Oh Sees - Orc

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

03.01.2018 - 21:41 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert als "Vergessene Perle".

Meinungen?

saihttam

Postings: 1089

Registriert seit 15.06.2013

17.01.2018 - 20:42 Uhr
Macht Spaß! Irgendwie stehen sie dieses Jahr aber im Schatten von King Gizzard.

saihttam

Postings: 1089

Registriert seit 15.06.2013

17.01.2018 - 20:42 Uhr
Beziehungsweise vergangenes Jahr. Wir haben ja mittlerweile 2018.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9541

Registriert seit 07.06.2013

04.07.2018 - 14:38 Uhr
Gestern die letzten 30 Minuten live gesehen. Ein Wahnsinn!
...
04.07.2018 - 17:00 Uhr
Warum die letzten 30 min? Warst auch im UT?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9541

Registriert seit 07.06.2013

04.07.2018 - 18:51 Uhr
Jepp. Wollte nur Freunde abholen, aber da war schon kein Einlass mehr ud da bin ich einfach rein. :)
...
04.07.2018 - 20:35 Uhr
Hättest mal komplett da sein sollen, Wahnsinn was da abging, ein Gezappel. Und sehr laut, hab jetzt noch nen ziemlich heftigen Tinnitus seitdem. Aber das war's wert.

boneless

Postings: 1913

Registriert seit 13.05.2014

04.07.2018 - 20:42 Uhr
Haha, da hätte man sich glatt Hallo sagen können. ;D

War wie erwartet sehr geil. Volle 100 Minuten Adrenalin, super Sound und auch sonst blieben keine Wünsche offen. Was für einen Sog die Oh Sees entwickeln, ist beängstigend. Da kann man gar nicht anders, als mittun. Ich war im Grunde schon zufrieden, als sie meine zwei Lieblingssongs Tidal Wave und Toe Cutter gespielt haben, aber auch der Rest hat gekickt wie Bombe. Die Songs haben live 5 mal mehr Wumms als auf Platte, die 2 Drummer taten da ihr übriges. Publikum war zudem sehr hüpffreudig und nur die abnormal vielen Crowdsurfer haben hier und da etwas genervt.
Abgerundet wurde das Ganze durch den Merch. 7 verschiedene Shirts (leider alle recht hässlich) und unzählige Platten. Da musste man dann doch zuschlagen.

Und weil oben der Vergleich kam: Oh Sees > King Gizzard. Live haben die Australier mit ihrem Psychedelik-Geplänkel keine Chance gegen die Soundwand aus San Francisco.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9541

Registriert seit 07.06.2013

04.07.2018 - 20:52 Uhr
Wie hiess der letzte, lange Song?
...
04.07.2018 - 21:25 Uhr
"The Static God" gleich zu Beginn, was ein Gefrickel und gleich der Brecher "The Dream" darauf, Wahnsinn. Letzter Song könnte glaube "Contraption" gewesen sein, bin mir nicht sicher.
Das Gigposter hab ich auf jeden Fall mitgenommen, sehr schickes Ding.

boneless

Postings: 1913

Registriert seit 13.05.2014

04.07.2018 - 21:25 Uhr
Dürfte Contraption gewesen sein. Bin aber nicht sicher.

boneless

Postings: 1913

Registriert seit 13.05.2014

04.07.2018 - 21:25 Uhr
:D
...
04.07.2018 - 21:28 Uhr
Guitarskills LVL 100 jedenfalls, Wahnsinn der Dwyer. Auch cool, einfach mal mitten im Jam schnell von der Bühne, um von der Galerie ne Erfrischung zu holen. Die Band hat einfach richtig Spaß, hat man gemerkt.
...
04.07.2018 - 21:30 Uhr
Vorband Häxan war auch n guter Anheizer, ähnlicher Sound, nur nicht ganz so schrill und hyperaktiv. Mal abchecken, waren aber sehr sympathisch und wollten auf jeden Fall gleich richtig Gas geben.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: