Mavi Phoenix - Boys toys

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16879

Registriert seit 08.01.2012

14.04.2018 - 15:27 Uhr - Newsbeitrag
MAVI PHOENIX VERÖFFENTLICHT HEUTE IHRE NEUE SINGLE «YELLOW».
“Lo-Fi pop heroine Mavi Phoenix will bewitch you” – The Fader

“Just when you think you’ve sussed Viennese singer/rapper/producer, Mavi Phoenix, she switches things up in incomparable fashion” – The Line of Best Fit

Nach ihrer gefeierten Debüt-EP „Young Prophet“ aus dem letzten Jahr kehrt die Österreicherin Mavi Phoenix mit der von RIP Swirl aka LUKA produzierten, neuen Single „YELLOW“ zurück.

„Ich habe ‚YELLOW‘ diesen Winter gemeinsam mit LUKA in seiner superkalten Wohnung aufgenommen“, erklärt Mavi. „Der Song entstand sehr schnell, und nach der Absage einer umfangreichen Studiosession. Ich war auf der Suche nach Helligkeit, um die triste, graue Atmosphäre in Berlin hinter mir zu lassen. ‚YELLOW‘ ist von der Produktion her eher mellow und entstand in einer weniger glücklichen Zeit. Dennoch möchte ich den Leuten mit dem Song Wärme und Kraft geben – ein bisschen wie die Sonne – damit sie sich auch in bittersüssen Momenten gut fühlen können. Dinge können schief gehen, aber das Licht kommt zurück. Schmerz ist nicht für immer.“

Höre "YELLOW" HIER.
https://awal.lnk.to/yellow

Man könnte sagen, dass die 22-jährige Künstlerin – ursprünglich aus Linz und wohnhaft in Wien – einen ungewöhnlichen Hintergrund für internationale Relevanz hat. Aber Mavi Phoenix meint es ernst und beweist, dass Talent sich durchsetzt – ohne Rücksicht auf Geographie.

Bereits mit elf Jahren begann Mavi Phoenix zu singen, rappen und produzieren. Seitdem hat sie ihren sehr ausgeprägten, eigenen Stil entwickelt und dabei mit ihrem bisherigen Schaffen das Aufsehen internationaler Tastemaker wie i-D, Nylon, The Line of Best Fit oder The Fader erregt.

Diesen Sommer wird Mavi Phoenix auf diversen nationalen wie internationalen Festivals auftreten, inklusive dem The Great Escape in Brighton und dem Primavera Sound, sowohl in Barcelona und Porto – alle Details siehe unten.

Live:
20.04. PL-Poznan, Enea Spring Break Showcase Festival
09.05. AT-Wien, Red Bull Music Festival
17.05. UK-Brighton, The Great Escape
26.05. CH-Lausanne, Prémices Festival
30.05. ES-Barcelona, Primavera Sound
01.06. Nürburg, Rock am Ring
02.06. Nürnberg, Rock im Park
08.06. PT-Porto, Primavera Sound
09.06. IT-Mailand, Radar Festival
29.06. Chemnitz, Kosmonaut Festival
13.07. Gräfenhainichen, Melt Festival
27.07. Dortmund, Juicy Beats Festival
02.08. AT-Lustenau, Szene Open Air
17.-19.08. Hamburg, MS Dockville
viennix
16.04.2018 - 11:43 Uhr
ihr bester song bisher:

https://www.youtube.com/watch?v=FvFU6j5KbpM
viennix
25.06.2018 - 14:44 Uhr
schon auch geil

https://www.youtube.com/watch?v=w0zabSmqz_c
Janet Jackson
25.06.2018 - 14:56 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=GzikR1wN5x8

auch geil

Unfassbar talentiert die Dame.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16879

Registriert seit 08.01.2012

28.08.2018 - 17:31 Uhr - Newsbeitrag


MOIN aus Hamburg.

Erst kürzlich berichteten wir Euch von der neuen EP von Mavi Phoenix, die mit dem Titel "Young Prophet II" im Oktober erscheinen wird. Die junge, selbstbewusste Frau aus Österreich ist nicht dafür bekannt, solche Ankündigungen lange allein stehen zu lassen und legt heute direkt mit dem Video zu ihrer aktuellen Single "Ibiza" nach. Damit gibt sie gleichzeitig ihr Coming-out bekannt, was die Stärke und Überzeugung ihrer Person nur noch einmal eindrucksvoll unterstreicht.




MAVI PHOENIX (AT)
Coming-out mit neuem Video für "Ibiza" // Europatour im Herbst








MAVI PHOENIX

"Ibiza" (Single)


EP: "Young Prophet II"
VÖ: 5. Oktober
Label: LLT Records
Genre: Rap / Pop








PRESSESTIMMEN

"One of the most impactful, exciting and unpredictable new talents in the last couple of years" – The 405

“Lo-Fi pop heroine Mavi Phoenix will bewitch you” – The Fader

“Just when you think you’ve sussed Viennese singer/rapper/producer, Mavi Phoenix, she switches things up in incomparable fashion” – The Line of Best Fit

RELEASE INFO

Nach den Releases ihrer Singles "Yellow" und "Bite", "Trends" sowie der gefeierten Debüt-EP "Young Prophet" 2017, legt Mavi Phoenix erneut nach und veröffentlicht eine weitere, neue Single. ‘Ibiza’, so der Titel, gibt einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt und ist möglicherweise der bisher intimste Song, der sich dann auch auf ihrer zweiten EP "Young Prophet II" (VÖ: 5.10.2018) wiederfinden wird. Sie liefert damit den Soundtrack für Beziehungsprobleme und äußert sich selbst über die neue Single wie folgt: “Ibiza beschreibt die Situation, in der man merkt, dass man nicht zusammenpasst. Es ist allerdings super schwer loszulassen, dazu steckt man noch in den Erinnerungen fest.”

Das brandneue Musikvideo, das heute erscheint, wurde produziert von der Regisseurin Cristina Salgar. Mavis eigener Aussage nach bedarf es bei diesem Video keiner weiteren Erklärung.







MAVI PHOENIX - LIVE 2018

15.11. Köln - Yuca
16.11. Berlin - Kantine am Berghain
17.11. Hamburg - Uebel&Gefährlich (Turmzimmer)
20.11. AT-Salzburg - Rockhouse
21.11. AT-Graz - PPC
22.11. AT-Wien - Flex
23.11. AT-Innsbruck - p.m.k.
24.11. AT-Linz - Posthof
05.12. München - Ampere
06.12. CH-Zürich - Exil
07.12. CH-St. Gallen - Palace
08.12. CH-Basel - Kaserne

Booking: Der Bomber der Herzen / Radicalis


"LOS SANTOS" für die Hater

Eine Reaktion auf ihre Hater und die unmenschlichen Kommentare unter der jüngst aufgenommenen Ausgabe von "Disslike" ist der Track ‘Los Santos’. Innerhalb eines Tages produzierte sie den Song, nahm ein Video dazu auf und veröffentlichte diesen spontan. Dies erregte die Aufmerksamkeit der Platin DJ/Produzenten Crookers, die daraufhin ihre ganz eigene Version des Tracks produzierten. Den Track findet Ihr noch einmal an dieser Stelle.

myx

Postings: 878

Registriert seit 16.10.2016

22.07.2019 - 09:30 Uhr
Ich möchte dieser jungen, talentierten Österreicherin jetzt mal ein Kränzchen winden: Was diese Dame jeweils für Songs raushaut, ist wirklich fantastisch. Auch ihren neusten Wurf finde ich wieder klasse: Bullet in my heart.

Beim diesjährigen Maifeld Derby hat sie mich mit ihrer Mischung aus Rap, R&B und Electro und ihrer selbstbewusst-frechen, aber immer sympathischen Art ebenfalls überzeugt. - Das Autotune stört mich überhaupt nicht, es passt hier, wie ich finde, perfekt.

Vielleicht hat ja sonst noch jemand Freude an dieser Künstlerin, deshalb hier noch ein kompletter Konzerttermin-Service für den Rest von 2019:

02.08.2019 Rocken am Brocken, Oberharz (DE)
03.08.2019 Watt En Schlick Festival, Dangast (DE)
16.08.2019 Frequency Festival, St. Pölten (AT)
23.08.2019 Zürich Open Air, Zurich (CH)
12.11.2019 Lagerhaus, Bremen (DE)
13.11.2019 Naumanns, Leipzig (DE)
14.11.2019 Lido Berlin (DE)
15.11.2019 Movie, Bielefeld (DE)
17.11.2019 Übel&Gefährlich, Hamburg (DE)
18.11.2019 CBE, Cologne (DE)
19.11.2019 Zoom, Frankfurt (DE)
20.11.2019 Mephisto,Hannover (DE)
21.11.2019 Kellerklub, Stuttgart (DE)
28.11.2019 Arena, Vienna (AT)
06.12.2019 Bergfestival, Saalbach (AT)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16879

Registriert seit 08.01.2012

12.12.2019 - 19:28 Uhr - Newsbeitrag


MOIN aus Hamburg.

Es ist mehr als beeindruckend, was für einen Weg Mavi Phoenix in den letzten Monaten und Jahren gemeistert hat. Kaum eine Künstlerin/ein Künstler im deutschsprachigen Raum kann dieser Karriere das Wasser reichen. Nun zieht Mavi Phoenix neue Register und kündigt für 2020 das Debütalbum mit dem Titel "Boys Toys" für den 3. April an, passend dazu startet wenig später eine ausgedehnte Tour. Mavi Phoenix wird wiedergebohren. Ein langer Kampf ist zu Ende und hat ab sofort eine neue, selbstbewusste Identität. Mavi Phoenix hat sich gefunden, in einem der spannendsten musikalischen Konzepte des Landes und im Phänomen "er". Heute zeigen wir Euch das erste Musikvideo, das in seiner Ästhetik wohl kaum zu übertreffen sein dürfte.








MAVI PHOENIX (AT)
Neues Album, neues Video und neue Identität: "Boys Toys" kommt am 3.4.2020



Ein „average guy“ mit einer mehr als „average“ Power-Single – „Boys Toys“ ist die Hymne für Mavi Phoenix’ gleichnamiges Album, das im Frühjahr das Licht der Welt erblicken wird. Doch zuvor wird erst mal Mavi selbst wiedergeboren: In einem metaphorischen Ei, gleich am Anfang des Videos zu „Boys Toys“. Unter der Regie von Elizaveta Porodina verkörpert Mavi Phoenix verschiedene Männlichkeits-Bilder. Neben Vincent van Gogh, einem romantischen Schmetterlingsfreund und einem posierenden Muskelkerl lernen wir auch „Boys Toys“ kennen – eine kindliche Persona, die Mavi spontan im Studio kreierte und die ihn seither in der Produktion des Albums begleitet.

„Boys Toys“ ist dabei als Powertrack gleichermaßen wichtig für Mavis Gender Identity wie für sein künstlerisches Schaffen. Live empowerte der Song bereits unter anderem die volle Arena Wien. Als Vorbote für das gleichnamige Debütalbum des oberösterreichischen Sängers, Rappers und Songwriters macht „Boys Toys“ klar: Mavi Phoenix hat sich gefunden – in einem der spannendsten musikalischen Konzepte des Landes - und im Pronomen „er“.

Mavi Phoenix’ Single „Boys Toys“ und das dazugehörige Musikvideo erscheinen am 12. Dezember via LLT Records. Das gleichnamige Album feiert am 3. April 2020 seinen Release.

MAVI PHOENIX - LIVE 2020
15.04. Bremen, Lagerhaus
16.04. Hamburg, Uebel & Gefährlich
17.04. Berlin, BiNuu
18.04. Frankfurt, Zoom
19.04. Leipzig, Naumanns
22.04. Hannover, Mephisto
23.04. Köln, Gebäude 9
24.04. Bielefeld, Movie
25.04. Stuttgart, Im Wizemann Studio

fakeboy

Postings: 161

Registriert seit 21.08.2019

12.12.2019 - 20:14 Uhr
Ich mag Mavi Phoenix, v.a. Yellow. Aber "Kaum eine Künstlerin/ein Künstler im deutschsprachigen Raum kann dieser Karriere das Wasser reichen."? Meine Güte, da ist beim Promotextschreiben jemand ziemlich übers Ziel hinausgeschossen... Und die neue Single ist leider sehr mau - und das Video furchtbar klischiert. Hat sich da wirklich jemand gefunden, wie der Promotext verheisst, oder ist sich da nicht vielmehr jemand am verheddern?

myx

Postings: 878

Registriert seit 16.10.2016

13.12.2019 - 08:13 Uhr
Es gibt zweifellos bessere Songs von Mavi Phoenix, und der Promotext ist, wie so oft, masslos übertrieben, das sehe ich genau wie du, fakeboy. Andererseits freue ich mich aber doch sehr auf dieses lang erwartete Album, und ich bin gespannt, wie Mavi dieses Zu-sich-selber-Finden insgesamt musikalisch und textlich umsetzt, ob das Konzept stimmig wirkt oder der Musik dann doch eher im Weg steht.

MM13

Postings: 1808

Registriert seit 13.06.2013

13.12.2019 - 19:22 Uhr
kenn jetzt nur ein paar sachen die ich auf fm4 gehört habe,auch das neue,gefällt mir richtig gut,kam auch in einem interview super rüber,wirkte sehr normal,da wusste ich das mit der gender thematik noch gar nicht,musikalisch ists einfach gut,egal ob von ihr oder ihm.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16879

Registriert seit 08.01.2012

14.02.2020 - 20:10 Uhr - Newsbeitrag


MAVI PHOENIX (AT)
Zwischen Eurodance-Hook und Skatepunk-Refrain: Neues Video für
"Fck It Up"












MAVI PHOENIX
"Boys Toys" (Album)


VÖ: 3.4.2020
Single: "Fck It Up"
Label: LLT Records
Genre: Urban Pop / Other






RELEASE INFO

Mavi Phoenix ist nicht dein „Pretty Young Thing“
„Do I look happy? / Now in my twenties / Do I look friendly?“ – Mavi Phoenix stellt in seiner nächsten Single „Fck It Up“ berechtigte Fragen zu Erwartungshaltungen, die ihm von außen begegnen. Wer darf bestimmen, wann eine Person glücklich aussieht? Sicher nicht jene, die Instagram-Posts mit „Lach doch mal!“ kommentieren.

In der aktuellsten Auskopplung des kommenden Albums „Boys Toys“ geht es aber nicht nur darum, diesen Erwartungen zu begegnen. Mavi bricht aktiv mit sozialem Druck – „I wanna be ugly / not your PYT“.

„Fck It Up“ ist für Mavi selbst "ein Song, der einerseits aus Frustration und andererseits aus Motivation entstand. Man ist bereit, alles über den Haufen zu werfen und eben ‚abzufucken‘. Man möchte ausbrechen und endlich der sein, der man ist.“

Im Frage-Antwort-Spiel zwischen Eurodance-Hook und Skatepunk-Refrain zeigt sich Mavi Phoenix musikalisch gewohnt kunstvoll und post-genre. Während er sich in den Lyrics auch auf seine jüngsten Jahre bezieht, findet sich Mavi im dazugehörigen Musikvideo in einer Kinderserien-Kulisse wieder. Unter der Regie des Berlin based Musikers Valentin Hansen bewegt sich Mavi mit Zahnspange in einer selbstgezeichneten Landschaft. Aufmerksamen KonzertgängerInnen dürfte genau diese skizzierte Szene als Bühnenbild bekannt vorkommen.

Mavi Phoenix’ Single „Fck It Up“ erscheint inklusive Musikvideo am 14. Februar auf LLT Records. Sein Debüt-Album „Boys Toys“ gibt es ab 3. April 2020 überall zu hören.

MAVI PHOENIX - "Fck It Up" (Official Video)









Mavi Phoenix - Live 2020

27.02. CH-Zürich - Halle 622*
28.02. AT-Wien - Gasometer*
06.03. CH-Bern - Dachstock**
07.03. CH-Bern - Dachstock**
12.04. AT-Steyr - FM4 Tanzmitmir
15.04. Bremen - Lagerhaus
16.04. Hamburg - Uebel & Gefährlich
17.04. Berlin - BiNuu
18.04. Frankfurt - Zoom
19.04. Leipzig - Naumanns
22.04. Hannover - Mephisto
23.04. Köln - Gebäude 9
24.04. Bielefeld - Movie
25.04. Stuttgart - Im Wizemann
11.-13.06.AT-Walchsee - Stoabeatz Festival
30.07.-01.08. Diepholz - Appletree Garden Festival
14.11. AT-Vienna - Arena
26.11. AT-Graz - PPC
27.11. AT-Ebensee - Kino Ebensee
01.12. Munich - Ampere
02.12. AT-Salzburg - Rockhouse
03.12. AT-Innsbruck - Treibhaus


* Support für Milky Chance
** Support für Jeans for Jesus


fakeboy

Postings: 161

Registriert seit 21.08.2019

14.02.2020 - 21:20 Uhr
Skatepunk-Refrain? Skatepunk-Refrain??? Meine Fresse, diese Promotextschreiberlinge sind sich für nichts zu schade.... Song ist okay, besser als Boys Toys. Aber Skatepunk???? Ne. Ne. NE. Hä?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: