Avicii verstorben

User Beitrag

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 680

Registriert seit 14.05.2013

20.04.2018 - 19:43 Uhr
Laut übereinstimmender Medienberichte ist Star-DJ Avicii heute verstorben. Er wurde 28 Jahre alt.

edegeiler

Postings: 1311

Registriert seit 02.04.2014

20.04.2018 - 19:50 Uhr
Unfassbar... mit 28? Rip du Erschaffer von der Musik, die 2012 auf meinen heißgeliebten Dorfpartys lief :(

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3188

Registriert seit 26.02.2016

20.04.2018 - 19:54 Uhr
"Levels" und "Silhouettes" finde ich immer noch ziemlich super. Und generell waren auch danach gute Sachen, die er ohne Gaststars oder besonders ohne Coldplay gemacht hat. Schade, nicht nur, aber insbesondere in dem jungen Alter.
Hier mit 3 und 4 Punkten bewertet
20.04.2018 - 20:01 Uhr
Vielleicht hat ihn das seelisch zerstört? Und jetzt so einen Thread. Das ist schon bedenklich.
alle 2 Stunden
20.04.2018 - 20:16 Uhr
Kenn ich nicht

Mister X

Postings: 2457

Registriert seit 30.10.2013

20.04.2018 - 20:19 Uhr
Endlich bisschen mehr Ruhe im Radio :)

Aber mit 28 und so einer Karriere ist schon hart
:-/
20.04.2018 - 20:35 Uhr
Nicht meine Musik, aber zum Sport ganz gerne gehört. RIP
Jonathan M.
20.04.2018 - 21:09 Uhr
Trolls gehören nunmal irgendwie zu plattentests.de dazu, ob einem das nun gefällt odder nicht. Bei dem tragischen Tod eines jungen Mannes hinterlässt das doch teilweise auch einen bitteren Nachgeschmack. Klar fand ich seine Musik kacke. Aber es ist dennoch sehr traurig. Ist ja nicht so, als ob er die Menschheit bestrafen wollte, er hat die Musik mit guten Intentionen für Leute gemacht, die es feiern.
net worth
20.04.2018 - 21:20 Uhr
Sein Vermögen wird auf 85 Millionen US-Dollar geschätzt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15013

Registriert seit 08.01.2012

20.04.2018 - 21:26 Uhr
Wir haben hier etwas entrümpelt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15013

Registriert seit 08.01.2012

20.04.2018 - 21:27 Uhr




So jung gestorben? Oh mann
20.04.2018 - 21:33 Uhr
Wir werden ihn nicht vergessen. RIP

I could be the one
After in Fidschi
20.04.2018 - 22:03 Uhr
So sad...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15013

Registriert seit 08.01.2012

20.04.2018 - 22:03 Uhr
Ach und wenn ich das mal klarstellen darf, stellvertretend für Reaktionen auf alle Todesmeldungen hier oder woanders im Netz: Hier ist ein Mensch gestorben. Wer dafür nicht ein Mindestmaß an Mitgefühl oder Menschlichkeit oder wenigstens Pietät aufbringen kann, der soll einfach mal die Schnauze halten.

edegeiler

Postings: 1311

Registriert seit 02.04.2014

20.04.2018 - 22:10 Uhr
Sehr wahr, Armin. Ich krieg schon regelmäßig zu viel, wenn ein Künstler stirbt und die ganzen Spastis mit ihrem "Ja traurig, aber nach dem dritten Album gings eh bergab"-Bullshit um die Ecke kommen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15013

Registriert seit 08.01.2012

20.04.2018 - 22:12 Uhr - Newsbeitrag
Verschiedene Medien zitieren aus diesem offiziellen Statement seiner Sprecherin Diana Baron:

"It is with profound sorrow that we announce the loss of Tim Bergling, also known as Avicii" his publicist Diana Baron said in a statement. He was found dead in Muscat, Oman this Friday afternoon local time, April 20th. The family is devastated and we ask everyone to please respect their need for privacy in this difficult time. No further statements will be given."
Die Musikwelt trauert
21.04.2018 - 10:19 Uhr
DJ-Megastar Avicii stirbt mit 28 Jahren – und Fans, Musiker-Kollegen und Freunde sind geschockt über den plötzlichen Tod des Künstlers! In den sozialen Medien trauern sie um den jungen Schweden, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß.

https://www.bild.de/unterhaltung/musik/avicii/so-trauert-die-musik-welt-um-avicii-55465302.bild.html
Ey, aber
21.04.2018 - 10:25 Uhr
Als Kind des 90er Techno/Trance empfinde ich seine Musik als ...etwas oberflächlich, aber Gott sei bei ihm. Musik kennt keine Grenzen und Freude ist unzerstörbar.
@Armin
21.04.2018 - 11:02 Uhr
Immer ganz ruhig bleiben. Nach dem Tod eines Künstlers ist es legitim, auch über sein musikalisches Erbe zu sprechen. Und da fällt die Bestandsaufnahme sehr dünn aus. Aviciis Werk steht doch in einer Reihe mit Anti-Musikern wie David Guetta, Martin Garrix und Co.

Dass das gestern in der Tagesschau kam und er "Pionier der neuen elektronischen Musik" (oder so) genannt wurde, ist eigentlich ein Trauerspiel.
Ein Moment
21.04.2018 - 11:55 Uhr
deine Gedanken zu focussieren. Eventuell?
Hey Brother
21.04.2018 - 12:21 Uhr
Was ist denn die Todesursache?
r i p
21.04.2018 - 13:55 Uhr
Pankreatitis
Live reaction to the news of aviciis death
21.04.2018 - 14:00 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=2oTSGz34KNg
vermutlich
21.04.2018 - 17:26 Uhr
Was ist denn die Todesursache?

Erfolg hat seinen Preis. Wenn der Bogen überspannt wird, geht das auf die Gesundheit. Danach ans Leben. So in etwa.

Allerdings hat man ja auch ein Umfeld, das für gewohnlich erdet und aufpasst. Wohlmöglich kann man aber soviel Geld (mit!)verdienen, das wichtige Nebensächlichkeiten ausser acht gelassen werden. Und dann wird verfrüht getrauert (werden müssen).
Punkreatitis
21.04.2018 - 18:10 Uhr
Was ist das?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15013

Registriert seit 08.01.2012

21.04.2018 - 19:42 Uhr
Immer ganz ruhig bleiben. Nach dem Tod eines Künstlers ist es legitim, auch über sein musikalisches Erbe zu sprechen. Und da fällt die Bestandsaufnahme sehr dünn aus. Aviciis Werk steht doch in einer Reihe mit Anti-Musikern wie David Guetta, Martin Garrix und Co.

Es ist völlig okay, nach dem Tod eines Künstlers auszudrücken, dass dessen Werk ganz und gar nicht dem eigenen Geschmack entspricht. Das kann man allerdings auch pietätvoll formulieren. Das Gegenteil liest man leider viel zu oft, nicht nur hier (wo wir die schlimmsten Sachen löschen). Wenn sinngemäß geschrieben wird "Musik war kacke, um den ist es nicht schade", dann gebt mir der Hut hoch.
loesi
21.04.2018 - 20:06 Uhr
Wir werden ihn nicht vergessen. RIP

I could be the one


wow. wer hätte gedacht, dass latzhosen-distelmeyer aus scheiße g+old machen kann?
ee
21.04.2018 - 20:58 Uhr
und auch hier: sehr tragisch, vor allem die Hintergründe, weil er sich wohl viel zugemutet hat. Aber natürlich auch ein Hauptbestandteil der heutigen Charts gewesen. Einheitsbrei zum abdancen und kaum noch zu ertragen wie auch dieser Alvaro Soler.
inthestudio
23.04.2018 - 11:41 Uhr
guter mann! rip!

https://www.youtube.com/watch?v=-dIcuU58Oy8

keenan

Postings: 1991

Registriert seit 14.06.2013

23.04.2018 - 13:09 Uhr
hm, kenne ich nicht...
@keenan
23.04.2018 - 13:19 Uhr
Sehr interessant, dass du den nicht kennst (nur Spaß).

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15013

Registriert seit 08.01.2012

23.04.2018 - 17:59 Uhr
Musik-Downloads im Zeichen von Avicii



Baden-Baden, 23.04.2018. - Avicii war einer der erfolgreichsten DJs aller Zeiten und brachte innerhalb seiner kurzen Schaffensperiode zahlreiche Hits hervor. Sie alle stürmen nach dem plötzlichen Tod des schwedischen Soundtüftlers jetzt noch einmal die internationalen Musik-Downloads. Wie eine Sonderauswertung von GfK Entertainment zeigt, machen Avicii-Songs in Deutschland, Österreich und der Schweiz derzeit rund ein Zehntel der 100 meistgeladenen Lieder aus. Am beliebtesten ist sein 2013er-Sommerhit „Wake Me Up“, der in allen drei Ländern die digitale Top 5 erreicht. Danach folgen die Tracks „Levels“ (jeweils Top 10) und „Hey Brother“ (jeweils Top 20).



Bei den Album-Downloads erobern seine beiden Studiowerke „True“ und „Stories“ sowie die EP „Avīci (01)“ in den untersuchten Regionen allesamt die Top 20. Das größte Interesse herrscht in Österreich, wo „True“ das beliebteste digitale Album der vergangenen drei Tage war.



Basis der Auswertung sind die repräsentativen Download-Trends zwischen Freitag und Sonntag. GfK Entertainment erstellt die offiziellen Musikmarktdaten und Charts in Deutschland („Offizielle Deutsche Charts“), Österreich („Ö3 Austria Top 40“) und der Schweiz („Offizielle Schweizer Hitparade“).
Niels Ruf auf Twitter
23.04.2018 - 18:02 Uhr
Nach der sehr empfehlenswerten @NetflixDE - Doku über #Avicii habe ich mir vorgenommen, zukünftig öfter mal Leute schon zu Lebzeiten zu mögen.
Kommerz ist alles, alles ist Kommerz
25.04.2018 - 09:41 Uhr

Avicii war einer der erfolgreichsten DJs aller Zeiten und brachte innerhalb seiner kurzen Schaffensperiode zahlreiche Hits hervor. Sie alle stürmen nach dem plötzlichen Tod des schwedischen Soundtüftlers jetzt noch einmal die internationalen Musik-Downloads.</i
Neues Statement von Familie zum Tod von Star-DJ Avicii
26.04.2018 - 18:47 Uhr
„Er konnte nicht mehr“

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.