Robyn - Honey

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3007

Registriert seit 26.02.2016

20.02.2018 - 08:39 Uhr - Newsbeitrag


Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3007

Registriert seit 26.02.2016

23.05.2018 - 08:39 Uhr


Es scheint ja wirklich Material da zu sein...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

30.07.2018 - 19:24 Uhr - Newsbeitrag
8 Jahre nach ihrem letzten Album meldet sich Robyn mit einer Nachricht an ihre Fans zurück – In Form eines Kurzfilms namens "Missing U – A Message To My Fans". Ihre neue Single "Missing U" erscheint am 01. August 2018 und kann unter folgendem Link bereits vorgemerkt werden: https://lnk.to/RobynMissingU


MopedTobias

Postings: 10523

Registriert seit 10.09.2013

30.07.2018 - 19:38 Uhr
Ahhh toll :3 Body Talk ist immer noch so unfassbar gut.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3007

Registriert seit 26.02.2016

30.07.2018 - 22:53 Uhr
Mir fällt gerade auf, dass sie schon bald 25 Jahre im Geschäft ist. Und fast immer besser wurde. Die "Body Talk"-Trilogie hat "Robyn" noch mal knapp getoppt. Insofern auch halt riesige Erwartung.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

01.08.2018 - 21:31 Uhr - Newsbeitrag

Robyn veröffentlicht neue Single "Missing U"
WATCH: ROBYN – "MISSING U" (Lyric Video)
Embed Code:


Robyn gilt als eine der einflussreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. Mit großer Hingabe fördert sie immer wieder neue Talente und tritt für die Stellung der Frauen in der Musikbranche ein. Robyns Bedeutung für die Pop- und Dance Music wird 2018 weiter gestärkt. Nach 23 Jahren im Musikbusiness, fünf Studioalben, vier Singles in den UK-Top-10, fünf Grammy-Nominierungen, mehreren Hundertmillionen Streams und einigen der kultigsten Songs der letzten zwei Jahrzehnte – darunter „Dancing On My Own“, „Call Your Girlfriend“, „Hang With Me“ und die Nummer 1-Single „With Every Heartbeat“ –, meldet sie sich jetzt mit ihrer brandneuen Single „Missing U“ zurück.

Der lang erwartete und heiß ersehnte Song wurde in Paris und Stockholm aufgenommen, wo Robyn auf Joseph Mount (Metronomy) und ihren Langzeit-Kollaborateur Klas Åhlund (Robyn, Charli XCX, Madonna) traf, die den Song gemeinsam mit ihr geschrieben und produziert haben.

„‘Missing U‘ ist ein Song über das schräge Phänomen, das eintritt, wenn Menschen plötzlich verschwinden. Auf einmal werden sie ganz klar und du siehst sie überall“, so Robyn.

eitgleich zu „Missing U“ erscheint ein Kurzfilm, den Robyn gemeinsam mit dem Regisseur Danilo Parra während einer Reise nach New York gedreht hat. Dort traf sie im Rahmen einer Robyn Club Night auf einige ihrer größten Anhänger. Sie sagt, „Missing U“ sei auch „ein Stück weit eine Message an meine Fans, ich habe sie vermisst.“

Premiere feierte „Missing U“ bei Annie Mac auf BBC Radio 1.

#MissingU #RobynMissingU #HappyRobynDay

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3007

Registriert seit 26.02.2016

02.08.2018 - 07:58 Uhr
Gefällt. Sehe es zwar noch nicht auf Höhe der "Body Talk"-Singles, aber kann ja noch werden.
DirtyComputer
02.08.2018 - 16:21 Uhr
Bombe! 9/10 - bitte um ein möglichst zeitnahes Album.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

02.08.2018 - 17:23 Uhr
Alleine schon die ersten zehn Sekunden knallen total - "Stranger things" und so.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

19.09.2018 - 19:14 Uhr - Newsbeitrag
"Honey" – Das neue Album von Robyn erscheint am 26. Oktober 2018

#RELEASEHONEYDAMNIT

Während des Entstehungsprozesses der ersten Staffel der populären TV-Serie „Girls“ im Jahr 2012, wählte Schauspielerin, Autorin und Robyn-Superfan Lena Dunham den Song „Dancing On My Own“ für einen entscheidenden Punkt in der Geschichte aus. Diese Verwendung entflammte das Interesse an dem Jahre zuvor veröffentlichten Titel neu. Ende 2016 kontaktierte Lena Robyn und bat sie um einen eigens für die letzte Staffel der Serie produzierten Song. Robyn, die ohnehin gerade an neuer Musik arbeitete, sagte zu und schickte Dunham einige Ideen. Die Autorin wählte eine davon aus, und der Welt wurde ein erster Vorgeschmack auf „Honey“ geboten.

In den folgenden zwei Jahren experimentierte Robyn mit sanfteren Sounds und Ideen und holte sich Metronomys Joseph Mount zur Seite. Außerdem arbeitete sie mit ihrem Langzeit-Partner Klas Åhlund sowie mit Adam Bainbridge (aka Kindness), Mr. Tophat und Zhala, mit denen sie sich in Studios in Stockholm, London, Paris, New York und auf Ibiza traf.

Im Februar 2018 stellt ein neugieriger und ungeduldiger Fan Robyn via Twitter die Frage: „Wer entscheidet über den Veröffentlichungstermin deines nächsten Albums?“. Sie antwortete:



Im Sommer veröffentlichte Robyn dann mit „Missing U“ einen weiteren Ausblick auf „Honey“, der mitsamt eines Kurzfilms die Macht der Musik auf den Punkt bringt. Sie performte diesen Track und einige ihrer bekanntesten Hits bei der „BBC Radio 1“-Show auf Ibiza und veranstaltete ihre eigene Party im legendären „Pikes“.

Heiß auf noch mehr neue Musik von Robyn und bereits infiziert mit dem „Girls“-Song, begannen ihre Fans unter dem Hashtag #RELEASEHONEYDAMNIT damit, mehr zu fordern. Die kleine Neckerei fortführend, schloss Robyn ein Interview im Rahmen eines Red Bull Panels an der Seite von Kollaborateur Kindness mit den Worten “Release ‘Honey’ Damnit!”

Schlussendlich beschloss sie, „Honey“ am 26. Oktober 2018 via Konichiwa Records / Embassy One zu veröffentlichen und beschreibt das Album so:

„Es ist ein süßer Ort, wie eine sanfte Ekstase. Etwas, das so lustvoll ist – und so gut. Ich habe viel getanzt, während ich es aufgenommen habe. Ich habe zu einer Sinnlichkeit und einer Sanftheit gefunden, zu denen ich zuvor nicht in der Lage war. Insgesamt ist alles weicher geworden.“

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

27.09.2018 - 18:42 Uhr - Newsbeitrag

View this email in your browser
Pressemitteilung
ROBYN veröffentlicht neue Single "Honey"
WATCH: ROBYN – HONEY (LYRIC VIDEO)

#RELEASEHONEYDAMNIT

Endlich ist Robyn dem eindringlichen Ruf ihrer Fans gefolgt. Am 26. Oktober veröffentlicht die Schwedin ihr neues Studioalbum „Honey“. Den Titeltrack des Albums kann man bereits jetzt schon streamen/downloaden:
STREAM / DOWNLOAD: ROBYN – "HONEY" SINGLE



“Und nun, nachdem sie vier Jahre an ihrem Meisterwerk gearbeitet hat, kehrt Robyn mit dem wunderbar schillernden Song ‚Honey‘ zurück.“ - New York Times

„Honey“ bildet das Herzstück des gleichnamigen Albums. Ende 2016 wurde Robyn von Lena Dunham, Macherin der erfolgreichen TV-Serie „Girls“, kontaktiert. Sie bat sie um einen eigens für die letzte Staffel kreierten Song. Robyn, die zu dieser Zeit ohnehin bereits an neuer Musik arbeitete, schickte Lena einige ihrer Ideen, aus denen diese eine auswählte. So wurde „Honey“ zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.
by Heji Shin

New York Times-Redakteurin Caryn Ganz sprach erst kürzlich mit Robyn über den Song “Honey”:

Ihre Fans haben direkt auf den Song reagiert und über die sozialen Medien nach mehr verlangt. Der Hashtag #ReleaseHoneyDamnit machte schnell die Runde und wurde zur eindringlichen Bitte wie zum Running Gag gleichermaßen. Robyn sah all die Nachrichten, doch war sie mit „Honey“ noch lange nicht fertig.

Robyn hat bereits eine Vielzahl an Songs geschrieben, die auf der Grenze zwischen Pop- und Clubmusik wandeln. Und sie wusste schon früh, wo sie „Honey“ ansiedeln wollte. „Das Stück ist nicht wie ein normaler Popsong geschrieben“, sagt sie. „Es basiert auf der Idee von Clubmusik.“ Beide Genres hätten ihren ganz eigenen Angang, argumentiert sie weiter. „Wenn du Clubmusik hörst, dann gibt es keine echte Erkenntnis“, sagt sie. „Die Erkenntnis ist nicht: ‚Oh, da ist der Chorus, hier sind die Lyrics, das macht Sinn.‘ Du genießt es als das, was es ist. Du genießt, dass es keine Erkenntnis gibt.“

„Clubmusik hat mich sehr viel über mich selbst gelehrt“, fügt sie hinzu. „Ruhig zu bleiben, oder die vielen verschiedenen Arten, das Leben anzunehmen, schätzen zu können.“

Der Song umfängt uns, wir spüren seinen Herzschlag in unseren Haaren, unseren Fingernägeln, unseren Füßen. Seine Sounds geistern durch den Raum, einige nehmen ihn ein, andere verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. “No, you’re not gonna get what you need”, erklingt Robyns Stimme durch die Lautsprecher. “But baby, I have what you want. Come get your honey.” Er ist überwältigend, hauchzart und wunderschön. Er ist seine eigene Erkenntnis.
DirtyComputer
29.09.2018 - 23:40 Uhr
Das wird ein langer Oktober.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

11.10.2018 - 19:05 Uhr - Newsbeitrag
ROBYN x Red Bull Music Secret Gig am 27. Oktober 2018

Robyn feiert den Release ihres neuen Albums „Honey“ mit einem Secret Gig in Stockholm am 27. Oktober 2018. Über eine Spiele-App können Fans Tickets für dieses exklusive Event gewinnen.

Red Bull Music Presents Secret Gig ist ein einzigartiges Live-Konzert, das in einer geheimen Location stattfindet. Man weiss, welcher Künstler auftritt, aber der Ort bleibt bis zur letzten Minute geheim.

Acht Jahre nach Erscheinen ihres Erfolgsalbums „Body Talk“ veröffentlicht Robyn das neue und lang ersehnte Album „Honey“. Ihre Reise zurück auf die Bühne beginnt mit diesem Secret Gig. Es werden keine Tickets verkauft. Der einzige Weg für die Fans, sich ein Ticket zu sichern, ist die Teilnahme an einem Mobile Game über die Secret Gig App.
by Heji Shin

Wie:
Robyns Philosophie ist es, Zusammenarbeit und Herzlichkeit durch menschliche Interaktion zu fördern. Indem man die App herunterlädt, Gegenstände sammelt und mit anderen Fans interagiert, kann man unter den Glücklichen sein, die ein Ticket für den Secret Gig gewinnen. Gegenstände können online, an realen Orten, durch Austausch mit anderen Fans, bei Pop-up-Events und über die Social Media Kanäle von Robyn und Red Bull Music gefunden werden. Lade die App herunter, arbeite mit anderen zusammen und teile mit ihnen. So kommst du einem Ticket näher. Die App steht ab heute, dem 28. September, zum Download zur Verfügung und der Wettbewerb läuft bis zum 21. Oktober 2018. Um teilzunehmen, muss man mindestens 18 Jahre alt sein.

Die App:

RED BULL SECRET GIG – Verfügbar im Apple Store und dem Google Play Store.

DOWNLOAD FOR iOS: RED BULL SECRET GIG APP
https://itunes.apple.com/app/id1435467971?mt=8&ign-mpt=uo%3D4

DOWNLOAD FOR ANDROID: RED BULL SECRET GIG APP
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.redbullSE.secretgig2018

Wo:

In einer Secret Location in Stockholm, Schweden.


Wann:

Samstag, 27. Oktober 2018


Über Red Bull Music Presents Secret Gig:

Red Bull Music Presents Secret Gig ist ein einzigartiges Live-Konzert in einer geheimen Location. Frühere Events fanden mit den Künstlern Mando Diao und Timbuktu statt. Dies ist das dritte Mal, dass Red Bull Music Presents Secret Gig stattfindet, mit keinem geringeren als dem internationalen Popstar Robyn.


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

24.10.2018 - 23:19 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

Cayit

Postings: 49

Registriert seit 05.05.2014

25.10.2018 - 11:29 Uhr
für so'n Scheiss 8/10 geben....
WAS ist los mit Platten Tests....
retro
25.10.2018 - 11:45 Uhr
Ja, die Dame wird überall abgefeiert, aber ich kann sowas weder ernst nehmen noch etwas damit anfangen. Auch wenn in der Rezi behauptet wird, das sei nicht massentauglich: für mich hört sich das an wie der ganze Schrott, der tagtäglich im Radio läuft.

tjsifi

Postings: 230

Registriert seit 22.09.2015

25.10.2018 - 13:35 Uhr
Toll! Toll! Toll! Wird ein teurer Monat für mich...
Nun
25.10.2018 - 13:43 Uhr
Wieso das denn Spotify regelt.

Edrol

Postings: 7

Registriert seit 19.10.2018

25.10.2018 - 14:54 Uhr
Jetzt hab ich ein wenig Angst vor den ersten Hördurchgängen. Hoffentlich macht es nicht zu spät "klick" bei mir. Ich bin aber optimistisch.

MopedTobias

Postings: 10523

Registriert seit 10.09.2013

25.10.2018 - 15:20 Uhr
Ein noch nicht erschienenes Album als "Scheiß" und "Schrott" zu bezeichnen, sind auf jeden Fall Beiträge, die man ernstnehmen sollte!

tjsifi

Postings: 230

Registriert seit 22.09.2015

25.10.2018 - 17:09 Uhr
8.5 und Best New Album bei den Mistgabeln:
https://pitchfork.com/reviews/albums/robyn-honey/

Nun
25.10.2018 - 17:38 Uhr
8,5 bei Pitchie bedeutet halt nichts.
Vorallem find die erste Single im Vergleich zu Honey mega lame.
@MT
25.10.2018 - 18:03 Uhr
Album ist doch schon längst geleaked. Hauptsache wieder Leute anpöbeln... Dich sollte man nicht ernstnehmen!

MopedTobias

Postings: 10523

Registriert seit 10.09.2013

25.10.2018 - 19:11 Uhr
Dann fang doch schon mal damit an, bitte.
Hallilo
25.10.2018 - 19:38 Uhr
Auch wenn in der Rezi behauptet wird, das sei nicht massentauglich: für mich hört sich das an wie der ganze Schrott, der tagtäglich im Radio läuft.

Wo laufen denn bitte solche relativ unstrukturierten Sachen wie "Baby Forgive Me"? Hat da jemand nur 5 Sekunden (oder gar nicht) reingehört?

Edrol

Postings: 7

Registriert seit 19.10.2018

26.10.2018 - 00:22 Uhr
So, jetzt ist es endlich offiziell raus und ich bin sofort Feuer und Flamme für "Baby Forgive Me". Was für ein schöner Song!
Nun
26.10.2018 - 09:12 Uhr
Übertreib halt nicht.
nuN
26.10.2018 - 09:25 Uhr
Ach komm, wenn man sich nach Lorde benennt...

MopedTobias

Postings: 10523

Registriert seit 10.09.2013

26.10.2018 - 10:34 Uhr
Schön, dass es hier auch mal Neu-User mit gutem Musikgeschmack gibt :)
@MopedTobias
26.10.2018 - 14:05 Uhr
Pistole auf die Brust welche NeuUser findest habn einen miesen Musik Geschmack.

Dan

Postings: 228

Registriert seit 12.09.2013

26.10.2018 - 18:38 Uhr

Lässt sich wohl insgesamt mehr Zeit als die Vorgänger, um komplett zu zünden, wirkt aber auch homogener als zuletzt. Gut, dass sie wieder da ist.
Bætman
26.10.2018 - 18:42 Uhr
lasst uns den Penguyn aufmischen

musie

Postings: 2349

Registriert seit 14.06.2013

27.10.2018 - 10:38 Uhr
befürchtete ein schieriges beziehungsendealbum a la björk, aber das hier ist ja klasse. jeder song stark und einige ragen heraus. 8+/10
Verdammich
01.11.2018 - 16:51 Uhr
das Coverartwork ist mal so richtig übel!
Jessie
01.11.2018 - 18:52 Uhr
Sexy oder?
Ihre alten waren echt immer Fremdschäam
Verdammich
01.11.2018 - 19:16 Uhr
Wie ne Giraffe am Wasserloch. Wenn ich pt offen hab, fragen mich die leute, warum ich auf billigen softpor*noseiten abhänge.

tjsifi

Postings: 230

Registriert seit 22.09.2015

02.11.2018 - 14:11 Uhr
Nach ein paar Durchgängen ist die initiale Begeisterung ein bisschen verflogen oder zumindest abgeschwächt. Bis auf 3-4 Songs bleibt nicht soooo viel hängen. Gutes Album aber leider nicht so herausragend wie erhofft.

MopedTobias

Postings: 10523

Registriert seit 10.09.2013

02.11.2018 - 23:49 Uhr
Kommt nicht an Body Talk ran, aber das ist in Sachen Hitdichte so ziemlich einzigartig im Genre und war daher auch nicht zu erwarten. Sehr schönes, stimmiges Album. Ruhig, atmosphärisch dicht, einige Experimente auf Strukturebene, aber dabei nie sperrig. Jeder Song mindestens sehr gut, gehe mit bei der 8. Nur, dass "Baby forgive me" nicht in den Highlights auftaucht, muss man ankreiden >:(
Kenner
03.11.2018 - 00:02 Uhr
Ich bin sicher, Marvin hätte den Song in den Highlights gehabt, wenn er die Rezi geschrieben hätte!
Nun
06.11.2018 - 09:24 Uhr
Gefällt mir immer mehr tatsächlich also en ganz guter grower das Album.

Edrol

Postings: 7

Registriert seit 19.10.2018

08.11.2018 - 22:46 Uhr
Missing U: 9/10
Human: 8/10
Because It's In The Music: 8/10
Baby Forgive Me: 10/10
Send To Robin Immediately: 8/10
Honey: 10/10
Between The Lines: 7/10
Beach 2k20: 7/10
Ever Again: 8/10

Sehr starkes Album, das immer nur noch besser wird. 8/10 mit Tendenz zur 9.
Macker
13.11.2018 - 07:40 Uhr
Nach 5 Durchläufen sehe ich das Album auf Augenhöhe mit Robyn aus 2005. Für mich ne solide 7/10.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

13.11.2018 - 19:30 Uhr - Newsbeitrag


ROBYN kündigt Tour 2019 an // "THIS PARTY IS KILLING YOU" kommt nach Berlin am 30.11.2018

Vergangenen Monat veröffentlichte Robyn mit „Honey“ den lang erwarteten und von Kritikern und Fans gleichermaßen hochgelobten Nachfolger zu ihrem gefeierten Album „Body Talk“. Jetzt können sich Fans darauf freuen, das Album auch Live zu hören: Im April 2019 kommt Robyn im Rahmen ihrer Nordamerika und Europa Tour auch für 4 Tourdates nach München, Köln, Berlin und Hamburg. Eine für März 2019 angekündigte Show im Madison Square Garden in New York war bereits am ersten Tag des Vorverkaufs ausverkauft.

Mit dem Passwort „MISSINGU“ können sich Fans bereits ab dem 14. November 2018 um 10 Uhr hier ihre Tickets sichern: https://rbn.lnk.to/rbnlive7t


Doch bevor im neuen Jahr die Tour von Robyn startet, wird am 30.11.2018 die legendäre „THIS PARTY IS KILLING YOU“ Party der New Yorker Veranstalter „The Adventures“ nach Berlin gebracht – Ein Floor nur mit Robyn-Songs, Remixen und inoffiziellen Remixen erwartet die Fans beim „Plastic“ Event im SchwuZ. Eindrücke aus der „THIS PARTY IS KILLING YOU“ Party aus Brooklyn NY gibt es hier.

Zum Event: https://www.facebook.com/events/2094460707530813/

Im Verlaufe von fünf Alben und einer 23 Jahre andauernden Karriere gelang es Robyn, vier Singles in den Top 10 Großbritanniens zu platzieren. Sie erhielt fünf Grammy-Nominierungen, Hunderte von Millionen Streams und kreierte unvergessliche Songs, darunter „Dancing On My Own“, „Call Your Girlfriend“, „Hang With Me“ und den #1-Hit „With Every Heartbeat“.


Robyn – Live 2019

03.04.2019 – Tonhalle, München
05.04.2019 – Palladium, Köln
06.04.2019 – UFO im Velodrom, Berlin
08.04.2019 – Mehr! Theater, Hamburg

Pre-Sale: Mittwoch, 14. November 2018, 10 Uhr
Tickets: https://rbn.lnk.to/rbnlive7t (Passwort: MISSINGU)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

05.12.2018 - 20:45 Uhr - Newsbeitrag
ROBYN veröffentlicht neues Musikvideo zur Single "Honey"

ROBYN – "HONEY" (OFFIZIELLES MUSIKVIDEO)
Embed Code:


Robyn veröffentlicht das neue Musikvideo zum Titeltrack ihres gleichnamigen Albums „Honey“. Regie führte Max Vitali, der bereits für viele ikonische Visuals von Robyn verantwortlich ist, inklusive des Videos zu „Call Your Girlfriend“.

Das Video verbildlicht Robyns Mantra, Menschen zusammenzubringen und persönliche Kommunikation zu fördern. Das Musikvideo wurde in London gedreht und zeigt Robyn und Fans aus Großbritannien, den USA, Schweden, Frankreich, Norwegen und Dänemark, die über einen öffentlichen, auf Twitter geposteten Casting-Aufruf ausgewählt wurden. Es ist eine Ode an die Liebe, die Sinnlichkeit und das lockere Gefühl während der After-Hour einer großartigen Party und fasst somit ein Stück weit die Themen von Robyns sechstem Album zusammen.

Regisseur Vitali über das Video: „As with any video, or anything in life at all in fact, it’s all about having great people around. We had amazing, beautiful people that brought amazing, beautiful energy, both in front of and behind the camera, and I hope that comes across.”

Robyn führt fort: “I was amazed by the warmth and open spirit of the cast. It was lovely to dance with them during the shoot, the energy was so cool. Max and I both wanted this video to feel loose and free and I was just so impressed of how everyone who came to be a part of the shoot just got it and gave it their all.”

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: