Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Fever Ray live

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26751

Registriert seit 08.01.2012

13.11.2017 - 18:02 Uhr - Newsbeitrag
22.02.18 - München - Muffathalle
28.02.18 - Berlin - Columbiahalle
13.03.18 - Hamburg - Docks
17.03.18 - Köln - Palladium


Tickets gibt es ab dem 17. November, 10 Uhr an allen bekannten VVK-Stellen und via TixforGigs.

”Hey, remember me? I’ve been busy working like crazy.“ Mit dieser Zeile meldete sich Fever Ray kürzlich in ihrem neuen Song “To The Moon And Back“ erstmals nach der Veröffentlichung des selbstbetitelten Debütalbums aus dem Jahr 2009 wieder zu Wort. Orientiert man sich an der Optik des dazugehörigen Videos feiert Karin Dreijer, ihres Zeichens auch Teil des schwedischen Electronic-Duos The Knife, mit Fever Ray eine Art düstere Auferstehung, die in den letzten Tagen immer deutlicher mit rätselhaften Clips angekündigt wurde, welche u.a. auf der Website von Fever Ray zu sehen sind, angekündigt wurde.

Mit “Plunge” tritt Fever Ray aus dem mysteriösen Nebel des Schweigens. Die elf neuen Songs wurden größtenteils in Dreijers Studio in Stockholm aufgenommen – in Zusammenarbeit mit den Produzenten Paula Temple, Deena Abdelwahed, NÍDIA, Tami T, Peder Mannerfelt sowie Johannes Berglund.

Während das von Kritikern wie Fans gefeierte Debütalbum noch eine Art diffuse Fantasiewelt war, die aus fabelartigen Wesen, finsterer Atmosphäre und mystischen Klängen bestand, erscheint “Plunge“ etwas offener, dynamischer und elektronisch verspielter. Die kreative Evolution von Fever Ray scheint weiter im Gange zu sein, ohne die vor Jahren geschaffene Klangwelt zu verlassen. Nächstes Jahr schicken wir Fever Ray dann endlich wieder auf Tour!

Klaus

Postings: 8942

Registriert seit 22.08.2019

25.09.2023 - 16:29 Uhr
26.02. Hamburg Kampnagel
06.03. Berlin Theater des Westens

Ggf. mehr, aber mir noch nicht bekannt.

Klaus

Postings: 8942

Registriert seit 22.08.2019

27.09.2023 - 10:30 Uhr
Was ein Schrott. Hamburg kostet 40 €, was komplett fair ist.

Berlin hingegen geht bei 49€ los, die meisten kosten 69 € und es geht bis 99 € hoch.

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

27.09.2023 - 11:54 Uhr
Kampnagel ist aber auch nur eine bessere Mehrzweckhalle, getarnt als Kulturzentrum.

TOOL99

Postings: 425

Registriert seit 27.11.2022

27.09.2023 - 12:02 Uhr
Die wenigen verbliebenen Fans müssen gemolken werden.

Klaus

Postings: 8942

Registriert seit 22.08.2019

27.09.2023 - 12:23 Uhr
Von dir kommt außer rechten Sprüchen und permanentem Gepöbel auch sonst nix, oder?

joseon

Postings: 494

Registriert seit 04.09.2023

27.09.2023 - 12:32 Uhr
Beim Theater des Westens bin ich leider raus.

AliBlaBla

Postings: 5726

Registriert seit 28.06.2020

27.09.2023 - 14:10 Uhr
Ich bin einer von diesen "wenige verbliebenen Fans" (woher HAST du das denn, worauf gründet sich dein Eindruck, die Tour läuft doch fantastisch, die Fans sind zufrieden...) Ich liebe ihre drei Alben, den Look, den künstlerischen Ausdruck - dafür nehme ich sogar die zugegebenermaßen spröde Kulturfabrik hin.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim