Titus Andronicus - A productive cough

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13405

Registriert seit 08.01.2012

31.01.2018 - 20:00 Uhr - Newsbeitrag


TITUS ANDRONICUS NEUES ALBUM „A PRODUCTIVE COUGH“ ERSCHEINT AM 2. MÄRZ BEI MERGE |

VIDEO ZU „NUMBER ONE (IN NEW YORK)” BEREITS ONLINE!


Hätten sie nur besser aufgepasst! Dann wäre der Schock jetzt nicht so groß. Dabei hatte sich seit seinem Debüt im Jahr 2008 TITUS ANDRONICUS (im nachfolgenden Text + @ genannt) alle Mühe gegeben, seine Zuhörer dazu zu bringen, von ihm nur das Unerwartete zu erwarten. Nun ist es (wieder) so weit: Mit „A Productive Cough“ hat + @ den bisher schockierendsten Wechsel vollzogen - aber eben nur, wenn, wie Singer-Songwriter Patrick Stickles betont: „Sie nicht aufgepasst haben.“ Mit „A Productive Cough“ legt + @ die schwerfälligen Punk-Hymnen von gestern zugunsten eines subtileren, geräumigeren Ansatzes zur Seite, ein Ansatz, der Stickles extrovertiertes Songwriting in den Vordergrund rückt und eine Intimität zwischen Künstler und Publikum schafft, mit der vorherige + @ Veröffentlichungen lediglich geflirtet haben.



„+ @ Platten haben immer ihren fairen Anteil an Balladen gehabt“, erklärt Stickles, „aber sie wurden stetig im Gesamtbild begraben. Jetzt sind sie die Eckpfeiler. Punkrock ist nett, aber es ist nur ein Werkzeug, welches ich benutze, um meinen künstlerischen Zweck zu erreichen, und dieser Zweck war immer Kommunikation und Wertigkeit. Diesmal kann ich effektiver mit den Leuten reden, weil ich nicht mehr damit beschäftigt bin, sie anzuschreien.“ Die Mission von „A Productive Cough“ ist aus den ersten Takten des Openers „Number One (In New York)“ bereits ersichtlich. Während sich ein Tableau aus Klavier und gedämpften Hörnern entfaltet, entfesselt Stickles einen atemlosen und unaufhörlich scheinenden 64-Zeiler.




„A Productive Cough“ wurde vom langjährigen + @-Produzenten Kevin McMahon in New York mit einer Besetzung von 21 Elite-Musikern aufgenommen, deren Fähigkeiten es Stickles ermöglichten, weitreichende Musikstile zu integrieren. Unterstützung erhielt Stickles dabei vom Pianisten Rick Steph (CAT POWER, LUCERO, HANK WILLIAMS JR.), der Cellistin Jane Scarpantoni (R.E.M., BOB MOULD, LOU REED) sowie der aus Brooklyn stammenden Sängerin MEGG FARRELL (MEGG FARRELL & FRIENDS). Zusammen mit MEGGs atemberaubender und vom Jazz erprobter Stimme erschuf Stickles mit „Crass Tattoo“ ein Punk-Klagelied in dem Stickles seine rauhe Stimme bewusst zurücknahm, um den wohl bislang kompromisslos-schönsten Track von + @ zur vollen Geltung kommen zu lassen.



„Unser letztes Album („The Most Lamentable Tragedy“) war zugleich Höhe- und Schlusspunkt von allem, was zuvor veröffentlicht wurde – mit diesem Album wurden zugleich viele Türen zugeschlagen, durch die ich nun nicht mehr gehen konnte“, erklärt Stickles. „Um weiter vorwärts zu kommen, musste ich also neue Türen suchen, durch die ich gehen konnte. Dabei fand ich ein Fenster, welches die ganze Zeit geöffnet war, so stellt „A Productive Cough“ letztlich die sanfte Brise dar, die durch dieses Fenster geweht wurde, die ich nun endlich tief einatmen kann.“





Preorder „A Productive Cough” here:

https://www.finestvinyl.de/rock-vinyl/titus-andronicus-a-productive-cough-peak-edition-lp/?item=122033

https://www.finestvinyl.de/rock-vinyl/titus-andronicus-a-productive-cough/?item=122032



Presskit

Video „Number One (In New York)” -




TITUS ANDRONICUS

„A Productive Cough“

Merge Records

VÖ.: 02.03.2018





Tracklist „A Productive Cough”

1. Number One (In New York)

2. Real Talk

3. Above the Bodega (Local Business)

4. Crass Tattoo

5. (I'm) Like a Rolling Stone

6. Home Alone

7. Mass Transit Madness (Goin' Loco')

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11083

Registriert seit 07.06.2013

01.02.2018 - 16:15 Uhr
Ach, warum eigentlich nicht.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2976

Registriert seit 26.02.2016

05.02.2018 - 16:37 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13405

Registriert seit 08.01.2012

02.03.2018 - 13:59 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Working Claas
17.03.2018 - 19:36 Uhr
Sehr schön geschrieben. Auch wenn ich ein oder gar zwei Punkte mehr gegeben hätte. Aber toll! Danke!
Info
11.08.2018 - 21:12 Uhr
Gibt es auch als A Reductive Scoff auf Soundcloud. MopedTobias würde sicher auch hier 7/10 zücken.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: