Whitney - Light upon the lake: Demo recordings

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1508

Registriert seit 14.05.2013

28.09.2017 - 17:56 Uhr - Newsbeitrag

Gordon Fraser

Postings: 1110

Registriert seit 14.06.2013

28.09.2017 - 18:38 Uhr
Bin ich blind? Ich kann unter dem Link keine Tracklist finden.

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

28.09.2017 - 19:04 Uhr
¡Ich auch nicht!

(A.)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13628

Registriert seit 08.01.2012

28.09.2017 - 20:32 Uhr - Newsbeitrag




WHITNEY | LIGHT UPON THE LAKE: DEMO RECORDINGS AB 10. NOVEMBER VIA SECRETLY CANADIAN

BISHER UNVERÖFFENTLICHTER TRACK YOU AND ME JETZT









Whitney kündigen heute Light Upon The Lake : Demo Recordings für dem 10. November via Secretly Canadian an und teilen den bisher unveröffentlichten Song You and Me, der 2014-2015 während erster Sessions zu Light Upon The Lake entstanden ist.



Light Upon The Lake, das Debütalbum von WHITNEY entstand aus Songwriting Sessions in den frühen Morgenstunden, während einer der schlimmsten Winter in der Geschichte Chicagos. Sänger / Schlagzeuger Julien Ehrlich und Gitarrist Max Kakacek schrieben unerschütterliche, ehrliche Lieder, die thematisch von Trennungen bis hin zum Tod Ehrlichs' Großvater reichen. Während des Schaffensprozesses war das Paar dabei voneinander abhängig, was ehrliche Kritik und Resonanzböden betraf, um sich so ihre neu entdeckten Wahrheiten zu erarbeiten.



Die kurze, intensive Kreativ-Periode der Band schuf Light Upon the Lake, eine außergewöhnliche, nicht zimperliche Kombination aus Soul, luftigem 60er/70er Rock und düsterem Herzensschmerz, zusammengehalten von hoffnungsvollen, goldenen Fäden. Nach dem sie von Kritikern sehr gelobt wurden und seit dem Release 2016 fast ununterbrochenen auf Tour waren, kehren Ehrlich und Kakacek nun zu ihren Wurzeln zurück und zum ersten Mal erscheinen nun die kompletten Demos von Light Upon The Lake. So bekommt man nach diesem turbulentem Jahr, das auf die Veröffentlichung des Debüts folgte, einen Eindruck des Sounds von Whitney zu ihren Anfängen.



„After almost two years of non-stop touring we decided we wanted to close the chapter on Light Upon the Lake by releasing the songs in their earliest incarnations alongside a cover of a band favorite by Alan Toussaint, and an unreleased track called ‘You and Me.’ We're looking towards LP2 as we finish out the year on the road.”

– Love, Max and Julien



Whitney’s “You And Me” –

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13628

Registriert seit 08.01.2012

20.12.2017 - 20:49 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

saihttam

Postings: 1213

Registriert seit 15.06.2013

02.01.2018 - 18:05 Uhr
Schöne Schilderungen vom Maifeld Derby, Jennifer! Habe es sehr ähnlich wahrgenommen. Es war definitiv das Konzert mit dem größten Sommerfeeling. Sieht man dich in diesem Jahr eigentlich wieder auf dem Maifeld?

Hier habe ich übrigens noch nicht reingehört. Werde ich aber demnächst nachholen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1508

Registriert seit 14.05.2013

03.01.2018 - 11:15 Uhr
Ich weiß es noch nicht genau. Aber ich denke, dass ich mich schon an mindestens einem Festivaltag mal blicken lasse. :)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: