Meghan Trainor - Neues Album

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12132

Registriert seit 08.01.2012

02.03.2018 - 00:47 Uhr - Newsbeitrag
Neues Video "No Excuses" des US-Superstars Meghan Trainor ab sofort online!

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

mit „No Excuses” beendet die 24-jährige Grammy-Preisträgerin heute eine zweijährige Veröffentlichungspause. Es ist der erste musikalische Vorbote ihres (noch unbetitelten) dritten Albums, das in Bälde erscheinen wird. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit den Songwritern und Produzenten Andrew Wells und JKash (Maroon 5, Jason Derulo, Carly Rae Jepsen u.a.).



„Ich finde es großartig, wie so viele Frauen ihre Stimme erheben für die Dinge, die richtig sind“, erklärt Trainor. „Ich wollte uns allen eine starke Hymne schreiben. Manchmal behandeln mich Menschen von oben herab, weil ich das alles erst seit vier Jahren mache, darum habe ich diesen Song geschrieben. Es ist eine moderne Version des Klassikers ‚R-E-S-P-E-C-T‘. Es geht um Gleichberechtigung und darum, nett und freundlich zueinander zu sein.“ Auf der Suche nach der Message des Songs wird man in der Hookline fündig, dort findet sich die Zeile „Your mama raised you better than that”. Das farbenfrohe High-Energy-Video zum Song entstand unter der Regie von Colin Tilley (Kendrick Lamar, Khaled, Rihanna etc.) und zeigt Meghan Trainor charismatischer und selbstbewusster denn je zuvor.

Hier gibt es den Clip zu sehen. Zu hören gibt es den Track natürlich auf allen relevanten Plattformen. Eine Übersicht hier.

Wir freuen uns über die Verbreitung über Eure Kanäle!



Info:
Meghan Trainor startete ihre Karriere mit einem Knall: ihre Debüt-Single „All About That Bass“ schoss 2014 überall auf der Welt (um genau zu sein in 58 Ländern!) auf Platz eins der Single-Charts und machte sie zum Star. Es folgten zahlreiche Multiplatin-Hits wie „Lips Are Movin“, „Like I'm Gonna Lose You” (featuring John Legend) und „No” sowie die beiden zwei Multiplatin-Alben „Title“ (2015) und „Thank You“ (2016), die Platz eins bzw. fünf der US Billboard Charts erreichten. Im Februar 2016 wurde sie völlig verdient in der Kategorie „Best New Artist“ mit einem Grammy ausgezeichnet. Jüngst wirkte sie (neben Sean Combs und Khaled) als Jury-Mitglied in der ersten Staffel der US-TV-Show „The Four: Battle For Stardom“ mit.

Weitere Infos wird es in Kürze geben!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: