Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The War On Drugs live

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

14.03.2018 - 12:11 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

18.11.2021 - 19:15 Uhr - Newsbeitrag
The War On Drugs


Laden am 9. Dezember zum weltweiten "Living Proof" Event


Anschließend ist es vom 10. - 12. Dezember on demand abrufbar
zusätzliches Open Air Date in Hamburg verkündet!
Live Performance gestern Abend bei Jimmy Kimmel Live!

The War On Drugs machen ihren Fans ein vorweihnachtliches Geschenk und stimmen sie zugleich auf ihre Tour im kommenden Jahr ein: Am Donnerstag, den 9. Dezember lädt die Band zum weltweiten Livestream-Event, das im Ukrainian Cultural Center in Los Angeles gefilmt wird und in Deutschland ab 21 Uhr verfolgt werden kann.



Anlass ist die jüngste Veröffentlichung des fünften Studioalbums „I Don’t Live Here Anymore“, das einmal mehr glänzenden Kritiken einfuhr und in Deutschland Platz 15 der Charts erreichte. Im Anschluss an den Livestream können Ticketkäufer das Konzert von Freitag, den 10. Dezember bis Sonntag, den 12. Dezember on demand abrufen. In Zusammenarbeit mit PLUS1 geht 1 Dollar (0,88 Euro) von jedem verkauften Ticket an She’s the First, eine Organisation, die sich dafür starkmacht, dass Mädchen auf der ganzen Welt gebildet, respektiert und gehört werden. Tickets für Living Proof: The War On Drugs Global Live Event sind ab dem 19. November erhältlich.



Premiere #1 - 20 Uhr AEDT / 22 Uhr NZDT / 18 Uhr JST

Premiere #2 - 20 Uhr GMT / 21 Uhr CET

Premiere #3 - 8pm EST / 5pm PST

Premiere #4 - 11pm EST / 8pm PST



Gestern Abend kehrten The War On Drugs zu Jimmy Kimmel Live! zurück, um ihren ersten Studio-Auftritt anlässlich der Veröffentlichung von „I Don't Live Here Anymore“ zu absolvieren. Die neunköpfige Band – einschließlich der Gäste Lucius, die auch in der Studioversion mitwirken – spielte „I Don't Live Here Anymore“, ein „Meisterwerk und heißer Anwärter auf den bisher besten War-on-Drugs-Song“, wie das Wall Street Journal jüngst schwärmte.

Live Dates 2022

Im kommenden Jahr begibt sich die Band aus Philadelphia auf eine große internationale Tournee und spielt in einigen der bisher größten Hallen in ihrer Karriere, darunter ihre erste Headliner-Show New Yorker im Madison Square Garden. Auch Deutschland steht im Frühjahr mit vier Konzerten auf dem Reiseplan:



2. April 2022 - Berlin, Verti Music Hall

7. April 2022 - München, Zenith
20. April 2022 - Köln, Palladium
21. April 2022 - Wiesbaden, Schlachthof

++ neu: 1. Juli 2022 - Hamburg, Stadtpark Open Air ++


Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: