Dota - Die Freiheit

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16608

Registriert seit 08.01.2012

31.05.2018 - 14:38 Uhr - Newsbeitrag
Mit ihrem Musikvideo zur neuen Single "Raketenstart" liefert uns DOTA einen ersten Vorgeschmack aus dem kommenden Album „Die Freiheit“ (VÖ: 14.09.2018).

Der Song widmet sich einer Thematik, die aktueller kaum sein könnte: "Über einen luftigen Takt singt Dota klare Worte zur Lage von Welt, Wirtschaft und der Wiederkehr der immer gleichen Fehler." (Intro.de)









»Wir haben die Katastrophe kommen sehen, wie unserer Ur-Ur-Ur-Großeltern schon. Die gleichen Idioten, das gleiche Problem.«



HIER GEHT ES ZUM MUSIKVIDEO VON: "Raketenstart"




YouTube-Embed-Code:







Das neue Album "Die Freiheit", auf dem DOTA einmal mehr ihre Qualität als präzise und pointierte Beobachterin der Gegenwart unter Beweis stellt, erscheint am 14.09.2018 via Kleingeldprinzessin Records (Broken Silence/Believe) und kann ab sofort vorbestellt werden: https://lnk.to/DotaKehr_DieFreiheit





Ab Mitte September 2018 präsentiert DOTA das neue Album "Die Freiheit" live und begiebt sich auf ausgedehnte Tour:


DOTA | „Die Freiheit“ – Tour 2018 & 2019
präsentiert von SCHALL. Musikmagazin & Tonspion.de

14.09.18 POTSDAM - Waschhaus
15.09.18 ROSTOCK - Peter-Weiss-Haus
17.09.18 DRESDEN - Staatstheater
18.09.18 LEIPZIG - Täubchenthal
19.09.18 DARMSTADT - Centralstation
20.09.18 BASEL - Parterre
28.09.18 BERLIN - Festsaal Kreuzberg
29.09.18 BERLIN - Festsaal Kreuzberg
24.10.18 OSNABRÜCK - Kleine Freiheit
25.10.18 DORTMUND - DASA Arbeitsweltausstellung
26.10.18 HANNOVER - Pavillon
08.11.18 NÜRNBERG - Z-Bau
09.11.18 STUTTGART - Club Cann
10.11.18 GÖTTINGEN - Musa
30.11.18 ERFURT - Kalif Storch
01.12.18 ZÜRICH - Bogen F
03.12.18 KONSTANZ - Kula
04.12.18 MARBURG - KFZ
16.01.19 KÖLN - Gloria
17.01.19 AACHEN - Musikbunker
18.01.19 MÜNSTER - Gleis22
19.01.19 HAMBURG - Mojo
Rosinus Schleck
05.09.2018 - 21:00 Uhr
Ich kenne zwar das Album noch nicht, die Rezension ist aber sehr schön ;-)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16608

Registriert seit 08.01.2012

05.09.2018 - 21:23 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Kalle
05.09.2018 - 22:51 Uhr
Ich hätte gerne auch noch was zur Musik erfahren. Ist doch hier eine MUSIK-Seite, oder?
zu faul sich einzuloggen
06.09.2018 - 17:43 Uhr
Schöne Rezension. Aber kein Link zum Thread unter dem Artikel? Das geht so nicht.

Musikalisch klingt das bei YouTube sehr nach Dota, wie man sie kennt. Irgendwie doch ganz catchy ;)
ROFL
06.09.2018 - 18:27 Uhr
8 Punkte für solchen Müll!!!!!!!! LOOOOOOL
Wer verdammt hört so eine Scheiße??????

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16608

Registriert seit 08.01.2012

06.09.2018 - 19:30 Uhr
Aber kein Link zum Thread unter dem Artikel?

Äh doch, ist doch da?
Petra Schilling
06.09.2018 - 22:40 Uhr
Raketenstart klingt nach Major Tom mit weiblicher Stimme.
Och nee
07.09.2018 - 11:15 Uhr
Was'n das wieder für ein Versuch, soll das 'ne Plattenrezension sein? Mal ganz einfach über Musik schreiben findet hier schon lange nicht mehr statt.
Eigentlich nutze ich eure Seite nur noch, um zu schauen, welche Bands was Neues haben und dann geh' ich schnurstracks auf YouTube, Bandcamp etc.
Der Newsletter dient mir auch nur als Reminder, ihr glaubt doch nicht, dass ich den ellenlangen Schmuh, der Null Info-Wert hat jedesmal lese?
Eure Rezension sagen NICHTS aus, das ist nur Rezensions-Onanie.
@Och nee
07.09.2018 - 11:44 Uhr
DANN GEH DOCH ZU NETTO!!!
uff
07.09.2018 - 14:02 Uhr
Das ist die dämlichste Rezension seit langer Zeit.
zu faul sich einzuloggen
07.09.2018 - 15:03 Uhr
@armin: "Threads im Plattentests-Forum" wird bei mir irgendwie nicht angezeigt... Ok, "Thread ausklappen" und so existiert, ich gehe aber den altmodischen Weg über die Threadlinksammlung ganz unten ;)

Robert G. Blume

Postings: 527

Registriert seit 07.06.2015

10.09.2018 - 11:48 Uhr
Die Rezension ist wirklich schön und dieser Künstlerin voll angemessen. Hab am Wochenende schon ein paar Songs gehört, die zuverlässig toll und schlau sind. Dota ist eine der Guten und eine der wenigen deutschen Texter, die mich echt ansprechen.
An Och nee:
12.09.2018 - 00:49 Uhr
Nun ja, PT hatten doch meines Wissens immer schon den Anspruch, eher literarische Texte zu veröffentlichen. Zumal Texte, die nicht zwangsweise danach trachten, das musikalische Erlebnis plump zu benennen, sondern es eher interlinear zu transportieren versuchen.

Will jetzt nicht behaupten, dass das immer (super) klappt. Erst recht nicht, dass das immer zu bekömmlichem Content führen würde. Aber gut finden darf man finde ich, dass in der Flut der Clickbait-Headlines und ADHS-Textschnipsel jemand ganz altmodisch Texte mit Niveau... nennen wir es mal... komponieren will.

"Eure Rezension sagen NICHTS aus, das ist nur Rezensions-Onanie." – Also ganz so schlimm ist es nicht grundsätzlich, würde ich sagen. Insbesondere in Sachen Rap-Rezensionen hat PT erhebliche Fortschritte gemacht, was zumindest ich persönlich sehr begrüßenswert finde, weil mich das Thema HipHop tatsächlich auch am meisten interessiert.

Aber, klar, damit gehöre ich hier gewiss nicht zur Mehrheit. Wenn dafür beispielsweise in anderen Genres 'abgebaut' wurde, kann ich das vermutlich schlecht beurteilen, und ganz konkret zu Dotas Musik habe ich jetzt kein Fachwissen zu bieten, auf das ich mich berufen könnte (also im Sinne von "dieser Künstlerin voll angemessen"). Na ja, aber mal eine Lanze brechen für PT fand ich hier mal ganz okay.
Och nee
12.09.2018 - 21:37 Uhr
Ich lese wirklich viel. Nicht nur für die heutige Zeit. Ich habe auch Spaß an guten, schrägen, interessanten Texten. Das Ding ist nur, wenn ich Musik-Rezis lese, möchte ich was über die Musik erfahren und nicht, für was für 'nen geilen Literaten sich der Rezensent hält.

Vor allem sollte man m. E. keinerlei "Fachwissen" zur betreffenden Band beim Leser voraussetzen - musikalisches Allgemeinwissen z. B. auch Kenntnisse zu Genres sollte man dagegen unterstellen können. Ich zumindest lese Rezensionen insbesondere, um für mich neue Musik kennenzulernen. Da muss ein Text einfach gewisse Grundinformationen enthalten.

Ich finde z. B. die Referenzen unter den Texten eine gute Idee. Die könnte man meiner Meinung nach allerdings auch etwas straffen und prägnanter halten.

kapomuk

Postings: 51

Registriert seit 25.08.2014

24.09.2018 - 22:42 Uhr
Ich finde die Rezension unterhaltsam und gut geschrieben. Sie macht Lust, sich die Platte anzuhören.
Och nee
25.09.2018 - 09:57 Uhr
Alles muss, nix kann.
Gewisse Standarts, meine Meinung, Fachwissen und Grundinformation.
Ich finde das und ich lese wirklich viel!!!!1111111

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 190

Registriert seit 25.09.2014

10.01.2020 - 10:29 Uhr
Gestern beim Konzert gab es einige neue Lieder sowie die Ankündigung eines neuen Albums mit vertonten Gedichten für März.

Ansonsten tolles Konzert in entspannter Atmosphäre mit gut aufgelegter Band, Dota und Publikum, leider hat sie ein paar Mal ihren Text vergessen. Hat sie aber gut weggelacht ;)

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 190

Registriert seit 25.09.2014

11.01.2020 - 15:07 Uhr
Neue Single für Fridays for Future:
https://www.youtube.com/watch?v=VxOSGe8HG8o

Randwer

Postings: 1246

Registriert seit 14.05.2014

11.01.2020 - 16:12 Uhr
Sehr gut.

Robert G. Blume

Postings: 527

Registriert seit 07.06.2015

16.01.2020 - 23:55 Uhr
Super. Ich war dort.

Cade Redman

Postings: 218

Registriert seit 14.02.2018

17.01.2020 - 13:17 Uhr
Dota macht schon gute Popmusik. Ich habe sie letztes Jahr mit großer Band gesehen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: