Wahl der User zum besten 'The Cure'-Song

User Beitrag

lumiko

Postings: 149

Registriert seit 09.09.2015

03.12.2017 - 15:54 Uhr
"Jupiter Crash" und "Numb" sind toll!

Croefield

Postings: 236

Registriert seit 13.01.2014

03.12.2017 - 16:19 Uhr
Für mich nicht mal, eher Trap und Treasure

Croefield

Postings: 236

Registriert seit 13.01.2014

03.12.2017 - 16:34 Uhr
Schlechteste Song ist für mich übrigens The Promise von der Self-titled. Unfassbar nervig, plump und viel zu lang.

MopedTobias

Postings: 8475

Registriert seit 10.09.2013

03.12.2017 - 18:28 Uhr
The Promise find ich geil, auch wenn ich im Gesamten kein sonderlich großer Fan der s/t bin.

Croefield

Postings: 236

Registriert seit 13.01.2014

03.12.2017 - 18:52 Uhr
Ja, der ist ja scheinbar auch relativ beliebt, aber irgendwie stört mich der total, so ähnlich wie The Snakepit auf der Kiss Me.
Neklov
03.12.2017 - 19:46 Uhr
Sicherlich dazu gehören "Out of This World" und "Bare "

MopedTobias

Postings: 8475

Registriert seit 10.09.2013

03.12.2017 - 20:02 Uhr
Snakepit find ich auch klasse :)

Math

Postings: 5

Registriert seit 03.12.2017

03.12.2017 - 20:03 Uhr
same here. Snakepit ist absolut stimmig im Gesamtkontext der Scheibe und ein klasse Song :-)

Croefield

Postings: 236

Registriert seit 13.01.2014

03.12.2017 - 20:06 Uhr
Ist ja schön, dass Songs so unterschiedlich aufgenommen werden, das macht das Endergebnis ja nur noch spannender.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

04.12.2017 - 00:41 Uhr
Ich kannte ja eigentlich immer nur die Alben ab "Bloodflowers" sowie "Disintegration" und "Pornography". Und ich mag auch die s/t sehr. Die ersten beiden oder auch "The promise" sind so herrlich wütend und krachig. Besonders in die 80er muss ich mich jetzt echt mal reinhören.
Rolli
05.12.2017 - 10:10 Uhr
hier sind doch schon die besten 50
https://www.rollingstone.de/die-50-besten-songs-von-the-cure-702220/

hubschrauberpilot

Postings: 3229

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2017 - 15:55 Uhr
Da haben aber nur 2 Leute gewählt. Mit deren Nr. 1 kann ich auch leider nix anfangen.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2162

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2017 - 16:33 Uhr
Ich kann erstmal mit der grausamen Formatierung der Liste nichts anfangen....

MopedTobias

Postings: 8475

Registriert seit 10.09.2013

05.12.2017 - 17:31 Uhr
How Beautiful You Are auf der zwei find ich klasse.

Affengitarre

Postings: 1917

Registriert seit 23.07.2014

05.12.2017 - 17:48 Uhr
Die eins ist ein super Song, aber der beste von Cure? Da gibts doch ein paar andere Kandidaten.
Haug
08.12.2017 - 20:02 Uhr
Close to me!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

08.12.2017 - 21:35 Uhr
So, ich arbeite mich mal etwas rein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

08.12.2017 - 21:38 Uhr
Ich mag aber glaub ich die schweren, trägen The Cure mehr als die poppigen. Vielleicht werden mir auch deshalb Alben wie "Bloodflowers" mehr geben als einiges auch den 80ern.
jepp
08.12.2017 - 21:41 Uhr
mir auch. the promise ist einer der stärkeren songs, anders als oben erwähnt.
Hmmm?
08.12.2017 - 21:50 Uhr
was ist mit der liste, was meint felix?

Croefield

Postings: 236

Registriert seit 13.01.2014

08.12.2017 - 21:54 Uhr
Ach kommt schon, Bloodflowers gibt mir tatsächlich auch nicht wirklich viel, das ist teilweise viel zu anstrengend. Ich mag sowohl die Popsongs als auch das Experimentelle, aber va NATÜRLICH das Düstere. Für mich sind Disintegration und Pornography klar die besten Alben, aber Bloodflowers hat damit mMn überhaupt nix zu tun. Außenseitermeinung, olé!
Will vielleicht auch mitmachen
08.12.2017 - 22:15 Uhr
Sollte man die discographie chronologisch angehen? oder wie geht ihr vor?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

08.12.2017 - 22:15 Uhr
Also "Bloodflowers" ist defintiv düster und schleppend... von daher. Ob man die Songs an sich mag, ist dann ne andere Sache.
War aber auch mein Einstieg in die Band, damals mit 14. Zusammen mit den Manic Street Preachers hat das auch so manchen Eyeliner-Exzess im Jugendalter befördert. :D
Der Wissende
08.12.2017 - 22:52 Uhr
pictures of you wirds

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

08.12.2017 - 22:53 Uhr
Kann ich mir auch gut vorstellen.
Bin mit mehreren Nicks unterwegs
08.12.2017 - 22:56 Uhr
Auch einer der besten Popsongs ever, oder?
Unbedingt
08.12.2017 - 22:59 Uhr
Wird unsterblich bleiben, besser geht es ja kaum
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=X8UR2TFUp8w

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

08.12.2017 - 23:04 Uhr
War immer mit ein Liebling für mich von ihnen. Zusammen mit "Watching me fall".

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2162

Registriert seit 26.02.2016

08.12.2017 - 23:41 Uhr
"Plainsong" finde ich noch einen Tick besser. Diese Erhabenheit. Aber das ist auf so nem Niveau eh egal.
Als Album wird "Disintegration" mit Sicherheit gewinnen.

MopedTobias

Postings: 8475

Registriert seit 10.09.2013

08.12.2017 - 23:52 Uhr
Meine absoluten Favs von der Disintegration sind Fascination Street und der Titeltrack. Habe aber der Hälfte der Songs die 10 gegeben.

Affengitarre

Postings: 1917

Registriert seit 23.07.2014

09.12.2017 - 00:19 Uhr
Oh ja, "Fascination Street" und der Titeltrack sind toll. Und "The Same Deep Water" as you. Und der ganze fantastische Rest! :D

lumiko

Postings: 149

Registriert seit 09.09.2015

09.12.2017 - 09:20 Uhr
Disintegration ist wirklich ein grandioses Album.

Meine Highlights:

Fascination Street
The Same Deep Water As You
Prayers for Rain

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

09.12.2017 - 15:34 Uhr
"Plainsong" finde ich noch einen Tick besser. Diese Erhabenheit.

Ähnlich grandios. Der "Disintegration"-Beginn ist das für die Welt der Albenanfänge, was "Nightswimming" und "Find the river" für Albenenden sind. Pure Perfektion.

Autotomate

Postings: 645

Registriert seit 25.10.2014

09.12.2017 - 16:07 Uhr
"Plainsong" mit diesen R.E.M.-Liedchen gleichzusetzen... Troll harder^^

Croefield

Postings: 236

Registriert seit 13.01.2014

09.12.2017 - 16:09 Uhr
Ich gehe mit Machina. Sowohl bei Disintegration als auch bei Automatic For The People: Perfektion.
Hans im Glück
09.12.2017 - 16:23 Uhr
Also "Bloodflowers" ist defintiv düster und schleppend... von daher. Ob man die Songs an sich mag, ist dann ne andere Sache.
War aber auch mein Einstieg in die Band, damals mit 14.


:O

D.h. du bist Jahrgang 85/86? Hab dich immer für mindestens zehn Jahre älter gehalten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

09.12.2017 - 16:28 Uhr
83.
Stimmt. Ich war also ähm... 156 als sie rauskam. Ups.

Math

Postings: 5

Registriert seit 03.12.2017

09.12.2017 - 17:57 Uhr
ihr seid alle so jung... ;-)

alterniemand

Postings: 272

Registriert seit 14.03.2017

09.12.2017 - 19:14 Uhr
Machina: Ich hab auch immer gedacht, dass Du in etwa in meinem Alter bist.Zehn Jahre jünger überrascht mich echt. Das kann man ruhig als Kompliment werten :-)

Bloodflowers hat sich bei mir als mein Cure Favorit festgesetzt, aber dass man die Songs an sich evtl anders bewertet, ist definitiv ein Punkt.

Ich muss mir die Diskographie im Zuge des Polls nochmal geben, mag durchaus sein dass ich dann zu einer anderen Alben Top 5 komme als zuletzt

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

09.12.2017 - 20:04 Uhr
Ich dachte an meiner 90er-Affinität und an meiner (inzwischen überwundenen) 80er-Ablehnug merkt man, dass ich in den 90ern musikalisch sozialisiert sein mus.

Croefield

Postings: 236

Registriert seit 13.01.2014

09.12.2017 - 22:47 Uhr
Mensch, seid ihr alle alt. Die erste Cure-Platte, die ich persönlich hätte kaufen können, wäre die Wild Moon Swings gewesen. ;-)... Und da konnte ich definitiv noch nicht mal sprechen! Aber elterliche Früherziehung hat nachgeholfen...

maxlivno

Postings: 63

Registriert seit 25.05.2017

10.12.2017 - 00:05 Uhr
Bei mir ähnlich wie bei croefield, nur, dass nicht die elterliche Früherziehung geholfen hat, sondern selbst auf die Musik gekommen. Naja, vielleicht hat die Jugo-Rock Musik etwas geholfen :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8767

Registriert seit 07.06.2013

10.12.2017 - 09:59 Uhr
Ich find es schön, dass Musik so generationsübergreifend funktioniert.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: