Eminem - Revival

User Beitrag

Menikmati

Postings: 235

Registriert seit 25.10.2013

21.12.2017 - 12:57 Uhr
Von berauschend ist keine Rede. Allgemein jedoch etwas differenzierter. ZB. Pitchfork oder Rolling Stone. Im deutschen Raum wird auffallend oft geschrieben, dass er den Flow verloren habe, ohne dies näher zu begründen. Das Problem liegt vielmehr an der Orientierungslosigkeit und an geschmackstechnischen Fehlgriffen. Das Rappen hat Eminem keinesfalls verlernt. Das habt ihr auf Plattentestes eigentlich gut beschrieben.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2709

Registriert seit 26.02.2016

21.12.2017 - 13:05 Uhr
Ich finde gar nicht mal, dass er das rein technische Rappen verlernt hat. Die Beats und Samples sind nur schwach und die Lyrics teilweise haarsträubend.

Jaggy Snake

Postings: 233

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2017 - 13:08 Uhr
Das ist mal ein amtlicher Verriss. Respekt.
Shady4Ever
21.12.2017 - 14:04 Uhr
Diese Kritik ist ja mal voll von Schwachsinn.

1. "Doch schon mit "The Eminem show" begann das gerade erst errichtete Denkmal zu bröckeln." Das von vielen als bestes Eminem Album bezeichnete The Eminem Show soll das Denkmal zum Bröckeln gebracht haben? Hier kann man eigentlich schon aufhören zu lesen, denn man weiß, dass danach nur noch mehr Schwachsinn kommen kann.

2. "... kassierte für "Relapse" und "Recovery" herablassende bis hämische Kritiken. Aber er machte weiter und mit der clever kalkulierten Fortsetzung von "The Marshall Mathers LP" keimte schließlich doch noch Hoffnung auf." Hier wurde wohl einfach irgendein Stuss gelabert, denn selbst die Kritiken auf dieser Seite bewerten Relapse mit 7, Recovery mit 6 und MMLP2 mit 5. Wo also wird hier die Hoffnung erkannt, wenn MMLP2 doch noch schlechter als die beiden unmittelbaren Vorgänger gewesen sein soll? Auch Recovery schlechter als Relapse zu bewerten ist schon sehr sehr fragwürdig, hat Recovery doch doppelt so viele Alben verkauft als Relapse.

Diese Kritik folgt wohl dem Trend, nur noch auf Eminem herumzuhacken, ohne sich richtig mit dem Album auseinandergesetzt zu haben. Betrachtet man die Lyrics und Wortspiele, ist Revival jedenfalls ein Meisterwerk, das ich schon am 1. Tag 4 Mal durchgehört habe und die nächsten Jahre noch weiter hören werde.
Motel-Rated-R
21.12.2017 - 14:13 Uhr
haha Meisterwerk das ich nicht lache.
Du hast natürlich recht mit den Bewertungen ich gehe aber einfach mal davon aus das die Kritiken nicht von der selben Person sind.
Für mich jedenfalls ist MM2 ne 7.
Recovery ne schwache 6.
Relapse ne 4.
Und Revival ist wirklich der Tiefpunkt kann das nicht mal Bewerten so schlecht finde ich es.
draper
21.12.2017 - 15:09 Uhr
eminem hasst sich laut eigener aussage dafür, dass er "weiß" sei und er fühlt sich, als würde er sich vom leben abmelden...ich meine, wie durch ist dieser typ? sollte vielleicht mal auf die couch gehen.
vandole
21.12.2017 - 15:12 Uhr
3 punkte - absolut d'ac­cord, richtiger rotz.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 952

Registriert seit 12.12.2013

21.12.2017 - 15:17 Uhr
Wenn ich Eminems Alben bewerten müsste, sähe es so aus:
Infinite 6/10
SSLP 8/10
MMLP 8/10
TES 7/10
Encore 5/10
Relapse 4/10
Recovery 5/10
MMLP2 5/10
Revival 3/10.

Die von Felix verlinkte Review auf der Vorseite spricht mir aus der Seele, besonders dieser Absatz hier:
The pile of self-thwarted attempts to say something meaningful and jokes either so old they could take a long walk off a short pier (Two consecutive lines in “Need Me”: “I’m swimmin’ in that Egyptian river, ’cause I’m in denial/ Say I don’t eat shit, but I got a shit-eatin’ grin when I smile” – and that’s one of the introspective ones) or so convoluted it’s hard to believe they exist (“I’ll put you in your place like a realtor, boy”), combined with the length of the project, the wait since his last record, the anti-chemistry of the cameos, the indifference of the production, which amounts to poorly mixed karaoke much of the time, makes Revival unquestionably one of the most infuriating and irritating listens of a year when few people want to hear half-assed soliloquies by men.
Ich hatte beim Hören und Entwerfen der Rezension ähnliche Gedanken. Das Album ist so unfassbar "all over the place", dass es schmerzt. Ich liebe HipHop, aber "Revival" hat mir schlicht überhaupt keinen Spaß gemacht. Hin und wieder musste ich schmunzeln, u.a. bei der "Your ass is heavy duty like diarrhea"-Line.
Katie.
22.12.2017 - 02:10 Uhr
Really, 3/10? Did y'all not hear the last 2 songs? Great storytelling and absolute masterpieces. Easily top 10 in his whole career. However I do think that Rick Rubin really ruined the album. The rock beats in MMLP2 were good and went well with his style, but on this album it's not nearly as good. After listening to the album a few times, it grows on you. I didn't like it at first. I give it an 8/10.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2709

Registriert seit 26.02.2016

22.12.2017 - 10:40 Uhr
Bei mir:

Infinite 5/10
SSLP 8/10
MMLP 8/10
TES 6/10
Encore 4/10
Relapse 4/10
Recovery 4/10
MMLP2 5/10
Revival 3/10
Non-Zero Possibility
23.12.2017 - 04:19 Uhr
Scheint ja ein grandioser Musiker mit einem noch grandioserem Gesamtwerk zu sein, wenn ihr ihm zwischen 5 bis 5,5 Punkten vergebt.
was ist falsch bei euch
29.12.2017 - 11:45 Uhr
Schon krass wie stigmatisierend hier darüber geschrieben wird das er andeutet das er Suizidgedanken hat. Es sollte doch mittlerweile jeder, auch Personen die das Glück hatten sich noch nie in so einer Situation befunden zu haben, verstanden haben dass so ein Umgang mit dem Thema so das beschissenste ist was man machen kann.
Schmelzkäse Bennington
29.12.2017 - 11:55 Uhr
Aber sowat von!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2709

Registriert seit 26.02.2016

29.12.2017 - 17:31 Uhr
Schon krass wie stigmatisierend hier darüber geschrieben wird das er andeutet das er Suizidgedanken hat.

Wo wurde das denn im Thread so gesagt?
sowas ?
30.12.2017 - 00:10 Uhr
"eminem hasst sich laut eigener aussage dafür, dass er "weiß" sei und er fühlt sich, als würde er sich vom leben abmelden...ich meine, wie durch ist dieser typ? sollte vielleicht mal auf die couch gehen."

Kann man natürlich sagen ist doch nicht so gemeint und ist doch nur spass und sich daran zu stören wäre übersensibel. Ich finde halt bei so nem Thema sollte man halt übersensibel sein, hängen halt im schlimmsten fall Leben dran.
...
30.12.2017 - 00:13 Uhr
oder halt der kommentar zu lil peep
@sowas ?
30.12.2017 - 17:29 Uhr
ja und? eminem hat das doch selbst gesagt: "i feel like checking out on life for being white..."

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: