Car Seat Headrest - Twin fantasy

User Beitrag

Gordon Fraser

Postings: 1107

Registriert seit 14.06.2013

09.01.2018 - 16:11 Uhr
Neues altes Album, VÖ 16.02.

01 My Boy (Twin Fantasy)
02 Beach Life-in-Death
03 Stop Smoking (We Love You)
04 Sober to Death
05 Nervous Young Inhumans
06 Bodys
07 Cute Thing
08 High to Death
09 Famous Prophets (Stars)
10 Twin Fantasy (Those Boys)

p4k hat die Details: https://pitchfork.com/news/car-seat-headrest-announce-new-album-share-new-video-watch/

"Nervous Young Inhumans": https://www.youtube.com/watch?v=3NPATRzaF00

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

09.01.2018 - 16:17 Uhr
was heißt neues altes Album? re-release?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3000

Registriert seit 26.02.2016

09.01.2018 - 16:24 Uhr
Twin Fantasy is a complete re-recording of Will Toledo’s self-released 2011 album of the same name.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

09.01.2018 - 16:26 Uhr
ah okay. Darf man also auf bessere Aufnahmetechnik hoffen? Dann höre ich vielleicht doch noch mal rein :-D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11751

Registriert seit 07.06.2013

09.01.2018 - 23:45 Uhr - Newsbeitrag
Car Seat Headrest have announced a new album. Twin Fantasy is a complete re-recording of Will Toledo’s self-released 2011 album of the same name. The new LP is out February 16 via Matador. “It was never a finished work and it wasn’t until last year that I figured out how to finish it,” Toledo said in a statement. (Matador has made a flowchart to explain the release.) Below, check out the cover art, tracklist, and a new Toledo-directed music video for the new version of “Nervous Young Inhumans.” Car Seat Headrest have also announced a number of tour dates with a seven-piece band. Find those below./i>

Pitchfork.com

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13618

Registriert seit 08.01.2012

10.01.2018 - 00:41 Uhr - Newsbeitrag
Will Toledo, besser bekannt unter dem Namen Car Seat Headrest, wusste schon immer, dass er sein Frühwerk Twin Fantasy noch einmal komplett neu aufnehmen würde. 2011 hatte er das Album auf einem billigen Laptop aufgenommen und bei Bandcamp hochgeladen – noch ehe hippe Musik-Blogger wissen konnten, dass ein blasser Typ mit einem kruden Bandnamen einmal den Indierock retten würde. Seitdem ist viel passiert und Twin Fantasy unter seinen frühen Fans zu einem Klassiker geworden. Für Toledo war das Album hingegen immer unfertig. Mit der Neuaufnahme des Albums erfüllt er sich nun einen langehegten Traum. Die neue Version klingt anders, aber dennoch vertraut. Twin Fantasy wurde dieses Mal in einem richtigen Studio mit einer kompletten Band eingespielt, während Will Toledo in den letzten Jahren als Musiker in die Rolle sympathischen Superhelden des Indierocks gewachsen ist. Mit den musikalischen Superkräften von Twin Fantasy dürfte er so manchen Genre-Schuft in die Flucht schlagen.

Twin Fantasy erscheint am 16.02.18 als Doppel-CD, die neben der neuen Albumversion auch die Originalfassung beinhaltet. Auf dem Doppel-Vinyl wird hingegen nur 2018-Version zu hören sein.

Car Seat Headrest live:
29.05. Köln, Kantine
30.05. Hamburg, Uebel & Gefährlich
31.05. Berlin, Festsaal Kreuzberg


Herder

Postings: 1803

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2018 - 21:04 Uhr
Ich bin da etwas zwiegespalten:
Ich finde das "Original" - so wie es ist - grandios und es begleitet mich seit vielen Jahren; da brauche ich das eigentlich nicht neu eingespielt. Allerdings beinhaltete "Teens of Style" ja auch Neueinspielungen älterer Songs und da ist das sehr geglückt. Mal schauen.
"Beach Life-in-Death" oder "Famous Prophets (Minds)" sind zwei sehr sehr großartige Songs.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1924

Registriert seit 14.06.2013

11.01.2018 - 14:40 Uhr
Ich freu mich sehr, da ich das 2011er-Original einfach verpasst (und bisher nicht nachgeholt) habe. Muss allerdings der Skepsis Herders folgen, was "Nervous young inhumans" angeht: Etwas zu dick aufgetragen im Sound.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11751

Registriert seit 07.06.2013

11.01.2018 - 15:18 Uhr
Ich bin vor allem kein großer LoFi-Freund (mehr), von daher macht das Ding acuh für mich Sinn.
quasinebenbei
19.01.2018 - 09:54 Uhr
Auch mich stimmt "Nervous Young Inhumans" nicht optimistisch. Für meinen Musikgeschmack ist weniger meistens mehr. Ich finde es z.T. gruselig, wie der Bombast der 80er wieder hochkommt.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 814

Registriert seit 11.06.2013

15.02.2018 - 21:23 Uhr - Newsbeitrag
Die Rezension ist online - und zwar hier.

Math

Postings: 391

Registriert seit 03.12.2017

16.02.2018 - 13:34 Uhr
Ich finde es z.T. gruselig, wie der Bombast der 80er wieder hochkommt.

tja, so unterschiedlich sind da die Sichtweisen. Ich für meinen Teil finde das total super und wünsche mir sogar noch eine Steigerung dessen :-)

humbert humbert

Postings: 1703

Registriert seit 13.06.2013

21.02.2018 - 01:27 Uhr
Muss auch noch hier im Thread kundtun, dass das Album sehr gut ist. Textlich wieder sehr klasse. Die Favoriten sind 'Beach Life-in-Death' und 'Famous Prophets (Minds)'.

"The ocean washed over your grave"

Mister X

Postings: 2267

Registriert seit 30.10.2013

26.02.2018 - 08:25 Uhr
was fuer ein tolles album. die 9/10 haette es hier geben muessen. kannte die schon beim debuet, habe es aber weiß gott warum nicht angehoert.

Herder

Postings: 1803

Registriert seit 13.06.2013

02.03.2018 - 18:37 Uhr
Ja, mir gefällt die Neueinspielung auch richtig gut, man muss ja dazusagen, dass das Ganze ja immer noch einigermaßen lo-fi ist und einen das vorab veröffentlichte "Nervous Young Inhumans" auch auf die falsche Fährte gelockt hatte. Manche der Neueinspielungen rumpeln sogar fast noch mehr als das "Original". Sehr schön jedenfalls, jetzt mal noch die "Nervous Young Man" neu in Angriff nehmen...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: