The Beatles - Das 14. Studioalbum

User Beitrag

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1552

Registriert seit 04.02.2015

04.05.2018 - 19:58 Uhr
Eine kleine Spinnerei: Man nehme mal an, die Beatles hätten im Jahr 1971 noch ein letztes gemeinsames Album aufgenommen. Welche Solo-Songs aus den Jahren 1970/1971 hätten den Weg auf dieses Album gefunden? Daraus könnte man sich doch ein schönes „fiktives“ Album zusammenstellen, das sich hinter den tatsächlich existierenden Alben nicht verstecken müsste.

Songs wie „Imagine“, „Jealous Guy“ und „My Sweet Lord“ sehe ich mal als gesetzt an. Welche müssten noch drauf?

Major

Postings: 2327

Registriert seit 14.06.2013

04.05.2018 - 20:11 Uhr
Das ist ja mal eine gute Frage...

Paul:
Maybe I'm amazed
Junk
Too many people
Uncle Albert / Adm. Halsey
The back seat of my car
Another day

John:
Imagine
Jealous Guy
Well well well
Working class hero

George:
My Sweet Lord
Isn't it a pity
What is live
Beware of darkness

Mein Gott, was wäre DAS für ein Album geworden, wenn dann auch noch von George Martin produziert und mit RINGO an den Drums...!



Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1552

Registriert seit 04.02.2015

04.05.2018 - 22:58 Uhr
Sehr schöne Vorauswahl. Aber es muss auch noch ein Ringo-Song drauf, wenn auch nur „alibimäßig“. Würde mal sagen je 5 Songs von John und Paul, 3
Songs von George und 1
Song von Ringo. Wären insgesamt 14 Songs. Und wie könnte das Album heißen?
Minski
04.05.2018 - 23:01 Uhr
"Don't Let It Be"
"Schrei ich oder schrei ich nichhht"
"Mellon Kinski and the Infinite Walterness"
löl
04.05.2018 - 23:08 Uhr
Das Album könnte heißen:

Beatles Forever

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7035

Registriert seit 23.07.2014

04.05.2018 - 23:12 Uhr
Haha, das mit dem einen Ringosong habe ich mir auch gerade gedacht. :D

Telecaster

Postings: 918

Registriert seit 14.06.2013

05.05.2018 - 01:02 Uhr
"Come And Get It" wäre ein grandioser Opener gewesen.

Takenot.tk

Postings: 767

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2018 - 10:06 Uhr
Ich führe das mal ein Stück weiter, weil ich hier sehr viel liebgewonnenes Material durchforsten muss um auf ein Album zu kommen. Daher zwei Gedankenspiele - Einmal veröffentlichen die Beatles sowohl 1970 als auch 1971 jeweils ein Album (Let It Be kommt als Soundtrack nebenbei raus), und einmal das hier verlangte Gedankenspiel - die Beatles veröffentlichen Ende 1971 ihr vierzehntes und letztes Album...
________________________

Beatles '70 (George erschlägt die anderen mit seinem Material, besonders Paul nimmt sich dafür zurück, bekommt aber mit Maybe I'm Amazed die erste Single)

(P) Every Night
(P/R) Junk (Ringo darf singen)
(P) Maybe I'm Amazed
(J) Mother
(J) Working Class Hero
(J) Love
(J) Look at Me
(J) God
(G) My Sweet Lord
(G) Isn't It a Pity
(G) If Not for You
(G) Let It Down
(G) Beware of Darkness
(G) Ballad of Sir Frankie Crisp (Let It Roll)
(G) All Things Must Pass
________________________

Beatles '71 (George durfte sich auf dem letzten Album austoben, nimmt sich hier eine kreative Pause - Paul und John füllen die Lücke problemlos)

(P) Too Many People
(P) Ram On
(P) Dear Boy
(P) Uncle Albert/Admiral Halsey
(P) Monkberry Moon Delight
(P) Some People Never Know
(J) Imagine
(J) Jealous Guy
(J) Give Me Some Truth
(J) Oh My Love
(J) Oh Yoko!
(G) Deep Blue
(R) It Don't Come Easy
________________________

Beatles - Number Fourteen (Sehr schwer, auf weniger SOngs mag ich das nicht runterbrechen. John hat Glück, das Pauls Meisterwerk RAM vor allem als zusammenhängendes Album funktioniert und deshalb nicht mehr Paul-Songs vertreten sind)

(P) Maybe I'm Amazed
(P) Junk
(P) Too Many People
(P) Uncle Albert/Admiral Halsey
(P) Some People Never Know
(J) Working Class Hero
(J) Love
(J) Imagine
(J) Jealous Guy
(J) Give Me Some Truth
(J) Oh My Love
(G) My Sweet Lord
(G) Beware of Darkness
(G) Ballad of Sir Frankie Crisp (Let It Roll)
(G) Deep Blue
(R) It Don't Come Easy

Telecaster

Postings: 918

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2018 - 19:40 Uhr
Ganz am Rande: Ich komme da nie so recht auf 13 vollwertige Studioalben. Yellow Submarine ist ja nur ein halbes Album.

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

02.10.2019 - 17:05 Uhr
Dieses Gedankenspiel habe ich aus dem Film "Boyhood", Ethan Hawke hat seinem musikinteressierten Teenager zum Geburtstag eine Mix cd zusammengestellt und designed, das er "Black Album " nannte, in dem Fall jedoch eine triple cd mit 50 Solostücken, bis in die 90iger hinein .

Hier der Link zu der Szene im Film:

https://www.youtube.com/watch?v=oYbKpdWB3Gw

Bei Spotify "The Black Album" eingeben.

Ich fand damals aber schon, die wesentlich spannendere Idee ein imaginäres Black Album als klassisches Doppelalbum nur mit den Soloaufnahmen aus 70/71 zu bestücken, wie hier auch angedacht.

Wobei nicht nur die Songs auswählen, sondern auch eine Reihenfolge auf 4 Albumseiten zu verteilen ist m.e. die Aufgabe, das macht es noch etwas interessanter.

Ich hatte damals bereits einige kurzweilige Stunden investiert, aber nicht beendet und nichts fixiet.





dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

10.05.2020 - 23:19 Uhr
Nun mein Ergebnis:

Seite 1:

Another day
Look at me
My sweet Lord
Junk
Beware of darkness
How?
Singalong junk

Seite 2:

It dont come easy
Maybe Im amazed
Jealous guy
What is life
Dear boy
Uncle Albert/Admiral Helsey

Seite 3:

Love
All things must pass
The back seat of my car
I'd have you anytime
Heart of the country
Ram on
Dream

Seite 4:

Working class hero
Isolation
Run of the mill
Let it down
How do you sleep?
Imagine

#
ist nur ein Spiel, aber es macht echt Spaß sich diese Songs in dieser Zusammensetzung anzuhören....wem fehlen Songs, wer hätte es anders gemacht?

Nur Aufnahmen einschließlich 71











Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7035

Registriert seit 23.07.2014

11.05.2020 - 00:23 Uhr
Also "Too Many People" dürfte bei mir nicht fehlen.

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 00:36 Uhr
ja ...stimmt schon...welches Mc cartney stück würdest du dafür streichen?

Takenot.tk

Postings: 767

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2020 - 09:02 Uhr
Also, auf Seite 2 "What Is Life" wäre für mich "Ballad Of Sir Frankie Crisp (Let It Roll)", was für mich auch dramaturgisch an der Stelle besser passen würde - What Is Life wirkt da etwas aufgebauscht in der Lücke.

Und auf Seite 3 gehört für mich "The back seat of my car" hinter "Heart of the country", auch wieder aus dramaturgischen Gründen, weil man dann einen schönen Lauf vom melancholischen über das Countryeske zum Pop hat.

Sonst aber ein schönes Album. Verstehe gerade nicht wie ich "Another Day" in meinen Auflistungen oben auslassen konnte, eigentlich ein Must Have auf jeder Variante. Evtl. habe ich da zu sehr nach den Alben geschaut und die Singles ignoriert...

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 10:50 Uhr
Du hast recht, ich mag nur "What is life" auch sehr gerne.
Heart und backseat einfach tauschen?
Oder wie Affengitarre meint "Too many people" rein, dafür backseat raus?

Überhaupt fand ich es am schwierigsten die Harrisonsongs auszuwählen."All things must pass" ist großartig.

Takenot.tk

Postings: 767

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2020 - 11:55 Uhr
Also, ich würde Too Many People persönlich über Backseat einordnen, welches in meiner Variante nicht vertreten wäre. Also klar, austauschen ;-)

Loketrourak

Postings: 1183

Registriert seit 26.06.2013

11.05.2020 - 12:36 Uhr
Es ist eigentlich irre, wie gut RAM (ich liebs) heutzutage historisch wegkommt. Seinerzeit galt eigentlich alles, was Macca veröffentlicht hat, als irgendwie cheesy und nicht ausgegoren - und dann kam Band on the Run.

Können wir nicht - nur für Ringo - Photograph ausnahmsweise nach 1971 verorten? Ist immerhin 1971 geschrieben (wenn auch erst 1973 veröffentlicht). Aber Song ist so toll.

Takenot.tk

Postings: 767

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2020 - 13:31 Uhr
Für Ringo hatte ich bei mir ja noch It Don't Come Easy drin. Und er darf evtl. noch Junk singen ;-)

Given To The Rising

Postings: 3754

Registriert seit 27.09.2019

11.05.2020 - 13:33 Uhr
Keiner "Hey Jude"? So ziemlich das einzige Stück, was mir gefällt.

Takenot.tk

Postings: 767

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2020 - 13:37 Uhr
? Ich glaube du hast die Thread-Eröffnung nichts gelesen ;-)

Given To The Rising

Postings: 3754

Registriert seit 27.09.2019

11.05.2020 - 13:40 Uhr
Ah ok. dann Maybe I'm Amazed.

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 14:48 Uhr
It dont come easy ist Opener von Seite 2.

Ich überlegte auch ob ich eine Ringoausnahme mache, aber 2 Jahre drüber fand ich zuviel, aber kan sich ja jeder selbst basteln...es macht definitiv Spaß die Songs in einer Mischung zu hören.

VelvetCell

Postings: 2205

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2020 - 14:50 Uhr
@dreckskerl: Ich wollte dich gerade darum bitten, aus deiner Doppel-LP eine Spotify-Liste zu machen, weil ich die Idee und auch deine Auswahl super finde.

Aber ich dachte: Selbst ist der Mann!

https://open.spotify.com/playlist/6tW5EnqzKIQylIQfZuWpTb?si=Khss-LNySTOMrD-khXpeRA

VelvetCell

Postings: 2205

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2020 - 14:52 Uhr
Der Credit für die Idee gebührt natürlich auch Mr. Orange – das wollen wir nicht vergessen!

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 14:58 Uhr
Richtig, wobei ich die Idee aus dem Film "Boyhood" habe und dann bemerkte dass unter dem Namen 14.Studioalbum ein Thread existiert...ich wollte ihn analog zum Film "Black Album" nennen.

Interessant war dann als ich las, das Mr. Orange wie ich auch, die Auswahl auf das Jahr 71 begrenzen möchte und nicht wie im Film und dem daraus existiernder playlist bei spotify bis in die frühen Achtziger hinein.

VelvetCell

Postings: 2205

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2020 - 15:09 Uhr
Auf jeden Fall exisitiert jetzt neben dem "Black Album" auch deine Vision des 14. Beatles-Albums. Und die höre ich gerade und find´s ganz prima!

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 16:17 Uhr
Ja, nochmal danke fürs Lob.
Ich höre mir nochmal den Flow den Änderungsvorschlägen gemäß an.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7035

Registriert seit 23.07.2014

11.05.2020 - 16:21 Uhr
Ich sehe ja auch gerade, dass "God" auch nicht dabei ist, vielleicht mein liebster Song von Lennon solo (den ich solo allerdings nicht sooo sehr mag). Das wäre auch ein schöner Albumcloser. Muss mal überlegen, welcher dafür raus könnte.

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 16:26 Uhr
Ja, ganz einfach ist das nicht.
Instant Karma hab ich auch weggelassen.

VelvetCell

Postings: 2205

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2020 - 16:30 Uhr
Oha! "Instant Karma" gehört für mich unbedingt dazu. War mir irgendwie noch gar nicht aufgefallen, dass der fehlt.

Ich habe die Playlist jetzt mal in "gemeinsam" geschaltet, falls da jemand drin rumfummeln möchte.

https://open.spotify.com/playlist/6tW5EnqzKIQylIQfZuWpTb?si=8JgEb81ERUW5lurXIy74fw

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 16:38 Uhr
Instant Karma klang vom Sound für mich irgendwie inkompatibel zum gesamten Rest.

Und eben auch andere Lennonsongs für meine Ohren unverzichtbarer.

God ist mir ein wenig zu lang.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1552

Registriert seit 04.02.2015

11.05.2020 - 16:57 Uhr
Danke für eure tolle Beteiligung! Die Drecklist vom Trackskerl finde ich auch richtig gelungen. „God“ muss aber meiner Meinung nach auch unbedingt rein, wunderbarer Song. Über „Power To The People“, „Instant Karma“ und „Mother“ sollte man zumindest diskutieren. Die gehen für mich alle 3 in eine ähnliche Richtung, sehr sperrige Songs, die den wütenden und labilen Lennon dieser Zeit repräsentieren.

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 17:07 Uhr
Es fehlt auch "Isnt that a pity"...es sind halt nur max.92 Minuten, verteilt auf die drei plus 2 mal Ringo.

Es ist eine challenge :)

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

11.05.2020 - 17:11 Uhr
Wenn die "Drecklist vom Trackskerl" Absicht war, dann Chapeau :)

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 17:14 Uhr
War volle Absicht. :)
Danke.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1552

Registriert seit 04.02.2015

11.05.2020 - 17:34 Uhr
Bin mir sehr sicher, dass dreckskerl mir das kleine doofe Wortspiel nicht übel nimmt. :D

dreckskerl

Postings: 2274

Registriert seit 09.12.2014

11.05.2020 - 17:43 Uhr
Aber selbstverständlich nicht, ist doch kreativ.

humbert humbert

Postings: 2005

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2020 - 19:12 Uhr
So ein 14. Beatles-Album in der 'Abbey Road'-Produktion. Das hätte was.

@dreckskerl
Also 'Isn't It A Pity' muss drauf! Da müssen sogar beide Versionen drauf. Da kann man paar langweilige McCartney Lieder kicken.
'God' muss auch gesetzt sein.
'That Would Be Something' ist mein Favorit aus den frühen McCartney-Sachen, müsste bei mir auch drauf...
es ist aber auch schwierig!

Spannend wäre ein 15. Beatlesalbum zwischen 1972 und 1975. Da hat ja z.B. Lennon nur Schrott produziert.

Interessante Liste auch von 'Takenot.tk'

Annie

Postings: 26

Registriert seit 02.12.2019

11.05.2020 - 20:50 Uhr
Da hat ja z.B. Lennon nur Schrott produziert.

Unsinn!

humbert humbert

Postings: 2005

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2020 - 21:38 Uhr
Ach komm Annie, gut sind die Alben zu der Zeit nicht wirklich.

Annie

Postings: 26

Registriert seit 02.12.2019

12.05.2020 - 00:01 Uhr
Ich finde sogar es war Lennon’s beste Phase... Und es gibt Leute die finden Walls and Bridges besser als Imagine.
Er war eben zu talentiert um wirklichen Schrott zu produzieren. Und Rock ‘n’ Roll macht die Originalversionen überflüssig, weil Lennon eben wie zu Beatleszeiten sie zu eigenen und besseren machte.

Loketrourak

Postings: 1183

Registriert seit 26.06.2013

12.05.2020 - 11:00 Uhr
Nein - was Rock'n'Roll betrifft, die braucht man nicht. Ich fand Lennon Solo insgesamt nicht so überragend - schon irgendwie gut, aber McCartney ist aus meiner Sicht als Songwriter klar überlegen.

VelvetCell

Postings: 2205

Registriert seit 14.06.2013

12.05.2020 - 11:03 Uhr
McCartney ist aus meiner Sicht als Songwriter klar überlegen.

Ich neige dazu, dir zu widersprechen.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2941

Registriert seit 13.06.2013

12.05.2020 - 11:12 Uhr
John>Bob>Paul

Annie

Postings: 26

Registriert seit 02.12.2019

12.05.2020 - 16:03 Uhr
Lennon or McCartney, die ewig junge Kontroverse!?
Momentan unterbeschäftigte Promis antworten gewissenhaft @uf die Frage der Fragen!

Lennon
Oasis, Gary Oldman, Bowie, Kevin Spacey, Freddie Mercury, Yoko Ono, Drachenlord

Macca
Linda McCartney, Tom Hanks, Hansi Hinterseer, Ed Sheeran, Charles Manson, Claudia Roth

Loketrourak

Postings: 1183

Registriert seit 26.06.2013

12.05.2020 - 16:36 Uhr
John hatte mehr 'Haltung', Paul die besseren Akkorde. So ungefähr. Und George's Ambitionen wurden von beiden ziemlich dominant ignoriert.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7035

Registriert seit 23.07.2014

12.05.2020 - 16:41 Uhr
Zu Unrecht natürlich. ;) "All things must pass" für mich das beste Soloalbum eines Beatles

Loketrourak

Postings: 1183

Registriert seit 26.06.2013

12.05.2020 - 16:45 Uhr
D'accord! All Thing Must Pass ist bärenstark (ok, LP 3 is nicht so dolle mit den Jams).

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7035

Registriert seit 23.07.2014

12.05.2020 - 16:47 Uhr
Ja gut, die schwächeln wirklich etwas, aber der Rest ist klasse und für Quantität ist auch gesorgt.

humbert humbert

Postings: 2005

Registriert seit 13.06.2013

12.05.2020 - 16:52 Uhr
Ich muss ja zugeben, dass 'Sometime in New York' schon seinen Charme hat. Der Gesang von Yoko Ono ist einfach beindruckend Grauenhaft.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: