Amenra - Mass VI

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17686

Registriert seit 08.01.2012

03.01.2018 - 21:39 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert als "Vergessene Perle".

Meinungen?


...
03.01.2018 - 23:20 Uhr
absoluter witz so ne bewertung, löscht euch, abgesehen davon, dass die auch vergessen wurde zu besprechen. lieber den nächsten indieschmonz abfeiern ihr lappen.
Knutenspecht
04.01.2018 - 11:45 Uhr
Klare 10/10.

Mann 50 Wampe

Postings: 494

Registriert seit 28.08.2019

12.05.2020 - 20:01 Uhr
Wieso diese Platte und die gesamte Band hier kaum Aufmerksamkeit bekommt, ist mir ein völliges Rätsel. Amenra haben im Sludge Bereich sicher eine Ausnahmestellung, an Tiefe, Härte Schmerz und Intensität die diese Band transportiert, können wenige mithalten. Eigentlich fällt mir keine ander Band ein, auch der ewige Vergleich mit CoL hinkt sehr. Es gibt nur wenig Musik die mich intensiv packt aber eine Amenra Platte durchzuhören ist ja fast eine körperliche Katharsis und zumindest für mich eine musikalische Grenzerfahrung.

Mayakhedive

Postings: 1863

Registriert seit 16.08.2017

12.05.2020 - 20:07 Uhr
Auf'm Zettel hab ich die in jedem Fall schon, aber bislang noch nicht reingehört.

Given To The Rising

Postings: 3928

Registriert seit 27.09.2019

12.05.2020 - 20:10 Uhr
Das letzte Album war das Einzige, was mir richtig gefallen hat. Finde auch die Bühnenshows zu selbstdarstellerisch. Aber sicher gute Band.

"Tiefe, Härte Schmerz und Intensität"
Neurosis doch locker

Mann 50 Wampe

Postings: 494

Registriert seit 28.08.2019

12.05.2020 - 20:21 Uhr
Was die Bühnenshows betrifft geb ich dir Recht, ist schon extrem und selbstdarstellerisch aber die machen das ja auch nicht bei jeder Show soweit ich weiss.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1587

Registriert seit 15.06.2013

12.05.2020 - 21:21 Uhr
Fand die live nicht schlecht. Hab früher mehr so Zeug gehört, von Amenra bis Fall of Efrafa, aber irgendwie gibt mir dieser sludgige Postmetal derzeit nix. Kommt vielleicht irgendwann wieder.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1587

Registriert seit 15.06.2013

12.05.2020 - 21:23 Uhr
@Mayakhedive: Falls noch nicht geschehen, setze Fall of Efrafa vielleicht auch auf deinen Zettel. Waren meine persönlichen Favoriten aus der Ecke.

Given To The Rising

Postings: 3928

Registriert seit 27.09.2019

12.05.2020 - 21:35 Uhr
Inle und Elil waren schon gute Alben. Aber irgendwie ist da noch nicht der Funke übergesprungen. Die Nachfolger Light Bearer und Anopheli liegen mir mehr. A Storm Of Light mit Neurosis-Mitgliedern könnte man auch mal ausprobieren.
https://www.youtube.com/watch?v=zBOxLTLrddI

Mayakhedive

Postings: 1863

Registriert seit 16.08.2017

13.05.2020 - 04:32 Uhr
Musikalisch auf jeden Fall nett, allerdings stört mich sowohl bei Amenra als auch bei Fall of Efrafa das Geschrei. Das ist irgendwie nicht die Art, die ich mag.

Given To The Rising

Postings: 3928

Registriert seit 27.09.2019

13.05.2020 - 08:42 Uhr
Kennst du Cranial, Omega Massif und das letzte Old-Man-Gloom-Album schon?

Mayakhedive

Postings: 1863

Registriert seit 16.08.2017

13.05.2020 - 09:04 Uhr
Nope. Bei Omega Massif hatte ich vor längerer Zeit mal reingehört, aber das hat damals wohl keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Cranial sagt mir gar nix und Old Man Gloom hab ich seltsamerweise trotz der Personalüberschneidungen mit persönlichen Favorites bisher irgendwie ignoriert.

Given To The Rising

Postings: 3928

Registriert seit 27.09.2019

13.05.2020 - 09:09 Uhr
Hier mal ein paar Tipps:
Nebelwand - https://www.youtube.com/watch?v=Lo_TzycLFDo
Limes - https://www.youtube.com/watch?v=73W8isKTXVc
Love Is Bravery - https://www.youtube.com/watch?v=3pwlLTfMmes

Mayakhedive

Postings: 1863

Registriert seit 16.08.2017

14.05.2020 - 07:42 Uhr
Omega Massif haben ja offenbar zumindest keinen Vokalisten, das könnte für sie sprechen. Mal sehen, wann ich mal zum Reinhören komme.

Ansonsten, weil es gerade läuft, könnte ich noch "Howl and Filth" von Generation of Vipers empfehlen. Da würde ich den "Gesang" ziemlich sicher auch doof finden, aber der ist so weit nach hinten gemischt, dass er nicht unangenehm auffällt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21567

Registriert seit 07.06.2013

17.05.2020 - 19:56 Uhr
"Karpatia" von Omega Massif könnte mein Lieblingsalbum in der Richtung sein.

Mayakhedive

Postings: 1863

Registriert seit 16.08.2017

22.05.2020 - 18:03 Uhr
Bei Neurot Recordings auf bandcamp übrigens gerade als nyp.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: