Leoniden - Again

User Beitrag
yoyoyo
01.11.2018 - 09:51 Uhr
Mal kurz zu meinem Lebenslauf zum Thema Leoniden:

Ich hatte die Jungs vor einigen Jahren ein paar Mal im Vorprogramm von anderen Bands, wie zum Beispiel The Hirsch Effekt gesehen. Damals sogar noch mit einem anderen Sänger. Das hatte mich schon ganz gut weggeblasen. Die Jungs haben immer eine gute Show mit viel Energie hingelegt. Vor allem der Gitarrist war ne coole Nummer: klar, technisch nicht beeindruckend, aber es war schon ganz toll, wie er sich selbst und sein Instrument in der Spiellaune zerlegt hatte.
Nach irgendeiner Show hatte ich die Jungs auch nach ner LP oder ähnliches angesprochen. Da kamen dann immer sehr nette, aber eben sehr schüchterne Antworten. "Sorry. Da ist gerade ne EP in der Produktion. Aber das dauert noch."
Irgendwann kam diese dann raus ("Invert India")und die habe ich auch gut gefeiert. Dann stieg der alte Sänger aus und Jakob Amr stieg ein, worüber ich mich auch sehr gefreut habe, weil er vorher schon bei geilen Projekten mitgewirkt hatte (z.b. Zinnschauer, And the waves will carry us home, hat auch mal an der Gitarre bei Caleya ausgeholfen, ...). Auch mit ihm hatte ich schon auf einigen Shows Kontakt und auch er war immer sehr nett und eher zurückhaltend.
Das erste s/t Album fand ich dann auch zum Großenteil richtig cool. Sie haben ja einige Songs der EP neu aufgenommen. Da fand ich die alten Versionen aber besser. Der originale Sänger hatte so ne leichte Jamiroquai Stimme, was irgendwie besser gepasst hatte. Allgemein waren die alten Versionen nicht so "überproduziert". Auch viele Lyrics sind mir vom ersten Album etwas zu doof. Trotzdem war die Platte echt toll und hatte auch einige nette Ecken und Kanten.
Danach brach ja auch langsam der Hype los. Die Shows wurden größer, die Fans nerviger und die Band hat sich ganz schön gedreht.
Klar: Wenn du plötzlich als Band von der Fachpresse und co die Bestätigung bekommst und du größere Shows spielst, dann mancht dich das selbstbewusster. Aber irgendwie sind die jetzt alle so Second-Hand-Klamotten-Models mit Youtuber-Persönlichkeit geworden. Die Instagram-Posts kann ich mir mittlerweile ohne Fremdscham kaum noch angucken. Dieser Wandel spiegelt sich für mich auch im neuen Album wider: Die Ecken und Kanten wurden abgeschliffen und nun klingt wirklich jeder Song wie eine gottverdammte Vodafone-Werbung.
Endgegner
01.11.2018 - 09:59 Uhr
Lange Rede, kurzer Sinn: schlechte Musik bleibt schlechte Musik!
Spanky Ham
01.11.2018 - 11:03 Uhr
Glaubt ihr immernoch "von Musik leben" wollen wäre cool?
No Surprise
01.11.2018 - 13:31 Uhr
Eine Hipster Band für die breite Masse die auf Warner Music veröffentlicht ist halt zwangsläufig scheiße.
Freilaune
01.11.2018 - 18:40 Uhr
@yoyoyo
Der zertrümmerte die Gitarre auch nie in spiellaune. Sowas hat mich auch immer genervt. Die wurde schon immer durch eine hundert Dach geklebte getauscht und Fake zertrümmert. Und das fanden sie so toll das sie sich dafür gefeiert haben. Na tolle Show. Und wie AMK die ich mal auf einem festival gesprochen habe sind alle selbst auferlegten Major Label sind scheisse dann doch nur gerede bis das Label anbeisst. Aber das ist für mich noch am
Meisten verständlich.
Jawoll
01.11.2018 - 18:48 Uhr
Meine Güte was für nichtssagende Langweilermusik.
erklärbär
01.11.2018 - 19:13 Uhr
"Nach irgendeiner Show hatte ich die Jungs auch nach ner LP oder ähnliches angesprochen. Da kamen dann immer sehr nette, aber eben sehr schüchterne Antworten. "Sorry. Da ist gerade ne EP in der Produktion. Aber das dauert noch."

Was ist daran jetzt besonders? Was hätter er sagen sollen? "Gibt keine. Verpiss dich!"?
Fee Spalm
01.11.2018 - 19:28 Uhr
Was soll denn das ganze Gesabbel überhaupt? Schreib doch einfach: Ich kannte die, da waren die noch real!
yoyoyo
01.11.2018 - 20:26 Uhr
Ich habe mich im Leoniden Proberaum mit unkreativem Geltungsdrang angesteckt.
yoyoyo
01.11.2018 - 22:12 Uhr
bzw. bei irgendsoner blöden Show da irgendwann
Dennisololololll
01.11.2018 - 22:38 Uhr
Man kann auch Nicht-Hipster sein, vielleicht gar älter und die trotzdem gut finden. Den ganzen Style und die überdrehten Social media-Sachen sind die eine Sache, die aus meiner Sciht wirklich gute neue Platte ist aber eine andere. Für mich funktioniert das neue Album als euphorische Pop-Platte wirklich wunderbar. Die Sachen sind griffiger produziert als auf dem Debut und die Songs sind allerehren wert. Kein Song wird nach schlichtem Strophe-Refrain-irgendwann Bridge-Schema durchgejagt, sondern sie schlagen Haken und bauen kleine Sachen ein, die mir Spaß bringen: Sei es die akustische Gitarre für 10 Sekunden bei "Kids", die auch nur dieses eine Mal erklingt oder die langsame aber wuchtige Zunahme an Instrumenten bei "Alone". Sicher ist das nicht die Zukunft oder etwa Rettung von Rock, aber für launige Pop-Momente ideal. Ich schließe mich den 8/10 an. Schön.
Armin die Weichflöte
02.11.2018 - 00:21 Uhr
Ohja, genau mein Ding. Hab ich letztens live gesehen im Sommer, die machen richtig dolle so Musik mit ihren Instrumenten. Da dreh ich das Radio auch schon mal auf. Voll cool!

tjsifi

Postings: 340

Registriert seit 22.09.2015

02.11.2018 - 11:32 Uhr
@Dennisololololll: Danke für den "Sanity Check", habe mich schon gefragt ob mit mir irgendwas nicht stimmt weil ich zumindest den musikalischen Output der Band sehr gerne mag. Der Rest (Instagram und pipapo) interessiert mich nicht mal im Ansatz.
Netter Gitarrenpop von mir aus auch ohne Tiefgang. 7-8/10

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15936

Registriert seit 08.01.2012

27.11.2018 - 18:29 Uhr - Newsbeitrag
Vor einem Monat haben Leoniden ihr zweites Album "Again" veröffentlicht: seit der Veröffentlichung sind die Kieler konstant unterwegs und spielen überall ausverkaufte Konzerte. Nun gibt es ein Video zu "Colorless", das den ganz normalen Wahnsinn einer Leoniden-Show zeigt.

Das treibende "Colorless" vom neuen Album eröffnet das aktuelle Leoniden-Set. Der als "Offical Abrissvideo" betitelte Clip fügt sich ausschließlich aus von Fans eingesendeten Liveszenen von der aktuellen Tour zusammen.

Leoniden - "Colorless" (Official Abrissvideo)


Ihre noch bis Mitte Dezember laufende Tour führen die Leoniden auch 2019 fort: nach TV-Auftritten bei Aspekte, Late Night Berlin oder Inas Nacht, endlosem positiven Pressefeedback und Radioairplay sind die Läden 2019 noch größer, und einige sogar bereits jetzt schon fast ausverkauft. Bitte kündigt die untenstehenden Livedates der Band nach euren Möglichkeiten an. Die restlichen Daten der ausverkauften Tour 2018 finden sich unten in diesem Newsletter.

Leoniden - "Kids Will Unite" Tour 2019

05.02. Köln, Gloria
06.02. Koblenz, Circus Maximus
07.02. Saarbrücken, Garage (hochverlegt)
08.02. Tübingen, Sudhaus
09.02. Offenbach, Hafen 2
11.02. Würzburg, Cairo (ausverkauft)
12.02. Würzburg, Cairo (Zusatzshow)
13.02. Berlin, SO36 (Zusatzshow)
14.02. Berlin, SO36 (ausverkauft)
15.02. Leipzig, Conne Island
16.02. Dresden, Beatpol
19.02. AT - Wien, Grelle Forelle
20.02. Regensburg, Alte Mälzerei
21.02. Ulm, Cabaret Eden
22.02. AT - Innsbruck, p.m.k.
24.02. München, Hansa 39
26.02. Konstanz, Kulturladen
27.02. CH - Baden, WERKK
28.02. CH - Basel, Sommercasino
01.03. Karlsruhe, Substage
02.03. Jena, kassablanca
05.03. Dortmund, FZW
06.03. Oldenburg, Kulturetage (hochverlegt)
07.03. Bielefeld, Forum
08.03. Hamburg, Große Freiheit 36 (hochverlegt)
27.03. CZ - Brno, Eleven Club
28.03. CZ - Prag, Café V Lese
30.05.-01.06. Geltendorf, PULS Open Air
26.-27.07. Dortmund, Juicy Beats

Leoniden - "Kids Will Unite" Tour 2018

27.11. Stuttgart, clubCANN (ausverkauft)
28.11. LUX - Luxemburg, Rotondes
29.11. Wiesbaden, Schlachthof (ausverkauft)
30.11. Erlangen, PULS Festival (ausverkauft)
01.12. München, PULS Festival (ausverkauft)
04.12. Aachen, Musikbunker (ausverkauft)
05.12. Köln, Gebäude 9 (ausverkauft)
06.12. Oberhausen, Druckluft (ausverkauft)
07.12. Hannover, Musikzentrum (ausverkauft)
08.12. Rostock, Peter Weiss Haus
14.12. Kiel, Max (ausverkauft)
15.12. Bielefeld, Zurück Zuuhause Festival (ausverkauft)

tjsifi

Postings: 340

Registriert seit 22.09.2015

28.11.2018 - 09:54 Uhr
Scheint ja eine zeimlich erfolgreiche Tour zu sein. Habe selbst auch keine Karten für Stuttgart bekommen, wäre gerne hingegangen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15936

Registriert seit 08.01.2012

12.12.2018 - 20:08 Uhr - Newsbeitrag

Das Jahr hätte nicht besser laufen können für Leoniden: auf das Release des zweiten Albums "Again" mitsamt Charteinstieg folgten über 25 ausverkaufte Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz, zahlreiche TV-Auftritte sowie die Nominierung zur 1LIVE Krone als "Bester Newcomer". Und schaut man sich den Kalender der Band an, geht es 2019 genauso weiter.

Dieses Jahr stehen nur noch zwei Konzerte für die Leoniden an: am 14.12. gibt es die große "Homecoming Show" in Kiel im ausverkauften MAX, tags drauf ist die Band Teil von Caspers ebenfalls ausverkauftem "Zurück Zu Hause" Festival in Bielefeld.

Doch direkt im Februar und März geht es weiter auf Tour: bereits jetzt sind zahlreiche anstehende Konzerte in immer größeren Locations ausverkauft oder mussten hochverlegt werden.

Für den Dezember 2019 kündigt die Band außerdem das bisher größte eigene Konzert ihrer Geschichte an: am 14.12.2019 spielen Leoniden in der Halle400 in Kiel. Hier die aktuellen Daten für 2019, die bisher bestätigten Festivaltermine finden sich weiter unten.

Leoniden - "Kids Will Unite" Tour 2019
Tickets: bit.ly/leoniden_tour

05.02. Köln, Gloria (ausverkauft)
06.02. Koblenz, Circus Maximus
07.02. Saarbrücken, Garage (hochverlegt)
08.02. Tübingen, Sudhaus
09.02. Offenbach, Hafen 2
11.02. Würzburg, Cairo (ausverkauft)
12.02. Würzburg, Cairo (Zusatzshow)
13.02. Berlin, SO36 (Zusatzshow)
14.02. Berlin, SO36 (ausverkauft)
15.02. Leipzig, Conne Island
16.02. Dresden, Beatpol
20.02. Regensburg, Alte Mälzerei (ausverkauft)
21.02. Ulm, Cabaret Eden
22.02. AT - Innsbruck, p.m.k.
23.02. AT - Sankt Peter am Wimberg, Mezzanine Club
24.02. München, Technikum (hochverlegt)
26.02. Konstanz, Kulturladen
27.02. CH - Baden, WERKK
28.02. CH - Basel, Sommercasino
01.03. Karlsruhe, Substage
02.03. Jena, Kassablanca
05.03. Dortmund, FZW Halle (hochverlegt)
06.03. Oldenburg, Kulturetage (hochverlegt)
07.03. Bielefeld, Forum
08.03. Hamburg, Große Freiheit (ausverkauft)
27.03. CZ - Brno, Eleven Club
28.03. CZ - Prag, Café V Lese
14.12. Kiel, Halle400 (Jahresabschlusskonzert)


Bleib Alien
13.12.2018 - 01:16 Uhr
Wer zur Hölle geht auf diese Konzerte?
Instagram-Hipster
13.12.2018 - 06:25 Uhr
Ich!

*Second-Hand-Klamotten anzieh, Oberlippenbart rasier und versuch auszuseh wie der Sänger von Portugal. The Man*

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15936

Registriert seit 08.01.2012

15.02.2019 - 21:40 Uhr - Newsbeitrag
Eine Rakete ist wohl das passendeste Symbol für den Werdegang der Leoniden in den letzten zwei Jahren. Während die Band gerade unzählige ausverkaufte Konzerte spielt, erscheint heute ein liebevolles Comic-Video zum Song "Why". Auch in gedruckter Form ist das Comicheft deutschlandweit zu finden!

Gemeinsam mit dem Berliner Comic-Zeichner Andreas Rusch entwickelte die Band die Geschichte von Hamster Fred: gemeinsam mit den Leoniden bricht Fred aus seinem Käfig aus und macht sich auf den Weg ans andere Ende der Galaxie. Es geht um Utopien, darum, aus der eigenen Bequemlichkeit und Lethargie auszubrechen. Mal etwas zu wagen. Darum, dass es immer eine bessere Zukunft geben kann. Hauptsache man kommt raus aus dem Hamsterrad, das sich Alltag nennt.


Leoniden - "Why" (Musikvideo)


Ab dem 22.02.2019 wird die Story aus dem Musikvideo ebenfalls als gedrucktes Comic-Heft erscheinen: in einer Auflage von vorerst 12.500 Stück wird das Heft kostenlos deutschlandweit an Universitäten, in Clubs und Bars ausliegen. Eine geringe Stückzahl wird außerdem über den Shop der Band sowie am Merchandise-Stand der aktuellen Tour erhältlich sein. Unten seht ihr eine Seite aus dem Heft.

Derzeit sind Leoniden auf dem zweiten Teil ihrer Tour zum aktuellen Album "Again", fast alle Konzerte sind ausverkauft. Anschließend stehen noch zahlreiche Festivaltermine an. Alle Daten finden sich unten im Newsletter.


"Kids Will Unite" Tour 2019
Tickets: http://bit.ly/leoniden_live

15.02. Leipzig, Conne Island (Ausverkauft)
16.02. Dresden, Beatpol (Ausverkauft)
19.02. AT - Wien, Grelle Forelle
20.02. Regensburg, Alte Mälzerei (Ausverkauft)
21.02. Ulm, Cabaret Eden (Ausverkauft)
22.02. AT - Innsbruck, p.m.k.
23.02. AT - Sankt Peter am Wimberg, Mezzanine Club
24.02. München, Technikum (Ausverkauft)
26.02. Konstanz, Kulturladen
27.02. CH - Baden, Werkk
28.02. CH - Basel, Sommercasino
01.03. Karlsruhe, Substage
02.03. Jena, Kassablanca
04.03. Magdeburg, Musikkombinat (Ausverkauft)
05.03. Dortmund, FZW (Hochverlegt)
06.03. Oldenburg, Kulturetage (Ausverkauft)
07.03. Bielefeld, Forum (Ausverkauft)
08.03. Hamburg, Große Freiheit 36 (Ausverkauft)
27.03. CZ - Brno, Eleven Club
28.03. CZ - Prag, Café v lese
14.12. Kiel, Halle400 (Jahresabschluss 2019)

Festival 2019

11.04. Osnabrück, Popsalon Festival
30.05. - 01.06. Geltendorf, PULS Open Air
30.05. - 01.06. Neustrelitz, Immergut Festival
01.06. Gießen, Stadt Ohne Meer Festival
14. - 15.06. Oerlenbach, Ab geht die Lutzi Festival
15.06. Hof, IN.DIE.musik Festival
21. - 23.06. Scheeßel, Hurricane Festival
21. - 23.06. Neuhausen ob Eck, Southside Festival
27. - 30.06. CH - St. Gallen, Open Air St. Gallen
05. - 06.07. Chemnitz, Kosmonaut Festival
13.07. Münster, Nah am Wasser Festival
26. - 27.07. Dortmund, Juicy Beats
01. - 03.08. Elend, Rocken am Brocken
07. - 08.08. Eschwege, Open Flair

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15936

Registriert seit 08.01.2012

07.10.2019 - 17:23 Uhr - Newsbeitrag
Nach über 200 Konzerten zu ihrem selbstbetitelten Debütalbum und dem 2018er Zweitlingswerk „Again“ kündigen die Kieler für 2020 ihre bisher größte Tournee mit dem Titel „Looping“ an. Exakt 365 Tage vor dem Tourauftakt.

Inzwischen kommt an den Leoniden eigentlich niemand mehr vorbei: Indie-Rock-Hymnen wie „Kids“, „Nevermind“ und „Sisters“ haben dafür gesorgt, strahlende Popsongs voller kinetischer Energie, mit Ecken und Kanten und cineastisch-großformatigen Refrains. Man muss das selbst erlebt haben: Auf einem Leoniden-Konzert wird das Publikum zum Kollektiv. Die Grenzen zwischen Band und Zuschauern verschwimmen. Ein Gefühl, wie man es eher in Berliner Technoclubs am Ende endorphingeschwängerte Nächte erwartet.

Alles geht: Ein Gitarrist, der sein Instrument auf dem eigenen Kopf zerschlägt. Bongos im Circle-Pit. Stagedives und Highfives. Schließlich gibt es nur cool und uncool und wie man sich fühlt. Und nur wenige Erfahrungen, die so herzergreifend entgrenzend sind wie ein Konzert dieser komplett wahnwitzigen Band aus der norddeutschen Quasi-Provinz. Aus Kellern wurden Clubs, aus Clubs wurden Hallen – aber nach wie vor gilt: Wenn die Leoniden auf Tour gehen, dann steigen fünf beste Freunde zusammen in einen Bus, um den Alltag hinter sich zu lassen, eine gute Zeit zu haben und jeden Tag Vollgas zu geben. Einen Looping machen, nennen sie das.

Und weil Jakob Amr, Lennart und Felix Eicke, JP Neumann und Djamin Izadi noch immer nicht genug voneinander haben, kündigen sie jetzt ihre bisher größte Tour für 2020 an, während sie den schon jetzt nahezu komplett ausverkaufte dritten Teil ihrer „Kids Will Unite“-Tour 2019 noch vor sich haben. Nach der Tour ist vor der Tour. Leoniden-Style halt.

LOOPING TOUR 2020
präsentiert von DIFFUS, Nicetry Mag & The Postie
Tickets: http://bit.ly/leoniden_tour

07.10. Bremen, Schlachthof
08.10. Osnabrück, Hyde Park
09.10. Köln, Live Music Hall
10.10. Wiesbaden, Schlachthof
11.10. Stuttgart, Im Wizemann
15.10. CH - Bern, Dachstock
16.10. München, Muffathalle
17.10. AT - Wien, Arena
18.10. AT - Salzburg, Rockhouse
21.10. Leipzig, Täubchenthal
22.10. Berlin, Huxleys Neue Welt
23.10. Hamburg, Große Freiheit 36

Der Vorverkauf für die Looping Tour 2020 startet am 09.10.2019 um 12.00 Uhr.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: