Belle & Sebastian - How to solve our human problems

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13635

Registriert seit 08.01.2012

10.10.2017 - 17:37 Uhr - Newsbeitrag
drei neue EPs. Der neue Song „I´ll Be Your Pilot“ ist ab sofort erhältlich!

Youtube Link:


Neue Musik von Belle & Sebastian ist immer ein Grund zur Freude. Unter dem Titel „How To Solve Our Human Problems“ veröffentlicht die Band aus Glasgow nun gleich 3 EPs, verteilt über drei Monate. Damit kehren Belle & Sebastian zu ihren Wurzeln zurück, als sie noch dieses mysteriöse schottische Kollektiv waren, deren Musik man in Deutschland nur über die stille-Indie-Post zu hören bekam. 1997 erschienen mit „Dog On Wheels“, „Lazy Line Painter Jane“ und „3..6..9 Seconds of Light“ drei legendäre EPs, die das Fundament zu einer großen Karriere legen sollten.

Mit „How To Solve Our Human Problems“ gehen die sechs Musiker nun einen ähnlichen Weg, indem sie die erste EP dieser Trilogie am 8.12. veröffentlichen – gefolgt von EP 2 sowie EP 3 am 19.1.18 und 16.2.18. Die einzelnen EPs erscheinen dabei als 12“-Vinyl und digital.

Der bequeme Belle & Sebastian-Fan kann aber auch einfach bis zum 16.2.18 warten – dann erscheint die Trilogie nämlich auch gebündelt auf CD und als limitiertes Vinyl-Box-Set.

Die Musik von „How To Solve Our Human Problems“ entstand in Glasgow unter der Mithilfe vieler befreundeter Musiker. Die Band ließ sich dabei alle Zeit der Welt um zu experimentieren und den neuen Songs einen abschließenden Feinschliff zu verpassen.

Auf den drei verschieden Cover-Artworks der EPs sind jeweils Fans der Band zu sehen, die von Sänger Stuart Murdoch in London fotografiert wurden. Belle & Sebastian hatten schon immer eine innige Beziehung zu ihren Fans, die mittlerweile über Generationengrenzen gewachsen ist. Mitunter sind das die erwachsen gewordenen Kinder von Fans der ersten Stunde, die nun bei den Konzerten in der ersten Reihe stehen.

Mit den Artworks von „How To Solve Our Human Problems“ verneigen sich Belle & Sebastian nun vor ihrer treuen Fangemeinde und lassen gleichzeitig deren Herzen mit neuer Musik ein paar Takte schneller schlagen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3007

Registriert seit 26.02.2016

08.12.2017 - 09:54 Uhr - Newsbeitrag
Erste EP heute raus.

Pitchfork hat rezensiert.
Tobb
08.12.2017 - 11:23 Uhr
Der Chor singt in F, während die Gitarre ein Arpeggio-Glissando in A/As/Des und Fis spielt. Krass, aber irgendwie auch genial. Sind halt Künstler-Genies.
Historisches Ereignis
08.12.2017 - 12:52 Uhr
Tatsächlich steckt eine kleine Spur von der ,dieser Band eigenen Melancholie, in dem neuen Stück. Für viele Nichtkenner wird es aber nur als belangloses Pop-Stückchen durchgehen

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 815

Registriert seit 11.06.2013

15.02.2018 - 21:23 Uhr - Newsbeitrag
Die Rezension ist online - und zwar hier.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12040

Registriert seit 07.06.2013

16.02.2018 - 05:01 Uhr
Ist das jetzt ein Album aus den EPs oder wie?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3007

Registriert seit 26.02.2016

16.02.2018 - 08:49 Uhr
Ja. Wie "Indie Cindy" quasi. Nur besser. :P
quasinebenbei
16.02.2018 - 09:17 Uhr
Ein tolles Album, dass in den nächsten Wochen mächtig wachsen wird, da bin ich mir sicher. -

Die Rezi ähnelt in Teilen stark an die beiden Pitchfork-Rezis zu Pt. 1 & 2. Grenzwertig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12040

Registriert seit 07.06.2013

16.02.2018 - 09:18 Uhr
Ich mag "Indie Cindy". :)

MM13

Postings: 1519

Registriert seit 13.06.2013

16.02.2018 - 09:22 Uhr
die songs sind klasse,finde auf i-tunes allerdings nur die eps und kein komplettes album,oder bin ich blind?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12040

Registriert seit 07.06.2013

16.02.2018 - 09:30 Uhr
Auf Spotify ebenso.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3007

Registriert seit 26.02.2016

16.02.2018 - 09:38 Uhr
How to solve our streaming problems?
Flo g'schaftelt mit
24.02.2018 - 12:01 Uhr
Besonders die dritte EP ist mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen. Sie machen schon schönen, unspektakulären Wohlfühlpop!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: