SPD-Mitglieder stimmen für große Koalition

User Beitrag

Tagesthema

Postings: 152

Registriert seit 02.05.2017

04.03.2018 - 09:37 Uhr
Frisch ausgezählt. Meinungen?
Zukunft
04.03.2018 - 09:39 Uhr
Demnächst einstellig in Umfragen.
Jubelperverser
04.03.2018 - 09:44 Uhr
Alles unter dem Motto: Weiter so, Deutschland
Gaspromnutte
04.03.2018 - 09:46 Uhr
Hätte man das nicht schon diskret vor der Wahl machen können? Ich meine anstatt uns damit jetzt wochenlang auf den Sack zu gehen?
Panem et circenses
04.03.2018 - 09:47 Uhr
Das Volk will unterhalten werden. So eine Show Abstimmungs-Show macht schon was her.
SPD ft. Andrea Nailit
04.03.2018 - 09:50 Uhr
Mit 66 Prozenten da fängt die Groko an!
Mit 66 Prozenten, da ham wir Spass daren.
Mit 66 Prozenten, da gibt es kein Verdruss. Und mit 18 Prozent beim Wähler, ist nach unten noch nicht Schluss!
Verschwurblungstheoretiker
04.03.2018 - 09:53 Uhr
Recht so. Deutlicher als erhofft.
Sozialfaschist
04.03.2018 - 09:58 Uhr
Nichts kann uns Sozialfaschisten und das Kapital trennen!

#wareliebe
Der mit der Glaskugel
04.03.2018 - 10:01 Uhr
Wenn die SPD irgendwann untergeht, dann hat Merkel sie auf dem Gewissen.
funfact
04.03.2018 - 10:10 Uhr
nur ein user hat alle beiträge dieses threads geschrieben
funfact
04.03.2018 - 10:18 Uhr
inkl mir natürlich
Ratet mal
04.03.2018 - 10:30 Uhr
Warum gab es von "Tagesthema" keinen Thread zur Tafel in Essen?
Superoptimist
04.03.2018 - 10:33 Uhr
Alles wird gut! Deutschland geht es gut!
der Gaukler
04.03.2018 - 10:42 Uhr
Alles wird gut! Deutschland geht es gut!

Deutschland geht essen in Essen. Und das Ergebnis der Sozis war natürlich Wahlbetrug.


https://www.youtube.com/watch?v=uhBHL3v4d3I


@ratet mal
04.03.2018 - 10:43 Uhr
weil er im knast verstorben ist und seine bienchen allein gelasse hat?
Oppha
04.03.2018 - 11:36 Uhr
Ich habe auch mit ja gestimmt, obwohl ich eigentlich mit dem Koalitionsvertrag nicht so recht warm werde.
Das Land braucht aber jetzt Stabilität, weil Europa diese Stabilität auch braucht und die wird benötigt, damit die Welt nicht schon bald im Chaos zu Grunde geht.
Ann Merkel
04.03.2018 - 11:42 Uhr
Das Land braucht aber jetzt mich, weil Europa mich auch braucht und ich werde benötigt, damit die Welt nicht schon bald im Chaos zu Grunde geht.
Ann Merkel
04.03.2018 - 11:44 Uhr
Ich gratuliere der SPD zu diesem klaren Ergebnis und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit zum Wohle unseres Landes.
@@ratet mal
04.03.2018 - 11:48 Uhr
- Warum gab es von "Tagesthema" keinen Thread zur Tafel in Essen?

- weil er im knast verstorben ist und seine bienchen allein gelasse hat?


?

@@@ratet mal
04.03.2018 - 11:57 Uhr
Ach, das sind nur wieder Neurechte, die um einen Kriminellen trauern.
AA
04.03.2018 - 13:16 Uhr
Was wird jetzt aus Martin Schulz?
Medien-Nähe
04.03.2018 - 23:41 Uhr
"Viele Journalisten und Journalistinnen sind in ihrer Denkwelt sehr nah an dem, was in den Parlamenten und Regierungsinstitutionen passiert. Sie identifizieren sich sehr mit der Welt, die dort geschaffen wurde. Es fehlt dann manchmal die kritische Halbdistanz, die nötig wäre, nicht nur den einzelnen Sachverhalt zu bewerten, sondern ihn auch in einen Kontext zu setzen." (Kevin Kühnert im Interview mit J. Augstein, der Freitag, Ausgabe 9/2018)
Erschreckter
05.03.2018 - 01:57 Uhr
Was? Der Juso-Kühnert ist in Wirklichkeit ein rechter Verschwörer der unsere unabhängigen, kritischen Medien, die sogenannte vierte Gewalt, und ihrer Berichterstattung infrage stellt und ihnen Regierungsnähe vorwirft?
hey
05.03.2018 - 10:09 Uhr
noch vier jahre etwas aktiv mitgestalten können und erst dann in die bedeutungslosigkeit abdriften ist in eigennützigem sinne besser als sofort ins bodenlose abzusteigen
Post von Wagner
05.03.2018 - 10:34 Uhr
Liebe Angela Merkel, GroKo-Gewinnerin, ...
ainyrockstar
05.03.2018 - 11:14 Uhr
Groko ist doch super! Ich setze mittlerweile voll auf Eskalation. Sollen sie doch dieses Land weiter zugrunde richten. Umso nachhaltiger werden sie danach verachtet werden. Die Deutschen wollen es nicht anders.
Inpho
05.03.2018 - 11:17 Uhr
Adolf Hitler hat in den Wochen vor seinem Suizid Ähnliches gesagt. Das zeigt uns, welchen Geistes ainyrockstar ist!
Post von Wagner
08.03.2018 - 00:19 Uhr
Lieber Thomas de Maizière, ...
Rechter Schlägertrupp
08.03.2018 - 01:36 Uhr
Wir sind das Volk!

slowmo

Postings: 282

Registriert seit 15.06.2013

09.03.2018 - 14:04 Uhr
Die SPD gibt ihre neuen Minister bekannt. Schade, dass man das Gesundheitsministerium abgeben musste. Gerade dort hatte die SPD noch im Wahlkampf sehr interessante Haltungen vertreten und im Gegensatz zum "Wischwaschi-wir-machen-die-Augen-zu-und-alles-bleibt-so-wie-es-ist-Kurs" der CDU eine klarere Kante gezeigt bzgl. der Pflegepolitik, die sich endlich dringend ändern muss und scheinbar sonst keinen mehr interessiert (was ein großer Fehler ist und das werdet ihr früher oder später auch alle mal selbst zu spüren bekommen, sobald ihr mal im Krankenhaus liegen oder ins Altersheim müsst). Leider kann man wohl aber die Menschen nur noch mit Ausländerhetze erreichen. Dabei gibt es viel schwerwiegendere Probleme als die Flüchtlingskrise. Hier hätte die SPD wieder stark mit werden können. Schade drum!

Ansonsten klingt das alles leider eher wenig nach der großen erhofften Veränderung oder ein Umbruch. Gabriel ist endlich weg aber mit Heiko Maas als Außenminisiter kommt wohl leider jemand, der nun nicht wirklich ein großes Upgrade dazu ist. Olaf Scholz als Finanzminister klingt da zumindest etwas vielversprechender. Zwar auch nicht gerade ein großer Sympath und Reformer aber allemal besser als Schäuble und das man da eher auf einen gestandeneren Politiker setzt, ist verständlich. Hoffentlich schlägt er nicht zu sehr in die Kerbe Riester/Scharping/Müntefering. Die promovierte Juristin Katarina Barley als Justizminstern kann man machen. Auf Hubertus Heil hätte ich sehr gut verzichten können. Solche Typen haben die SPD doch erst runtergezogen. Gespannt darf man auf Schulze und besonders Giffey sein. Beide waren mir bislang nicht bekannt, aber wenigstens mal ein paar neue Gesichter.

Stemmheim
09.03.2018 - 14:25 Uhr
Dabei gibt es viel schwerwiegendere Probleme als die Flüchtlingskrise. Hier hätte die SPD wieder stark mit werden können. Schade drum!

Mit den 20 Milliarden Flüchtlingskosten jährlich wäre die Pflegeproblematik zumindest finanziell locker stemmbar.

Pauli
09.03.2018 - 14:27 Uhr
ICH WILL LINDER ENTSAFTEN UND KLABUSTERBEEREN IN MEINEM MAUL!!!

slowmo

Postings: 282

Registriert seit 15.06.2013

09.03.2018 - 14:48 Uhr
Mit den 20 Milliarden Flüchtlingskosten jährlich wäre die Pflegeproblematik zumindest finanziell locker stemmbar.

Genau, hätte man die Flüchtlinge doch besser an der Grenze einfach abgeknallt, wie Frau von Storch sicht das gewünscht hätte. Selbstverändlich auch ordentlich und gründlich inkl. Frauen und Kinder. Und dann erst diese ganzen Gutmenschen und Lügenpresse, die uns ernsthaft weiß machen wollen, dass die Menschen die Umwelt verpesten würden und wir Sprit sparen oder gar auf Atomkraft verzichten sollen. Dabei verunstalten ja die ganzen Windräder die schöne deutsche Natur... und homosexuelle dürfen jetzt sogar heiraten... wo soll das noch alles Enden.



Ach, was gehe ich auf diese Trolle überhaupt noch ein.

gaymo
09.03.2018 - 15:02 Uhr
Ich will die Scheisse aus Linders Anus fressen!

hubschrauberpilot

Postings: 4738

Registriert seit 13.06.2013

09.03.2018 - 15:49 Uhr
Ach, was gehe ich auf diese Trolle überhaupt noch ein.

Was willst du von den feigen Losern auch erwarten.
hubidœdelvollidiot
09.03.2018 - 15:57 Uhr
Ich bin natürlich kein feiger Loser neeee :DDDDDDDDDD
leidindex
09.03.2018 - 16:19 Uhr
es gibt tatsächlich noch solche Hermaproditen, die echt noch die SPD irgendwie ernstnehmen?
das gibt es wohl wirklich nur hier.
Weltoffenes Deutschland
09.03.2018 - 17:54 Uhr
Deutschland hat sich nun ein Spezialproblem geschaffen, indem es jedem, der ankommt und Asyl beantragt, bis zum Entscheid eine Aufenthaltsgestattung und die Lebenshaltungskosten gewährt, was offenbar einen mächtigen Anreiz zum Kommen darstellt, auch bei völlig aussichtslosen Asylanträgen.

Weltweit hat sich die Auffassung verbreitet, wer es einmal bis nach Deutschland geschafft hat, für den gibt es genugend Tricks, dauerhaft hierzubleiben.

Sie bekommen Unterstützung von denjenigen, die der Meinung sind, ein humaner Staat müsse alle aufnehmen, die kommen wollen. „Nächstenliebe kennt keine Obergrenze“ hat eine namhafte Politikerin gesagt. Es ist nur leider so: Jedes Konto, jeder Haushalt, jedes Portemonnaie kennt eine Obergrenze.
interessant
09.03.2018 - 19:02 Uhr
Genau, hätte man die Flüchtlinge doch besser an der Grenze einfach abgeknallt, wie Frau von Storch sicht das gewünscht hätte.

was glaubst du würde passieren, wenn du die grenzen der usa gewaltsam überklettern würdest? heuchler!
@Achim.
09.03.2018 - 19:27 Uhr
poste mal bitte in den moderations-thread, dass der afd-thread auch mal wieder entsperrt werden könnte. vermutlich soll durch das sperren die diskussion in eine einseitige richtung gelenkt werden!
H.H. Heil
09.03.2018 - 19:30 Uhr
DILDO IN ARSCH UND WIKKSEN!!!

hubschrauberpilot

Postings: 4738

Registriert seit 13.06.2013

09.03.2018 - 19:53 Uhr
Müsst ihr eure Flüchtlingshetze wirklich in JEDEN verdammten Thread posten? Hier ist das falsche Forum dafür, geht doch bitte ins AfD-Forum.
Genovision
09.03.2018 - 20:05 Uhr
Zugegeben man muß schon ihren langen Atem und die Zähigkeit der SPD-Kauze bewundern, wie sie ihrem immer deutlicher als genozidal hervortretenden Willkommenswahn trotz der Serienbestialitäten im buchstäblichen Sinne bis zum letzten Blutstropfen verteidigen, solange dieser freilich nicht ihr eigenes Blut ist.
Franziska Giffey
09.03.2018 - 21:13 Uhr
Es wird bald ganz viele Neuköllns geben.
Scheißpartei Deutschlands
10.03.2018 - 00:24 Uhr
Heiko Maas als Außenminister - die Sozialfaschisten haben doch einen totalen Knall.
positiv sehen
10.03.2018 - 01:00 Uhr
Nervt er weniger im Inland. Brillanter Schachzug der SPD.
Gomes21 (Ausgeloggt)
10.03.2018 - 06:20 Uhr
Wer von euch Jungs will mich mal richtig durchnehmen ?
Pauli
10.03.2018 - 06:30 Uhr
STECKT MIR EURE HEIßEN NUDELN TIEF IN MEIN GEILES MAUL!!!!
Gomes21 (Ausgeloggt)
10.03.2018 - 06:33 Uhr
Früher habe ich nur Schwänze gelutscht, heute will ich viel mehr :-D
Quastenflosser
10.03.2018 - 09:41 Uhr
Den Maas kann doch kein Mensch leiden, und nun bekleidet dieser zu heiß gewaschene Eichmann-Verschnitt auch noch das Amt des Außenministers? Die SPD hat fertig.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: