USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an

User Beitrag
Gutmensch mit Hornbrille
07.12.2017 - 12:39 Uhr
Tolle moralische Prinzipien.
http://www.focus.de/politik/ausland/usa/us-praesident-stolz-auf-drohnen-angriffe-barack-obama-ich-bin-echt-gut-darin-menschen-zu-toeten_aid_1147688.html

Major

Postings: 934

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2017 - 12:40 Uhr
Mal zu den Fakten, die keinen interessieren:

"1980 hat die Knesset Jerusalem einschließlich der 1967 besetzen Gebiete von Ost-Jerusalem als Israels ewige und unteilbare Hauptstadt erklärt. Kein anderer Staat jedoch erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Die Palästinenser auf der anderen Seite sehen Ost-Jerusalem (das Stadtgebiet östlich der Waffenstillstandslinie von 1948, auch bekannt als „greenline“) als die Hauptstadt eines zukünftigen palästinensischen Staates."
http://www.kas.de/palaestinensische-gebiete/de/pages/11509/

Die Annektierung von 1980 war völkerrechtswidrig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ostjerusalem#Politik
Wolf Schneider
07.12.2017 - 12:43 Uhr
Krieg ist der Naturzustand der Menschheit.
Muss mal gesagt werden
07.12.2017 - 12:46 Uhr
du bist nicht die welt, major

Major

Postings: 934

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2017 - 13:13 Uhr
Interessante Argumentation.
Sonst nichts zu Sache?
Zu schwer, was?
rojam
07.12.2017 - 13:37 Uhr

Hat er aber nicht, weil Obama immerhin integre moralische Prinzipien hatte.
Die gehen Trump und Netanjahu allerdings allgemein ab. Auf Kosten von Menschenleben.


Etwa der Obama, der zusammen mit Hillary die islamische ISIS finanziert hatte (was Trump im Sommer diesen Jahres umgehend beendete, eine vernünftige Maßnahme)?
The REAL JERUSALEM
07.12.2017 - 13:39 Uhr
Was viele nicht wussten:

Edinburgh is the true biblical city of Jerusalem

http://www.hygeiahealing.com/messages/edinburgh-is-the-real-city-of-jerusalem

König David soll ja auch angeblich schwarz mit roten Haaren gewesen sein...was für ein Quatsch.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3358

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 13:55 Uhr
Obama und IS; *gähn*
Anna Logie
07.12.2017 - 13:57 Uhr
Und, um ein anderes Thema aufzugreifen:

Natürlich hat Merkel alles richtig gemacht, denn Merkel repräsentiert den Staat, also hat sie Recht, sie darf Entscheidungen treffen.

Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik ist gleich Ablehung der Menschenrechte, sowie jede Kritik an der ungesteuerten Migration per se ausländerfeindlich und rassistisch ist.
Kritik am totalitären Islamamismus ist gleich Kritik an allen Muslimen, ist gleich Kritik an den Türken, ist gleich Ablehnung des Islam, ist gleich intolerant.
nur das Offensichtliche
07.12.2017 - 14:03 Uhr
Dass sich die radikale Linke mal wieder als die größten Antisemiten bloßstellt, kann nur wenig überraschen. Und die Ausreden sind aber natürlich diesselben wie bei den rechten Recken "Aber das ist kein Antisemitismus...!"
Hufeisen
07.12.2017 - 14:07 Uhr
Rinks und Lechts kann man leicht verwechseln!

Tim.

Postings: 1718

Registriert seit 14.08.2015

07.12.2017 - 14:14 Uhr
wer hat meinen ersten beitrag in diesem thread gelöscht und warum???
Erdkundler
07.12.2017 - 14:15 Uhr
Die Welt ist eine Kugel: Wenn man ganz weit nach links geht, kommt man rechts wieder heraus.

Major

Postings: 934

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2017 - 14:16 Uhr
"Obama und IS; *gähn* " :

http://time.com/4448218/donald-trump-isis-founder-president-obama-zarqawi/


"Dass sich die radikale Linke mal wieder als die größten Antisemiten bloßstellt"

Wo ist hier eine radikale Linke?
Und wo ist diese Antisemitisch?

@Anna Logie:
Was ist das für ein dümmliches Gefasel?
Lern doch mal vernünftige Zusammenhänge.
nur das Offensichtliche
07.12.2017 - 14:18 Uhr
Genauso wie Major muss man sich dumm stellen "Wo ist hier eine radikale Linke?"

Fragt der, der den globalen Neo-Bolschewismus möchte.

Major

Postings: 934

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2017 - 14:20 Uhr
Ja, wer den Kopf bis oben hin mit Scheiße hat darf mir das gerne unterstellen. ;-)
Total sinnlos
07.12.2017 - 15:00 Uhr
Threads mit USA und Israel im Titel werden sowieso gesperrt.
The Vatican presents: The Popeboys (bitte nicht löschen, Nörtz!)
07.12.2017 - 17:47 Uhr
Free Tibet... Ääh, Palestine!!1!11
Nur zur Impfung
07.12.2017 - 18:04 Uhr
Was soll Trump auch anderes machen? Wenn er nicht tut, was die Israellobby vorgibt, endet er womöglich wie ein gewisser John Kennedy!
Jahreslos
07.12.2017 - 18:04 Uhr
Nörtz hat den Major zu Unterstützung erfunden.

Major

Postings: 934

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2017 - 19:06 Uhr
Wirklich gute, sehr neutrale Zusammenfassung des Konflikts:

https://www.gmx.net/magazine/politik/nahostkonflikt/streit-jerusalem-religionen-staaten-loesung-32686618
fake
07.12.2017 - 19:09 Uhr
wer die amerikanische flagge verbrennen will muss sich erst mal eine kaufen
echt ma
07.12.2017 - 19:15 Uhr
wieso ham die soviele flaggen wenn die die nicht mögen?

Tim.

Postings: 1718

Registriert seit 14.08.2015

07.12.2017 - 19:23 Uhr
Wirklich gute, sehr neutrale Zusammenfassung des Konflikts:

https://www.gmx.net/magazine/politik/nahostkonflikt/streit-jerusalem-religionen-staaten-loesung-32686618


stimmt sogar:

Der Uno-Teilungsplan für Palästina von 1947 sah vor, Jerusalem unter internationale Verwaltung zu stellen. Die arabischen Staaten lehnten den Plan ab. Im israelischen Unabhängigkeitskrieg wurde die Stadt geteilt. Israel eroberte den Westteil, jordanische Truppen hielten den Ostteil, einschließlich der Altstadt. Die Araber vertrieben die jüdische Bevölkerung aus dem jüdischen Viertel und verweigerten ihnen den Zugang zur Klagemauer.

der nahostkonflikt: eine geschichte dauerhafter arabischer aggressionen.
Die gute Nachricht
07.12.2017 - 19:25 Uhr
Trump hat Jobs in der palästinensichen Flaggenindustrie geschaffen!

Achim

Postings: 5417

Registriert seit 13.06.2013

08.12.2017 - 16:07 Uhr
Ich denke nicht, dass sich praktisch irgendwas ändern wird. Gut, die Hamas ruft einmal "Intifada", aber die israelischen Sicherheitsbehörden sind doch sowieso schon 24/7 in höchster Alarmbereitschaft. Auch die Menschen in der Region haben andere Sorgen/ Prioritäten, als sich mit solchen Kleinigkeiten zu befassen. Man sieht es ja auch jetzt: Reaktionen gibt es beim "kleinen Mann" außer dem Verbrennen von Flaggen quasi keine.

(A.)
Beo Bachter
08.12.2017 - 16:50 Uhr
Man sieht es ja auch jetzt: Reaktionen gibt es beim "kleinen Mann" außer dem Verbrennen von Flaggen quasi keine.

Ja, die Palästinenser sind auch nicht mehr, was sie einst waren.
hmmmmmm
09.12.2017 - 03:56 Uhr
warum vertuschen die admins, dass in berlin gestern isr.aelische flaggen von muslimen vor dem brandenburger tor angezündet wurden? wo bleibt der aufschrei von loketrourak über diese todfeinde der j.uden, die sich in berlin die blöße gaben?
nur von regionalem interesse
09.12.2017 - 15:39 Uhr
echt interessant wie sich medien und politik bedeckt halten angesichts verbrannter israel-flaggen und antisemitischer sprechchöre von 1200 musels vor dem brandenburger tor.

polizei zeigte sich "froh" über den "weitgehend störungsfreien Ablauf", lol

ein hoch auf unsere "kultursensibilität"
Systempresse
09.12.2017 - 15:39 Uhr
Das passt ja nicht ins Bild, dann lassen wir das weg!
Darauf kommt es an
09.12.2017 - 15:42 Uhr
Googles Hone ist auf US-englisch viel anschmiegsamer als auf deutsch.
Hin- und Herweisservice
09.12.2017 - 16:04 Uhr
Es wurden nicht nur Is.real-Flaggen verbrannt, sondern auch die jüdische Flagge.

Der Sprecher wertet die brennenden Fahnen als Angriff auf das Judentum. Denn es sei keine Flagge des Staates Is.rael angezündet worden, sondern eine weiße Fahne mit einem Davidstern.

Also nicht nur Hass auf den Staat Is.rael, sondern gepaart mit 'normalem' Ju.denhass, also Antisemitismus.


https://www.welt.de/politik/deutschland/article171430290/Demonstranten-verbrennen-is.raelische-Flaggen-in-Berlin.html

P.S: Wenn ein Dutzend AfD-ler 'ne Türkenflagge verbrannt hätten wäre das sicher eine Sondersendung um 20:15 zur Hauptsendezeit wert.
Nenene
09.12.2017 - 17:31 Uhr
Hat der Trump doch tatsächlich das getan, was die Präsidenten vor ihm immer nur ankündigten. So ein Ar***.
Zinnsoldat
09.12.2017 - 17:37 Uhr
Nicht mehr lange und es werden noch schlimmere Sachen passieren. Es gruselt einem bei der Vorstellung das in Europa bald wieder Synagogen brennen könnten. Und dann wird die deutsche Linke vermutlich immer noch damit beschäftigt sein, diejenigen zu bekämpfen, die die Juden hierzulande beschützen würden: die AfD.
nürtz
09.12.2017 - 17:37 Uhr
Ich hasse Trump, ich hasse ihn so sehr!!!11einself
Gruselkabinett
09.12.2017 - 19:04 Uhr
Es gruselt einem bei der Vorstellung das in Europa bald wieder Synagogen brennen könnten.

Könnten? In Frankreich gab es bereits einen Brandanschlag auf eine Synagoge,

(https://www.haaretz.com/jewish/news/1.604813)

Einen Anschlag auf einen jüdischen Supermarkt gab es in Paris ebenfalls. Und nein, er wurde nicht von den bösen, bösen rechten Front-Nationale-Anhängern verübt.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3358

Registriert seit 13.06.2013

09.12.2017 - 19:09 Uhr
Hat der Trump doch tatsächlich das getan, was die Präsidenten vor ihm immer nur ankündigten. So ein Ar***.

Absolut dämlich. Ja, natürlich haben seine Vorgänger das nicht getan, weil sie keinen Bock darauf hatten und nicht, weil sie nicht weiter Öl ins Feuer gießen wollten.

Fakt ist, dass Israels Annexion nicht von der internationalen Gemeinschaft anerkannt wird.
AS
09.12.2017 - 19:12 Uhr
Es ist unfassbar, dass hier auf deutschem Boden Flaggen mit Davidstern verbrannt werden dürfen und nichts passiert. Was sagen eigentlich die Linken dazu, wenn ihre Schützlinge so ausrasten? Also diejenigen Linken, die keine Antisemiten sind?
Soso
09.12.2017 - 19:13 Uhr
Fakt ist, dass Israels Annexion nicht von der internationalen Gemeinschaft anerkannt wird.

Die internationale Gemeinschaft besteht ja auch aus Judenhassern und Nazis. Fakt.
Tannenbaum
09.12.2017 - 19:19 Uhr
Warum wird hier offener Antisemitismus unter dem Deckmantel der Trump-Kritik geduldet?
Jagd auf ein Phantom
09.12.2017 - 19:20 Uhr
Ich höre immer Antisemiten. Das gibt es seit 45 in Deutschland nicht mehr. Niemand hat etwas gegen J.uden, die Mehrheit ist einfach gehen die Siedlungs- und Fiedenspolitik dieses Landes. Völlig zurecht, lsrael gehört für mich dadurch zu den Schurkenstaaten.
lolz
09.12.2017 - 19:24 Uhr
das abfackeln ist aber nicht überall erlaubt. manchmal beachtet man die hasser eben nicht weiter weil auch einige offenbar demonstrativ darauf lauern beleidigt zu werden um sich dann als gerechte freiheitskämpfer zu inszenieren.
ein aufschrei der empörung lässt sich eben auch vermarkten, warum sollte man sowas auch immer so konsequent beachten
meine guete
09.12.2017 - 19:31 Uhr
weil sie keinen Bock darauf hatten und nicht, weil sie nicht weiter Öl ins Feuer gießen wollten.

genau das ist es: kuschen. die grundlage warum es funktioniert. du hilfst schoen mit. den jerusalem embassy act komplett gelesen? die leute und scharfmacher bei den moslems scheinbar nicht.

russland hat westjerusalem im april aktzeptiert.

abbas hat im juli ganz jerusalem als "eternal city of the palestinian state" genannt. mit welchem historischen alleinanspruch?

bis heute hat man diesen ultimativvanspruch und damit wird es nie frieden geben. und der wird in der ganzen muslimischen welt getragen, weil man eben noch im ersten jahrtausend lebt und glaubt da wieder hinzukommen.

1995 hat man nur nichts gemacht um den friedensprozess nicht zu gefährden. bis heute hat sich nichts geändert, und in den nächsten jahrzehnten wird sich auch nichts ändern.

mag ein zufall sein, wenn man lang genug strom abstellt, dass sich fatah und hamas "vertragen". aber garantieren die irgendeinen zugang zu heiligen staetten, so wie es aber im jerusalem embassy act steht? ganz sicher nicht. es wird nichts neben dem islam gedulet. selbst als jerusalem erobert haben sich sunna und shia jahrhundertelange bekämpft.

solange man in nahost glaubt i.srael beseitigen zu können, solange wird sich nichts ändern.

hubschrauberpilot

Postings: 3246

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2017 - 00:41 Uhr
Ist jetzt sicherlich nicht der beste Zeitpunkt von Trump, da auch der Konflikt mit Nordkorea zu eskalieren droht.

Ja, da wird nix großartiges passieren, dazu ist Israel zu stark bewaffnet.
Genau
10.12.2017 - 01:06 Uhr
Ja, nix Großartiges, nur halt das Übliche:

1. Die armen, entrüsteten, unterdrückten Hamas-Palästinenser werden durch den bösen Trump dazu gezwungen, aus ihrer Not ein paar selbstgebaute Raketen aus Schulen oder normalen Wohnhäusern heraus gen Is.rael abzuschiessen, wodurch aber üblicherweise in kein Mensch zu Tode kommt, da Abwehrraketen und ein funktionierendes Frühwarnsystem vorhanden sind.

2. Die bösen Is.raelis mit ihrer rassistischen Besatzungarmee werden aus Vergeltung darauf jene Gebäude dem Erdboden gleich machen, wobei üblicherweise ein paar Todesopfer zu beklagen sind, welche dann den 'Märtyrer'-Status posthum erhalten.
fyi
10.12.2017 - 22:41 Uhr
Märtyrerfamilie kriegen von der Autonomiebhörde übrigens ca. 3000 USD monatlich ausgezahlt.
Wozu das führt und warum dafür Geld da ist (und für anderes nicht), soll jeder selbst überlegen
musels
10.12.2017 - 23:22 Uhr
the religion of peace...
Guten Morgen, Politiker
11.12.2017 - 06:01 Uhr
Demonstranten verbrennen erneut Fahne mit Davidsstern

In Berlin gibt es seit Freitag pro-palästinensische Demonstrationen. Vordergründig geht es gegen Trumps Jerusalem-Entscheidung. Tatsächlich kam es immer wieder zu antisemitischen Ausschreitungen. Die Bundesregierung kritisiert das deutlich.



http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/berlin-demonstranten-verbrennen-erneut-fahne-mit-davidsstern-a-1182644.html

Wir sollten Trump danken: Das latente Problem des Antisemitismus uns Ju.denhasses in gewissen Migranten-Kreisen wird den Politikern endlich mal vor Augen geführt und kann ob der Masse nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden.

Und anhand der verbrannten Fahnen kann auch niemand mehr ernsthaft behaupten, diese "friedlichen" Demonstranten protestierten lediglich gegen den STAAT Israel und dessen Politik.

Ob dem auch Taten folgen werden?

Major

Postings: 934

Registriert seit 14.06.2013

11.12.2017 - 08:02 Uhr
Wie dumm muss man sein um solch einen Mist abzusondern?
Feldwebel
11.12.2017 - 08:03 Uhr
der einzig dumme junge bist du

Seite: « 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: