Underoath - Erase me

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13618

Registriert seit 08.01.2012

23.02.2018 - 17:41 Uhr - Newsbeitrag
Die Grammy-nominierte Gruppe Underøath hat einen Plattenvertrag bei Fearless Records unterschrieben und für den 06. April das neue Album "Erase Me" angekündigt. Es ist das erste Studioalbum der Band seit acht Jahren. Die neue Single "On My Teeth" ist ab sofort digital erhältlich.

Berlin, 23.02.2018
Es ist eine der großen Überraschungen des noch jungen Rock-Jahres 2018, auch wenn die Gerüchteküche natürlich schon lange brodelte: nach einer Reunion-Tour im Jahr 2016 veröffentlichen Underøath am 06. April 2018 ihr neues Studioalbum. Ihr erstes nach der Bandauflösung 2010 und das sechste Studioalbum insgesamt.



"Wir wollen beweisen, dass wir das alles gerade in der möglichst aufrichtigsten Art und Weise tun. Wir haben uns noch nie so im Einklang mit uns selbst gefühlt. Als Menschen, als Musiker und in unserer Weltanschauung", sagt Schlagzeuger Aaron Gillespie. Das Narrativ der elf neuen Songs ist deutlich: "Erase Me" ist ein Album über Aufrichtigkeit. Underøath adressieren die düsteren Umstände ihrer Auflösung und wie Religion in einzelnen Bandmitgliedern Desillusionierung auslöste.

"Wir haben uns alle einen Schritt voneinander entfernt und dann festgestellt, dass wir eine Familie sind", ergänzt Sänger Spencer Chamberlain. "Wir haben das sehr vermisst. Wir haben uns vermisst. Wir haben einmal die Entscheidung getroffen nie mehr als Underøath zusammen zu spielen. Das haben wir ein paar Jahre lang sacken lassen. Aber wir haben uns selbst wieder aufgebaut, unsere Freundschaft - und dann am Ende die Band wieder aufgebaut".

Underøath wurden in ihrer Karriere mehrfach Gold ausgezeichnet und für einen Grammy nominiert. Die Band hat das neue Album "Erase Me" im Sommer 2017 geschrieben und mit dem Produzenten Matt Squire aufgenommen. Gemixed wurde das Album von Ken Andrews. Im Sommer sind Underøath beim Hurricane und Southside Festival live zu sehen. "Erase Me" erscheint am 06. April 2018 bei Fearless Records. Die Single "On My Teeth" ist ab sofort erhältlich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13618

Registriert seit 08.01.2012

29.03.2018 - 20:39 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11751

Registriert seit 07.06.2013

29.03.2018 - 21:52 Uhr
Ui, wieder nur ne 5/10.
Alphex
30.03.2018 - 16:12 Uhr
Ein Drittel vom Review reine Belletristik, muss das so?
Random Dude
31.03.2018 - 11:45 Uhr
Geschmacksache zum Glück! Ø hat auch nur 5 bekommen und für mich war es damals eines der Alben des Jahres! Freu mich auf Erase Me ^_^
anachronismus
04.04.2018 - 08:41 Uhr
den hype um diese band hab ich nie verstanden. war zu define-zeiten schon furztrockener mallcore für süße, softe scenekids. nur sind diese mittlerweile 30, haben emo- gegen sidecuts getauscht, tragen trasherhoodies und instagrammen sich um den verstand.
hoffentlich hat dieser nervige metalcoreschrott kein revival. dieser twinkleemo vor ein paar jahren hat schon gereicht.
@Resi
04.04.2018 - 08:59 Uhr
Den Mc-Part hätte man sich wohl sparen können, ansonsten finde ich die dich gut und schön kurz auf den Punkt geschrieben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11751

Registriert seit 07.06.2013

11.04.2018 - 16:40 Uhr
Puh, irgendwie gibt mir das gar nix nach nem Durchgang. Vielleicht auch aber grad nicht meine Musik.
Softes Scenekid
20.04.2018 - 20:15 Uhr
@anachronismus Noch nie so viel Schwachsinn in einem Absatz gelesen. Mancher hat es nötig sich über das Heruntermachen anderer Geschmäcker zu profilieren.

Zum Album gibt es wenig zu sagen. Ist eine herbe Enttäuschung.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11751

Registriert seit 07.06.2013

21.04.2018 - 23:44 Uhr
Die beiden davor waren echt Bombe... aber das hier. Hmm.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: