Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Xavier Naidoo - Für Dich

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26805

Registriert seit 08.01.2012

23.10.2017 - 17:49 Uhr - Newsbeitrag

Xavier Naidoo – Video Premiere „Nimm Mich Mit“ und neues Album „Für Dich.“ Am 24. November 2017

Seit mehr als zwei Jahrzehnten begeistert Xavier Naidoo sein Publikum mit seiner einzigartigen Stimme und seiner virtuosen Musikalität. Dank seiner Vielseitigkeit und Neugier offenbart er immer wieder neue musikalische Facetten – nunmehr mit seinem wahrscheinlich persönlichsten Album, das am 24. November 2017 unter dem Titel „Für Dich.“ erscheint. Das inzwischen siebte Studioalbum ist eine Hommage an das Leben, die Hoffnung und die Liebe.

Die erste Single-Auskopplung „Nimm Mich Mit“ (VÖ 20.10.2017) steht exemplarisch für Stimmung und Thema des gesamten Albums „Für Dich.“ - und für seine musikalische Vielschichtigkeit. „Für Dich.“ ist geprägt durch einen kreativen Stilmix aus Soul, Pop, Hip Hop, Folk, Klassik und Rock. „Nimm Mich Mit“ gibt einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt von Xavier Naidoo und bringt seine Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte auf den Punkt. Als Kontrast hierzu unterlegt er seine Emotionen mit einer energetischen und kraftvollen Musik, so dass sich „Nimm Mich Mit“ als ebenso tiefgründiger wie positiver Song über das Reisen und das Verhindertsein präsentiert.

Video Premiere „Nimm Mich Mit“:

Seit vielen Jahren ist Xavier Naidoo einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und seine Alben erobern regelmäßig die Spitze der Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sein musikalisches Schaffen wurde vielfach ausgezeichnet. Darüber hinaus begeistert er als Entertainer regelmäßig ein großes Fernsehpublikum und prägte eine neue Generation der musikalischen Fernsehunterhaltung.

Sein 2016 veröffentlichtes Nummer-eins-Album „Nicht von dieser Welt 2“ erreichte innerhalb kurzer Zeit Goldstatus. Mit der gleichnamigen, restlos ausverkauften Tournee begeisterte er unplugged, nur mit Klavier- und Gitarrenbegleitung, mehr als neunzigtausend Zuschauer. In diesem Jahr wird die Tournee aufgrund der anhaltend großen Nachfrage erfolgreich fortgesetzt.

Tourdaten „Nicht von dieser Welt Live in Concert – Die Zweite“ (2017):

30.11.2017 Nürnberg Arena Nürnberger Versicherung
01.12.2017 Stuttgart Schleyerhalle
02.12.2017 Frankfurt Festhalle
04.12.2017 Wien Stadthalle D
06.12.2017 Zürich Hallenstadion
08.12.2017 Köln Lanxess Arena
09.12.2017 Hannover TUI Arena
11.12.2017 Bremen ÖVB Arena
12.12.2017 Kiel Sparkassen-Arena-Kiel


Mehr Infos unter:
www.xaviernaidoo.de
https://www.facebook.com/XavierNaidoo


Krietscher Komfort
24.10.2017 - 13:00 Uhr
Für Dich.

Nein danke!

Robert2

Postings: 343

Registriert seit 05.10.2017

23.11.2017 - 08:05 Uhr
Bitte nicht ...............!
Alfons Hätler
23.11.2017 - 17:49 Uhr
Mein Genosse.

Stolze Musik eines ehrenaften Musikers, denunziert von der verlogenen Lügenpresse.
Er spricht und singt die Wahrheit im Fernsehen aus, das würde ich mich in meiner Kneipe nicht trauen.

Ein aufrechter und dennoch netter Kerl, der durch seine bestechenden Lyrics zu begeistern weiß.



Reichsbürger Michi
23.11.2017 - 18:33 Uhr
Ehrlich? Plattentests.de bewirbt Xavier Naidoo. Für mich ein Grund die Seite nie wieder aufzurufen.

Vielleicht sollte sich Armin mal dieses Video anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=iV07agTyzc8
Freigeist
24.11.2017 - 12:27 Uhr
Hier wird sehr hart beleidigt. Euren Kommentaren nach zu urteilen, gehört ihr zu diesen, die sich nur oberflächlich, hauptsächlich aus den Schlagzeilen der letzten Jahre, ein Bild gemacht haben (Auftritt vor Reichsbürger / ESC-Eklat / Marionetten-Song usw.).
Ich finde es primitiv, jemanden so anzugehen, der niemandem etwas tut, sondern sich lediglich getraut seine Meinung zu heiklen Themen zu sagen.
Dass er sich früher auch gegen die rechte politische Ecke positioniert hat, wird seltsamerweise immer wieder vergessen und nie erwähnt.

Man kann von seinen Texten halten was man will und auch die Musik ist Geschmackssache. So war es schon immer und so soll es auch sein.
Doch nur weil einem das Genre, die Musik oder die Texte nicht gefallen, weil sie nicht den eigenen Vorstellungen und Gewohnheiten entsprechen, dadurch einen genialen Sänger zu diskreditieren, finde ich sehr überheblich und anmassend und veranlasste mich dazu diesen Kommentar zu verfassen.

Ich bin keineswegs mit allem immer einverstanden, was er erzählt. Ich respektiere seine Haltung und finde es grossartig, dass er diese stolz vertreten kann ohne in diesem starken Gegenwind einzuknicken.

Meiner Meinung nach können und sollten die Deutschen viel stolzer sein, denn eines ist unbestritten: Er ist und bleibt ein begnadeter Jahrhundertsänger, mit einer sehr speziellen, unverkennbaren Stimme. Keine 0815-Radiostimme, die man in Deutschland nur zu gut kennt. Ein wahrhaftiger Künstler eben, der es nicht scheut bei jemandem oder sogar einem ganzen System anzuecken und vielleicht auch Zuspruch zu verlieren.

Alles kann besser werden!

Robert2

Postings: 343

Registriert seit 05.10.2017

24.11.2017 - 13:20 Uhr
..habe leider einen "Schleier vor den Augen"
Original-Zitat Xavier.

Robert2

Postings: 343

Registriert seit 05.10.2017

24.11.2017 - 13:35 Uhr
..Xavier kennt auch den "Bibel-Code"..........
Robert3
24.11.2017 - 15:41 Uhr
*Kot
Liam
24.11.2017 - 15:43 Uhr
Der noelt doch nur rum!

Flami

Postings: 186

Registriert seit 28.11.2015

25.11.2017 - 07:01 Uhr
Reichsbürgersoul für geistig abgehängte AfD Wähler...

Robert2

Postings: 343

Registriert seit 05.10.2017

29.11.2017 - 11:48 Uhr
..niemand möchte anscheinend das neue Xavier-Album "Für Dich" besprechen.........!
kann ich nachvollziehen, da ja Xavier "Nicht von dieser Welt" ist...und damit außerhalb jeglicher Kritik und Bewertung durch Menschen !!!
Kein Mensch darf Xavier beurteilen .....
Xavier N.
29.11.2017 - 12:02 Uhr
Das ist soo krass. Wie du zu mir hältst, dass trifft mich ganz krass tief. Wow, ich bin geflasht. Mega. Ganz tief drin touched mich das.
Klaus M.
29.11.2017 - 12:03 Uhr
Aber ich bin doch born to touch your feelings.
Berger
29.11.2017 - 20:52 Uhr
was war noch gleich mein hit? hab es selbst vergessen.
9.999/10
29.11.2017 - 20:57 Uhr
geistig abgehängte AfD Wähler

Erkennbar am Deppen Leerzeichen.
9.999/10
29.11.2017 - 21:03 Uhr
Ich bin geistig behindert.
Mil.fer
29.11.2017 - 21:04 Uhr
Gibt es da Mil.fs??
Hutmacher
29.11.2017 - 21:10 Uhr
Aluhüte, Aluhüte! Braucht jemand einen Aluhut?
Hutmacher
29.11.2017 - 22:18 Uhr
Bin ich nicht hier, bin ich bei Psiram

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26805

Registriert seit 08.01.2012

30.11.2017 - 22:40 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

GV
30.11.2017 - 22:57 Uhr
Muss man so etwas wirklich rezensieren?

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2948

Registriert seit 04.02.2015

30.11.2017 - 22:58 Uhr
Gelungene Rezension. Geht auf die (nicht zu verschweigende) Rolle des Interpreten ein, hängt sich aber nicht daran auf und bewertet die (ohnehin schlechte) Musik unabhängig davon. Journalistisch absolut korrekt, ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr.
X.N.
30.11.2017 - 23:31 Uhr
Ihr könnt mich so schlecht reden, wie ihr wollt. Die Hallen fülle ich trotzdem.
Carl Legerfald
30.11.2017 - 23:39 Uhr
Ziehst dabei immer dieselbe Knautsche.
Aber_
01.12.2017 - 00:44 Uhr
Generell mal zur Rezension:

Am Anfang geht es schnell mit der Phrase "Vollkommen zurecht" los. Hier bitte aufpassen - man liest es so oft falsch. Es heißt "vollkommen zu Recht" und nicht "zurecht". Man mag Naidoo vielleicht gerne mal zurechtweisen, aber das muss nicht immer zu Recht geschehen. "Zurecht-" taucht eben als Präfix (Vorsilbe) für Verben auf und passt hier eben deswegen nicht.
ST101
01.12.2017 - 05:01 Uhr
" Dort liest man Compact und geht Montagabend "friedlich spazieren". Quizfrage: Kann man jemandem mit so viel Hass und Verachtung im Herzen überhaupt glauben, wenn er von Liebe singt? Dort liest man Compact und geht Montagabend "friedlich spazieren". Quizfrage: Kann man jemandem mit so viel Hass und Verachtung im Herzen überhaupt glauben, wenn er von Liebe singt?"

Kann man einem Rezensenten noch zutrauen eine einigermaßen objektive Kritik zu schreiben, wenn er so voller Hass gegenüber dem Künstler ist?
Nun gut
01.12.2017 - 08:28 Uhr
Vorab: Naidoo ist kacke und ein Furunkel am Arsch der Musiklandschaft. Die Rezension trifft das ganz gut.

Allerdings frage ich mich ernsthaft, wann PT-Rezensenten mal erwachsen werden. Wenn Bausparvertrag und Eigenheim für einen selbst immer noch Ausdruck von Spießigkeit sind, sollte man einfach mal überlegen, ob man auch die nächsten Jahrzehnte noch in Teenie-Schubladen denken möchte.

Major

Postings: 2327

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2017 - 09:18 Uhr
"Wenn Bausparvertrag und Eigenheim für einen selbst immer noch Ausdruck von Spießigkeit sind..."
Natürlich ist das immer noch ein Ausdruck
von "Spießigkeit". Es gibt sicher auch Bausparer und Eigenheimbesitzer die nicht spießig sind. Die erkennt man leicht.
Aber für einen "Spießer" sind diese Dinge,
nebst der obligaten Doppelgarage mit SUV,
ein elementarer Ausdruck ihres auf Konsum getrimmten Lebensgefühls, in dem "Leistung sich wieder lohnen muss".

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1395

Registriert seit 31.10.2013

01.12.2017 - 09:29 Uhr
Hätte man sich die Rezension nicht einfach schenken können und was Sinnvolleres mit der Promo anstellen?

Major

Postings: 2327

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2017 - 09:40 Uhr
Sehr berechtigte Frage, die sich nicht zum ersten Mal stellt.

Achim

Postings: 6287

Registriert seit 13.06.2013

02.12.2017 - 01:39 Uhr
So einen Müll wie Frei.Wild wir hier ja dankenswerterweise ignoriert. Warum man einem Reichsbürger wie Naidoo eine Bühne bietet, erschließt sich mir nicht. Und sei die Rezi dazu noch so kritisch,,

(A.)
süße Kös
02.12.2017 - 12:24 Uhr
Sind wieder Zeilen über Mösen dabei?
Fähnchen im Wind
02.12.2017 - 12:26 Uhr
(A.)
wilson (ausgeloggt)
02.12.2017 - 13:03 Uhr
statt diesem vollhorst hätte man besser einer unbekannten, guten band eine plattform geben können....aber was solls? na(z)idoo gibt halt mehr klicks.

lächerlich pt!
Mustermensch
02.12.2017 - 15:20 Uhr
Ja, wieso schaut ihr mich denn jetzt alle so kann und fragt, wie kann das PT-Forum mir nur eine Plattform bieten? Ich bin doch einer von den Guten! So glaubt mir doch!
Mustermensch
02.12.2017 - 15:22 Uhr
Sorry, bin verhaltensgestört!

matinioh

Postings: 174

Registriert seit 28.09.2017

02.12.2017 - 20:53 Uhr
Warum einen Bierdeckel mit dieser unsäglichen Musik bespielen? Total unnötig ...
Fräger (orig)
02.12.2017 - 22:22 Uhr
Ist das hier Plattentests, oder doch Gesinnungstests, oder um was geht es hier bei den Rezis?
Achim88
03.12.2017 - 01:17 Uhr
Jo Leute, hat eure Mutter och früher immer gesagt, ihr sollt viel trinken!?

Ick hab mir das zu Herzen genommen und bin jetzt ständig am trinken…nehmt euch ein Beispiel daran, macht die Gläser nochmal voll und dann will ich, dass ihr alle mitsingt.



Ich gehe an die Bar, ei was seh ich da, ein frisch gezapftes Pils und zwei Weizen stehen da.

Der Kellner spricht mich an und macht ein Angebot…es kommt schon aus dem Hahn und nennt sich flüssig Brot.



Saufen…morgens, mittags, abends ich will saufen…der Hahn muss laufen.

morgens, mittags, abends er muss laufen

,,Hauptsache Alkohol“

Saufen…morgens, mittags, abends ich will saufen…denn ich kann schon wieder laufen.

,,ich kann schon wieder laufen“

Saufen…saufen…



Saufen…morgens, mittags, abends ich will saufen…der Hahn muss laufen.

morgens, mittags, abends ich will saufen

,,Hauptsache Alkohol“

Saufen…morgens, mittags, abends ich will saufen…denn ich kann schon wieder laufen.

,,ich kann schon wieder laufen“

Saufen, bis die Sonne wieder lacht.



Ich gehe an die Bar, ei was seh ich da, der Tresen voller Frauen und alle im BH.

Petra schaut mich an, zieht mich in ihren Bann und macht ein Angebot was ich nicht ausschlagen kann.



Sie will Saufen…morgens, mittags, abends sie will saufen…der Hahn muss laufen.

morgens, mittags, abends er muss laufen

,,Hauptsache Alkohol“

Saufen…morgens, mittags, abends sie will saufen…denn sie kann schon wieder laufen.

,,sie kann schon wieder laufen“

Saufen, saufen…



Wir wollen Saufen…morgens, mittags, abends wir wollen saufen…der Hahn muss laufen.

morgens, mittags, abends er muss laufen

,,Hauptsache Alkohol“

Saufen…morgens, mittags, abends wir wollen saufen…denn wir können schon wieder laufen.

,,wir können schon wieder laufen“

Saufen…saufen



Saufen…morgens, mittags, abends wir wollen saufen…der Hahn muss laufen.

morgens, mittags, abends er muss laufen

,,Hauptsache Alkohol“

Saufen…morgens, mittags, abends wir wollen saufen…denn wir können schon wieder laufen.

,,wir können schon wieder laufen“

Saufen…saufen

(A.)
hmmm?
03.12.2017 - 02:40 Uhr
Mr. Orange
30.11.2017 - 22:58 Uhr

"die (nicht zu verschweigende) Rolle des Interpreten"


?
iMpure
03.12.2017 - 16:50 Uhr
Xavier Naidoo ist ein Freiheitskämpfer

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2948

Registriert seit 04.02.2015

03.12.2017 - 17:14 Uhr
@hmmm?:
Die Rolle des neurechten Reichsbürgers und Verschwörungstheoretikers, die ihm nicht von der Lügenpresse aufgestülpt wurde, sondern die er sich ganz bewusst und gezielt zurechtgeschneidert hat.
Marketing-Fuzzy
03.12.2017 - 18:28 Uhr
Präsenz zeigen, immer schön im Gespräch bleiben, das erhöht die Quoten!

Remember: There's no such thing as bad publicity!
anmerker
04.12.2017 - 23:24 Uhr
sehe das ähnlich wie martin s.

vor allem sollte man so eine rezension nicht schreiben, um das forum zu beleben.
schickt die promo einfach das nächste mal zurück.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9683

Registriert seit 26.02.2016

05.12.2017 - 08:42 Uhr
Damit macht sich Plattentests zum Steigbügelhalter von Naidoos Maschinerie!! Wie langen wollen wir noch Marionetten sein??!?!

Major

Postings: 2327

Registriert seit 14.06.2013

05.12.2017 - 09:26 Uhr
Damit haben sich jetzt schon zwei PT-Mitarbeiter sich dazu eindeutig geäußert.
Wird Armin das wie gewohnt aussitzen oder wird dieser Thread jetzt vielleicht doch gelöscht?
Und wird in Zukunft so ein Schrott nicht mehr Rezensiert?
Room Service
05.12.2017 - 12:37 Uhr
Wie er sich wieder aufspielt, der Major.
Room Service
05.12.2017 - 13:01 Uhr
PS. Bin stolzer Reichsbürger.
Unbestritten
05.12.2017 - 14:45 Uhr
Xavier Naidoo ist Deutschlands bester Sänger.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim