Dorit Jakobs - Im Aufruhr der Lethargie

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 11006

Registriert seit 08.01.2012

24.01.2018 - 18:04 Uhr - Newsbeitrag
für Fans von Die höchste Eisenbahn, Wir Sind Helden

Dorit Jakobs aus Bremerhaven ist zwar schon seit vielen Jahren in verschiedensten Bands auf den Bühnen des Landes unterwegs, doch "Im Aufruhr der Lethargie" ist ihr eigentliches Debüt als Solokünstlerin. Ihre klugen Songs zwischen Songwriter-Pop, Indie und Folk sind vorallem durch ihre messerscharfen Texte einzigartig. Das Album erscheint im Februar bei Grand Hotel van Cleef.

Das beste Beispiel für das besondere Songwriting von Dorit ist die Vorabsingle "Nichtstun ist unsere Rebellion": keine Single mit 3:30 Radio-Format, sondern eine 7-minütige Auseinandersetzung mit den Geißeln ihrer Generation. Es geht um Leistungsdruck, Hochstapelei, Regeln und Erwartungshaltungen. Über eine Verbreitung des Songs über eure Kanäle würden wir uns sehr freuen!

Dorit Jakobs - "Nichtstun ist unsere Rebellion" (Musikvideo)


Bevor "Im Aufruhr der Lethargie" bereits am 16. Februar erscheint, spielt Dorit Jakobs vier Support-Shows für Kettcar. Gefeiert wird das Release des Albums dann am 16./17.02. bei den Beach Motel van Cleef Festivals in St. Peter Ording und Heiligenhafen. Dabei wird sie jeweils von ihrer Band begleitet.


Dorit Jakobs - Live 2018

30.01. Magdeburg, Altes Theater (mit Kettcar)
31.01. Dresden, Schlachthof (mit Kettcar)
01.02. Leipzig, Haus Auensee (mit Kettcar)
02.02. Wiesbaden, Schlachthof (ausverkauft, mit Kettcar)
16.02. St. Peter Ording, Beach Motel van Cleef (ausverkauft)
17.02. Heiligenhafen, Beach Motel van Cleef

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 11006

Registriert seit 08.01.2012

31.01.2018 - 22:30 Uhr
Enorm schöner Vorab-Song.

Autotomate

Postings: 704

Registriert seit 25.10.2014

31.01.2018 - 23:22 Uhr
Ziemlich holofernesk vom Vortrag her - lyrisch eher nicht. Umgekehrt wäre mir lieber.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1713

Registriert seit 14.06.2013

01.02.2018 - 10:38 Uhr
Naja, ziemlich netter Song auf jeden Fall, aber wenn sowas nun schon als "messerscharf" getextet gilt, welche Adjektive sollen arme Labelmenschen oder noch ärmere Rezensenten denn zu Die Nerven, Pascow oder Love A schreiben?
Wummelwömms
01.02.2018 - 17:33 Uhr
Starke Frau, starkes Lied, schwaches Markething

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 11006

Registriert seit 08.01.2012

08.02.2018 - 20:33 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: