Vergessene Perlen 2017

User Beitrag

Denniso

Postings: 3

Registriert seit 19.06.2015

07.12.2017 - 16:47 Uhr
Da der Thread bisher ebenfalls vergessen wurde, hier nun auf den letzten Drücker all die schönen Sachen, die plattentests.de aus Eurer Sicht zu Unrecht nicht besprochen hat.

Ich fange an mit dem Album Bedouine von Bedouine.

Sehr leiser Acoustic Folk einer Dame. Es ist "schön" und erinnert an die ruhigen Platten der Siebziger, etwa "The Songs of Leonard Cohen". Erschienen ist die Platte im Juni und nirgendwo so richtig aufgetaucht, auch hier nicht. Bitte nachholen!

One of these days:
https://www.youtube.com/watch?v=6p-OFHW5WGA

Underground

Postings: 808

Registriert seit 11.03.2015

07.12.2017 - 17:00 Uhr
James Holden & The Animal Spirits

keenan

Postings: 1282

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2017 - 17:02 Uhr
Odesza - A moment apart
@keenan
07.12.2017 - 17:04 Uhr
Auf jeden.

https://www.youtube.com/watch?v=xarC5jAiO7w

Perle!
Sam
07.12.2017 - 17:05 Uhr
Lo Fat Orchestra - Neon lights
Donti
07.12.2017 - 17:27 Uhr
Katla und Out Lines

Telecaster

Postings: 573

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2017 - 17:40 Uhr
Game Theory - Supercalifragile
Sundowners - Cut The Master
Lautmaler
07.12.2017 - 21:38 Uhr
Pilocka Krach - Sugar Cane & The Lost Amigos
Don
07.12.2017 - 22:02 Uhr
Arcane Roots
Peter Vio

Mayakhedive

Postings: 196

Registriert seit 16.08.2017

08.12.2017 - 09:12 Uhr
Elder - Reflections of a Floating World

Gordon Fraser

Postings: 1023

Registriert seit 14.06.2013

08.12.2017 - 15:10 Uhr
Arts & Leisure - Rescued Objects

Sophisticated Power-Janglepop. Für Freunde von Alvvays, Best Coast, The Hermit Crabs.

Anspieltipp: https://artsandleisure.bandcamp.com/track/california-goth-pop


The Bats - The Deep Set

Neuseeländische Indie-Institution mit einem famosen Alterswerk. Wer The Feelies, Teenage Fanclub, The Chills, mag...

Anspieltipp: https://thebats.bandcamp.com/track/walking-man


Brightness - Teething

Sehr cleverer Lo-Fi-Indierock mit 90er-Prägung. So Richtung Avi Buffalo, Pavement, frühe Cold War Kids.

Anspieltipp: https://www.youtube.com/watch?v=ZuO-oISeuTU


Childhood - Universal High

Teilweise hochgelobt in UK, kaum Reaktion hierzulande. Ein bisschen souliger 00er-Indie, circa Blossoms, Peace, Larrikin Love.

Tipp: https://www.youtube.com/watch?v=EJcB5QsMI_g


Cut Copy - Haiku From Zero

Vielleicht das bislang präzistes Album der australischen Electropopper. "Black Rainbows" und "No Fixed Destination" sind verdammte Hits.

Tipp: https://www.youtube.com/watch?v=6MQMIkFuucE


Hoops - Routines

Lo-Lo-Fi-Pop aus dem Schlafzimmer. Hier jangelt es gewaltig. Literature, Bubblegum Lemonade, Northern Portrait - you name it.

Tipp: https://www.youtube.com/watch?v=-iE2_MJipf0


Last Leaves - Other Towns Than Ours

3/4 der legendären Lucksmiths feiern fröhliche Wiederauferstehung. The past is like a single-star motel - it's nowhere you should dwell.

Tipp: https://soundcloud.com/matinee-recordings/something-falls


The New Year - Snow

Siehe slowdives Eloge im AdJ-Thread.


People Like You - Verse

Hochmelodiöser und fantastisch instrumentierter Emo-Jazz-Pop. Habe ich so noch nie gehört.

Tipp: https://peoplelikeyoumusic.bandcamp.com/track/you-need-a-visa


The Popguns – Sugar Kisses

Ähnlicher Fall wie Arts & Leisure. Band- und Albenname sagen eigentlich alles. Schamlos poppig, mitunter sehr bittersüß. Beach House mit Red Bull.

Tipp: https://thepopguns.bandcamp.com/track/so-long-2


The Stevens – Good

Kratzig-rumpelnder Gitarrensound, tolle Beobachtungen. Macht wie sovieles aus Australien in diesem Jahr sehr viel Spaß.

Tipp: https://www.youtube.com/watch?v=pOv0oraTTcg


War War War – I Saw An Angel, I Buried Its Body

Schwer zu beschreiben. Fast opernhafte Opulenz im Lo-Fi-Gewand in Songs über einsame amerikanische Landschaften. Dazu diese Dan-Bejar-Stimme.

Tipp: https://warwarwar.bandcamp.com/track/saw-an-angel

revilo

Postings: 53

Registriert seit 18.06.2013

08.12.2017 - 16:32 Uhr
Muna - About U
Definitiv die besseren Haim

Watchful_Eye

User

Postings: 1296

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2017 - 21:29 Uhr
Lorenzo Esposito Fornasari (LEF) - HyperSomniac

Hab ich kürzlich erst durch die babyblauen Seiten entdeckt. Unter anderem mit Nils Peter Molvaer, Eivind Aarset, Bill Laswell und Stale Storlokken, also *richtig* guten Leuten.

Geht in Richtung "The Death Defying Unicorn" (Motorpsycho), die hatte ja auch einige Fans hier. Vielleicht nicht ganz so geil, aber schon echt gut.

___

Die James Holden sei auch nochmal empfohlen. :)

maxlivno

Postings: 154

Registriert seit 25.05.2017

11.12.2017 - 23:58 Uhr
Joey Badass - ALL AMERIKKAN BADASS

Sehr starkes Rap Album über die aktuelle Situation von Afroamerikanern in Amerika. Ist entgegen des aktuellen Trends kein Trap, aber auch nicht mehr ganz so Jazz-lastig wie seine alten Mixtapes 1999 und Summer Knights. Kratzt bei mir an der 9/10

Nick Hakim - Green Twins

Entspannte Soulplatte, lief im Sommer viel bei mir. Knappe 8/10

Wandl - It's All Good Tho

Ein Produzent aus dem Live From Earth Kosmos. Viele Instrumentals, aber auch Stücke wo er singt. Erinnert ein bisschen an OVO Sound und Frank Ocean, aber auch nicht zu sehr. 8/10

Wiley - Godfather

Mit einer der größten im Grime Genre. Das Album hab ich tatsächlich erst bemerkt, als es in irgend einer Jahresbestenliste auf Platz 9 war, bis dahin ist der Release irgendwie an mir vorbei gekommen. Das Album ist Grime durch und durch, ohne Ausflüge in andere Genres wie bei Stormzy. 8/10
mixmax
12.12.2017 - 20:08 Uhr
Electric Moon - Stardust Ritual
Amenra - Mass VI

dogs on tape

Postings: 167

Registriert seit 14.06.2013

13.12.2017 - 10:58 Uhr
Krakow Loves Adana - Call yourself new
Idles - Brutalism
Fazerdaze - Morningside
Robyn Hitchcock - s/t
Jetzt! - Liebe in grossen Städten
Cockzilla
15.12.2017 - 04:13 Uhr
Sheer Mag- Need to feel your love (7.5/10)

Sounds like Mischung aus Thin Lizzy und Jacksons Five

Arbeiter
17.12.2017 - 16:12 Uhr
Big|Brave - Ardor
Eberhard Kranemann und Harald Großkopf - Krautwerk
Hauschka - What If
Klaus Schulze - Eternal
Laura Cannell - Hunter, Huntress, Hawker
Noveller - A Pink Sunset For No One
Phew - Light Sleep
Ryuichi Sakamoto - Async
Shannon Wright - Division
Ufomammut - 8
Ziúr - U Feel Anything?

Azzialc

Postings: 34

Registriert seit 26.10.2013

17.12.2017 - 17:58 Uhr
The Eden House - Songs for the broken ones
Slum Sociable - Slum Sociable
Arcane Roots - Melancholia Hymns
Audiolepsia - Muses

captain kidd

Postings: 1626

Registriert seit 13.06.2013

17.12.2017 - 19:13 Uhr
Trettmann. Bitte bitte noch eine Rezi.

Azzialc

Postings: 34

Registriert seit 26.10.2013

17.12.2017 - 20:47 Uhr
Trettmann ist schrecklich, meine Meinung!
Ck
17.12.2017 - 22:05 Uhr
Du bist schrecklich... Tatsache.

Sorry, dachte ich wäre im "Komm wir werden Battle Rapper"-Thread...

Gomes21

Postings: 2433

Registriert seit 20.06.2013

17.12.2017 - 22:07 Uhr
Ryuichi Sakamoto - Async </iJa, definitiv!

AVMsterdam

Postings: 78

Registriert seit 13.03.2017

17.12.2017 - 22:35 Uhr
The Luxembourg Signal - The Luxembourg Signal
arnold apfelstrudel
17.12.2017 - 23:59 Uhr
Idles - Brutalism

Das kann ja nun wirklich nicht sein, dass sich dafür niemand findet. Die Bada$$ ist auch gelungener als so manch andere Rap-Platte, die hier rezensiert wurde.
LattoUdek
18.12.2017 - 09:01 Uhr
Soen - Lykaia

Underground

Postings: 808

Registriert seit 11.03.2015

18.12.2017 - 09:21 Uhr
Oh, hat man "Hauschka - What If" wirklich vergessen? Dann gehört die auch hierher.

0811Jan

Postings: 36

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2017 - 21:18 Uhr
Sympathischfeines Album aus Hamburg:
Helgen - Halb oder gar nicht

https://www.youtube.com/watch?v=qrlamj37xVc
https://www.youtube.com/watch?v=RkOURKqCxng
Doro68
18.12.2017 - 21:25 Uhr
Circus Of Power - Four

Charlotte

Plattentests.de-Programmiererin

Postings: 487

Registriert seit 12.05.2013

18.12.2017 - 21:30 Uhr
Myrkur - Mareridt

boneless

Postings: 1850

Registriert seit 13.05.2014

18.12.2017 - 22:01 Uhr
Unlucky In Love: 13 Albums That Deserved More In 2017

Midwife und Upper Wilds hab ich mir da mal rausgefischt.
Sch-sch-sch
19.12.2017 - 13:59 Uhr
Charlotte Gainsbourg - Rest

Wunderbar als Hintergrundmusik geeignet, nicht böse gemeint ;)
Cpt. Obvious
19.12.2017 - 15:06 Uhr
Ich werfe mal 3 proggige "C"s in die Runde:

Carptree - Emerger
Comedy of Errors - House Of The Mind
Cosmograf - The Hay-Man Dreams




MopedTobias

Postings: 9395

Registriert seit 10.09.2013

19.12.2017 - 15:57 Uhr
Gainsbourg hat doch ne Rezi bekommen? https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14631
alvarey
19.12.2017 - 21:27 Uhr
Gingerlys - Gingerlys

Kurzweiliger Power-Pop für Leute, die dieses Jahr auch Agent Blå oder Makthaverskan genossen haben.
Sch-sch-sch
20.12.2017 - 08:27 Uhr
"Gainsbourg hat doch ne Rezi bekommen? "

Richtig! My bad. Trotzdem nochmal eine Erwähnung wert.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1050

Registriert seit 04.12.2015

20.12.2017 - 09:08 Uhr
Mein Album des Jahres wurde nirgendwo gewürdigt. Daher sei es hier kurz genannt:

Get Your Gun - Doubt Is My Rope Back to You

Anspieltipp: Haywire, You're Nothing

https://youtu.be/QMZ9nOi4PrA

Adeno

Postings: 6

Registriert seit 10.02.2016

20.12.2017 - 09:58 Uhr
Grift - Arvet, "folkiger" Black Metal aus Schweden

Bison - You Are Not the Ocean, You Are the Patient, neues Album von ehemals Bison BC

slowmo

Postings: 197

Registriert seit 15.06.2013

20.12.2017 - 11:34 Uhr
@Gordon Fraser

Vielen Dank für diese Tipps! Sind wirklich ein paar starke Platten dabei. Da ist mir scheinbar doch einiges dieses Jahr durch die Lappen gegangen. Von den Bats kannte ich sogar auch schon einige frühere Sachen aber habe sie dann wieder vergessen bzw. gar nicht mitbekommen, dass sie dieses Jahr eine neue Platte rausgebracht haben. The New Year habe ich früher mal auch eine Zeit lang gehört. Da gefallen mir allerdings das orangene und das babyblaue Album noch einen hauch besser als das Neue. Besonders bei War War War, Hoops und Brightness muss ich nochmal genauer reinhören. Kaum zu glauben, dass das alles hier keine Beachtung gefunden hat.

Otto Lenk

Postings: 390

Registriert seit 14.06.2013

22.12.2017 - 16:53 Uhr
Lewis Capaldi

https://www.youtube.com/watch?v=PUZqMw4rkVs
Auf Engelsflügeln
22.12.2017 - 17:26 Uhr
Lau Nau - Poseidon
Auch wenn man nicht der finnischen Sprache mächtig ist, dürfte man an diesem zauberhaften musikalischen Kleinod Gefallen finden, wenn man in die liebevoll gestrickten Songgeblide eintaucht. Entschleunigung inbegriffen.

Gordon Fraser

Postings: 1023

Registriert seit 14.06.2013

22.12.2017 - 19:51 Uhr
@ slowmo

Danke :) Ich finde in diesem Thread auch immer tolle Sachen. Den müsste es noch viel früher im Jahr geben...
Lukin
22.12.2017 - 19:55 Uhr
ganz klar idles - brutalism
klare konsensband, krass, dass die so wenige aufm schirm haben.

Superhelge

Postings: 608

Registriert seit 15.06.2013

22.12.2017 - 20:48 Uhr
Kann ja mit vielem alternativ-proggigen Kram hier nix anfangen, daher...

Jag Panzer - The Deviant Chord
Skyclad - Forward into the Past
Black Star Riders - Heavy Fire
Kaipa - Childrean of the Sounds
Isildur's Bane & Steve Hogarth - Colours not found in nature
Night Flight Orchestra - Amber Galactic
Annihilator - For the Demented
Neal Morse/Spocks Beard - Snow Live!

Meine Empfehlungen aus 2017... um nur einige zu nennen...
Cpt. Obvious
23.12.2017 - 00:52 Uhr
Tim Bowness - Songs From The Ghost Light

(bekannt u.a. durch No-Man, ein Projekt mit Steven Wilson)
Cpt. Obvious
23.12.2017 - 00:57 Uhr
Edit: Das Album heisst "Lost In The Ghost Light", die andere Scheibe ist eine Bonus-CD.
Die Entscheidung Ist Geflossen ...
23.12.2017 - 09:10 Uhr
matinioh: "Bavarian Club Attack (Dra Af Oida!)"
> kann man sich bei Soundcloud anhören ...

Gomes21

Postings: 2433

Registriert seit 20.06.2013

23.12.2017 - 09:35 Uhr
Das Bowness album ist mir leider auch entgangen

Earl Grey

Postings: 179

Registriert seit 14.06.2013

23.12.2017 - 09:43 Uhr
Wäre schön wenn jeder was dazuschreiben würde wie maxlivno, da kann man sich dann auch was drunter vorstellen...
Sir Earl Grey
23.12.2017 - 09:57 Uhr
youtube? Nie davon gehört!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: