Rockavaria 2018

User Beitrag
Südkurve
19.10.2017 - 19:59 Uhr
Armin wo bleiben die news?
König
20.10.2017 - 18:09 Uhr
Ihr werden rocken auf meinem Platz. Freut euch.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

23.10.2017 - 17:46 Uhr - Newsbeitrag


Das Rock-Comeback 2018


Rockavaria meldet sich mit einem Paukenschlag zurück!

Spektakuläre Location im Herzen Münchens!



München, 23.10.2017



Nach einer fulminanten Premiere 2015 und einer gefeierten zweiten Ausgabe 2016, mit einem top besetzten Line up, wurde dem Heavy Fan alles geboten was das Herz höher schlagen lässt. Nun meldet sich ROCKAVARIA nach einem Jahr der Auszeit mit einem Paukenschlag zurück! 2018 steigt die Rock-Party wieder Mitten im Herzen Münchens, auf dem KÖNIGSPLATZ!



Zwei Bühnen, zwei Tage mit jeweils 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt. "Unser Konzept eines urbanen Rock-Festivals wurde in der Vergangenheit vom Publikum sehr gut angenommen. Das hat uns ermutigt, Rockavaria weiter zu entwickeln und mitten in die Stadt umzuziehen. Die zentrale Lage und der Flair des Königsplatzes sind einmalig und das ist es auch, was sich unsere Gäste neben einem spannenden Line-Up und neben hohem Komfort wünschen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Rockavaria wieder zurück melden können", so Andrea Blahetek-Hauzenberger, Geschäftsführerin des Veranstalters, der Global Concerts GmbH.



„In den Jahren 2015 und 2016 wurde "Rockavaria" vom Publikum, den Bands und den Medien so gut angenommen, dass es eine hervorragende Grundlage gibt, dieses Rock-Festival fortzuführen und dauerhaft zu etablieren. Wir wollten das Festival aber bewusst anders konzipiert. Noch zentraler, mehr Fokus auf eine besondere Location mit Atmosphäre und etwas intimer und kompakter.In diesem Sinne ist der Königsplatz maßgeschneidert, und die neue Ausgabe von Rockavaria wird für 40.000 Rockfans ein großes Fest!", “so Christian Diekmann, Geschäftsführer der Global Concerts GmbH und Vorstand der DEAG.



Die Hauptbühne, "King´s Stage", wird gegenüber der Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, "Green Stage", findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz und bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu rocken.



Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Das Gelände bietet täglich 22.000 Besuchern Platz und liegt nur fünf Minuten zu Fuss vom Hauptbahnhof München entfernt.





ROCKAVARIA 2018

Sa. 09.06.2018 und So. 10.06.2018

München – Königsplatz



Tickets und erste Infos zu Headlinern am 27. Oktober!




Tagestickets für den Sonntag, den 10.06.18 und 2-Tages-Tickets sind ab dem 27.10.2017 bei myticket.de sowie unter Tel. 01806- 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt.Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt.Mobilfunknetz). erhältlich.




Homepage: www.rockavaria.de

Veranstalter: www.globalconcerts.de
Roberts
25.10.2017 - 20:43 Uhr
Mit den Toten Hosen und Iron Maiden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

25.10.2017 - 21:27 Uhr
Könnten zu groß sein. Ich tippe eher auf moderate Headliner und keine, die das Olympiastadion alleine füllen werden.
Hat Dein Schmierblatt doch geschrieben
25.10.2017 - 21:38 Uhr
https://www.tz.de/muenchen/stadt/rockavaria-ere325598/rockavaria-2018-mit-toten-hosen-8808368.html

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

25.10.2017 - 21:51 Uhr
Oh, hab ich noch nicht gesehen. Spannend. Und die Beleidigung weise ich klar zurück.
lol
25.10.2017 - 23:59 Uhr
129€ für ein Tagesticket? lol 3000

Telecaster

Postings: 574

Registriert seit 14.06.2013

27.10.2017 - 09:51 Uhr
Die Toten Hosen. Gähn.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

29.10.2017 - 21:20 Uhr - Newsbeitrag


ROCKAVARIA 2018 – DIE TOTEN HOSEN sind Headliner

Anfang der Woche meldete sich das Rockavaria mit spektakulären News zurück:
Rockavaria 2018 wird auf dem Münchner Königsplatz stattfinden!

Diese News sorgte vor einigen Tagen für gehörig Aufsehen:
Das ROCKAVARIA kehrt 2018 nach München zurück. Nun gab der Veranstalter den ersten Headliner bekannt:
Am 10. Juni 2018 präsentiert Rockavaria DIE TOTEN HOSEN auf dem Münchner Königsplatz!

Die Düsseldorfer Rockband startet in Kürze ihre in Rekordzeit ausverkaufte „Laune der Natour“-Tournee, darunter auch zwei München-Termine. Beide Shows im Dezember 2017 waren in Sekunden ausverkauft. Das ROCKAVARIA wird daher eines der wenigen Sommer- Open Airs der Band 2018 in München präsentieren.

1982 gegründet, zählen DIE TOTEN HOSEN zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Mit Songs wie „Hier kommt Alex“, „Alles aus Liebe“ oder zuletzt mit „Tage wie Diese“ oder „Unter den Wolken“ gelangen der Gruppe um Sänger Campino Riesen-Hits. Fünf Mal erhielten sie die begehrte 1Live Krone und 11 Mal gewannen sie den Echo, den wichtigsten deutschen Musikpreis.

Das Anfang des Jahres erschienene neue Album „Laune Der Natur“ ist inzwischen ihr zehntes Nummer Eins-Album geworden und bereits mit Platin ausgezeichnet.
DIE TOTEN HOSEN headlinen Anfang Juni einen der beiden ROCKAVARIA- Konzerttage. „Wir sind stolz, als Erstes einen so hochkarätigen Act bekanntgeben zu dürfen. DIE TOTEN HOSEN vereinen regelmäßig mehrere Generationen von Musikfans und gelten als eine der besten Livebands Deutschlands. Wir freuen uns sehr, sie im Juni am Königsplatz begrüßen zu dürfen.",

so Andrea Blahetek-Hauzenberger, Geschäftsführerin des Veranstalters, der Global Concerts GmbH.

Und Christian Diekmann, ebenfalls Geschäftsführer der Global Concerts GmbH und Vorstand der DEAG, führt an:
„Ein absolut hoch-energetisches Powerpaket mit durch und durch amtlichen Bands, das am 10. Juni auf die Fans wartet. Natürlich sind wir sehr glücklich, einen Headliner wie DIE TOTEN HOSEN präsentieren zu dürfen. Und es geht ja noch weiter, wenn wir am 13.11.17 das weitere Line-Up veröffentlichen. Das ist - gelinde gesagt - auch nicht ohne und wird mit Hochkarätern aus der Hard-Rock- und Heavy-Metal-Szene besetzt sein.“

Für den 10. Juni 2018 sind außerdem bereits bestätigt:
ROYAL REPUBLIC, EMIL BULLS, DONOTS, ROSE TATTOO, TURBOBIER und die DRUNKEN SWALLOWS. Neben TURBOBIER und DRUNKEN SWALLOWS die Stimmung und ausgelassene Live-Atmosphäre garantieren, findet mit den Australiern von ROSE TATTOO ein absolutes Rock-Urgestein seinen Weg nach München. Gegründet Anfang der 70er wird die Musik von der markanten Stimme des Sängers Angry Anderson geprägt. Die EMIL BULLS feiern auf dem Königsplatz ihr Heimspiel – sie zählen zu den erfolgreichsten Rock/Metal Exporten, die die Landeshauptstadt zu bieten hat. Ihr neues Album mit der Erfolgs-Single „Euphoria“ werden sie beim Rockavaria präsentieren.

Mit ROYAL REPUBLIC ist eine der derzeit angesagtesten jungen Rockbands aus Schweden zu Gast. ROYAL REPUBLIC hat bereits große Support Tourneen mit den TOTEN HOSEN oder Blink 182 absolviert und sich einen hervorragenden Namen als sehr starke live Band erarbeitet. Mit den DONOTS gesellt sich eine Alternative Rock Band die seit über 22 Jahren mit vollem Elan und Bodenständigkeit unterwegs sind. Mit ihrem zehnten Studioalbum „Karacho“ ist ihnen eindrucksvoll der Wechsel von der englischen zur deutschen Sprache gelungen.

Zwei Bühnen, zwei Tage, mit jeweils 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt.
Die Hauptbühne, "King ́s Stage", wird gegenüber den Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, sprichwörtlich die "Green Stage", findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz und bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu rocken.

Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Das Gelände bietet täglich 22.000 Besuchern Platz und liegt nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof München entfernt.
page3image10000
page4image416

ROCKAVARIA 2018

Sa. 09. und So. 10.06.2018 München – Königsplatz

Tagestickets für Sonntag, den 10.06.2018 sind ab sofort zum Preis von 97,50 EUR inkl. Gebühren bei myticket.de und unter der Hotline 01806 – 777 111 (Festnetz 20 Cent/Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) erhältlich.

Limitierte 2-Tages-Frühbucher-Tickets sind ebenfalls ab sofort zum Preis von 169,50 EUR inkl. Gebühren erhältlich.

Tagestickets für Samstag, den 09.06.2018 werden ab 14.11.2017 verfügbar sein.

Nächste Headliner-Ankündigung am 13.11.2017!

www.rockavaria.de
fuzzmyass
29.10.2017 - 21:38 Uhr
was für ein kack lineup... schade, dass die veranstalter so einen derbe schlechte geschmack haben, ein festival auf dem königsplatz hätte echt sehr cool werden können

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

14.11.2017 - 18:48 Uhr - Newsbeitrag


IRON MAIDEN rocken 2018 den Königsplatz !


Die britische Kult-Band ist Headliner am 09.06.2018 auf dem Rockavaria




München, 13.11.2017



Der Juni 2018 rockt – nach der Bekanntgabe der TOTEN HOSEN, die am 10.06.18 den Münchner Königsplatz rocken werden, steht nun mit der britischen Kult-Band IRON MAIDEN der zweite Main-Act für die malerische Location im Herzen der Landeshauptstadt fest – am 09.06.18 werden IRON MAIDEN als Headliner zum Rockavaria kommen.



Im Anschluss an die unglaublich erfolgreiche Tour von 2016/2017 zur Unterstützung ihres 16. Studioalbums The Book Of Souls steigt IRON MAIDEN 2018 wieder in den Tourbus für eine Reihe von Arena- und Festivalveranstaltungen in Europa im Rahmen der Legacy of the Beast World Tour, die am 26. Mai in Tallinn, Estland, eröffnet wird und am 10. August in der O2 Arena in London ausklingt. In Deutschland spielt IRON MAIDEN am 9. Juni 2018 u.a. in München auf dem Königsplatz als Headliner des Rockavaria Festivals. Der vollständige Tourneeplan für Europa steht auf ironmaiden.com zur Verfügung.









Das Konzept der Legacy Of The Beast World Tour wurde vom gleichnamigen Mobile Game und Comicheft von Maiden inspiriert und das Bühnenbild wird eine Reihe verschiedener, jedoch ineinandergreifender „Welten“ präsentieren, mit einer Setliste, die eine breite Auswahl an Material aus den Achtzigern abdeckt und mit einer Handvoll Überraschungen späterer Alben aufgepeppt wird.



Maiden-Manager Rod Smallwood erklärt weiter:

„Wie unsere Fans wissen, folgen wir, seit sich Bruce und Adrian zu Beginn der Jahrtausendwende wieder Maiden anschlossen, einem bestimmten Tourzyklus. Dabei wechseln wir immer neue Albumtouren mit „History/Hits“-Touren mit alten Songs ab. Wir haben viele Gründe, aus denen wir gerne so vorgehen, nicht zuletzt, weil es der Band die Gelegenheit gibt, sowohl neues Material als auch alte Favoriten zu spielen, von denen wir wissen, dass die Fans sie gerne hören. So bleibt das Erlebnis frisch, nicht nur für die Fans, sondern auch für die Band. Wir entschieden uns dazu, uns bei dieser History/Hits-Tour auf das Thema Legacy Of The Beast zu konzentrieren. Dies erfüllt unsere Zwecke perfekt und bietet den geeigneten Rahmen, um kreativ zu werden und Spaß zu haben, insbesondere mit Eddie! Ich will im Moment nicht zu viel verraten, aber wir arbeiten gerade an einer Reihe verschiedener Bühnenbilder, allesamt im Einklang mit der Maiden-Tradition, und hoffen, unseren Fans ein fantastisches Erlebnis zu bieten, wenn sie sich diese ganz besondere Show anschauen.“



1975 gegründet, zählt die Band zu den Urvätern der Heavy Metal-Szene. Ihr Maskottchen Eddy, das als überdimensionales Monster auf Plattencovern und bei Liveshows in Erscheinung tritt, hat mit der Band zusammen weltweite Bekanntheit erlangt. Bis heute haben IRON MAIDEN mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft und zählen zu den kommerziell erfolgreichsten Vertretern ihres Genres. Songs wie „Fear Of The Dark“ oder „Run To The Hills“ sind Hymnen.

















Am Samstag, den 09. Juni 2018 headlinen IRON MAIDEN die Hauptbühne eines Open Air-Tages, wie er bislang beispiellos für den Königsplatz ist.



Zwei Bühnen, zwei Tage mit jeweils 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt – der Sommer in der Stadt verspricht schon jetzt spektakulär zu werden.



Die Hauptbühne, die "King´s Stage", wird gegenüber der Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, ist sprichwörtlich die "Green Stage" und findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz. Sie bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu rocken.



Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Das Gelände bietet täglich 22.000 Besuchern Platz und liegt nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof München entfernt.



Iron Maiden

Samstag 09.06.2018

München – Königsplatz

VVK Start: 14.11.2017 um 16.00 Uhr
Weitere Bands werden in Kürze angekündigt





Tagestickets für beide Tage und 2-Tages-Tickets bei eventim.de und myticket.de sowie unter Tel. 01806- 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt.Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt.Mobilfunknetz). erhältlich.



www.rockavaria.de

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

29.11.2017 - 17:45 Uhr - Newsbeitrag

Ein weiteres Rock-Kaliber für Rockavaria

LIMP BIZKIT rocken 2018 mit den Toten Hosen den Königsplatz!


Die US- Erfolgs-Band ist Co-Headliner am 10.06.2018 auf dem Rockavaria


München, 28.11.2017

Der 10.06.2018 ist um ein gewaltiges Rock-Kaliber reicher – nach der Bekanntgabe der TOTEN HOSEN als Headliner für den 10.06.2018 gastieren nun auch

LIMP BIZKIT auf dem Münchner Königsplatz – als Co-Headliner vor den TOTEN HOSEN.



Ebenfalls freuen wir uns, dass für den 10.06. auch die britische Rockband THERAPY? bestätigt wurde. 1989 in Nordirland gegründet, besitzt das Trio längst Kultstatus in der Szene.

Zusammen mit den Bands DONOTS, EMIL BULLS, ROYAL REPUBLIC, TURBOBIER, DRUNKEN SWALLOWS, ROSE TATTOO ist das Line-Up fast vollständig und verspricht einen abwechslungsreichen Rocktag!



LIMP BIZKIT gehören zu den innovativsten Bands ihres Genres und sind mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten dazu. Seit ihrer Gründung 1994 in Jacksonville/Florida beeinflussen LIMP BIZKIT im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte eine Unzahl von Nachwuchsmusikern. Ihr innovativer, mitreißender Mix aus peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenwänden und funkigen HipHop-Elementen, der Nu Metal, ist eine Neuinterpretation der Crossover-Musik aus den frühen 90ern. Damals gründet Bandleader Fred Durst mit dem Bassisten Sam Rivers und John Otto am Schlagzeug sein erstes Musikprojekt, einige Monate später stößt Gitarrist Wes Borland hinzu. Mit Hilfe der befreundeten Band Korn touren sie mit den Deftones und House Of Pain. Von letzteren steigt DJ Lethal von House Of Pain ein. Das im Juli 1997 veröffentlichtes Debüt „Three Dollar Bill, Y’all“ wird mit über zwei Millionen Verkäufen zum überwältigenden Erfolg. Die Nachfolger „Significant Other“ (1999) und „Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water“ (2000) verkaufen sich zusammen über 16 Millionen Mal, es folgen drei Grammy-Nominierungen, die Singlehits wie „Nookie“, „Rollin’“, „Take A Look Around“ oder die Coverversion von George Michaels „Faith“ untermauern ihre Stilbreite und Experimentierfreude. Ihr viertes Album „Results May Vary“ von 2003 wird erneut ein internationaler Charterfolg (Platz 3 in den USA, Platz 1 in Deutschland), entsteht aber ohne Wes Borland. Beim Nachfolger „The Unquestionable Truth“ (2005) ist Borland wieder dabei, es folgen eine „Greatest Hitz“ und eine kreative Pause, die mit „Gold Cobra“, dem offiziellen Comeback 2011 beendet wird (Platz 1 in Deutschland). Zurzeit arbeitet die Band mit Top-Produzent Ross Robinson am siebten Album „Stampede Of The Disco Elephants“, das 2018 erscheinen soll. Live sind LIMP BIZKIT nach wie vor eine der großen Attraktionen im Nu Metal-Bereich.



Zwei Bühnen, zwei Tage mit jeweils 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt – der Sommer in der Stadt verspricht schon jetzt spektakulär zu werden.

Die Hauptbühne, die "King´s Stage", wird gegenüber der Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, ist sprichwörtlich die "Green Stage" und findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz. Sie bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu rocken.

Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Das Gelände bietet täglich 22.000 Besuchern Platz und liegt nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof München entfernt.





LIMP BIZKIT-Co Headliner

Sonntag 10.06.2018 München – Königsplatz





Tagestickets für beide Tage und 2-Tages-Tickets sind auf myticket.de sowie unter Tel. 01806- 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt.Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt.Mobilfunknetz). erhältlich.

Charlotte

Plattentests.de-Programmiererin

Postings: 491

Registriert seit 12.05.2013

29.11.2017 - 19:43 Uhr
Schade, mich hat das Line-Up bisher noch nie angesprochen, ist immer sehr dominiert von Hard Rock und Heavy/New Metal. Wäre schon schön, wenn sie ihr Portfolio mal in Richtung Prog, Doom oder gerne auch Indie ausweiten würden.

Andererseits ist das Festival quasi vor der Haustür und ich mag den Königsplatz gerne.

Ich hoffe jetzt einfach mal auf eine Bestätigung von A Perfect Circle....
ojhk
30.11.2017 - 13:00 Uhr
LIMP BIZKIT gehören zu den innovativsten Bands ihres Genres

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

30.11.2017 - 17:52 Uhr
Therapy? finde ich jedenfalls eine sehr spannende Nachricht. Schon sehr lang nicht mehr gesehen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

15.12.2017 - 13:21 Uhr - Newsbeitrag
Line-Up für den Königsplatz fast vollständig:

ARCH ENEMY, KILLSWITCH ENGAGE, SALTATIO MORTIS, ELUVEITIE, TUXEDOO und JOHNNY GALLAGHER mischen den IRON MAIDEN-Tag auf.



München, 14.12.2017



Im Juni 2018 werden sich die Hochkaräter auf dem Königsplatz die Klinke in die Hand geben – nach Bekanntgabe von IRON MAIDEN, den TOTEN HOSEN und LIMP BIZKIT, die sich am 09. und 10.06.18 die Ehre geben werden, stehen nun für Samstag, den 9. Juni weitere großartige Bands fest. Mit von der Partie sind ARCH ENEMY, KILLSWITCH ENGAGE, SALTATIO MORTIS, ELUVEITIE, TUXEDOO und JOHNNY GALLAGHER.



Samstag, 09.06.2018 :

IRON MAIDEN, ARCH ENEMY, KILLSWITCH ENGAGE, SALTATIO MORTIS, ELUVEITIE, TUXEDOO, JOHNNY GALLAGHER u.v.m



Sonntag, 10.06.2018:

DIE TOTEN HOSEN, LIMP BIZKIT, ROYAL REPUBLIC, DONOTS, EMIL BULLS,
ROSE TATTOO, THERAPY?, TURBOBIER, DRUNKEN SWALLOWS u.m.





ARCH ENEMY, um die charismatische Frontfrau Alissa White-Gluz, zählen derzeit zu den international erfolgreichsten Female Fronted-Bands überhaupt.

Mit im Gepäck haben sie ihr neues Album „Will To Power“, das am 8. September 2017 über Century Media Records veröffentlicht wurde und international beste Chartergebnisse erzielen konnte. So erreichte es in Deutschland Platz 3 der Media Control Charts, in der Schweiz und Tschechien Platz 5, in Österreich Platz 6 und in den USA in den dortigen Hard Music Charts gar Platz 1. In den digitalen iTunes Metal Charts rangierte das Album ebenfalls auf der Spitzenposition.



Wenn man von den aufregendsten Metalbands unserer Zeit spricht, darf der Name KILLSWITCH ENGAGE keinesfalls in der Aufzählung fehlen. Mit ihren gefeierten Longplayern, aufwändigen Videoclips und euphorisch beklatschten Touren rund um den Globus haben sich die Amerikaner in den letzten eineinhalb Dekaden eine solide Basis aus klassischem Heavy Metal, Melodic Death Metal und frühen Punk / Hardcore-Einflüssen errichtet, auf der man Fans aus aller Welt zusammen führt.

Den Mittelalterrockern von SALTATIO MORTIS ist es gelungen, mit zwei Veröffentlichungen in Folge Platz 1 in den Deutschen Album Charts zu erobern. Mit dem letzten Album „Zirkus Zeitgeist“, welches sowohl inhaltlich, textlich als auch musikalisch deutlich frischer und moderner geworden ist, setzen die Männer ihren aufsteigenden Trend fort und liefern zwei ausverkaufte Tourneen in Folge. Und wie beim Fußball können auch SALTATIO MORTIS mit „Millionen“ aufhorchen lassen. Über 155.000 Likes bei Facebook, ihr Video zum Hit „Wo sind die Clowns“ über 4 Millionen Klicks, das Video zur Bandhymne „Wachstum über alles“ gar über 5 Millionen Klicks.


ELUVEITIE wurden 2002 von Christian „Chrigel“ Glanzmann gegründet und sind mittlerweile aus der heutigen Metalwelt nicht mehr wegzudenken. Ihre originelle Mischung aus Folk und Melodic Death Metal, der durch die Verwendung verschiedenster traditioneller Instrumente aufgewertet wird, schlug in der Szene von Beginn an hohe Wellen. Nach ihrem Debütalbum »Spirit« folgte 2008 das Nuclear Blast-Labeldebüt »Slania«, das die Band erstmals in die Charts und zum großen Durchbruch führte. Ihr aktuelles Album „Evocation II – Pantheon“ knüpft nahtlos an die Erfolge an.

Mit TUXEDOO und JOHNNY GALLAGHER reihen sich schließlich zwei höchstspannende Newcomer ins Line Up.

Zwei Bühnen, zwei Tage mit jeweils 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt – der Sommer in der Stadt verspricht schon jetzt spektakulär zu werden.



Die Hauptbühne, die "King´s Stage", wird gegenüber der Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, ist sprichwörtlich die "Green Stage" und findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz. Sie bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu feiern .



Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Das Gelände bietet täglich 22.000 Besuchern Platz und liegt nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof München entfernt.





Tagestickets für beide Tage und 2-Tages-Tickets bei eventim.de und myticket.de sowie unter Tel. 01806- 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt.Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt.Mobilfunknetz). erhältlich.



www.rockavaria.de



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

07.03.2018 - 18:53 Uhr - Newsbeitrag
British Heavy Metallers MONUMENT are confirmed for Germany's ROCKAVARIA Festival, taking place June 9th in Munich.



The festival will be headlinded by IRON MAIDEN. The current line-up includes: ARCH ENEMY, KILLSWITCH ENGAGE, SALTATIO MORTIS, ELUVEITE, TUXEDOO, JOHNNY GALLAGHER and more. Tickets are available here: www.myticket.de/rockavaria-tickets-7.html

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

05.06.2018 - 17:28 Uhr - Newsbeitrag


ROCKAVARIA – in wenigen Tagen ist es soweit – IRON MAIDEN verraten bereits ihre Setlist – Tickets an der Tageskasse noch für beide Tage erhältlich – Straßensperrungen



Der Countdown läuft: in wenigen Tagen verwandelt sich der Münchner Königsplatz zu einem Mekka für Rockfans und Open Air-Liebhaber. Die Running Order mit allen Auftrittszeiten der Bands des ROCKAVARIA wurde bereits veröffentlicht. Nun hat Samstags-Headliner und Kultband IRON MAIDEN auch einige spannende Infos rund um die Show verlauten lassen. So wurde nach dem Tourstart in Tallinn/Estland vor einigen Tagen die Setlist der Tour bekannt gegeben. Sie liest sich wie folgt: https://www.setlist.fm/setlist/iron-maiden/2018/saku-suurhall-tallinn-estonia-3bed2020.html



In einem YouTube-Video sind außerdem Details zum Bühnenbild und ein paar weitere Eindrücke vom ersten Tour-Tag einzusehen:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=86&v=mpjL6XPXT50



Passend dazu wird es zudem ein IRON MAIDEN-Mobile Game geben: das „Legacy Of The Beast“-Game. Das Spiel wurde zusammen mit dem Mobile-Game-Entwickler Nodding Frog in Anlehnung an IRON MAIDEN’s echte Tourbühne in der Optik fantastischer Kathedralenarchitektur designt und entwickelt. Star des Spiels ist dabei „Beast Eddie“, eine neue Inkarnation des berühmten Maskottchens. In den nächsten Monaten werden weitere Spielfiguren wie „Icarus“, „Two Minutes To Midnight Eddie“ oder „Killing Eddie“ vorgestellt werden.



Es werden beim ROCKAVARIA sowohl Eintages- als auch Zweitagestickets noch an der Tageskasse erhältlich sein. Einlass an beiden Veranstaltungstagen ist um ca. 13 Uhr, die Tageskassen öffnen ebenfalls bereits um ca. 13 Uhr. Spielbeginn ist dann um ca. 14:30 Uhr.



Der Einlass erfolgt ausschließlich an der Luisenstraße (direkt am U-Bahnaufgang), wo sich auch die Kassenhäuschen befinden. Auf der Seite des Karolinenplatzes wird es keinen Einlass geben.



Folgende Straßen sind vor, während oder nach dem ROCKAVARIA-Festival gesperrt:



Katharina-von-Bora-Str. (01.6. bis 13.6.)

Arcisstr. (01.6. bis 13.6.)

Brienner Str., südlich ab Karolinenplatz (01.6. bis 13.6.)

Luisenstr. (09.6., 6:00 Uhr bis 11.6., 6:00 Uhr)

Brienner Str., nördlich ab Augustenstr. (09.6., 6:00 bis 11.6., 6:00 Uhr)

Königsplatz (04.6. bis 13.6.)



Als Headliner treten IRON MAIDEN und DIE TOTEN HOSEN mit vollen Live-Sets auf. Veranstaltungsende ist an beiden Tagen um ca. 23 Uhr – eventuelle letzte Züge können somit vom Hauptbahnhof zeitlich bequem erreicht werden.



Wer am Samstag gerne noch weiterfeiern möchte, kann dies im Rahmen einer Aftershow-Party im Backstage an der S-Bahn-Haltestelle Hirschgarten tun. Diese ist für ROCKAVARIA-Besucher bei Vorzeigen des Tickets kostenlos.



Zwei Bühnen, zwei Tage mit jeweils zehn Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt – der Sommer in der Stadt verspricht schon jetzt spektakulär zu werden.



Zwischen Glyptothek, staatlicher Antikensammlung und Propyläen können die Rockmusik-Liebhaber beim ROCKAVARIA die verschiedenen Bands zum Einen auf der Hauptbühne „Kings’s Stage“ (gegenüber der Propyläen) und zum Anderen auf der „Green Stage“ (im schattigen Park hinter der Glyptothek) genießen.



Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Blaas of Glory aus Holland spielen in den Pausen und im Biergartenbereich Hits von Motörhead, Bon Jovi etc. in ihrer ganz eigenen Version.





Tagestickets für beide Tage und 2-Tages-Tickets bei www.eventim.de und www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 - 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt. Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) erhältlich.






Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

08.06.2018 - 18:40 Uhr
KONZERTABSAGE BERLIN WALDBÜHNE
Leider müssen die Toten Hosen mitteilen, dass bei Campino heute Morgen ein Hörsturz diagnostiziert worden ist. Auf Anweisung der Ärzte müssen die Toten Hosen daher schweren Herzens den Auftritt heute Abend in der Berliner Waldbühne absagen.

Sie bemühen sich um einen Ersatztermin und werden diesen in der nächsten Woche vermelden können.

Wie es weitergeht, gibt die Band sobald wie möglich bekannt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

08.06.2018 - 22:57 Uhr - Newsbeitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12379

Registriert seit 08.01.2012

11.06.2018 - 18:46 Uhr


ROCKAVARIA – erfolgreiche Premiere am Königsplatz – Absage der Toten Hosen erntete viel Mitgefühl – friedliche und ausgelassene Stimmung an beiden Tagen



München – am gestrigen Sonntag Abend endete die dritte Ausgabe des Rockavaria friedlich und mit viel guter Stimmung. Das Rock-Open Air feierte am Wochenende seine Premiere am Königsplatz und begrüßte rund 35.000 Besucher. Die aus gesundheitlichen Gründen erfolgte kurzfristige Absage Der Toten Hosen stieß auf viel Mitgefühl und Verständnis. Zahlreiche Besucher richteten ihre Genesungswünsche via Facebook aus und bedankten sich beim Veranstalter für das Entgegenkommen – den Besuchern war es freigestellt, entweder zum reduzierten Preis die Veranstaltung zu besuchen oder aber den kompletten Tagesticketpreis erstattet zu bekommen.



„Wir haben uns bemüht, eine schnelle und unkomplizierte Lösung für unsere Gäste zu finden“, so Geschäftsführerin Andrea Blahetek-Hauzenberger von Global Concerts. „Wir waren alle tief betroffen von der Nachricht und wünschen Campino schnelle und vollständige Besserung. Und für die Besucher wünschen wir uns, dass sie dennoch ein schönes Open Air-Wochenende hatten.“



Eines der Highlights am Wochenende war die Metal-Legende Iron Maiden um den charismatischen Frontmann Bruce Dickinson. Einige ihrer größten Hits wie „Fear of the Dark“, „The Trooper“ und „The Number of the Beast“ und noch viele andere Songs gaben sie zum Besten. Es war eine grandiose Show mit super Sound und tollem Bühnenbild, weshalb sie einen krönenden Abschluss des ersten Festivaltages bildeten. Aber auch Arch Enemy, Saltatio Mortis und KillswitchEngage uvw. rockten davor die Bühne und brachten die Menge zum Toben.



Durch die Absage der Toten Hosen ergaben sich für Sonntag geringfügige Änderungen in der Running Order. So übernahmen Limp Bizkit die Headliner-Position und warteten mit einer etwas längeren Setlist auf. Die Kult-Punker Donots wanderten von der Green Stage auf die King's Stage und heizten die Stimmung dort an. Aber auch auf der Green Stage gab es Rockmusik vom Feinsten: die DrunkenSwallows legten einen guten Start des zweiten Festival-Tages hin, gefolgt von Therapy?,Rose Tattoo und Royal Republic.



Auch der Wettergott erwies sich als Metal-Fan. Bis auf einige kurze Schauer strahlte die Sonne über das Rockavaria-Gelände. Begeistert waren die Besucher von der holländischen Band Blaas of Glory, welche mit Klassikern wie „I love Rock’n Roll“ und „Highway to Hell“ in ihrer ganz eigenen Version, ausgelassene Stimmung erzeugten.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: