gemeldet haben. Ich hatte in meinem ersten Posting gestern ja bereits angedeutet, dass auch ich eher dafür wäre, das Abstimmungsergebnis zu berücksichtigen und die abgegebenen Votes zu respektieren, es liegt ja jetzt auch nicht sooo lange zurück.

Hätte auch kein Problem damit die ersten 6 z.B. in Doppelsessions zu machen, die sind eh kaum mehr als ne halbe Stunde jeweils.

Das halte ich für einen prima Vorschlag, weil es ja auch ein Entgegenkommen für beide Seiten wäre: die, die eigentlich keinen Bock auf Beatles-Sessions haben und die, die sie sich wünschen.

Insofern würde ich sagen, dass wir bei den Pilzköpfen bleiben und uns folgende Alben in Doppel-Sessions vornehmen:

20.10.: Please please me / With the Beatles
27.10.: A hard day's night / Beatles for sale
03.11.: Help! / Rubber soul

Spätestens ab Revolver würde ich jedoch zur regulären Form zurückkehren, damit man sich auch auf die ab dort entwickelnde Komplexität einlassen kann. Also:

10.11.: Revolver
17.11.: Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
24.11.: Magical mystery tour
01.12.: The Beatles (auch bekannt als The white album)
08.12.: Yellow submarine
15.12.: Abbey Road
22.12.: Let it be

Das sind zwei Monate. Da mussten die The-Cure-Verweigerer länger ausharren, um wieder mitzuspielen. :)

Danach ginge es mit Platz 3 und Talking Heads weiter, da erübrigt sich das die Diskussion ja aufgrund der deutlich kleineren Diskografie sowieso.

Alle kompromissbereit und an Bord?

dieDorit

Postings: 965

Registriert seit 30.11.2015

07.10.2020 - 13:46 Uhr
Das sieht wie ein perfekter Plan aus, danke Jenny. Und damit wären wir auch rechtzeitig bis Weihnachten damit durch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23328

Registriert seit 07.06.2013

07.10.2020 - 13:48 Uhr
Jo, guter Plan. Und jetzt wo der Sommer mich nicht mehr permanent nach draussen zieht werde ich hoffentlich auch ein paar Sessions miterleben. Zumindest ab "Help!".

dreckskerl

Postings: 4062

Registriert seit 09.12.2014

07.10.2020 - 13:59 Uhr
Lohnt sich ein ganzer Abend zu Yellow submarine?
Seite 1 davon im Anschluß an Magical Mystery Tour?

Auch wenn umgekehrt veröffentlicht, aufgenommen ist Abbey Road zuletzt.

kingbritt

Postings: 2827

Registriert seit 31.08.2016

07.10.2020 - 14:33 Uhr

Yub, ich denke auch nach der Abstimmung kommen jetzt, aber Hallo, mal die Pilzköpfe aus Liverpool auf die PT-Session Bühne. Gerade richtig in der neblig trüben Herbstzeit.
Schön wäre ein zeitliches vs. mit den ewigen Rivalen the Rolling Stones.

Ja, Jennifer freue mich. Vielleicht hole ich mir noch ein paar Tipps von meinen kompetenten Eltern, nachher wollen die hier noch mitmachen. Yeah, yeah, yeah!

Takenot.tk

Postings: 1166

Registriert seit 13.06.2013

07.10.2020 - 14:35 Uhr
Ich bin auch für die beiden von Dreckskerl angesprochenen Änderungen:

Yellow Submarine als Album würde ich komplett weglassen (auch wenn es mir bei Hey Bulldog wirklich weh tut, aber letztendlich werden wir aufgrund der damals gängigen Single-Strategie auf sehr viele großartigen Songs verzichten müssen, es sei denn wir nehmen die Past Masters mit in den Kanon auf, was aber auch nicht wirklich Alben sind, sondern halt Compilations, und damit auch nicht wirklich passend).
Yellow Submarine ist ja nur 4 neue Songs, die es nicht auf Alben geschafft habe, und eine zu vernachlässigende Orchestrale Seite.

Und zweitens wäre auch ich dafür Abbey Road ans Ende zu packen, weil es der tatsächliche Abschluss der Band ist (wie schon Dreckskerl erwähnt, nach Let It Be aufgenommen, welches nur als Soundtrack zum Film noch rausgebracht wurde kurz nach dem die Beatles das Aus verkündeten).

Huhn vom Hof

Postings: 2820

Registriert seit 14.06.2013

07.10.2020 - 16:00 Uhr
Die Idee mit den Doppelsessions zu den ersten 6 Alben finde ich auch gut.

Yellow Submarine als Album würde ich komplett weglassen

Damit könnte ich leben (obwohl zumindest "Hey Bulldog" ziemlich gut ist).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23328

Registriert seit 07.06.2013

07.10.2020 - 17:11 Uhr
Felix, Affengitarre und ich überlegen gerade, heute Abend "Adore" der Smashing Pumpkins als Session zu machen. Allerdings ist noch unklar ob und wann. :D Aber ziemlich sicher nicht vor 8. Das nur mal so.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23328

Registriert seit 07.06.2013

07.10.2020 - 19:58 Uhr
20.30 Uhr "Adore" im dazugehörigen Thread.

myx

Postings: 1427

Registriert seit 16.10.2016

08.10.2020 - 19:28 Uhr
Schön, dass wir uns nach The Cure den Beatles zuwenden. Kenne viele ihrer Songs, weiss aber nicht bis ins Detail, wie diese sich auf ihre Alben verteilen. Bin sehr gespannt auf den Werdegang der Band. :)

Kai

Postings: 594

Registriert seit 25.02.2014

08.10.2020 - 21:56 Uhr
für mich ist das leider die komplett falsche band für diese Jahreszeit.
Bei Talking Heads dann vielleicht... Wobei das jetzt auch nicht die Januar-Musik ist.

MopedTobias

Postings: 16003

Registriert seit 10.09.2013

08.10.2020 - 21:57 Uhr
Talk Talk kämen als nächstes, nicht Talking Heads :)

kingbritt

Postings: 2827

Registriert seit 31.08.2016

08.10.2020 - 22:05 Uhr

. . . ja ok, dann Modern Talking Heads. ^^

kingbritt

Postings: 2827

Registriert seit 31.08.2016

08.10.2020 - 22:07 Uhr

. . . fehlt was, also "Modern Talk Talking Heads" ^^ Schon ein guter Bandname.

dieDorit

Postings: 965

Registriert seit 30.11.2015

08.10.2020 - 22:51 Uhr
Mist, ich habe bei meiner Aufzählung The Notwist vergessen.

jo

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

08.10.2020 - 23:01 Uhr
Für The Beatles gibt es keine "unpassende" Jahreszeit.

Autotomate

Postings: 2544

Registriert seit 25.10.2014

08.10.2020 - 23:44 Uhr
Oh oh... ich kenne nur das rote und das blaue Album und ein paar Einzelsongs :[] Das wäre eine Reise in Galaxien, die nie eine Tomate zuvor gesehen hat. Mal sehen...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3426

Registriert seit 14.05.2013

08.10.2020 - 23:57 Uhr
Wie komme ich denn auf Talking Heads? Ich hab auf jeden Fall an Talk Talk gedacht, da ist die Diskografie kürzer. :)

Also: Beatles in chronologischer Reihenfolge ab dem 20.10., abzüglich "Yellow submarine". Die ersten sechs Alben hören wir in Doppel-Sessions über drei Wochen.

Wegen "Let it be" und "Abbey Road" können wir auch warten, bis es soweit ist. Mir persönlich ist das total egal, welches wir zuerst hören.

Freu mich jedenfalls sehr drauf, bin großer Fan.

Klaus

Postings: 1965

Registriert seit 22.08.2019

08.10.2020 - 23:59 Uhr
Talk Talk finde ich gut, kenne bislang nur ein Album. Gern vorziehen :)

dreckskerl

Postings: 4062

Registriert seit 09.12.2014

09.10.2020 - 00:17 Uhr
Echt?
und welches?

Lass dich mal auf die Beatles ein, ich finde als Musiknerd, sollte man sich auch mit den Pop/rockhistorischen Basics auseinandersetzen.

Seite: « 1 ... 64 65 66 67 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: