Record Store Day 2018

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 815

Registriert seit 11.06.2013

19.02.2018 - 20:12 Uhr - Newsbeitrag


Liebe Freundinnen und Freunde der unabhängigen Plattenläden,



am 21. April 2018 ist es endlich wieder soweit! Die Plattenläden unseres Vertrauens öffnen erneut ihre Türen für den jährlichen Ansturm auf das schwarze Gold. Auch in diesem Jahr erwartet Vinyl-Sammler und Musikliebhaber ein breites Angebot an exklusiven Veröffentlichungen, Sonderauflagen, und Special Items.



Zum mittlerweile elften Mal rückt das weltweite Event jene in den Fokus, die mit ihrer Profession und Leidenschaft zum Erhalt der vielfältigen Musikkultur rund um den Globus einen wesentlichen Beitrag leisten: den unabhängigen Tonträger-Facheinzelhandel.



Besonders schön anzusehen ist die positive Resonanz, sowie die von Jahr zu Jahr wachsende Anhängerschaft rund um den Record Store Day – sowohl seitens der Vinyl-Fans als auch seitens der Plattenläden! So freuen wir uns auch in diesem Jahr auf zahlreiche neue und alte Gesichter, die besondere Stimmung, und verschiedenste (In-Store)-Veranstaltungen, die den dritten Samstag im April so besonders machen.



Ein wechselndes Gesicht ist dabei der RSD Botschafter. Nach St. Vincent, Metallica und Dave Grohl werden dieses Jahr Run The Jewels die Rolle als internationale RSD Botschafter einnehmen. EL-P - eine Hälfte von Run The Jewels - begreift sich von jeher als aktives Mitglied der Plattenladen-Community:



This is a community that I’ve always been a part of, so when I was asked to do it, I said ‘of course!’ I’m honored and it means something to me… I’m really grateful to do this.





Hier geht’s zum offiziellen RSD-Botschafter-Video:

Um dem langen Warten bis zum 21. April 2018 Abhilfe zu schaffen, steht das erste Highlight bereits am 6. März 2018 an. Denn dann wird die offizielle Liste der diesjährigen exklusiven RSD-Pieces veröffentlicht. Die Vorfreude ist berechtigt. Auch für 2018 haben sich zahlreiche gewichtige Namen angekündigt. Die richtig „dicken Fische“ haben es sich zudem dieses Jahr vorbehalten, ihre RSD Platten eigenständig anzukündigen - haltet also Augen und Ohren offen!



Die Nadel ist auf Hochglanz, der Plattenteller ist bereit sich zu drehen: Wir freuen uns riesig auf die elfte Ausgabe des Record Store Day, auf viele tolle Instore-Gigs und Plattenladen-Events (we keep you posted!) und gemeinsames Zappeln zu good vinyl vibrations 2018!



Jan Köpke und das Record Store Day Team

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

06.03.2018 - 14:11 Uhr
Heute soll übrigens die Liste kommen.
Listenautist
06.03.2018 - 16:09 Uhr
W-w-welche L-Li-Li-L-Liste???
Die Liste
06.03.2018 - 19:12 Uhr
*woooooohaaaaaa*

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

06.03.2018 - 20:10 Uhr - Newsbeitrag














Pressemitteilung 06. März 2018



Die Gesamtliste zum 11. RSD ist online!



Liebe Freundinnen und Freunde der unabhängigen Plattenläden,



bis zum diesjährigen Record Store Day am 21. April 2018 ist es noch ein wenig hin – doch die lange Zeit wissen wir euch zu versüßen! Ab heute findet ihr nämlich die exklusive Liste aller Releases auf der offiziellen RSD-Homepage: http://bit.ly/RSD18_DieListe



Good vinyl vibrations schlechthin – der Ansturm auf das schwarze Gold kann bald losgehen. Vinyl-Sammler, Musikliebhaber und jene, die es werden wollen, finden ein feines und breites Angebot an exklusiven Veröffentlichungen, Sonderauflagen und Special Items. Es wird fleißig gepresst, verpackt, signiert und nummeriert – ob black, white, coloured, transparent, ultra-clear, splattered, marble – Highlights um Highlights. Die Augen und die Ohren werden groß, am besten überzeugt ihr euch aber selber.



Neben vielen großen Namen, wie David Bowie (allein vier limited 180g Vinyleditionen werden verfügbar sein), ABBA, Lou Reed, Madonna, Prince, The Rolling Stones oder auch Taylor Swift dürfen aber auch all die anderen Acts, ob groß oder klein, nicht vergessen werden, die den Record Store Day genreübergreifend besonders und breitgefächert machen. So haben Mac DeMarco, Sigur Rós, Bibio, Mando Diao oder auch Courtney Barnett limitierte Releases angekündigt.



Als kleines Kassetten-Schmankerl präsentieren euch außerdem AC/CD ihr weltweit zweitmeist verkauftes Album „Back In Black“ als 1:1 Neuauflage der damaligen Kassette und auch Wu-Tang Clan bringen als RSD 2018 it-Piece ihr „Enter The Wu-Tang (36 Chambers)“ Album auf durchsichtiger MC raus. Außerdem erwarten euch maßgeschneiderte und limitierte Vinyl-Box-Sets u. a. von Jonny Cash, Jeff Buckley, Frankie Goes To Hollywood und The Undertones.



Die Record Store Day Veröffentlichungen sind ausschließlich in den über 250 teilnehmenden Plattenläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Ob der Plattenladen an eurer Ecke am Record Store Day teilnimmt, seht ihr hier:



http://www.recordstoredaygermany.de/teilnehmende-shops/



Der RECORD STORE DAY 2018 wird präsentiert von:

MINT // VISIONS



Aber jetzt: Viel Spaß beim Stöbern und beim Schreiben der Wunschliste.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

06.03.2018 - 21:46 Uhr
So, eben mal durchgescrollt

Brauche ich unbedingt:
-

Mal anschauen:
SIGUR ROS Route One-RSD Edition
Buckley, Jeff Live At Sin-e
Arcade Fire Arcade Fire EP
Suede Suede (Coloured Vinyl)
Soundgarden A-Sides
Air Sexy Boy

Eher nicht:
Angelika Express Best of and Rarities (Limited 10") Vinyl 10"
Courtney Barnett City Looks Pretty (Ltd. 12" / RSD Exclusive

Nett, aber brauche/kriege ich eh nicht:
Mando Diao Diablo Dazzler (excl. 3-Track RSD-Single)

Sufjan Stevens limitiert auf 10.000 - echt jetzt?

Ansonsten kein soooo schlechtes Angebot. Aber traditionell ist die Ausbeute auf dem am selben Tag stattfindenden Münchner Riesenflohmarkt besser.

Underground

Postings: 866

Registriert seit 11.03.2015

06.03.2018 - 22:47 Uhr
Seit längerem mal wieder einige gute Sachen dabei...goat, sigur ros kevin shields & brian eno und dann noch die ominöse erased tapes box...
Nich für mich
07.03.2018 - 11:53 Uhr
Boah wieder nur so Rapper-zeugs.

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

07.03.2018 - 11:57 Uhr
Ja, gute Sachen dabei. Allerdings sollte man imho so riesige Sachen wie Bowie, Madonna, Stones u.v.m. rauslassen. Da geht irgendwie der Charme verloren.

(A.)

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

07.03.2018 - 13:50 Uhr
Der RSD hat seinen Charme doch schon lange lange verloren.

Die National - Boxer Live klingt shcon irgendwie gut, aber nicht so gut, dass ich dafür damit brechen würde, den RSD zu übergehen. Sonst ist auch nicht wirklich was dabei wo mir das Wasser im Mund zusammenläuft, das Meiste kommt in ein paar Monaten eh in anderen Versionen nach, das wird 2018 wieder einfach.

musie

Postings: 2350

Registriert seit 14.06.2013

07.03.2018 - 13:52 Uhr
Diese farbigen Lush Platten waren damals aber schon top vom RSD!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

07.03.2018 - 19:28 Uhr
Noch mal: Die geben eine auf 10.000 limitierte Platte raus?

Underground

Postings: 866

Registriert seit 11.03.2015

07.03.2018 - 19:29 Uhr
Erwartest du eine Antwort auf deine rhetorische Frage, Armin?

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

07.03.2018 - 20:00 Uhr
Ist doch Gang und Gebe Armin.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

07.03.2018 - 20:24 Uhr
Limitierung? Ja. Limitierung auf viel zu hohe Zahlen? Auch. Aber dass von einem Indie-Künstler eine Limitierung auf 10.000 (!) Stück weltweit rausgegeben wird, hab ich noch nie gehört.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

07.03.2018 - 20:47 Uhr
Ich könnte jetzt kein Beispiel nennen aber ich meine ich hab das schon öfter gesehen. Ist natürlich absoluter Schwachsinn auf solche Auflagen zu limitieren.

Aber von anderen gibts dann halt 2500 und nach nem halben Jahr wird nachgepresst, das ist zumindest mein Gefühl davon was aus dem RSD geworden ist.
Nicolas Chains
07.03.2018 - 21:00 Uhr
Die neue Quicksand EP darf/muss es dann schon sein, sonst interessiert mich da so richtig nichts.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

07.03.2018 - 21:02 Uhr
Ich kenne mich mit diesen absoluten Zahlen ja nicht so aus, aber nach allem, was ich schätze, wird man sich im Hause Sufjan Stevens schwer tun, überhaupt 10.000 dieser Veröffentlichung abzusetzen.

So als Anhaltspunkt: Die Splatter-Vinyl der aktuellen Julien Baker war auf 500 limitiert. Und ich hab gejubelt, als ich meine bekommen habe. Aber: Kriegt man jetzt noch über Discogs für 36 Euro.
George W
08.03.2018 - 07:29 Uhr
beim record store day , release praxis heutzutage hin oder her, hat doch seinen beitrag geleistet das sterben der plattenläden zu verhindern.

sicher spielt auch zeitgeist eine rolle (retro ist in, vinyl ist das retro-igste medium zum musikhören, wenn man sich kein grammophon anschaffen will)

aber das ist doch das wichtigste, das man zusammenkommt, sich irgendwas holt, neulinge dem vinyl sammeln näher gebracht werden und man sich als teil einer community fühlt.

weil, keine ahnung wie es euch geht, aber in berlins plattenläden ist es eben eher die regel der einzige kunde zu sein bzw. mit noch einer person gleichzitig im laden zu sein. da ist son voller shop wo amn auch mmal ins gespräch kommt doch was feines.

war die letzten jahre fast immer dabei, hab mir aber fast immer irgendwas anderes geholt (als ein RSD release) weil die kisten immer wie verrückt belagert wurden und ich keinen bock auf gedränge hatte.

aber jubel, jubel, wir müssen unserem hobby nicht in läden fröhnen die auch kühlschränke verkaufen

Mission accomplished

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

08.03.2018 - 08:26 Uhr
Naja, mein Hobby ist nicht Platten kaufen, mich interessiert vor allem die Musik. Wenn sie schön verpackt ist um so besser, aber meinen Vinyl Konsum fahr ich extrem zurück gefahren. Die Nummer mit dem "limited editions" ist oft genug nur Marketing.
Abgesehen davon mag ich auch CDs immer noch sehr gerne. Den neusten Kassetten Trend finde ich nur leicht bescheuert. Kassetten waren für mich nie ein ästhetisches Medium.
Roger Rabit
08.03.2018 - 12:30 Uhr
Nur schade dass man nirgendwo erfährt, wann genau der Record Store Day, dass heißt der Tag der Plattenläden, denn genau ist?

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1924

Registriert seit 14.06.2013

08.03.2018 - 12:35 Uhr
Hab' ich nicht irgendwo gelesen, dass "Boxer - live in Brussels" von The National zum RSD kommen soll?!

Sie hatten ja ausgerechnet bei diesem Konzert "Boxer" am Stück gespielt.

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2018 - 12:44 Uhr
Steht ja auch auf der Liste;)

(A.)
Antonius Fontanelli-Gemschdröck
09.03.2018 - 13:12 Uhr
Wann ist der RSD denn eigentlich?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

05.04.2018 - 19:55 Uhr
Liebe Freundinnen und Freunde der unabhängigen Plattenläden,



in diesem Newsletter wollen wir euch einige Schmankerl präsentieren – gewisse Extras aus hiesigem Lande: die feinen nationalen Themen.



Auch dieses Jahr erwarten wir am 21. April wieder knapp 500 exklusive Veröffentlichungen. Warum so fern schauen, wenn sich ein Blick auf den nationalen Markt lohnt? Denn auch hierzulande veröffentlichen viele Künstler und Künstlerinnen exklusive Releases, die ihren Beitrag zum diesjährigen Record Store Day leisten.



Das Duo Boy melden sich mit der limitierten Vinyl-Version ihrer „Acoustic Collection" zurück, die bislang nur digital erschien. Die Sammlung besteht sowohl aus akustischen Versionen der Songs ihres Debütalbums „Mutual Friends" als auch ihres 2. Albums „We Were Here", sowie eines bislang unveröffentlichten Covers von „Playground Love" der französischen Band Air.



Falco & Fettes Brot? Wie geht das? Können Fettes Brot in der Zeit reisen? Ist Falco Lazarus? Letzten Juni geschah auf der Wiener Donauinsel anlässlich des 60. Geburtstages eines Herrn Hölzl eine Feier mit 100.000 gewogenen Gästen. Für den Anlass kam Halbgott Falco aus der Sphäre des Pop-Olymp heruntergeflattert und drei Hamburger Fans stellten sich direkt textsicher neben das überlebensgroße Gespenst. Am Ende steht „Der Kommissar / Vienna Calling“ – eine Mixtur, die aufgeht und zum diesjährigen RSD exklusiv veröffentlicht wird.



Die Elektronik-Pioniere von Tangerine Dream sind dieses Jahr gleich mit zwei RSD Beiträgen dabei. Eine limitierte farbige 12'' von „Run To Vegas / Leviathan” mit zwei unveröffentlichten Schätzen aus den Archiven von Edgar Froese, entdeckt und gehoben von seiner Witwe, sowie der eins von Tangerine Dream komponierte Soundtrack zu „Mircale Mile“ auf 1000 Stück limitiertes, marmoriert farbiges Vinyl.



Max Richter ist einer der populärsten zeitgenössischen Komponisten. Mit seinem erfolgreichen Album „The Blue Notebooks“ (Deutsche Grammophon) bereichert er in diesem Jahr den Record Store Day. Komponiert in der Folgezeit nach der Irak-Invasion 2003, beschreibt Richter dieses Album "as a protest album about Iraq, a mediation on violence – both the violence that I had personally experienced around me as a child and the violence of war, at the utter futility of so much armed conflict." Neben seinen Kompositionen, liest die britische Schauspielerin Tilda Swinton Franz Kafkas „The Blue Octavo Notebooks” und Czesław Miłoszs „Hymn of the Pearl and Unattainable Earth”.



Und ebenso starke Veröffentlichungen erwarten wir von Kreator, Hans Zimmer, Angelika Express, Abwärts, Das Paradies, Georg Danzer und vielen weiteren. Wollt ihr noch mehr entdecken? Hier die komplette Liste: http://bit.ly/RSD18_DieListe



Wir freuen uns außerdem, dass wir in diesem Jahr SONOS als Partner des Record Store Day begrüßen dürfen.



Am 21. April ist es soweit – support your local Record Store!



Der RECORD STORE DAY 2018 wird präsentiert und unterstützt von:

MINT // VISIONS // Fred Perry // Pro-Ject Audio Systems // SONOS


Ick freu mir
05.04.2018 - 22:06 Uhr
vor kurzem von Berlin nach Karlsruhe umgezogen,

(Dont ask / dont tell)

und festgestellt das es in dieser netten kleinen Stadt 4 Plattenläden gibt, von denen drei bei RSD mitmachen , natürlich der an dem ich am nächsten wohne nicht :-(

aber ich freu mich drauf,auf ein paar releases, aber besonders drauf mal mitzukriegen wie der RSD hier angenommen wird, mal zu schauen was da los ist in den Plattenläden.

wir musiknerds sind alle gerne am haten, und hier im forum ist auch immer soviel beef in den polit threads, ich find die vorstellung witzig das Tim und Helvete und major und nörtz quasi im selben laden nebeneinander stehen könnten und sich auf die selbe platte freuen, möglicherweise sogar ein nettes gespräch führen.

der RSD ist quasi der höchste feiertag des plattentestlers, da müssen alle zweiste begraben werden

ich geh hin.





Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

06.04.2018 - 12:12 Uhr
Dann vergiss nicht, auch bei Mo vorbeizuschauen.
@ Ick freu mir
06.04.2018 - 12:14 Uhr
Interessant. Tim hat auch erwähnt, dass er von Berlin nach Karlsruhe ziehen würde. Vielleicht wollt ihr euch da ja mal treffen.
INet-Typ
06.04.2018 - 13:36 Uhr
Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water - Limp Bizkit
war meine letzte zum Vollpreis im Laden gekaufte CD anno 2000.
Seitdem nur noch 2nd-Hand bei eBay oder digital via DL. Vinyl ist für mich schon ewig keine Option mehr. Ich steh nicht auf Knistern und Knacksen und die ständigen Seitenwechsel.
Dumme Menschen
06.04.2018 - 14:09 Uhr
Das Gehype um Vinyl ist ja schon schlimm genug, aber dieses momentane Kassetten-Revival ist doch wohl ein schlechter Scherz.

Tim.

Postings: 1892

Registriert seit 14.08.2015

06.04.2018 - 14:17 Uhr
Tim hat auch erwähnt, dass er von Berlin nach Karlsruhe ziehen würde.

??? wäre mir neu. nach karlsruhe zieht mich nun so gar nichts.

ich find die vorstellung witzig das Tim und Helvete und major und nörtz quasi im selben laden nebeneinander stehen könnten und sich auf die selbe platte freuen, möglicherweise sogar ein nettes gespräch führen.

könnte passieren. mit helvetes meddel-kram kann ich aber nix anfangen. major weiß ich nicht, nörtz hat glaube ich einen ganz okayen musikgeschmack.
@ tim.
06.04.2018 - 14:18 Uhr
sollen wir jetzt mal das posting raussuchen, oder gibst dus selbst zu?
The Commodores presents: The Amigaboy
06.04.2018 - 14:19 Uhr
Mir ist Metal auch einfach zu hart.
niemals würde tim lügen!
06.04.2018 - 14:22 Uhr

ich werde wohl beruflich und aus familären gründen aus Berlin nach Karlsruhe umziehen.

Haben freundliche Plattentestler Tips, Infos und Hinweise an einen anderen freundlichen Pt'ler, der aufder Suche nach

a) Infos bzgl vernünftige/ günstige Ecken in und um Karslruhe zum wohnen sind (PKW ist da)

b) wie die musikalische infrastruktur der stadt ist: Plattenläden, musikkneipen, konzertlocations, events, etc.

c) die sonstige infrasturktur der stadt? also gute restaurants, nette ecken zum anschauen, ein paar Tips für ausflüge ins umland, bzw für ein nachmittag im stadtzentrum?


ach so arbeiten werde ich wohl im zentrum selbst und wohnen will ich nicht in ner assi gegend bzw nem studi-viertel, dafür fühl ich mich zu alt :-)
Tja,
06.04.2018 - 14:23 Uhr
mit der Wahrheit nehmens die Neurechten eben nicht so genau.
hahaha
06.04.2018 - 14:30 Uhr
wenn man selbst vergisst, was man hier alles abkippt
ick feu mir
06.04.2018 - 14:40 Uhr
das im karlsruhe thread war auch ich , logischerweise, und sicher nicht tim.

sorry, euch enttäuschen zu müssen.

@armin: ja wollt ich machen, wäre mein erster besuch bei Mo, der ist wohl der "beste" wenn man den online reviews glauben kann
ick freu mir
06.04.2018 - 14:46 Uhr
ach so hab auch n grünnick, komme aber aus der zeit noch als hier ausschließlich schwarznicks möglich waren und hab nie das bedürfnis verspürt mir eine online-persona zu schaffen unter der ich mich langfristig mit anderen unterhalte (der pua thread war ne zeitlang der beste , genauso wie bei den eltern wohnen oder posting des monats, der ganze afd scheiss geht mir hier auch auf die eier)

aber fühlt euch alle gedrückt , auch die trolle die jetzt sicher folgen. wie gesagt der RSD ist doch quasi unser höchster feiertag als musiknerds, dementsprechend ist jetzt "advent" , also hab ich nur Liebe im Herzen für die Community.

Schwarznicks4life

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

06.04.2018 - 16:41 Uhr
@armin: ja wollt ich machen, wäre mein erster besuch bei Mo, der ist wohl der "beste" wenn man den online reviews glauben kann


Schöne Grüße. :-) Kenne ihn nicht persönlich, nur online. Und hab mir schon mal was mitbringen lassen.
Tim!
06.04.2018 - 19:50 Uhr
Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern...

Tim.

Postings: 1892

Registriert seit 14.08.2015

06.04.2018 - 19:53 Uhr
???

was ist das denn für ein seltsamer troll hier?
ich würd sagen
06.04.2018 - 20:57 Uhr
eiskalt erwischt
@Tim.
07.04.2018 - 14:12 Uhr
Hast du das nun geschrieben oder nicht?
Tims Dating-Profil
07.04.2018 - 14:13 Uhr
Schwul, rechts, dement.

Wer wird da nicht schwach...

Tim.

Postings: 1892

Registriert seit 14.08.2015

07.04.2018 - 17:52 Uhr
wieso sollte ich das geschrieben haben? ich habe mit karlsruhe nix am hut.

MM13

Postings: 1519

Registriert seit 13.06.2013

08.04.2018 - 09:33 Uhr
darf ich diesmal unbedingt nicht verpassen,bin heiss auf die the cure-torn down,quasi teil 2 der mixed up.

kingsuede

Postings: 1075

Registriert seit 15.05.2013

08.04.2018 - 20:26 Uhr
Werde in KA dabei Sein. Mo‘s ist tatsächlich recht gut. Und unweit ist auch in FR Flight 13.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

14.04.2018 - 15:13 Uhr - Newsbeitrag
Es geht in die heiße Phase – alle Events rund um den RECORD STORE DAY 2018 sind online!



Liebe Medienvertreter und -vertreterinnen,



am 21. April ist es wieder soweit: die Plattenläden landauf landab, ja in der ganzen Welt erwarten wie jedes Jahr am dritten Samstag im April den größten Ansturm des Jahres.



Es geht um exklusive Veröffentlichungen, um die besondere Atmosphäre beim Stöbern, beim Fachsimpeln, beim Austausch oder schlicht bei der Jagd nach der heiß begehrten seltenen Kopie einer bestimmte Schallplatte. Und dazu gibt es noch Konzerte und so einiges mehr in und um die Plattenläden herum zu entdecken.



Ob feine Instore-Gigs, DJ- und Jamsessions, besondere Angebot – die Plattenläden eures Vertrauens haben sich ein buntes Rahmenprogramm überlegt. Von Oldenburg, über Köln und Mannheim, nach München und Leipzig, auf unserer Website findet ihr alle Events in verschiedensten Städten. Von Nord, nach Süd, von Ost nach West:



http://www.recordstoredaygermany.de/instore-gigs-und-events-2018/



Der RECORD STORE DAY 2018 wird präsentiert und unterstützt von:

MINT // VISIONS // Fred Perry // Pro-Ject Audio Systems // SONOS



Herzliche Grüße und happy vinyl digging

Euer Record Store Day Team

MuRdo
20.04.2018 - 09:19 Uhr
Sind bei den Platten manchmal auch Downloadcodes enthalten? Wisst ihr das?
Flankerloe
20.04.2018 - 10:57 Uhr
Wann ist eigentlich dierser Record Store Day?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: