2018 - Gedanken und Fragen

User Beitrag

carpi

Postings: 496

Registriert seit 26.06.2013

30.12.2017 - 11:34 Uhr
Wird das gelungene Morrissey-Album von 2017 das letzte sein, da ihm in Zukunft keiner mehr zuhören will?
Werden Slowdive weitere faszinierende Alterswerke aufnehmen und so zur Stadionband werden?
In welche Richtung wird sich das Maifeld-Derby in Mannheim entwickeln, wird es nach wie vor ein hervorragendes Line-Up geben?
Werden CDs gänzlich verschwinden oder wird es - ähnlich wie bei Vinyl - in den nächsten Jahren ein Revival geben bzw. ist Streaming die einzige Zukunft?
Welcher Song von The Cure wird von Plattentests.de zum Besten gekürt werden?
Werden Konzerttickets irgendwann die 300 Euro Grenze überschreiten? (siehe John Waters, Bob Dylan, Depeche Mode bzw. Musicals am Broadway für 1000 Dollar und mehr)
Wird Rockmusik langsam aussterben, wie von einigen Magazinen prophezeit?
Wann kommt ein neues Slint - Album? :)
Wird das MGMT-Album so gut, wie es die Single "Little Dark Age" verspricht?
Na ja, es gäbe sicherlich noch mehr...
Pete
30.12.2017 - 11:37 Uhr
Kommt endlich die Pale-Reunion?
fridolino
30.12.2017 - 12:18 Uhr
grad so richtig gemütlich gemacht am laptop.
paar bier bereitgestellt. ausm fesnster guckend und regen sehend. also was geht jetzt grad bei euch. das erste bier wird jetzt geöffnet
Kapitalist
30.12.2017 - 12:33 Uhr
Kozerttickets für 300 Euros sind okay, besonders um einen Literatur-Nobelpreisträger zu sehen bzw. zu hören!

So ist das nun mal: Angebot und Nachfrage, wie überall! Deal with it!
sabine klotzenstrudel
30.12.2017 - 12:45 Uhr
hallo fridolino, höre gerade etwas musik und trinke auch den ersten alkohol am tag, so schön relaxed hier, musik läuft gerade drab majesty - the demonstration
Smartphone-Zombies
30.12.2017 - 12:46 Uhr
Wird dieses Forum endlich abgestellt? Lässt sich die 24/7-Timeline-Selbstdarstellung von Facebook/Twitter/Whatsapp/Instagram/Snapchat noch weiter steigern? Gib es immer noch Menschen ohne Facebook/Twitter/Whatsapp & Co? Was für bemitleidenswerte Loser.
bernd willbertshausen
30.12.2017 - 13:01 Uhr
drab majesty, oooh, gute musikwahl, hätte ich diesem forum gar nicht zugetraut
Smartphone-Zombies
30.12.2017 - 13:04 Uhr
ich habe immer noch nicht kapiert, dass es ohne smart phone nicht mehr geht, oder man vereinsamt oder will vereinsamen, jedem das seine
Smartphone-Zombies
30.12.2017 - 13:11 Uhr
Was meint Ihr: wird dieses Forum einfach still und leise irgendwann abgeschaltet, oder gibt es eine Ankündigung auf Facebook?
Smartphone-Zombies
30.12.2017 - 13:16 Uhr
Ich finde Smartphones sollten die Umgebung scannen und den Wert/das Einkommen der anderen Smartphonehalter anzeigen, z.B. bei der Partnersuche - wer will schon einen Armen?
martin brügge
30.12.2017 - 13:16 Uhr
das forum wird überleben, wenn weiterhin schwarznicks erlaubt sind
Der mit Erbe und Festvertrag
30.12.2017 - 13:19 Uhr
Einsamkeit ist eine selbst gewählte Entscheidung, genauso wie Armut und Obdachlosigkeit. Jeder ist seines Glückes Schmied.
Pinienterpentinöl (...)
30.12.2017 - 13:22 Uhr
Wenn die hier so weiter machen, mit ihrer fanatischen, die Realität ausblendenen, betreuten Meinung, in dem die Diederich Heßlinge hier ihrer Wollust den heiligen Bolschewismus zu verteidigen kraft Amtes frönen dyrfen.....

....dann ist bald der Vorteil von Armins Forumskonzept dahin. Und wenn die in ihrer eigenen Soße bratenden GrüRothomophilums hier endlich in ihrer Oase alleine sind,ist die Zeitschaltuhr des Forumstodes in Gang gesetzt.
neider des forums
30.12.2017 - 13:54 Uhr
wenn ich mir vorstelle ich habe einen festvertrag und ein erbe, sagen wir mal im wert von 2 wohnungen zu erwarten..., ich werde neidisch mit meinem hartz 4, aber das forum hilft ja. und noch ein festvertrag mit den bedingungen wie vormals beschreiben..., nääh bin ich neidisch
fridolino
30.12.2017 - 13:56 Uhr
na, das wird ja allmählich hier, grad das zweite bier geöffnet
fridoline
30.12.2017 - 14:12 Uhr
hey ihr neider spacken, ihr könnt euer leben doch ändern, sonst bleibt euch nur das forum

Pivo

Postings: 52

Registriert seit 29.05.2017

30.12.2017 - 14:42 Uhr
Ich hoffe und wünsche mir Neuigkeiten von:

- There will be fireworks
- I Like Trains
- Holy Esque
- Birdpen

Bei den beiden Letztgenannten sind neue Alben wohl schon so gut wie gesichert und in der Mache. Die beiden Ersten werkeln wohl auch, halten sich aber mit Nachrichten extrem bedeckt, was leider Zweifel an einer neuen und baldigen Veröffentlichung weckt.

Pivo

Postings: 52

Registriert seit 29.05.2017

30.12.2017 - 14:44 Uhr
Nie die Hoffnung aufgeben werde ich für eine Porcupine Tree - Reunion.... Nach "To the Bone" von SW rechne ich aber eher mit einem Song der Marke "Steven Wilson feat. Coldplay/Rihanna/Lady Gaga/etc.".....
metal im januar 2018
30.12.2017 - 14:52 Uhr
make a change...kill yourself
shining
tribulation
portal
summoning
Heldin
31.12.2017 - 04:34 Uhr
Lasst uns dieses leuchtende Vorbild als Mutmacher mit ins Jahr 2018 nehmen:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Sozialbetrug-aufgedeckt-und-Job-verloren,sozialbetrug232.html
Gulag
31.12.2017 - 06:59 Uhr
Wird 2018 das Jahr meines Revivals?
@Heldin
31.12.2017 - 07:44 Uhr
Was nicht sein darf, kann ich nicht sein, und wenn es doch so ist, darf es nicht herauskommen.

Ein Nebeneffekt, wenn von höheren Stellen die Wahrheit verschwiegen werden soll und sich jemand daran nicht hält.

Es bedarf mutiger Menschen, welche den Stein ins Rollen bringen.

Den Titel 'Braunschweigerin der Jahres' hat sie sich verdient.

Das der NDR das Thema wieder aufgegriffen hat ist ebenfalls löblich.

HELVETE II

Postings: 1664

Registriert seit 14.05.2015

31.12.2017 - 09:10 Uhr
Musikalische Erwartungen an 2018:

Primordial und Watain (uff) evtl., neue Tribulation wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zu gothy. Auf jeden Fall aber Atlantean Kodex, Solstice und Psychotic Waltz. Sollte dieses Dreier-Gestirn tatsächlich liefern, kann 2018 nur besser werden als es dieses Jahr war. In Sachen BM hoffe ich auf Panphage.

Und was große Mainstream-Magazine in ihrer grenzenlosen Arroganz und Unwissenheit für tot erklären war schon immer maximalst irrelevant. Tu das Gegenteil und du kannst so falsch nicht liegen.
HELVETE L_X_X_X_VIII
31.12.2017 - 09:13 Uhr
Was die Elite in ihrer grenzenlosen Arroganz und Unwissenheit für tot erklären war schon immer maximalst irrelevant. Tu das Gegenteil und du kannst so falsch nicht liegen.
nix kapiert
31.12.2017 - 09:27 Uhr
Wenn die hier so weiter machen, mit ihrer fanatischen, die Realität ausblendenen, betreuten Meinung, in dem die Diederich Heßlinge hier ihrer Wollust den heiligen Bolschewismus zu verteidigen kraft Amtes frönen dyrfen.....

hab ich nicht verstanden ?

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 646

Registriert seit 15.06.2013

31.12.2017 - 09:35 Uhr
Was habe ich früher an einem solchen Tag gemacht? Ich habe mit Spannung vor dem Radio gesessen und die Jahrescharts auf hr3 oder SWF3 angehört. Dort kamen so Sachen wie Talk Talk oder Tears for Fears, ein Highlight jagte das nächste. Und heute? Wenn ich mir die Charts von 2017 ansehe, dann ist das ein Kabinett des Grauens. Lediglich bei den Beatles überkommt einen kein Brechreiz. Diese Entwicklung ist mehr als traurig und vor diesem Hintergrund muss ich Helvete rechtgeben. Irgendwie ist es wirklich egal geworden was der Mainstream schreibt. Das war nicht immer so.
Rockist
31.12.2017 - 09:59 Uhr
Das liegt daran, dass die Musik in den Charts heutzutage 'girly' ist.
Kapitalismus im Endstadium
31.12.2017 - 10:26 Uhr
Ich bin der Krebs der Welt und habe natürlich auch die Charts befallen!
Campinos Freunde
31.12.2017 - 12:20 Uhr
http://www.achgut.com/artikel/das_schlachten_hat_begonnen

und das Deutschenschlachten wird 2018 unvermindert weitergehen

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 646

Registriert seit 15.06.2013

31.12.2017 - 12:37 Uhr
Aus der Rockismusdebatte habe ich mich bewusst rausgehalten. Ich finde nicht, dass das der richtige Ansatz ist. Es gibt auch heute noch sehr gute elektronische und weibliche Musik. Irgendjemand zählte in seiner Liste Hante auf, das wäre so ein Beispiel. Nein, das Problem liegt woanders.
@Campinos Freunde
31.12.2017 - 12:38 Uhr
Dieses angebliche "Deutschenschlachten" gibt es nicht, sondern nur Einzelfälle.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 646

Registriert seit 15.06.2013

31.12.2017 - 12:39 Uhr
Eventuell liegt es aber durchaus ein Stück weit an einer grundsätzlichen Verjammerung. Geschlechterunabhängig.
MumuTobias
31.12.2017 - 12:45 Uhr
Ihr müsst unbedingt mehr Kot essen - Moment, nein, ich meinte natürlich Genderwissenschaften betreiben!
Igitt
31.12.2017 - 12:55 Uhr
Da kommen sie aus ihren Löchern....

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: