Banner, 120 x 600, mit Claim

Anna Ternheim - All the way to Rio

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

17.11.2017 - 09:45 Uhr - Newsbeitrag
Kommt am 24.11., also schon bald.

Tracklist:
01 All The Way To Rio
02 Waving His Hello
03 4 In The Morning
04 Holding On
05 Maya
06 Battered Soul
07 Keep Me In The Dark
08 Dreams Of Blue

Kollaboriert wohl dort mit einigen Stockholmer Musikern, scheint trotzdem ein reguläres Album zu sein.

Takenot.tk

Postings: 1389

Registriert seit 13.06.2013

17.11.2017 - 11:17 Uhr
ist ganz komisch. Scheint nicht bei Universal rauszukommen, sie hat es ja auch quasi erst zwei Wochen vor Release angekündigt, wenn überhaupt. In dem Ankündigungstext auf Facebook stand ja auch sowas wie "während Anna ihr nächstes Studio Album vorbereitet..."

Bin gespannt :-)

Takenot.tk

Postings: 1389

Registriert seit 13.06.2013

17.11.2017 - 11:19 Uhr
Übrigens digital (Spotify zumindest) heute schon veröffentlicht...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

17.11.2017 - 11:27 Uhr - Newsbeitrag
In der Tat. Schreib ich mal als News.

musie

Postings: 3036

Registriert seit 14.06.2013

17.11.2017 - 11:45 Uhr
War gestern am Konzert, es gab das neue Album zu kaufen. War nur Anna Ternheim und Hederos am Klavier (der von The Soundtrack of Our Lives) und es war richtig gut. Alle gespielten neuen Lieder haben mir gefallen. Könnte was werden mit dem Album. Leider 'nur' acht Songs.

Takenot.tk

Postings: 1389

Registriert seit 13.06.2013

17.11.2017 - 12:04 Uhr
Bin nächste Woche in Berlin, und schon sehr gespannt :-)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19691

Registriert seit 08.01.2012

23.11.2017 - 21:22 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

musie

Postings: 3036

Registriert seit 14.06.2013

24.11.2017 - 12:02 Uhr
Sehr düster, sehr schön. Ohne Battered Soul wärs sogar durchwegs grossartig.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

24.11.2017 - 12:06 Uhr
Genau der ist für mich auch der Hauptknackpunkt gewesen, warum das Album nicht an der 8/10 kratzt. Fällt halt bei nur 8 Songs stärker ins Gewicht. Ansonsten vielleicht sogar ihr bestes seit dem Debüt.

Michael

Warer Magot

Postings: 399

Registriert seit 13.06.2013

28.11.2017 - 20:10 Uhr
Ich bin auch sehr positiv überrascht und würde momentan sogar eine 8/10 zücken. Tolles Album mit zeitweise überraschend düsterem Sound. Bei den Highlights würde ich "Maya" durch "Dreams Of Blue" ersetzen, dann passt es für mich. ;) Schöne Rezension, Felix !

Takenot.tk

Postings: 1389

Registriert seit 13.06.2013

29.11.2017 - 10:00 Uhr
Ich empfehle auch stark in ihre vor einigen Tagen veröffentlichte Single "Minns det som igår" reinzuhören (eine schwedische Variante von Auld Lang Syne). Allerdings am besten über die Streaming-Dienste - das Video was man dafür findet ist nämlich von einer Kampagne einer schwedischen Krebsstiftung (für die hat sie es aufgenommen) und das ist sehr traurig, zudem ist der Song für das Video beschnitten (die Tonspur des Videos steht meist im Vordergrund).
@Michael
29.11.2017 - 10:47 Uhr
anna ternheim und es sollen nur ware magotz schreiben?

MasterOfDisaster69

Postings: 633

Registriert seit 19.05.2014

29.11.2017 - 14:12 Uhr
not bad at all !
https://www.youtube.com/watch?v=2rjv3GAcsQE

boneless

Postings: 3443

Registriert seit 13.05.2014

09.04.2018 - 21:37 Uhr
Hach...

Ich bin sonst überhaupt kein Freund von Konzerten, die nicht enden wollen, aber gestern hätte ich doch zu gern mal eine Ausnahme erlebt.
Wie schön kann ein Abend sein? Anna Ternheim hat eine Aura, die unbeschreiblich ist, irgendwo zwischen locker/luftig und zutiefst melancholisch liegt und einen als Zuhörer und -schauer wie ein sanfte Wolke umhüllt, bis man selig grinsend dasteht und ein bis zwei Tränen aus den Augenwinkeln wischt.
Obwohl ich anfangs ein wenig enttäuscht war, dass sie statt Band "nur" Martin Hederos (The Soundtrack of our Lives) für diverse Tasteninstrumente im Gepäck hatte, wich diese Stimmung schon bei den ersten Tönen von Off the Road einer introvertierten Begeisterung, die mal wieder schwer in Worte zu fassen ist. Was ist der Auslöser? Vllt. ist es diese natürliche, ehrliche Art, Geschichten zu erzählen und gute Stimmung zu verbreiten... sicher aber ihre Stimmfarbe, die einfach so rein, so tief und so klar ist, dass man sich hineinlegen, damit zudecken möchte. Die spärliche Instrumentierung sorgte letztlich dafür, dass ihr absolut großartiger Gesang noch mehr im Mittelpunkt stand und alles überstrahlte, auch dank eines wirklich perfekten Sounds. Am Klang in der Scheune war an diesem Abend nichts, aber auch gar nichts aussetzen, da hörte man jedes noch so kleine Detail. 100 Minuten pures Glück also, inklusive 4 Zugaben. Da konnte man durchaus meckern, denn irgendwie wars schon recht kurz, zumal Songs wie Bow Your Head, Shoreline, To Be Gone, Girl Laying Down oder Hours fehlten. Denn wie ich oben schon schrieb: Ternheim könnte ich stundenlang zuhören. Es bleiben diese kleinen, großen Momente wie die Gänsehaut bei Let it Rain oder das schlicht umwerfende Maya.
Hoffentlich bald wieder live in unseren Gefilden.

Takenot.tk

Postings: 1389

Registriert seit 13.06.2013

10.04.2018 - 13:54 Uhr
Ich sehe sie am Donnerstag in Stockholm, bin schon wahnsinnig gespannt... :-)
Braini
11.04.2018 - 22:10 Uhr
Kann boneless nur beipflichten, das war so ein schönes Konzert. Ich hoffe es dauert nicht wieder so lang bis sie wieder hier vorbeischaut. Der Sound hatte mir am Anfang einen Tick zu viel Hall, aber ist wohl so gewollt und passte am Ende auch gut. Martin Hederos war auch spitze, kann nur jedem empfehlen in ein Konzert von ihr zu gehen.

Mr Oh so

Postings: 1678

Registriert seit 13.06.2013

23.02.2021 - 20:02 Uhr
musie

Sehr düster, sehr schön. Ohne Battered Soul wärs sogar durchwegs grossartig.


Find ich nen schönen, eingängigen Popsong, der an der Stelle genau richtig ist, um alles etwas aufzulockern.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: